Mieter sagt 10 Tage vorher ab!

Diskutiere Mieter sagt 10 Tage vorher ab! im Rücktritt vom Mietvertrag Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo, letztes Jahr sagte mir mein Mieter dass er ausziehen will zum 1.6.2012. Also hatte ich genügend Zeit einen Nachmieter zu finden. Am...

  1. #1 JulianK, 23.05.2012
    JulianK

    JulianK Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.12.2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    letztes Jahr sagte mir mein Mieter dass er ausziehen will zum 1.6.2012. Also hatte ich genügend Zeit einen Nachmieter zu finden.

    Am 6.12.2011 war es dann soweit und wir haben den Mietvertrag beide unterschrieben. Beginn wäre der 1.6.2012 gewesen. Da der alte Mieter schon raus ist wollte ich einen Termin mit dem neuen machen. Beim ersten Telefonat vor 1 Woche wollte er auch noch, bis heute.

    Heute am 23.5. ruft er mich an und sagt er kann in die Wohnung nicht einziehen.
    Wie sieht da die rechtliche Lage aus? Solange ich keinen neuen Mieter habe uss er doch für max 3 Monate Miete bezahlen oder?

    Wobei ich mir Sorgen mache wegen der Solvenz. Er sagte er kann sich die Wohnung nicht mehr leisten und will deshalb nicht einziehen. Er bekm am MO seine Steuererklärung und muss im 4-Stelligen Bereich nachzahlen und sein Frisörladen läuft auch nicht mehr. Sein Leben zerbröckelt gerade sagte er mir.

    Danke schon mal im voraus.

    Gruss Julian
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Papabär, 23.05.2012
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    6.009
    Zustimmungen:
    733
    Ort:
    Berlin
    Hallo JulianK, :wink5:

    da der Mietvertrag Deiner Ausführung nach ja bereits unterschrieben ist, müsste der Mieter den Vertrag zunächst mal fristgerecht kündigen (Eine Ausnahme wäre z.B. in §543 (2) Nr.1 BGB geregelt ... ich habe hier aber jetzt mal unterstellt, daß die Mietsache zum Vertragsbeginn ordnungsgemäß übergeben werden könnte).

    Als Vermieter bist Du aber gleichwohl zur Schadensminimierung verpflichtet, d.h. Du kannst - und solltest - die Wohnung umgehend wieder auf den Markt werfen und mit einer Neuvermietung nach Möglichkeit nicht warten, bis die Kündigungsfrist des besagten Mieters abgelaufen ist.
     
  4. #3 JulianK, 23.05.2012
    JulianK

    JulianK Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.12.2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Papabär

    Vielen vielen Dank für deine schnelle antwort. Ja die Wohnung ist Übergabebereit. Natürlich will ich die Wohnung so schnell wie möglich neu vermieten.

    Aber es haben ja auch potentielle Neumieter evtl einen Mietvertrag, bei dem Sie wiederum 3 Monate warten müssen.
     
  5. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.775
    Zustimmungen:
    83
    Wobei Vertragserfüllung nicht als Schaden angesehen werden kann. Der Vermieter ist also bei einer ordentlichen Kündigung keineswegs zur vorzeitigen Neuvermietung verpflichtet.

    Eine Schadensminderungspflicht kann erst greifen, wenn es nach einer fristlosen Kündigung um einen Verzugsschaden geht.
     
  6. #5 JulianK, 23.05.2012
    JulianK

    JulianK Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.12.2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, noch ein Nachtrag.

