Mieter plötzlich ausgezogen

Dieses Thema im Forum "Kündigung" wurde erstellt von Elli-Sabeth, 18.04.2013.

  1. #1 Elli-Sabeth, 18.04.2013
    Elli-Sabeth

    Elli-Sabeth Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2013
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ich besitze eine Eigentumswohnung die ich das ich sie nicht mehr selbst benutze Vermieten muss um die Kosten zu decken. Im Oktober letzten Jahres habe ich eine neue Mieterin gefunden die mir gestern schrieb per mail das sie am 01.04.2013 ausgezogen sei. 1.) sie möchte das ich ihr jetzt die Kaution zurückzahle
    Die Nebenkosten abrechnug wird aber erst nächstes Jahr im Frühjahr erstellt. Wenn ich die Kaution zurückgebe habe ich doch keine Sicherheit mehr?
    2.) Es ist vertraglich die gesetzliche Kündigungsfrist vereinbart wann wäre das?
    Bis dahin muss sie doch auch Miete bezahlen oder?
    Wenn die Wohnungsübergabe jetzt gemacht wird muss sie doch trotzdem die Miete bis zum Ende der Frist zahlen es sei den sie biete mir einen Nachfolger oder?
    Sie hat mir angeboten ihr Verlobter würde die Wohnung als Büro oder für andere zwecke mieten, das möchte ich jedoch nicht da sich dieser Herr mit mehrern Parteien im Haus verstritten hat und mich schon die Hausverwaltung diesbezüglich angeschrieben hat. Darf ich das ablehne?
    Sie schrieb als Kündigungsgrund rein das sie eine schwere Tierhaarallergie hat und alle Bewohner hätten Haustiere , dannach hatte sie mich auch gefragt ich hatte angegeben das zwei Parteien Katzten hätten und zwei Hunde, drei Parteien haben jedoch in den letzten zwei Jahren gewechselt so das ich sie garnicht kenne.
    Rechtig das eine Fristlose Kündigung?
    Danke im voraus für eure Hilfe
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lostcontrol, 18.04.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    hat du denn eine offizielle kündigung von ihr erhalten? ausziehen kann sie ja jederzeit, aber so lange sie nicht gekündigt hat läuft der mietvertrag unbefristet weiter.
    die kaution muss erst nach beendigung des mietverhältnisses ausgezahlt werden und dann auch erst nach einen halben jahr (frist für "versteckte mängel), und dann auch nur soviel, wie abzüglich der zu erwartenden betriebskosten-nachzahlungen übrig bleibt.
    hast du ein offizielles schreiben über den auszug erhalten oder nur eine email?

    sie kann frühestens zum 31. juli 2013 kündigen, für 30. juni 2013 ist es schon zu spät.

    korrekt. inklusive betriebskostenvorauszahlung

    den nachfolger müsstest du erstmal akzeptieren, und das musst du nicht (es sei denn es wurde mietvertraglich etwas entsprechendes vereinbart).

    selbstverständlich darfst du das ablehnen - ohne angabe von gründen.
    mal ganz abgesehen davon dass auch erst zuklären wäre, ob die wohnung überhaupt zu anderen als reinen wohnzwecken genutzt werden dürfte.

    nein, sie wusste ja dass im haus tiere gehalten werden.
     
  4. #3 Mattieu, 18.04.2013
    Mattieu

    Mattieu Benutzer

    Dabei seit:
    10.11.2010
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    6
    Das ist ja mal wieder ein Mieterexemplar mit besten Manieren.

    Genau. Deshalb kannst Du einen Anteil der Kaution in Höhe des zu erwartenden Nachzahlungsbetrags so lange einbehalten. Die restlichen Mietzahlungen bis zum regulären Beendigungszeitpunkt des Mietverhältnisses darfst Du auch von der Kaution nehmen - sofern sie für das alles reicht.

    Ende des übernächsten Monats, wenn die Kündigung bis zum dritten Werktag des Monats eingeht. Ist sie nicht. In Deinem Fall endet das Mietverhältnis also am 31.07.2013.

    Wieso weißt Du das nicht? Du bist genauso Vertragspartner wie die Mieterin.


    So ist es, es sei denn, Du akzeptierst die von der Mieterin vorgenommene Verkürzung der Kündigungsfrist.
    Damit dieser Anschein nicht erweckt wird, solltest Du dieser schriftlich widersprechen.

