Mieter ohne Mietvertrag

Dieses Thema im Forum "MV - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von vonDiego, 04.01.2007.

  1. #1 vonDiego, 04.01.2007
    vonDiego

    vonDiego Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.01.2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    ich habe da ein gr0ßes problem und hoffe es kann mir hier jemand helfen?

    Also, ein Haus ist an Familie A vermietet (z.Z ohne Mietvertrag, da dieser später unterzeichnet werden sollte) vor her wurde aber ein Schriftstück aufgesetzt das Familie A für Miete und alle anfallende kosten aufkommt.

    Leider ist es so, das Famiele A anfangs bezahlt hat jetzt aber nicht mehr.

    Meine Frage, wie bekomme ich die Famiele A am schnellsten aus dem Haus? gibts da großr problem wegen dem Mietvertrag oder ist das ein Vorteil das es kein gibt?

    Ich würde mich freuen wenn mir eine schnelle Hilfe zukommt...ich bedanke mich im Voraus...
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 onkelfossi, 04.01.2007
    onkelfossi

    onkelfossi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.12.2006
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    So weit ich weiß ist es egal ob ein Mietvertrag existiert oder nicht. Man muss sich an die Bedingungen der Räumungsklage halten, wenn man jemanden raushaben will, der nicht freiwillig auszieht. Einen Vertrag, den es nicht gibt, kannst du ja nicht kündigen. Es sei denn du hast Glück und die räumen freiwillig das Feld. :tröst

    Du solltest verantwortungsbewusster mit Eigentum bzw. Wohnraum umgehen. :wisper

    VG

    fossi :wink
     
  4. #3 vonDiego, 04.01.2007
    vonDiego

    vonDiego Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.01.2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    danke für deine Antwort, die ganze geschichte ist einwenig schief gelaufen, mein vorhaben, ich weiß ja nicht ob man das so machen kann oder darf ist, jemanden anderen einen Mietvertrag zugeben um so die Familie schnell da heraus zubekommen...kann man so etwas machen? oder muss ich hier eine räumungsklage einreichen? wenn möglich wollten wir weitere kosten vermeiden aber ich glaube das geht wohl nicht!! :wand:

    Die Immobilie steht jetzt auch zum Verkauf..ich hoffe ja das die familie das Haus freiwillig räumt...aber hmmm...der letzte deutsche der so optimistisch war ist mit seinen truppen bis nach moskau gekommen...

    gibts echt keine andere lösung hierzu???
     
  5. #4 onkelfossi, 04.01.2007
    onkelfossi

    onkelfossi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.12.2006
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    0
    Denen noch einen Vertrag geben würde ich nicht machen, da du dann bestimmte Gründe brauchst, um diesen wieder kündigen zu können. Die hast du durch das Nichtzahlen der Miete zwar, eine Räumungsklage kannst du meiner Meinung nach aber auch ohne einen Vertrag einreichen. Andere rechtliche Mittel fallen mir jetzt nicht ein.

    Ansonsten kannst du noch persönlich jeden Tag bei denen Terror machen oder Inkassonunternehmen beauftragen. Kalte Entmietung entfällt wohl, da du keinen Zugang zu den Versorgungsleitungen hast.

    VG

    fossi :wink
     
  6. #5 vonDiego, 04.01.2007
    vonDiego

    vonDiego Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.01.2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    ich wollte nicht der familie einen Mietvertrag geben die derzeit das Haus bewohnt, sondern einer Familie X, die dann sagt das sie ca. zum 01.02.07 das haus beziehen will....um somit die räumung schneller zu veranlassen.

    könnte man das so machen? Familie A kann ja kein Mietverhältniss vorweisen. Wenn es dann in den Rechtstreit geht wird es wenigsten nicht so teuer als wie die Räumungsklage..und es geht im verhältniss einwenig schneller..
     
  7. #6 lostcontrol, 04.01.2007
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.603
    Zustimmungen:
    828
    du hast schlechte karten, denn:
    auch ein MÜNDLICHER mietvertrag ist rechtsgültig - und ein solcher existiert ja und ist belegt durch regelmässige mietzahlungen. ausserdem gibt es ja anscheinend sogar ein entsprechendes schriftstück - auch wenn nicht "mietvertrag" darüber steht.

    es gilt also das übliche mietrecht mitsamt seinen kündigungsfristen.
     
  8. #7 vonDiego, 04.01.2007
    vonDiego

    vonDiego Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.01.2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    hmm..plöd...nagut dann müssen wir wohl diesen weg gehen. ich bedanke mich für die netten hilfestellungen von euch...mal sehen was man da noch so machen kann.
     
  9. #8 vonDiego, 04.01.2007
    vonDiego

    vonDiego Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.01.2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    nochmal ne andere frage, wie teuer ist im durschnitt so eine Räumungsklage? und wie lange dauert das bis sie vollzogen wird??
     
