Mieter muss eventl. wg Wasserschaden aussziehen

Dieses Thema im Forum "MV - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von tokape, 09.09.2010.

  1. tokape

    tokape Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.04.2007
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    das Problem ist folgendes: ich habe vor kurzem ein MFH übernommen und wollte jetzt anfangen im Keller Abstellmöglichkeiten zu bauen. Da fielen mir 2 gr. brauen Flecken an der Kellerdecke auf. Heute war der Gutachter da und es ist einwandfrei: Schwamm. Wir haben die Sanierung durchgesprochen. Es gibt jetzt zwei Möglichkeiten der Abwicklung: Zum einen ist über betroffenen Kellerdecke ein Bad und es könnte sich um einen Rohrbruch handeln. Dann wäre es ein Versicherungsfall. Wenn ich Pech habe, ist es keiner und ich muss für den Schaden selbst aufkommen. So weit aber noch alles in Ordnung :) . Wenn es kein Versicherungsfall ist, was mache ich dann mit dem Mieter der in der EG Wohnung lebt? Lt. Aussage des Gutachters muss bei einer Sanierung der Boden des Badezimmers geöffnet werden um zu schauen wie weit der Schwamm vorgedrungen ist. Im konkreten Fall könnte der Mieter dann sein Bad 4 Wochen lang nicht benutzen. Ich möchte ihm ja jetzt kein Hotel für die ganze Zeit bezahlen. Eher denke ich da an eine Kündigung. Würde maximal 3 Monate dauern und dann hätte ich ihn ja raus (wenn der Mieter so mitspielt) und könnte in Ruhe sanieren und renovieren. Habt ihr andere Vorschläge wie man mit so etwas umgeht?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. kathi

    kathi Gesperrt

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.158
    Zustimmungen:
    0
    Ne Kündigung würdest du als Vermieter nicht durchbekommen. Die Arbeiten müsstest du langfristig ankündigen und der Mieter könnte daraufhin kündigen.
    Hotel müsstest du ihm wahrscheinlich nicht zahlen, wenn du z.B.ein mobiles Klo/Dusche im Aussenbereich aufstellen würdest. Somit wird die Wohnung nicht komplett unnutzbar. Eine Mietminderung dürfte trotzdem beträchtlich ausfallen.
     
  4. tokape

    tokape Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.04.2007
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    0
    Langfristig kann ich die Arbeiten ja nicht ankündigen, da ja quasi Gefahr im Verzug ist. Wenn der Mieter sich weigert die Wohnung trotz gesundheitlicher Risiken zu verlassen, wäre die Frage, wo mein Problem aufhört?
     
  5. kathi

    kathi Gesperrt

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.158
    Zustimmungen:
    0
    Ja, aber nur quasi. Du weisst ja nicht, wie lang der Schwamm schon da ist. Und da dürfte es auf ein paar Wochen mehr oder weniger nicht ankommen. Es sei denn der Gutachter bestätigt was anderes.

    Dein Problem ist doch in erster Linie der Schwamm, der weg muss. Dafür muss der Mieter doch noch lange nicht weg. Da muss nur für 3 Wochen ein Ersatz für das Badezimmer beschafft werden, Mietminderung um 100% akzeptiert werden oder auch ein Hotelzimmer bezahlt werden (Mietminderung geht dann aber nicht mehr).
    Vielleicht reagiert der Mieter ja auch völlig gelassen und geht für 3 Wochen zur Freundin o.ä. So hatten wir das auch mal.
    Der Mieter kostet dich, auf die besprochene Art, also maximal einen 3 wöchigen Verzicht auf die Miete, was in Anbetracht der Schwammbeseitigung wenig sein dürfte.
    Kündigst du die Massnahme nicht an, oder nur sehr kurzfristig, dann hätte der Mieter ein Recht auf fristlose Kündigung und für die Folgekosten müsstest du aufkommen. Und das könnte beträchtlich teurer kommen als ein dreiwöchiger Verzicht auf die Miete.
     
  6. #5 Christian, 10.09.2010
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich sehe es wie Kathi:

    Rede mit deinem Mieter!