    Der Mietvertrag wurde 2 mal von uns beiden unterschrieben, einzig die Unterschriften bei "Anlage 3" fehlen. Beschreibung und Übergabeprotokoll. Da steht aber erst bei Wohnungsübergabe ausfüllen. Dazu kam es ja aber gar nicht.
    MFG
     
  7. #6 immodream, 23.05.2012
    immodream

    immodream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    2.489
    Zustimmungen:
    718
    Hallo Julian,
    eigentlich müßte der neue Mieter deine Wohnung mit einer Kündigungsfrist von 3 Monaten kündigen und wenn du vorher keinen Nachmieter findest, auch die 3 Monatsmieten zahlen.
    Das wird aber nach meinen langjährigen Erfahrungen nicht funktionieren , da dein vermeintlich neuer Mieter kein Geld hat.
    Sei froh, dass dieser Mieter nicht erst eingezogen ist und erst dann mitgeteilt hat, das er sich die Wohnung nicht leisten kann.
    Hake es als Leergeld oder Lebenserfahrung ab und gehe umgehend auf die Suche nach einem neuen Mieter.
    Grüße
    Peter
     
  8. #7 JulianK, 23.05.2012
    JulianK

    JulianK Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.12.2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Peter

    Ja das befürchte ich auch dass er kein Geld mehr hat.Oder zumindest so tut.Nicht umsonst hat er gesagt sein Leben zerbröckelt so langsam... Obs stimmt oder nicht weiss ich ja nicht 100%ig.

    Habt ihr schon mal was von so ner Mietausfllversicherung gehört bzw. was haltet ihr davon?
     
  9. #8 Papabär, 23.05.2012
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    6.009
    Zustimmungen:
    733
    Ort:
    Berlin
    Kann sein ... eventuell - vielleicht - möglicherweise ...

    Hast Du´s schon mal ausprobiert?
    Ich stelle morgen eine Wohnung zur Vermietung ab dem 01.06. ins www. (die Handwerker haben mir heute erst die Fertigstellung der Dielen signalisiert) - und ich bin mir relativ sicher, daß diese Wohnung auch zum 01.06. vermietet wird.
     
  10. #9 JulianK, 23.05.2012
    JulianK

    JulianK Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.12.2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Noch nicht

    Habs noch nicht probieren können da ich es heute erst um 10 Uhr erfahren habe.Hab aber auch schon Makler drauf angesetzt. Und werde selber auch inserieren.
     
  11. kathi

    kathi Gesperrt

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.158
    Zustimmungen:
    2
    Wie auch immer man das handhaben will......... ohne Kündigung würde ich hier gar nix machen, wär mir zu heikel.
    Wenn ihr euch auf eine Aufhebungsvereinbarung einigen könnt, dass der Mieter vorzeitig aus dem Mietverhältnis entlassen wird, sobald du einen Nachmieter gefunden hast, wäre das m.E. für dich die beste Lösung.
    Du kannst so sofort vermieten und kannst dir dann immer noch überlegen, ob es sich lohnt wegen möglicher fehlender Mieten tätig zu werden.
    Und sorry, ich finds unverschämt mit sowas ne Woche vor Mietbeginn zu kommen und dann noch Verständnis für die desolate Situation zu erwarten. Sowas kommt idR nicht von heute auf morgen, sondern zeichnet sich ab.
    Finds auch etwas seltsam, dass es dem Mieter so einfach gelungen ist, die Kündigung seiner alten Wohnung kurz vor knapp wieder ""zurückzunehmen".
     
  12. #11 immodream, 23.05.2012
    immodream

    immodream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    2.489
    Zustimmungen:
    718
    Hallo,
    Entschuldigung, das habe ich ganz vergessen.
    Selbstverständlich solltest du schriftlich !!!! mit dem vermeintlichen Mieter die Aufhebung des Mietvertrages vereinbaren.
    Oder wenigstens das zweite unterschriebene Paar des Mietvertrages zurückfordern.
    Nicht das der Mieter " über Nacht zu Geld kommt " und dann plötzlich noch einziehen will.
    Vielleicht kannst du ihm auch erklären, das er eigentlich 3 Monatsmieten zahlen müßte und noch eine kleine Entschädigung heraushandeln.
    Viel Erfolg
    Immodream
     
  13. Juy

    Juy Gast

    Ich finde den Vorschlag von @kathi #10 sehr gut, da das weitere Risiko eines Mietausfalls auf ein Minimum reduziert wird. Auch rechtlich sollte alles im grünen Bereich sein.

