Mieter reklamiert NK-Abrechnung

Diskutiere Mieter reklamiert NK-Abrechnung im Hausgeldabrechnung und Wirtschaftsplan Forum im Bereich Wohnungseigentum; Hallo zusammen, ich bin Besitzer einer ETW in einer WEG. Vor ein paar Tagen habe ich mit Hilfe der Abrechnung, die ich von der WEG-Verwaltung...

  1. #1 wieschi, 03.07.2017
    wieschi

    wieschi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.08.2013
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    5
    Hallo zusammen,

    ich bin Besitzer einer ETW in einer WEG. Vor ein paar Tagen habe ich mit Hilfe der Abrechnung, die ich von der WEG-Verwaltung bekommen habe, die Nebenkosten berechnet und dem Mieter ausgehändigt.
    Der Mieter bemängelt mehrere Punkte in der Abrechnung (Heizkosten und 'Wasserkosten)
    Er bittet darum dies mit der WEG-Verwaltung zu klären.

    Meine Frage ist jetzt:
    Ist das meine Aufgabe, oder kann ich den Mieter an die WEG-Verwaltung verweisen?
    Ich würde ungern den Mittler spielen wollen, da es zu Fehlern kommen kann ("Stille Post") und das ein ewiges hin und her geben kann.
    Zielführender und zweckmäßiger wäre es aus meiner Sicht, wenn die die beiden Seiten (Mieter und WEG-Verwaltung) das im direkten Kontakt klären.

    Es wäre klasse wenn mir jemand eine fundierte Auskunft geben könnte.
    Vielen Dank im voraus!
     
  2. Anzeige

  3. #2 immobiliensammler, 03.07.2017
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    3.547
    Zustimmungen:
    2.206
    Ort:
    bei Nürnberg
    Die WEG-Verwaltung hat mit Deinem Mieter überhaupt nichts zu reden, ist insbesondere dazu überhaupt nicht verpflichtet! Du kannst auch die WEG-Abrechnung nicht an Deinen Mieter weiterreichen, sondern musst - evtl. aufgrund der Daten der WEG-Abrechnung - eine NK-Abrechnung erstellen. Ob alles umlagefähig ist ergibt sich aus den Regelungen des Mietvertrages, die kann die WEG-Verwaltung überhaupt nicht kennen. Wenn Du willst, das die alles für Dich erledigen dann musst Du diese auch mit der SEV-Verwaltung beauftragen, kostet dann eben (Erfahrungswert) rund 10 - 15 Euro extra pro Monat.
     
    Berny und Sweeney gefällt das.
  4. #3 Fremdling, 03.07.2017
    Fremdling

    Fremdling Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.08.2012
    Beiträge:
    998
    Zustimmungen:
    466
    Nie kommt es zu Fehlern. Dein Mieter schildert Dir seine Sicht. Du klärst das mit der Verwaltung und diese ggf. mit dem Abrechnungsdienstleister. Jeder könnte dabei Fehler machen, muss es aber nicht. Nur Mut! Alle haben doch ein Interesse an einer korrekten Abrechnung, oder?
     
  5. #4 anitari, 03.07.2017
    anitari

    anitari Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    2.245
    Zustimmungen:
    997
    Ort:
    Glienicke ohne Agentenbrücke
    Eigentümer. Besitzer ist im Moment der Mieter.

    Kannst Du die mal als Bild(er) hochladen? Persönliche Daten unkenntlich machen.

    Du bist Vertragspartner des Mieters, nicht die Verwaltung.

    Im Übrigen ist Hausgeldabrechnung und Wirtschaftsplan [​IMG]
     
    Sweeney, Berny und dots gefällt das.
  6. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    9.761
    Zustimmungen:
    888
    Ausserdem wäre noch der betreffende Passus im Mietvertrag interessant.
     
  7. #6 Fremdling, 04.07.2017
    Fremdling

    Fremdling Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.08.2012
    Beiträge:
    998
    Zustimmungen:
    466
    Interesse an "fundierten Auskünften" erlahmt? Mieter nicht gefragt, was er genau an der Heizkosten- und Wasserabrechnung nicht mag?
     
    anitari gefällt das.
  8. #7 anitari, 04.07.2017
    anitari

    anitari Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    2.245
    Zustimmungen:
    997
    Ort:
    Glienicke ohne Agentenbrücke

    Fazit: Leider keine Wunschantwort
     
    dots gefällt das.
  9. #8 Fremdling, 04.07.2017
    Fremdling

    Fremdling Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.08.2012
    Beiträge:
    998
    Zustimmungen:
    466
    Gut, dann eben so: Ja, kannst Du, wieschi! - Mag ja irgendwie funktionieren.
    Falls Eure karitative WEG-Verwaltung Dich (als Sondereigentümer und Vermieter) bei der Klärung der Mieterreklamation zu Deiner Jahresabrechnung kostenlos aber erfolgreich unterstützt, ohne Deinen Mietvertrag und Deine Betriebskostenabrechnung zu kennen, lasse es uns wissen. Das wäre dann eine Empfehlung an suchende WEGs allemale wert.
    Bin raus. :wink
     
    immobiliensammler gefällt das.
  10. #9 wieschi, 07.07.2017
    wieschi

    wieschi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.08.2013
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    5
    Danke erstmal für die Antworten. Auch für die Belehrung bzgl. "Unterschied Besitz und Eigentum"...