    Geh zu ihm hin, oder lade ihn auf eine Tasse Kaffee oder eine Flasche Bier ein, und spiele mit offenen Karten.
    Sag ihm, daß da was zu tun ist wegen dem Schwamm, und frag ihn, wie er das gerne hätte. Vielleicht lösen sich dann alle deine Probleme in Wohlgefallen auf.
    Vielleicht kann man sich ja auch mit den Nachbarn arrangieren, so daß die dem Mieter für die kurze Zeit das Bad mitbenutzen lassen.
    Vielleicht freut sich der Mieter darüber, daß er dann ein neues Bad bekommt (vll. kannst du ja auf sseine Extrawünsche eingehen, wenn du im Gegenzug dadurch z.B. Hotelkosten sparst?).

    Kommunikation ist alles!
     
  7. tokape

    tokape Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.04.2007
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    0
    Seh ich ja auch so!
    Hab sogar schon überlegt, ihn für 2 Wochen nach Malle zu schicken. Kostet HP wahrscheinlich weniger als ein Hotel hier in Deutschland :)
    Wollte nur im Vorfelde wissen, wie ich eventl. reagieren kann. Bis jetzt bin ich mit der "rede mit deinen Mietern" Taktik immer sehr gut gefahren, aber man weiss ja nie!
     
  8. #7 lostcontrol, 10.09.2010
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    topkape, ich will dich ja nicht schocken, aber bist du sicher dass das wirklich "schwamm" ist?
    der gemeine hausschwamm ist in großen teilen deutschlands bis heute meldepflichtig. aus gutem grund, denn in den meisten fällen ist eine sanierung garnicht mehr möglich, wenn man schwammbefall hat, der breitet sich nämlich unsichtbar derartig aus, dass du garkeine chance mehr hast.
    meistens ist es genau dann schon längst zu spät, wenn man einen "fruchtkörper" entdeckt hat. bilder findest du massenhaft im internet (kannst auch mal hier die sufu benutzen, ich hab irgendwo auch schon mal was dazu eingestellt).

    zu deinem eigenen besten: google doch bitte mal nach!

    ich kann mir beim besten willen nicht vorstellen dass du einen gutachter dahattest und der "hausschwamm" diagnostiziert hat und dich nicht darauf aufmerksam gemacht hat, dass das meldepflichtig ist.

    solltest du wirklich hausschwamm haben, schaffst du die sanierung garantiert nicht in zwei, drei wochen - ich kenne fälle da hat so 'ne sanierung (kernsanierung) über ein halbes jahr gedauert, und da war man noch froh dass man nicht abreissen musste...
     
  9. clline

    clline Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.01.2009
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    Hausschwamm ist nur noch in Sachsen und Thüringen meldepflichtig.
     
  10. #9 lostcontrol, 10.09.2010
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    ehrlich? seit wann? hast du da 'n link dazu?
     
  11. tokape

    tokape Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.04.2007
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    0
    Die Diagnose ist Schwamm und der ist noch in den 2 genannten Bundesländern meldepflichtig. Ich habe mich natürlich auch vorher im Internet schlau gemacht und ebenfalls die Horrvisionen gelesen und gehört. Gestern war 2 Gutachter da, die sich darauf spezialisiert haben. Denen haben ich das natürlich so erzählt und beide meinte, wenn es sich um ein Fachwerk handeln würde, dann wäre leichte Panik angesagt. Hier ist ein Steinhaus, wo im EG Balken eingezogen worden sind. Im Normalfall müsste man mit Sanierugskosten von 70 - 80 Euro den qm rechnen. Zuzüglich der Renovierungskosten. Bei mir sieht es so aus, dass wahscheinlich der Boden des EG geöffnet wird, das befallenen Holz entfernt, jede Menge Chemie reinkommt und dann der Boden wieder verschlossen wird. So ist die allgemeine Vorgehensweise. Sanierung dauert 2 Wochen zzgl. der Zeit für die Renovierung. Wir kamen dann auch noch mal aufs Internet. Der eine Gutachter meinte dann, das man als Vergleich immer von FLugzeugabstürzen liest, aber nie von den ganzen gelungenen Flügen. Wir werden sehen!
     
