Mieter rausbekommen - wie am besten?

Diskutiere Mieter rausbekommen - wie am besten? im Räumungsklage Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo zusammen, nun ist es also so weit: wir haben unseren H4- Mietern gem. §543 BGB fristlos gekündigt, da es wiederholt Zahlungsschwierigkeiten...

  1. #1 stang66, 13.03.2011
    stang66

    stang66 Benutzer

    Dabei seit:
    11.08.2008
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    nun ist es also so weit: wir haben unseren H4- Mietern gem. §543 BGB fristlos gekündigt, da es wiederholt Zahlungsschwierigkeiten gab und nun 2 Mieten in Folge nicht bezahlt wurden; zudem gibt es noch Rückstände aus dem letzten Jahr. Es wurde in der Vergangenheit mehrfach abgemahnt.
    Als Frist für die Schlüsselübergabe habe ich 2 Wochen angesetzt, diese laufen gerade.
    Hilfsweise fristgerecht gekündigt gem. §573, nochmal hilfsweise gem. §573a.

    Zuvor hatten wir bereits fristgerecht gem. §573a gekündigt, weil wir das Mietverhältnis in jedem Fall beenden wollen.
    Eine letzte Frist von 1 Woche gesetzt um zu bezahlen - es kam nix. Also folgerichtig die fristlose.

    Randbedingungen: 2 Erwachsene, beide H4, 2 Kinder; Wohnung befindet sich in unserem Haus (2 Wohneinheiten). Deren Verwandtschaft (Eltern) lebt auch im Ort.
    Kaution darf ich bereits aufgrund einer Drittschuldnererklärung (Pfüb) eh nicht an sie zurückzahlen; werde ich zunächst für die Beseitigung der Nikontinschäden verwenden.


    Idealfall: sie ziehen aus und ich sehe irgendwann das Geld.

    Wie reagiere ich nun am besten, wenn es nicht so abläuft?
    Priorität hat auf jeden Fall die Räumung, erst dann das Geld.

    Ich habe nun die Befürchtung, dass das Geld doch noch irgendwie kommt und somit die fristlose abgewehrt wird und sie erstmal drinbleiben, weil sie "nix finden".

    In der Kündigung ist u.a. folgender Satz enthalten:
    "Auch nach einer Ihnen am xx.xx.xx persönlich übergebenen Abmahnung setzten Sie dieses Verhalten mit Nichtzahlung der Miete für (Monat, Jahr) fort.
    Einer fristlosen Kündigung kamen Sie damals durch Mietzahlung am xx.xx.xx zuvor."
    Nützt das irgendwas (ist noch keine 2 Jahre her)?


    Es gibt ja mehrere Möglichkeiten:
    a) Berliner Räumung per Vermieterpfandrecht
    b) Urkundenklage / Mahnbescheid mit Kontensperrung und Aufhebungsvertrag (Konto wird erst wieder freigeschaltet wenn die Übergabe erfolgt ist).
    c) Räumungsklage

    Welche Variante ist am erfolgversprechendesten, um einen möglichst schnellen Auszug zu erwirken?

    Und wie gehe ich im Einzelfall richtig vor?
    Wie setze ich einen Gerichtsvollzieher in Aktion? Oder brauche ich dafür einen Anwalt?
    Vermieter-RS ist vorhanden, müsste eigentlich einspringen.

    Noch hoffe ich ja, dass sie innerhalb der 2 Wo. ausziehen.
    Welche Aktionem meinerseits sind im Konfliktfall dringend erforderlich falls nicht und was darf ich auf keinen Fall tun?

    Wie gesagt: dass sie (schnell) ausziehen ist mir wichtiger als das Geld; einen Titel werde ich eh erwirken. Jetzt gehts nur noch um die richtige Reihenfolge der Schritte.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 armeFrau, 13.03.2011
    armeFrau

    armeFrau Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2009
    Beiträge:
    728
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    wenn sie innerhalb der gesetzten Frist nicht ausziehen würde ich auf jeden Fall sofort die Räumungsklage bei Gericht beantragen und einleiten.