  10. #9 lostcontrol, 04.01.2007
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.603
    Zustimmungen:
    828
    vonDiego - jetzt erstmal keine panik!

    wer wird denn gleich an räumungsklage denken, wenn der ganz normale weg noch nicht mal versucht ist?
    will heissen:

    kündige denen doch erstmal ganz normal. du hast - sofern 2 kaltmieten nicht bezahlt wurden - ja einen ganz regulären grund ihnen fristlos zu kündigen.
    erst wenn das nicht funktioniert musst du über eine räumungsklage und ähnliches nachdenken...

    *daumendrück*
     
  11. Irmi

    Irmi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.10.2006
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Diego,

    Du stellst Fragen, in das in einem öffentlichen Forum :? :stupid

    Du mahnst jetzt mit Einschreiben gegen Rückschein oder Postzustellung durch Boten bei den Mietern die rückständigen Mieten mit Fristsetzung ( 10-14 Tage) ab. Gleichzeitig teilst Du diesen mit, dass bei Nichtzahlung Du diese Angelehenheit kostenpflichtig Deinem Rechtsanwalt übergibst. Damit haben dann die Mieter den Anwalt zu zahlen. Gleichzeitig kündigst Du auf Grund der Mietrückstände das Mietverhältnis fristlos zum 31.01.06 hilfsweise jedoch fristgerecht zum 30. April 2006.
    Und wenn Du das alles nicht schreiben möchtest, übergibst Du die Sache gleich einem Fachanwalt für Mietrecht.

    Alles wird gut :party :banana :top

    Gruß Irmi
     
  12. Irmi

    Irmi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.10.2006
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    sorry, ichmeinte natürlich das Jahr 2007 :shame :zwinker

    Gruß Irmi
     
  13. #12 lostcontrol, 04.01.2007
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.603
    Zustimmungen:
    828
    och mensch irmi - du bringst immer gleich den anwalt ins spiel.
    du bist nicht zufällig selbst anwältin?
    auf jeden fall scheinst du eine entsprechende rechtsschutzversicherung zu haben.
    die hat aber dummerweise nicht jeder, und dann wird ein einzelnes anwaltsbriefchen halt leider gleich teuer...
    zum glück braucht man aber nicht immer und für alles einen anwalt - mahnen und kündigen kann man jedenfalls auch erstmal ohne einen solchen.

    aber in sachen mahnung mit fristsetzung sowie kündigung hast du natürlich recht.
     
  14. #13 vonDiego, 04.01.2007
    vonDiego

    vonDiego Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.01.2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    :stupid ich glaub nicht das die Familie freiwillig auszieht, genau genommen sind es schon vier monate wo die Miete fehlt, es ist ja auch ein ganzes Haus und nicht nur eine Wohnung..aber das macht ja denk ich kein unterschied..ist halt alles blöd..man versucht immer im guten.aber man wird eh nur ausgenutzt und angelogen!!!!

    Wir hatten versucht das schon mal in ruhe und vernünftig zu regeln, aber die andeutungen die die Familie gemacht hat läßt nichts gutes hoffen, der typ ist sowas von abgewichst das gibts gar nicht, der weiß genau wie man sowas macht..Ich hatte zu Ihm gesagt das er bitte Ausziehen soll und das er die Kündigung bekommt, Atwort" ich weiß nicht wo ich hin soll, ich warte dann mal auf dem Brief vom Rechtsanwalt." wenn man sowas hört und eig von diesem Thema keine Ahnung hat, wird einem doch schon mulmich im Bauch. Vorallem wenn man von der Miete einen Abtrag einer Finanzierung zahlen muss.... :wand:

    naja mal sehen...fristlose Kündigung wegen nichtzahlung der Miete ist jetzt draußen..
     
  15. Irmi

    Irmi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.10.2006
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    nein ich bin nicht Anwältin sondern gebe hier nur gerne praxiserprobte Massnahmen rein.

    An der Fragestellung ist oftmals erkenbar, dass der Fragende nicht weis, wie er es richtig machen soll. Was nützt eine Abmahnung, wenn diese schon falsch geschrieben wurde. Damit setzt sich der Fragende nur selbst verlängenden Fristen aus. Und dies zu seinem Schaden.

    Vielleicht hat es sich noch nicht rumgesprochen, aber die Anwälte arbeiten heute auch ohne Vorkasse, wenn der Fall - evtl. Rechtsstreit so eindeutig ist.
    Und mein Rat zum Fachanwalt schützt den Fragenden vor weiteren EUROEINBUSSEN :top :party

    Gruß Irmi
     
  16. #15 vonDiego, 04.01.2007
    vonDiego

    vonDiego Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.01.2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    danke irmi....aber kannst du mir sagen wie ich dieses schreiben am besten formuliere? gibts da ein muster im netzt was man sich anschauen kann? Ihr müßt entschuldigen, aber ich habe null Ahnung davon...Ich weiß wenn man keine Ahnung hat sollte man auch nichts vermieten. hmpf...<---- die krise bekommt..