  12. #11 lostcontrol, 10.09.2010
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    fein - dachte schon du nimmst das auf die leichte schulter.
    bei uns mussten da in der altstadt schon komplette denkmalgeschützte häuser abgerissen werden - mit nachfolgender untersuchung sämtlicher angrenzender häuser bis ins kleinste detail...
    aber das sind eben auch alles fachwerkhäuser, die sind natürlich deutlich stärker gefährdet...

    also ich drück dir jedenfalls die daumen dass es damit erledigt ist!

    klar. ist wie hier mit den räumungsklagen, mietnomaden und messies.
    wer schreibt schon über seine super-mieter die immer pünktlich zahlen, ihre kehrwoche übergründlich machen, einem aus dem urlaub postkarten schicken und die mieterhöhung abnicken mit den worten "klar, muss ja irgendwann sein bei so 'ner schönen wohnung"...
    das heisst aber nicht dass es keine räumungsklagen, mietnomaden und messies gäbe - sie sind nur einfach überrepräsentiert.
     
Thema: Mieter muss eventl. wg Wasserschaden aussziehen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wasserschaden hotelkostenübernahme

    ,
  2. wasserschaden hotelkosten

    ,
  3. sonderkündigungsrecht bei wasserschaden

    ,
  4. wasserschaden mietminderung hotelkosten,
  5. wasserschaden hotelkosten mieter,
  6. sonderkündigungsrecht wasserschaden,
  7. übernahme hotelkosten wasserschaden,
  8. mietminderung Sanierung Wasserschaden,
  9. hotelkosten wasserschaden,
  10. mietrecht wasserschaden hotel,
  11. sonderkündigungsrecht wasserschaden wohnung,
  12. mietminderung hotelkosten,
  13. wasserschaden renovierung hotel,
  14. hotelkosten mieter,
  15. sonderkündigungsrecht mietvertrag wasserschaden,
  16. hotelkosten mietvertrag,
  17. wasserschaden mietminderung hotel,
  18. wasserschaden mieter unterkunft,
  19. wasserschaden sonderkündigungsrecht,
  20. mieter hotelkosten,
  21. sonderkündigungsrecht mietvertrag bei wasserschaden,
  22. hotelkosten mieter wasserschaden,
  23. wasserschaden sonderkündigung,
  24. wasserschaden mieter hotelkosten,
  25. mietrecht wasserschaden hotelkosten
Die Seite wird geladen...

Mieter muss eventl. wg Wasserschaden aussziehen - Ähnliche Themen

  1. Miete ein Monat im Rückstand

    Miete ein Monat im Rückstand: Hallo, mir fehlt jetzt die Miete für den Monat Dezember 16. Ich weiß, dass wenn der Mieter mit zwei Mietszahlungen im Rückstand ist, ich ihm...
  2. Ein Buch über die "Best of" Mieter schreiben? :-)

    Ein Buch über die "Best of" Mieter schreiben? :-): Hallo zusammen, darf ich hier mitmachen? Irgendwie brauche ich grade was um mich auszu... !! Ich war eigentlich der Meinung, ich würde vor diesen...
  3. Ich (als Mieter & Hausmeister) möchte meiner Hausverwaltung Wärmecontracting schmackhaft machen.

    Ich (als Mieter & Hausmeister) möchte meiner Hausverwaltung Wärmecontracting schmackhaft machen.: Also, wie macher weiß, mache ich die Hausmeisterdienste in dem MFH in dem ich zur Miete wohne. In letzter Zeit habe ich einige Beiträge...
  4. Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung

    Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung: Hallo, wir haben schon seit geraumer Zeit mit einem Mieter Probleme wegen unregeläßigen Mietzahlungen, Beleidigung, Sachbeschädigung, Androhung...
  5. Wasserschaden am Parkett

    Wasserschaden am Parkett: Hallo, ich habe bei der Wohnungsübergabe mit meinem Mieter nach 7 Jahren einen Wasserschaden am Parkett (war vorher ohne Schaden) erkannt und...