    Dieses versuchte Herauswinden aus dem Mietvertrag kann möglicherweise mit der langen Vorlaufzeit (6.12.11 bis 01.06.12) zusammenhängen. Der "Neumieter" hat vermutlich ein besseres/günstigeres Angebot gefunden. Daher sollte man es ihm nicht zu leicht machen um aus dem Vertrag auszusteigen. Zumindest die schriftliche fristgerechte Kündigung sollte man verlangen. Dann weiß er auch gleich, was auf ihn zu käme, wenn er nicht kooperiert.
     
  14. #13 JulianK, 24.05.2012
    JulianK

    JulianK Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.12.2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Soweit ich weiss wohnte er noch bei seinen Eltern.Da er laut eigenen Angaben ohnehin "nur im Geschäft ist"

     
  15. #14 JulianK, 24.05.2012
    JulianK

    JulianK Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.12.2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Mit "Mieter" telefoniert

    So Hallo miteinander,

    hab gerade mit dem "Mieter" telefoniert. Die schriftliche Kündigung hat er heute bereits weggeschickt. Falls ich keinen finde zahlt er selbstverständlich sagt er.Seine Mutter wird ihn dabei unterstützen. Hoffe mal er hält Wort.

    Werde euch auf dem laufenden halten.

    Gruss an euch alle Julian
     
  16. #15 immodream, 24.05.2012
    immodream

    immodream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    2.489
    Zustimmungen:
    718
    Hallo,
    dann viel Erfolg bei der Suche eines Nachmieters.
    Grüße
    Immodream
     
  17. #16 JulianK, 18.06.2012
    JulianK

    JulianK Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.12.2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Nachmieter gefunden! :-)

    Hallo miteinander,
    also Nachmieter hab ich nun gefunden. Hatte die Qual der Wahl, wie beim letzten mal. Hoffentlich habe ich diesmal mehr Glück.

    Nun noch zum anderen "Mieter". Hab natürlich keine Miete von Ihm bekommen.Telefonisch hat er mir verklickern wollen dass wir es doch zum 15.6. ausgemacht haben. Da ich ein netter Mensch bin hab ich bis heute gewartet. Obwohl im Vertrag natürlich bis zum 3.Bankarbeitstag steht. Jetzt bin ich eben nicht mehr nett zu Ihm. Geh morgen zum Rechtsanwalt ( Ich hab Vermieterrechtschutz) und somit wirds eben für Ihn noch teurer.

    Werde euch auf dem laufenden halten.

    Gruss Julian
     
  18. #17 Papabär, 18.06.2012
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    6.009
    Zustimmungen:
    733
    Ort:
    Berlin
    Hallo JulianK,

    viel Erfolg!

    Übrigens hab´ ich die Erfahrung gemacht, das ein Anruf bei Mutti (mit Androhung Rechtsanwalt u.s.w.) oft wahre Wunder bewirkt. (Das gleiche gilt auch für involvierte Väter, wobei Junior dann meist ´nen Handabdruck im Gesicht hat).

    Die haben sich 20 Jahre lang bemüht, dan Spross aus´m Haus zu kriegen ... und jetzt drohst Du denen quasi indirekt an, daß sie ihn zurückbekommen ...
     
  19. #18 Tobias F, 18.06.2012
    Tobias F

    Tobias F Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    1.692
    Zustimmungen:
    175

    1. Hier ist nichts vom Alter des Mieters zu lesen. Evtl. leben die Eltern schon nicht mehr, oder es ist ihnen egal.

    2. Wie willst Du die Anschrift der Eltern herausfinden?
     
  20. #19 Pharao, 19.06.2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19.06.2012
    Pharao

    Pharao Gast

    :wink5: JulianK,

    wie die rechtliche Seite ist, das dürfte geklärt sein.