    Wenn Du die Wohnung jetzt abnimmst, kannst Du keine Miete mehr dafür verlangen, denn die Mieterin besitzt die Wohnung dann nicht mehr und kann sie nicht nutzen. Du würdest damit die vorzeitige Kündigung durch konkludentes Handeln akzeptieren. Tu's nicht.

    Ja. Was mit der Wohnung passiert,nachdem sie frei ist, bestimmst allein Du. Es besteht kein Recht des Mieters zur Kündigungsfristverkürzung bei Stellung eines Nachmieters.

    Nein. Sie kann ordentlich, also mit Kündigungsfrist, kündigen, dazu braucht sie aber gar keinen Grund.
    Und fristlos hat sie ja auch nicht gekündigt, wenn sie seit dem ersten schon draußen ist, eher mit negativer Kündigungsfrist. Gibt es dafür eigentlich einen Begriff?

    Ich würde den Empfang der Kündigung schriftlich bestätigen, der fristlosen Kündigung widersprechen, ebenso der Verkürzung der Kündigungsfrist und eine ordentliche Kündigung akzeptieren. Darauf hinweisen, dass das Mietverhältnis am 31.7.2013 endet und bis dahin die vertraglichen Pflichten zu erfüllen sind. Einen Übergabetermin am 1.8.2013 vorschlagen, an dem sämtliche Schlüssel zu übergeben und die Zählerstände abzulesen sind und der Zustand der Wohnung begutachtet wird. Ab diesem Termin beginnt die Rückzahlungsfrist der Kaution zu laufen. Nicht eher.
     
  5. #4 lostcontrol, 18.04.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    ich würde einen etwas früheren termin wählen, falls ab 01.08.2013 bereits ein neuer mieter dort wohnen will. vielleicht das wochenende vorher?

    auf jeden fall sollte man klarstellen dass besichtigungstermine zu ermöglichen sind!
    ansonsten kommen zusätzliche kosten auf die mieterin zu, da die wohnung nicht rechtzeitig zum 01.08.2013 vermietet werden kann.

    ich würde die mieterin auch früher aus dem vertrag lassen, wenn ich einen passenden nachmieter finde - aber eben NUR dann (und das ganze über aufhebungsvertrag abwickeln).
     
  6. #5 Elli-Sabeth, 19.04.2013
    Elli-Sabeth

    Elli-Sabeth Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2013
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Besichtigung

    Hallo vielen Dank für die Antwort. Ich mache mir nur sorgen das sie keinen zur Besichtigung die Wohnung zeigen wird " weil sie keine Zeit hat" oder ihren Verlobten vorschicken wird der jede Menge Mist erzählt. Kann man da was tun?
     
  7. kathi

    kathi Gesperrt

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.158
    Zustimmungen:
    0
    Na bisher hat die Mieterin ja noch nichtmal wirksam gekündigt.
    Und wenn sie gern früher aus dem Vertrag raus möchte, und du bei entsprechender Nachmieterfindung ebenfalls damit einverstanden wärst, dann wäre es ziemlich dumm von ihr, wenn sie dir hinsichtlich der Besichtigungstermine Steine in den Weg legt.
     
  8. #7 lostcontrol, 19.04.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    na du wirst ja wohl hoffentlich selbst bei der besichtigung dabei sein und kannst den mist unterbinden.
    und wenn sie keine besichtigungen zulässt, pinkelt sie sich selbst ans bein, denn dann muss sie möglicherweise sogar schadensersatz bezahlen wenn du nicht gleich im anschluss vermieten kannst.
    früher rauskommen wird sie natürlich erst recht nicht, ist ja logisch.
     
  9. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    3.269
    Zustimmungen:
    316
    Ich würde Ihr mitteilen, dass, wenn Sie eine Kündigung abgeben möchte, muss sie diese mit Ihrer Unterschrift bestätigen. Ich würde sie nicht anerkennen.:150:
     
  10. #9 lostcontrol, 19.04.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    laut deutschem mietrecht dürfen mieter jederzeit unter einhaltung der gesetzlichen kündigungsfrist kündigen (natürlich muss diese kündigung auch gewissen formalen ansprüchen genügen, z.b. eine unterschrift aufweisen).
    der vermieter muss diese kündigung anerkennen.
     