    Aber ich DANKE EUCH für eure hilfe..Sehr nett..DANKE
     
  17. #16 lostcontrol, 04.01.2007
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.603
    Zustimmungen:
    828
    irmi - nix für ungut - du hast auf die eine weise ja auch recht, aber:

    DAS gilt halt nur, wenn's dann auch wirklich zu 'nem rechtsstreit kommt.
    gesetzt den fall der mieter überlegt sich das dann doch mal (vielleicht macht er ja nur dicke backen, weil er keine lust auf umzug hat - wer hat die schon?) und zieht tatsächlich schön brav aus?
    dann hast du EUROEINBUSSEN nur weil du ein brieflein vom anwalt hast schreiben lassen, das du genauso gut hättest selbst schreiben können...
    und so ein brieflein kann dann schon mal schnell mehr als eine kaltmiete kosten...

    aber einigen wir uns einfach darauf:
    für anfänger-vermieter lohnt sich eine fach-rechtsschutzversicherung in jedem falle - schon weil (wie jerry an anderer stelle geschrieben hat) das kurze info-gespräch oder das kleine brieflein zum druck machen (weil ein anwalts-briefkopf dann halt doch mehr druck macht als ein privater) die jährlichen ausgaben für die versicherung locker wieder reinholen.
    und es lebt sich in jedem falle etwas sorgenfreier und sicherer...
    einverstanden? *zuzwinker*
     
  18. Irmi

    Irmi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.10.2006
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Diego,

    will ich gerne machen, nur heute habe ich leider keie Zeit mehr. Werde morgen wieder im Netz sein.

    Aber überlege Dir wirklich, bei diesen Mietern, bist Du auf anwaltliche Hilfe angewiesen. Wenn Du nun - will Dir morgen gerne helfen, die Mieter unter Zahlungsvezug stellst, tragen die Mieter bei Weitergabe an den Anwalt auch seine Kostne.

    Alos bis morgen, alles wird gut :party :banana :tröst

    Gruß Irmi
     
Thema: Mieter ohne Mietvertrag
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. hausratversicherung ohne mietvertrag

    ,
  2. kalte entmietung

    ,
  3. hausratversicherung kein mietvertrag

    ,
  4. hausratversicherung auch ohne mietvertrag,
  5. mietvertrag familie,
  6. mein vermieter will mich kalt entmieten,
  7. hat man vorteile ohne mietvertrag,
  8. mieter ohne mietvertrag räumungsklage,
  9. hausratsversicherung ohne hauptmieter,
  10. lebenspartner hauptmieter keine hausratversicherung,
  11. bermietung ohne mirtvertrag sondern schriftstück,
  12. hausratversicherung nur mit mietvertrag,
  13. hausratversicherung vor mietvertrag,
  14. mieter ohne mietvertrag zahlt nicht,
  15. miete wird nicht bezahlt kein mietvertrag,
  16. kalt entmieten,
  17. hausratsversicherung ohne mietvertrag,
  18. miete nicht bezahlt kein mietvertrag,
  19. mieter ohne mietvertrag vorteil,
  20. hausratversicherung ohne mietvertrag geht das ,
  21. als mieter hausratversicherung ohne mietvertrag,
  22. mieter ohne mietvertrag zahlt miete nicht,
  23. schnelle entmietung,
  24. ohne mietvertrag hausratversicherung,
  25. kein mietvertrag hausrat
Die Seite wird geladen...

Mieter ohne Mietvertrag - Ähnliche Themen

  1. Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung

    Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung: Hallo, wir haben schon seit geraumer Zeit mit einem Mieter Probleme wegen unregeläßigen Mietzahlungen, Beleidigung, Sachbeschädigung, Androhung...
  2. Mietvertrag nach Tod des Vermieters beendbar?

    Mietvertrag nach Tod des Vermieters beendbar?: Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe eine Frage zur Ausgestaltung eines Mietvertrages. Folgende Situation: Der Eigentümer eines ZFHs lebt...
  3. Mieter nervt/droht

    Mieter nervt/droht: Hallo, ich habe ja eine Mieterin die mit ihrem Nachbarn Probleme hat. Der Nachbar ist zum Glück nicht mein Mieter. Besagter Nachbar ließ mir über...
  4. Temporärer Mieter aus dem (EU) Ausland - was beachten?

    Temporärer Mieter aus dem (EU) Ausland - was beachten?: Hallo, ich bin leider und früher als erhofft Eigentümer einer Immobilie geworden. Leider habe ich bisher keinen "seriösen" Mieter für die frei...
  5. Verjährungsfristen für vom Mieter verursachte Schäden?

    Verjährungsfristen für vom Mieter verursachte Schäden?: Angenommen beim Auszug des Mieters werden Schäden in der Wohnung festgestellt und auch im Übergabeprotokoll festgehalten. Wie lang nach dem...