Mieter: Schimmel und Lärmbelästigung

Diskutiere Mieter: Schimmel und Lärmbelästigung im Kündigung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Wir bewohnen ein Haus gemeinsam mit den Mietern. Jetzt ist in einem Raum (der im Mietvertrag nicht ausgewiesen wurde) ein Schimmelproblem...

  1. Laie

    Laie Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.08.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Wir bewohnen ein Haus gemeinsam mit den Mietern. Jetzt ist in einem Raum (der im Mietvertrag nicht ausgewiesen wurde) ein Schimmelproblem entstanden. Die Mieter haben alles mit Insektenschutzgitter zugehängt, obwohl das Lüften dort eh schon schwierig genug ist. Es wird - wenn überhaupt - auch nur gekippt! Sie haben uns schon divl. Anlaufstellen Konsumentenschutz etc. auf den Hals gehetzt - es ist überall nichts rausgekommen. Wir hatten auch schon einen Bausachverständigen da und den Baumeister - es ist definitiv kein baulicher Fehler vorhanden. Mittlerweile terrorisieren sie uns mit lauter Musik am Abend - sodaß wir unser Schlafzimmer verlegen mußten, belästigen uns knapp vor Mitternacht mit unverschämten Besuchen, bei denen mehr geschrien als gesprochen wird und wir kriegen sie nicht raus, weil wir einen unbefristeten Mietvertrag haben. Wir haben das Lüftungsverhalten schon mitdokumentiert. Außerdem ist die Wohnung nagelneu und wir haben damals den Estrich auf Feuchtigkeit überprüfen lassen. Nachdem der Schimmel nur auf den Gegenständen (Mobiliar, Textilien) ist, und nicht an der Wand ist es eindeutig ein Fehlverhalten der Mieter. Und jetzt? Es kann ja nicht ewig so weitergehen. Die Behebung mit einem externen Gerät würde mir zwischen 3-5000 Euro kosten für einen 12 m² Raum. Und wer garantiert, dass sie dann dieses Gerät auch so einschalten, wie sie sollen? Wir sind am Rande der nervlichen Belastbarkeit. Können wir auf Eigenbedarf kündigen, wenn wir schon 130 m² bewohnen, und unser Argument ist, dass mein Mann 2 Räume benötigt für seine Firma als Kundentoilette und Aufenthaltsraum?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.994
    Zustimmungen:
    417
    Hallo Laie,

    "Wir bewohnen ein Haus gemeinsam mit den Mietern.
    Jetzt ist in einem Raum (der im Mietvertrag nicht ausgewiesen wurde) ein Schimmelproblem entstanden."
    Könnt Ihr denn diesen Raum nicht wieder an Euch nehmen?

    "Mittlerweile terrorisieren sie uns mit lauter Musik am Abend -
    belästigen uns knapp vor Mitternacht mit unverschämten Besuchen, bei denen mehr geschrien als gesprochen wird"
    Ich habe mal die Stickpunkte gelassen. Diese Verhalten würde ich schriftlich nachweislich abmahnen.

    "Können wir auf Eigenbedarf kündigen,"
    Ich denke, dass hier zur wirksamen Kündigung Eigenbedarf nicht erforderlich ist. Im selbstbewohnten Zweifamilienhaus hat der Vermieter nach § 573a BGB ein Sonderkündigungsrecht, das ihn berechtigt, das Mietverhältnis ohne Grund zu beenden.
     
  4. #3 Unregistriert, 13.08.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    wenn das ein 2-parteien-haus ist, in dem ihr als eigentümer die eine partei bewohnt, könnt ihr ihnen auch grundlos kündigen, allerdings verlängert sich die kündigungsfrist dann um ein halbes jahr...
     
  5. Laie

    Laie Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.08.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Das Problem dabei ist, dass unser Haus aus 4 Parteien besteht! - Leider!
     
  6. #5 Ingerose, 14.08.2011
    Zuletzt bearbeitet: 14.08.2011
    Ingerose

    Ingerose Gesperrt

    Dabei seit:
    26.03.2009
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    0
    raum im Mietvertra nicht ausgewiesen

    Grundsätzlich stehen dem Mieter nur Räume zu, die im Mietvertrag ausgewiesen sind.