  11. #10 Elli-Sabeth, 20.04.2013
    Elli-Sabeth

    Elli-Sabeth Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2013
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Antwort auf Lostcontrol

    Leider werde ich bei Besichtigungen nicht dabei sein können da ich 450km(einfache Wegstrecke) entfernt wohne und berufstätig bin und einen kleine Sohn habe . Wie würde das laufen mit Schadensersatz wenn sie keine Besichtigungen zulässt? Die Besichtigungen würde mein Vater machen der wohnt vor Ort.
     
  12. kathi

    kathi Gesperrt

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.158
    Zustimmungen:
    0
    Das mit dem Schadensersatz ist nicht ganz so einfach, da du letztendlich nachweisen musst, dass dir tatsächlich ein Schaden entstanden ist, was in der Praxis vermutlich nicht immer leicht sein wird.
     
  13. #12 lostcontrol, 20.04.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    wie kathi schon schrieb: du musst nachweisen können dass ein schaden entstanden ist. sprich: bewahre sämtliche mails gut auf in denen du besichtigungstermine ausgemacht hast und ähnliches.

    der wird das ja auch verhindern können dass da mist erzählt wird, oder?
     
  14. kathi

    kathi Gesperrt

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.158
    Zustimmungen:
    0
    Selbst damit wirds schwierig, denn wie will man nachweisen, dass unter all den Mietinteressenten tatsächlich jemand die Wohnung genommen hätte?
     
  15. #14 lostcontrol, 20.04.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    darum geht's ja garnicht - es geht darum dass besichtigungen verhindert werden, und das lässt sich ja leicht nachweisen.
     
  16. kathi

    kathi Gesperrt

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.158
    Zustimmungen:
    0
    Wenn Besichtigungen nicht zugelassen werden entsteht aber nicht zwangsläufig ein Schaden. Und meines Wissens entsteht nur durch tatsächlich entstandene Schäden auch ein tatsächlicher Schadensersatzanspruch. Oder ist das im Mietrecht anders? Vielleicht hätte ja von 15 Interessenten im Endeffekt kein einziger die Wohnung genommen?
    Oder reicht es im Mietrecht aus, sagen wir 15 Leute nachzuweisen, die an einer Besichtigung interessiert gewesen wären, um einen Schadensersatzanspruch zu generieren? Würde mich wundern.
     
  17. #16 lostcontrol, 20.04.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    da gibt's aber gerichtsurteile dass so die neuvermietung verhindert wurde und schadensersatz fällig wird.
    man kann ja nicht weitervermieten wenn nicht besichtigt werden kann - dass jemand eine wohnung ohne vorherige besichtigung mietet kann niemand verlangen.

    wenn die besichtigungen verhindert wurden wurde die möglichkeit der neuvermietung komplett unterbunden - und allein darum geht's, denn besichtigungen muss die mieterin ermöglichen.
     
  18. kathi

    kathi Gesperrt

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.158
    Zustimmungen:
    0
    Sorry, aber ich finde kein einziges Urteil, wenn ein Schaden nicht nachgewiesen werden kann.
     
  19. #18 lostcontrol, 20.04.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    es gibt da auf jeden fall was - ich hatte diverse ausdrucke als ich das problem zum letzten mal hatte und der besichtigungsunwilligen mietern etwas entsprechendes vorlegen musste.
    und ja, das kam von einer anwältin.
     
  20. kathi

    kathi Gesperrt

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.158
    Zustimmungen:
    0
    Kann schon sein, dass es da mal was gab. Aber wenn es noch nichtmal im Netz auffindbar ist und du es offenbar auch nicht mehr findest, dann dürfte es praktisch keine Relevanz besitzen. Ich behaupte ja nicht, dass ein Mieter sich nicht schadensersatzpflichtig machen würde, aber der Beweis, dass tatsächlich ein Schaden entstanden ist, liegt auf Seiten des Vermieters, denn der muss den Schadensersatz gerichtlich geltend machen. Und dazu muss er nachweisen können, dass er die Wohnung mit den entsprechenden Besichtigungsterminen hätte vermieten können. Das ist die Schwierigkeit dabei.
     