    Ich bekomme eine Abrechnung von der WEG, in der die umlagefähigen Kosten ausgewiesen sind. Diese kopiere ich und gebe sie an den Mieter weiter. Ist auch im Mietvertrag geregelt. Aber das war nicht meine eigentliche Frage.

    Eigentlich wurde die Frage schon mit der ersten Antwort, im ersten Satz beantwortet... :-)

    Ich habe mittlerweile mit der Verwaltung gesprochen. Diese hat sich bereit erklärt mit dem Mieter die Fragen zu klären. Diese Vorgehensweise empfinde ich auch als logisch, da zum einen der Aufwand für die Verwaltung der gleiche ist, egal mit wem sie die Angelegenheit klärt, und zum anderen kann es nicht zu Übermittlungspannen kommen wenn ich dazwischen geschaltet bin.
     
  11. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    3.861
    Zustimmungen:
    1.737
    Ort:
    Münsterland
    Sicher, dass das wirklich so korrekt ist?
    Ich wäre da vorsichtig. Sehr vorsichtig.
    Aber um das zu beurteilen, müsste man wissen, was genau in der Abrechnung von der WEG enthalten ist, sowie zusätzlich, was du mit dem Mieter (vertraglich) vereinbart hast.

    Auf den ersten Blick schon.
    Auf den zweiten aber überhaupt nicht.
    Die "Verwaltung" müsste erst mal in Erfahrung bringen, was ihr Vertragspartner (=du) mit seinem Vertragspartner (=Mieter) vereinbart hat.
    Der Mieter ist nicht Vertragspartner der Verwaltung (sofern du die Verwaltung nicht mit der Mieter-Abrechnung beauftragt hast).
    Wo bei dir das Wissen sofort parat ist oder ein einfacher Blick in den Mietvertrag reicht, muss die Verwaltung erst umständlich recherchieren, was 2 andere Vertragsparteien miteinander vereinbart haben, um die Aufgabe korrekt zu erledigen.
     
    immobiliensammler und anitari gefällt das.
  12. #11 Fremdling, 07.07.2017
    Fremdling

    Fremdling Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.08.2012
    Beiträge:
    998
    Zustimmungen:
    466
    Glückwunsch!

    Vielleicht ist der Akt ja auch simpler als wir es hier so komplex denken, wobei der Vortrag der grundsätzlichen Spielregeln und Rechtpositionen ja nicht falsch wird. Profis drängt es halt zu kompetenter Hilfe, wofür wiederum einige Fakten bekannt sein sollten. Wir kennen ja bisher nicht einmal die konkrete Mieterfrage. (Beispiel: Warum sind qm-Flächen bei Heizung und Warmwasser unterschiedlich? Dazu könnte ich als Verwalter sehr wohl Auskunft geben.)

    Bleibt festzuhalten: Mieter fragt Vermieter, der an Verwalter weitergibt, der Mieter antworten wird. Ist doch toll! Offensichtlich ein Beispiel für mehr als pragmatisches Handeln oder auch nur simplen Sachverhalt.

    Wieschi, ich wäre aus grundsätzlicher Neugierde am Ergebnis interessiert.
     
  13. #12 immobiliensammler, 07.07.2017
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    3.547
    Zustimmungen:
    2.206
    Ort:
    bei Nürnberg
    Ich denke nicht, dass das so korrekt ist, außer wenn Du im Mietvertrag MEA als Umlageschlüssel vereinbart hast (die werden nämlich auf Deiner WEG-Abrechnung stehen), im übrigen schenkst Du den Mieter so wohl die Grundsteuer.

    Aber das ist ja hier nicht das Thema!
     
  14. #13 Fremdling, 07.07.2017
    Fremdling

    Fremdling Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.08.2012
    Beiträge:
    998
    Zustimmungen:
    466
    Bei Uralt-WEGs nähe Entstehung 1951 gab es bei gleicher Wohnungsgröße schon mal abweichende MEA (z.B. EG geringer als 1.OG). In der neueren Zeit stehen eher MEA im selben Verhältnis untereinander wie qm Wohnfläche. Dann funzt es in Euro sehr wohl. Schwieriger wird es, falls die TE/GO noch exotischere Verteilungen regelt.