    Berliner Räumung und solche Sachen kann man erst mit Gerichtsbeschluß erwirken.
    Wenn eine Vermieter RS vorhanden ist, würde ich einen Fachanwalt für Miet-und Wohnungseigentumsrecht zu Rate ziehen.
     
  4. #3 wehrmich, 14.03.2011
    wehrmich

    wehrmich Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.12.2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    was auch ganz wichtig ist gleich mit der fristlosen Kündigung, hilfsweise ordentlich kündigen und vor allem einer stillschweigenden Fortsetzung des Mietverhältnissen von vornherein zu widersprechen.

    Es ist ganz oft so (habe ich selbst auch erlebt), dass der fristlos gekündigte Mieter einfach alles ignoriert.

    Deshalb Kündigung muss formal alles ausschöpfen, bei Verstreichen der Räumungsfrist unmittlebar Klage einreichen.

    Sorry, eine schnellere Möglichkeit gibt es gesetzeskonform meines Wissens nach nicht.

    :sorry
     
Thema: Mieter rausbekommen - wie am besten?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wie bekomme ich mieter raus

    ,
  2. Mieter rauskriegen

    ,
  3. wie bekomme ich mieter schnell raus

    ,
  4. wie bekomme ich meine mieter raus,
  5. wie bekomme ich einen mieter raus,
  6. wie bekomme ich einen mieter aus der wohnung,
  7. mieter rausbekommen,
  8. wie bekomme ich meinen mieter raus,
  9. wie bekomme ich mieter aus der wohnung,
  10. wie mieter aus wohnung rausbekommen,
  11. wie kriege ich meinen mieter raus,
  12. wie bekomme ich meine mieter aus der wohnung,
  13. wie mieter rausbekommen,
  14. mieter aus der wohnung bekommen,
  15. wie bekomme ich den mieter raus,
  16. mietnomaden rausbekommen,
  17. wie finde ich den vermieter raus,
  18. wie bekomm ich einen mieter raus,
  19. wie kriege ich meine mieter raus,
  20. wie bekomm ich meine mieter raus,
  21. wie bekomm ich Mieter raus,
  22. wie kriege ich einen mieter raus,
  23. mieter raus bekommen,
  24. wie bekomme ich mieter aus meinem haus,
  25. wie mieter rauskriegen
Die Seite wird geladen...

Mieter rausbekommen - wie am besten? - Ähnliche Themen

  1. fristlose Kündigung wegen nichtbezahlter Miete - Fristen

    fristlose Kündigung wegen nichtbezahlter Miete - Fristen: Hallo, mein Mieter hat die Miete (zahlbar bis zum 3. im Voraus) für Nov. ´17 und Jan.´18 nicht bezahlt. Da ich gelesen habe das die die fristlose...
  2. Miete soll nachverhandelt werden: Achtung Drücker!

    Miete soll nachverhandelt werden: Achtung Drücker!: Servus in die Runde, ich melde mich, da ich fragen wollte, wer sonst noch solche Erfahrungen wie ich gemacht hat. Meine Großmutter ist...
  3. Mieter fordert gesamte Kaution zurück

    Mieter fordert gesamte Kaution zurück: Folgender Sachverhalt: Mieter hat nur von April 2017 bis November 2017 die Wohnung gemietet. Bei der Kündigung gab es schon Probleme, da er...
  4. Kaufvertrag über ein Mehfamilienhaus: Sonderregelung zum Wohnrecht der aktuellen Mieter

    Kaufvertrag über ein Mehfamilienhaus: Sonderregelung zum Wohnrecht der aktuellen Mieter: Hallo zusammen, wir sind dabei ein Mehrfamilienhaus zu kaufen. Die Finanzierung steht schon und der Kaufvertrag ist ebenfalls vom Makler an uns...
  5. Temporärer Mieterlass für Mieter

    Temporärer Mieterlass für Mieter: Hallo zusammen, ich hätte da mal eine Frage und hoffe, ihr könnt uns ein paar Tipps geben. Seit über 10 Jahren haben wir die gleiche Mieterin...