  21. #20 lostcontrol, 20.04.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    ich hab garnicht gesucht... irgendwo in den entsprechenden unterlagen hab ich aber ganz sicher noch entsprechende kopien. nur mag ich den alten scheiss nicht vorholen, zum einen hab ich keinen bock jetzt auf dem dachboden rumzuwühlen (der gerade ohnehin umgeräumt ist, vermutlich käm ich garnicht dran) zum anderen mag ich mich mit gerade DIESER geschichte nicht das wochenende versauen. auf die "dame" bin ich bins heute noch sauer wenn ich's zulasse.

    die problematik ist mir durchaus bewusst.
    bei mir hat das damals aber bestens funktioniert und die fragliche "dame" hat dann zähneknirschend entsprechende besichtigungstermine erlaubt und auch den juristischen knebel den man ihr verpasst hat "gefressen" (sie war tatsächlich so blöd per email zu drohen dass sie die wohnung schlechtreden würde - wovon ihr unsere anwältin natürlich entsprechend abgeraten hat).

    manchmal ist es einfach gut wenn man gewissen leuten einfach mal klarmacht was die konsequenz ihres verhaltens sein kann - und wie teuer das für sie werden kann.
    wenn sie's trotzdem drauf ankommen lassen ist das ihre sache. hab ich nur noch nie erlebt. bei uns gab's das bisher ohnehin nur dieses eine mal, aber im freundes- und bekanntenkreis hat die vorgehensweise auch dazu geführt dass die mieter lammfromm wurden...
     
Thema: Mieter plötzlich ausgezogen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mieterin ausgezogen ohne kündigung

    ,
  2. darf vermieter schloss auswechseln vor schlüsselübergabe

    ,
  3. mieter ausgezogen ohne kündigung

    ,
  4. ausgezogen vermieter klebt name briefkasten,
  5. mieter hat 3 monate keine miete gezahlt ist weggezogen wohnungsbetreten durch vermieter,
  6. mieter ausgezogen wohnung vermüllt,
  7. mietvertrag bis 31.07.2013 wann muß ich die schlüssel abgeben,
  8. mieter ist ausgezogen gekündigt gibt schlüssel nicht ab,
  9. mieter ausgezogen adresse nicht auffindbar,
  10. mieter ist ausgezogen ohne letzte mieter zu zahlen darf ich türschloss auswechseln,
  11. aufgegebene wohnung betreten,
  12. mieter ausgezogen nachweisen,
  13. mieter hat vorzeitig strom abgemeldet,
  14. mieter ausgezogen schlüssel nicht abgegeben muss er neue whgadresse angeben,
  15. ra von vermieter klagt mich foren 2013,
  16. mieter ausgezogen bezahlt ausstehende miete nicht,
  17. räumungsklage vorzeitig ausgezogen schlüsselübergabe verweigert was nun,
  18. mieter weg wie kündigen
Die Seite wird geladen...

Mieter plötzlich ausgezogen - Ähnliche Themen

  1. Miete ein Monat im Rückstand

    Miete ein Monat im Rückstand: Hallo, mir fehlt jetzt die Miete für den Monat Dezember 16. Ich weiß, dass wenn der Mieter mit zwei Mietszahlungen im Rückstand ist, ich ihm...
  2. Ein Buch über die "Best of" Mieter schreiben? :-)

    Ein Buch über die "Best of" Mieter schreiben? :-): Hallo zusammen, darf ich hier mitmachen? Irgendwie brauche ich grade was um mich auszu... !! Ich war eigentlich der Meinung, ich würde vor diesen...
  3. Ich (als Mieter & Hausmeister) möchte meiner Hausverwaltung Wärmecontracting schmackhaft machen.

    Ich (als Mieter & Hausmeister) möchte meiner Hausverwaltung Wärmecontracting schmackhaft machen.: Also, wie macher weiß, mache ich die Hausmeisterdienste in dem MFH in dem ich zur Miete wohne. In letzter Zeit habe ich einige Beiträge...
  4. Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung

    Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung: Hallo, wir haben schon seit geraumer Zeit mit einem Mieter Probleme wegen unregeläßigen Mietzahlungen, Beleidigung, Sachbeschädigung, Androhung...
  5. Mieter nervt/droht

    Mieter nervt/droht: Hallo, ich habe ja eine Mieterin die mit ihrem Nachbarn Probleme hat. Der Nachbar ist zum Glück nicht mein Mieter. Besagter Nachbar ließ mir über...