    Je nach dem wie du es dir auch leisten kannst, könnte man hier aber dem Absagemieter auch etwas freiwillig entgegen kommen ! Also ich möchte keinen ehrlichen Menschen sein leben zerstören ....... und dein Mieter war wenigstens ehrlich. Ich mein, er hätte auch einziehen können und nix bezahlen.
     
  21. #20 Papabär, 19.06.2012
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    6.009
    Zustimmungen:
    733
    Ort:
    Berlin
    Da der Mieter angeblich noch bei seinen Eltern wohnt ist 1. obsolet und 2. sollte seine bisherige Anschrift ja auf der Selbstauskunft stehen, gell?

    Sollte die bisherige Anschrift zu einem Friedhof führen, würde ich mir allerdings tatsächlich Gedanken machen.
     
Thema: Mieter sagt 10 Tage vorher ab!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mietvertrag unterschrieben doch nicht einziehen

    ,
  2. mieter sagt ab

    ,
  3. mietvertrag unterschrieben und doch nicht einziehen

    ,
  4. Mieter sagt das miezvethältnis ab,
  5. mietvertrag unterschrieben aber nicht eingezogen,
  6. nachmieter sagt ab,
  7. mietvertrag kurz vor knapp,
  8. mietvertrag unterschreiben vermieter sagt ab,
  9. mieter sagt er zu dann ab,
  10. mietvertrag schon unterschrieben kann doch nicht einziehen,
  11. mieter sagt zu ,
  12. vermieter sagte wohnung zu nach 6 wochen wiederab,
  13. mieter sagt 2 wochen vorher ab,
  14. wohnung nicht mehr leisten kündigung,
  15. Mietvertrag unterschreiben dann doch nicht,
  16. mieter fristgemäß gekündigt will aber vorher raus - wann kann neuer einziehen,
  17. ich will sein leben zerstören,
  18. 14 tage mietvertrag,
  19. mieter sagt zu und dann wieder ab kosten,
  20. nachfolger für wohnung sagt drei tage vorher ab,
  21. mieter sagt nachmietersuche zu und dann doch ab,
  22. mieter schon eingezogen noch keinen mietvertrag,
  23. potentieller mieter sagt ab,
  24. mietvertrag zum 1.6 können aber nicht einziehen,
  25. mietkündigung 3monate evtl früher
Die Seite wird geladen...

Mieter sagt 10 Tage vorher ab! - Ähnliche Themen

  1. Mieter feiert jedes Wochenende mit lauter Musik, Nachbarn beschweren sich

    Mieter feiert jedes Wochenende mit lauter Musik, Nachbarn beschweren sich: ich habe ein Haus mit großen Garten vermietet. Nahezu jedes Wochenende verbringt der Mieter mit sehr lauter Musik im Garten, die fängt schon...
  2. Mieter zahlt nicht und nicht mehr auffindbar - wie Zugang erhalten

    Mieter zahlt nicht und nicht mehr auffindbar - wie Zugang erhalten: Hallo zusammen, wir haben leider bei dem Mieter unseres Gewerberaumes daneben gegriffen :( Am Anfang hörte sich, natürlich, alles schön an .....
  3. Wasserschaden durch Mieter

    Wasserschaden durch Mieter: Hallo ich bin neu hier und hoffe auf eure Hilfe. Habe das Thema fälschlicherweise auch im Bereich WEG gepostet. Mein Mieter hat beim umsetzen...
  4. Mieter hat Strom nicht angemeldet

    Mieter hat Strom nicht angemeldet: Hallo, ich hoffe ihr könnt mir bei meinem Dilemma helfen. Ich vermiete seit mehreren Monaten eine Wohnung, für die ich einen Vertrag mit dem...
  5. Schönheitsreparaturen nach fristloser Kündigung durch Mieter

    Schönheitsreparaturen nach fristloser Kündigung durch Mieter: Mieterin ist bereits ausgezogen, hat mit Dreimonatsfrist gekündigt. Wir haben sie gebeten, Zugang zur Wohnung zu gewähren, damit...