    Darum würde ich mir mal Gedanken machen, ob ich den Raum tatsächlich an den Mieter vermietet habe, oder ob er diesen Raum widerrechtlich benutzt. Sollte der Mieter diesen Raum einfach so benutzen, so hat er den umgehend zu räumen .
    Bei Ruhestörung Polizei rufen.
    Dem Mieter mitteilen, dass er Euch nicht belästigen darf, er möge alles was das Mietverhältnis betrifft nur noch schriftlich machen.In vielen Mietverträgen steht ja auch schon, mündliche Absprachen bedürfen der schriftlichen Bestätigung. Darum einfach den Mieter wegschicken und mit Anzeige drohen, wenn die Belästigungen nicht aufhöhren. Er möge sein Anliegen schriftlich mitteilen.

    Eigenbedarfskündigung wegen Kundentoilette und Aufenthaltsraum müsste wohl gehen. Aber dann müsste dies dann wohl eingerichtet werden. Wenn man dieses dann nicht einrichtet und der Mieter nachforscht, dann kann dies teuer werden. Dann müsste man den Umzug des Mieters bezahlen und ggf darüber hinaus, wenn er eine Wohnung die teuerer ist als seine jetzige angemietet hätte, aber bei Letzterem bin ich nicht so sicher.
     
  7. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.994
    Zustimmungen:
    417
    Ingerose:

    "Grundsätzlich stehen dem Mieter nur Räume zu, die im Mietvertrag ausgewiesen sind.
    Eigenbedarfskündigung wegen Kundentoilette und Aufenthaltsraum müsste wohl gehen."

    Njet, geht nicht. Denk' doch selbst mal nach, warum...
     
Thema: Mieter: Schimmel und Lärmbelästigung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mieter meldet schimmel nicht

    ,
  2. unverschämter besuch

    ,
  3. untermietverträge kündigen bei schimmelbefall lärmbelästigung

    ,
  4. mieter beschwert sich über schimmel,
  5. Mieter meldet Schimmel ,
  6. untermieter belästigt uns mit schimmelgeruch,
  7. mein mieter beschwert sich über schimmel darf ich ihn kündigen,
  8. fehlverhalten der mieter bei schimmelbildung,
  9. konsumentenschutz schimmel,
  10. eigentumswohnung Mieter ist zu anderer eigentümerin unverschämt,
  11. Lärmbelästigung in Mieträumen
Die Seite wird geladen...

Mieter: Schimmel und Lärmbelästigung - Ähnliche Themen

  1. Mieter braucht neuen Herd und möchte dazuzahlen - wie steuerlich korrekt abrechnen?

    Mieter braucht neuen Herd und möchte dazuzahlen - wie steuerlich korrekt abrechnen?: Hallo liebe Forumsmitglieder, mein Mieter benötigt einen neuen Herd. Normalerweise würde ich den Herd kaufen, einbauen lassen - fertig. Aber, mein...
  2. Unterstellung vom Mieter

    Unterstellung vom Mieter: Der Mieter unterstellt uns in der Ersatz-Toilette den Heizlüfter vom Stromnetz getrennt zu haben, welche sich im Zwischengang zu den Kellerräumen...
  3. Mieter reizt alles aus - Ideen?

    Mieter reizt alles aus - Ideen?: Liebe Forumsmitglieder, meine Eltern haben einen Mieter, der langsam ein Magengeschwür auslöst: Die Kaution hat schon ein halbes Jahr gedauert,...
  4. Tod eines Mieters

    Tod eines Mieters: Wer trägt die Kosten einer Wohnungsräumung und eventuellen Einbauküchenausbaues beim Tod eines Mieters, wenn die Erben das Erbe ausschlagen?...
  5. Trepenhausreinigung durch einen Mieter

    Trepenhausreinigung durch einen Mieter: Hallo liebe Vermieter, mal eine Frage zum Thema Treppenhausreinigung: Kann ich die Treppenhausreinigung von einem Mieter machen lassen und ihm...