    Na ja, und wenn der Vermieter dann noch die gesonderte Heizkostenabrechnung dazulegt, kann er ja auch noch den Grundsteuerbescheid mitliefern, damit auch das wieder reinkommt.
     
  15. #14 wieschi, 07.07.2017
    wieschi

    wieschi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.08.2013
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    5
    Sehr guter Beitrag!!!
    Hängt die Sache mit den detaillierten NK-Fragen bitte nicht so hoch. Auch da kann man sich verzetteln:-)
    Die Eingangsfrage war eigentlich recht simpel und wurde im Prinzip schon beantwortet.

    Fremdling, ich werde das Ergebnis hier reinstellen:-)
    Leider weigert sich der Mieter aktuell die Nachzahlung zu leisten. Da habe ich aber auch durchaus Verständnis für.
    War aber halt auch ungeschickt die Ablesetermine zu verpennen, sich schätzen zu lassen und dann auszuziehen.
    Aber da will ich auch gar nicht zu sehr ins Detail gehen, weil es mir darum nicht ging.
     
  16. #15 wieschi, 07.07.2017
    wieschi

    wieschi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.08.2013
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    5
    Natürlich gebe ich die Grundsteuer weiter...
    Wie gesagt, macht bitte keinen Exkurs in richtiger NK-Abrechnung aus diesem Thread *lol
     
    Fremdling gefällt das.
  17. #16 Fremdling, 07.07.2017
    Fremdling

    Fremdling Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.08.2012
    Beiträge:
    998
    Zustimmungen:
    466
    Rein spekulativ lichten sich einige Nebel. Falls es hier z.B. lediglich um die Beschaffung des Schätzprotokolls als Nachweis der ermittelten Werte ginge, fände ich das Verwalterverhalten auch "logisch". Aber genug.
     
  18. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    9.761
    Zustimmungen:
    888
    Na, rate mal, wer denn wohl der Vertragspartner des Mieters ist...
     
    Fremdling gefällt das.
  19. #18 anitari, 07.07.2017
    anitari

    anitari Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    2.245
    Zustimmungen:
    997
    Ort:
    Glienicke ohne Agentenbrücke
    Dann geh am besten mit. Möglicherweise kannst Du ja noch was dazu lernen.
     
    Berny und dots gefällt das.
  20. Anzeige

    Guck mal HIER.... Dort gibt es nützliche Infos!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 wieschi, 07.07.2017
    wieschi

    wieschi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.08.2013
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    5
    Berny und anitari, ich fühle mich von euch verbal ein wenig wie ein Kleinkind behandelt...
    Bin wirklich keine Pussy, und auch kein kompletter Vollidiot, aber das ist mir schon aufgefallen.
     
    Fremdling gefällt das.
  22. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    9.761
    Zustimmungen:
    888
    Wie schön für Dich...:069sonst:
     
Thema:

Mieter reklamiert NK-Abrechnung

Die Seite wird geladen...

Mieter reklamiert NK-Abrechnung - Ähnliche Themen

  1. Abrechnung bei Leerstand mit NeuMieter im Innenverhältniss

    Abrechnung bei Leerstand mit NeuMieter im Innenverhältniss: Hallo an alle, ich hab eine Frage zur Abrechnung bei einem zwischnzeitlichen Leerstand zwischen zwei Vermietungen. Nehmen wir an, es handelt sich...
  2. Korrekte Zustellung einer Kündigung bei verzogenem Ehepartner des Mieters

    Korrekte Zustellung einer Kündigung bei verzogenem Ehepartner des Mieters: Hallo, es geht um eine Kündigung wegen Eigenbedarf. Hierzu waren meine Eltern bereits beim Anwalt (Mutter wird die Wohnung mal erben). Nun ist die...
  3. Mieter räumt Wohnung nicht auf; Interessenten "flüchten"

    Mieter räumt Wohnung nicht auf; Interessenten "flüchten": Hallo zusammen: Wir wollen unser wunderschönes Jugendstilhaus verkaufen. Es gibt dort 3 Wohnungen, zwei der Wohnungen sind in einem topp Zustand,...
  4. Mieter beschädigt Türe, Vermieter soll mitzahlen

    Mieter beschädigt Türe, Vermieter soll mitzahlen: Hallo zusammen, unser Mieter hat eine Zimmertüre beschädigt, hat dann ohne uns zu informieren oder abzusprechen eine Neue bei einem Schreiner...
  5. fristlose Kündigung - Miet- und Kautionszahlungsrückstand

    fristlose Kündigung - Miet- und Kautionszahlungsrückstand: Hallo, ich bin seit Juli 2018 Vermieter einer Wohnung. Im Mietvertrag wurden 1500 Euro Kaution und 500 Euro monatliche Kaltmiete vereinbart. Der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden