Mieter setzt Vermieter über Zuzug nicht in Kenntnis, wie handeln?

Dieses Thema im Forum "MV - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von Herr Vogel, 13.05.2013.

  1. #1 Herr Vogel, 13.05.2013
    Herr Vogel

    Herr Vogel Gast

    Hallo

    Habe heute durch Zufall mitbekommen wie bei meinem Mieter der mein Elternhaus bewohnt, die Bettdecken von einer Dame aus dem Fenster gehängt wurden, und sie kam mir bekannt vor!
    Wegen jener Dame wurde mein Mieter vor ca. Einem Jahr von mir schon mal angesprochen, damals war sie laut Aussage nur zu Besuch! Habe dann ihn schriftlich hingewiesen das es sich ab einer gewissen Dauer nicht mehr um Besuch handelt, und er mich über einen Zuzug informieren muss, nach 3 Monaten zog sie laut Mieter wieder aus!

    Nun habe ich eben die Antwortmail vom Einwohneramt bekommen, und sieh da die Dame ist dort als wohnhaft gemeldet, seit wann, habe ich vergessen zu fragen.(mach ich noch)

    Aber die Nachbarn meinten die sei damals gleich wieder eingezogen!

    Wie sollte ich nun handelt?

    Ich muss dazu sagen ich habe immer bei meinem Mieter ein Auge zu gedrückt, hatte ihn wegen dem einen oder andere sicherlich mal schriftlich Abmahnen sollen, hab' mich immer nur mündlich mit ihm auseinandergesetzt und an Abmachungen hat er sich dann nicht mehr gehalten!

    Er ist schon seit ungefähr 100 Jahre Arbeitsunfähig, sein Zuzug hat auch genügend Krankheiten um vor Gericht evtl. gut da zustehen.
    Das Mietverhältnis hat er seinem Vater zu verdanken, der leider nicht mehr lebt, unter anderen Umständen hatte ich nie an diesen Mieter vermietet.

    Ich möchten vermeiden das sich ein weitere Fehler seitens mir einschleicht, den ich nachher im Ernstfall bereue oder er gegen mich eingesetzt werden kann.

    Bitte um Ihren Rat Mit freundlichem Gruß Herr Vogel
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. kathi

    kathi Gesperrt

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.158
    Zustimmungen:
    0
    Kommt drauf an was du erreichen willst, was im Mietvertrag zu Untervermietung steht und ob du die Untervermietung sowieso hättest genehmigen müssen.
     
  4. #3 lostcontrol, 13.05.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.605
    Zustimmungen:
    829
    hast du das denn schriftlich dass die dame wieder ausgezogen ist?
    letztendlich musst du ja zustimmen, wenn das seine lebenspartnerin ist. er muss zwar fragen, aber du kannst die erlaubnis nicht verweigern.
    bezüglich betriebskosten dürfte das bei einem EFH ja auch keine rolle spielen - da ist die abrechnung ja problemlos.
     
  5. #4 Herr Vogel, 14.05.2013
    Herr Vogel

    Herr Vogel Gast

    @ kathi

    Laut MV steht § 7 abs. 2. Untervermietung oder sonstige Gebrauchsüberlassung der Mietsache oder Teilen davon an Dritte darf nur mit Einwilligung des Vermieters erfolgen.Bei unbefugter Untervermietung kann der Vermieter verlangen, dass der Mieter, sobald wie möglich, spätestens jedoch binnen Monatsfrist, das Untermietverhältnis kündigt. Geschieht das nicht, so kann der Vermieter das Hauptmieterverhältnis fristlos kündigen. Ist dem Vermieter die Erlaubnis zur Untervermietung nur bei einer angemessenen Erhöhung des Mietzins zuzumuten, so kann er die Erlaubnis davon abhängig machen, dass der Mieter sich mit einer solchen Erhöhung einverstanden erklärt (§ 549, Abs. 2BGB):
    Im Falle einer Untervermietung oder Gebrauchsüberlassung haftet der Mieter für alle Handlungen oder Unterlassungen des Untermieters oder desjenigen, dem er den Gebrauch der Mietsache überlassen hat.

    3. Jeder Ein- oder Auszug von Personen ist dem Vermieter sofort anzuzeigen.


    @ lostcontrol

    Nein, ich habe nicht schriftlich das sie damals ausgezogen ist, habe nur mitbekommen (war damals wegen Handwerkern da) das sie ihre Koffer gepackt hat.

    Klar muss ich das akzeptieren wenn er eine Partnerin hat, mir geht es darum, dass ich als Vermieter nicht etwas versäume und nachher bereue es nicht getan zu haben.
    Bzw. bereue etwas getan zu haben.
     
  6. #5 Tobias F, 14.05.2013
    Tobias F

    Tobias F Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    1.573
    Zustimmungen:
    90
    Wo hat der TS etwas von UNTERVERMIETUNG geschrieben, bzw. was hat der Zuzug dieser Frau mit Untervermietung zu tun?
     
  7. #6 Pharao, 14.05.2013
    Zuletzt bearbeitet: 14.05.2013
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.847
    Zustimmungen:
    497
    Hi Herr Vogel,

    in welchem Verhältnis steht denn die Dame mit dem Mieter ?

    Denn unter gewissen Umständen muss nicht angefragt werden beim Vermieter, wie zB bei Ehepartner, eingetragene Lebenspartner, Kindern & Eltern, denn die gehören zu dem engeren Familienkreis und dürfen immer aufgenommen werden, solange dadurch keine Überbelegung stattfindet oder ein anderer wichtiger Grund entgegen steht.

    Ist die Dame einfach nur die Freundin bzw will man eine Ehe evtl eingehen, dann liegt hier zwar eine unerlaubte Untervermietung vor, aber laut einem Urteil heißt es leider dazu: "Die fristlose Kündigung wegen Nichteinholung der Vermieterzustimmung ist ungerechtfertigt, wenn der Vermieter die Zustimmung hätte erteilen müssen". Hier kommt es aber ggf. auf den Einzelfall drauf an, sodass dies hier nicht Pauschal gelten muss, gerade wenn den Mieter hier eine erhebliche Schuld trifft !

    Sollte hier also eine unerlaubte Untervermietung bestehen und das nicht greifen <siehe Absatz oben>, dann berechtigt dich das ggf. nach voriger Abmahnung mit Fristsetzung auf Beendigung des Untermietverhältnis, zur Kündigung.

    Auch nicht ganz uninteressant für die NK-Abrechnung, wenn hier was nach Personen abgerechnet wird.
     
  8. #7 Papabär, 14.05.2013
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.711
    Zustimmungen:
    423
    Ort:
    Berlin
    Ahso? Führst Du Buch? ... Also ich kann mich beim besten Willen nicht mehr an die Bettwäsche aller Damen erinnern.



    Zu spät.



    Natürlich müsste der Mieter eine entsprechende Genehmigung einholen - außer in den bereits genannten Fällen kann die jedoch nicht verweigert werden ... besser gesagt könnte der Mieter die Zustimmung des Vermieters sogar einklagen.
    Ob eine Kündigung durch den Vermieter hier zulässig wär oder nicht, will ich mal außen vor lassen - deswegen einen Rechtsstreit zu riskieren wäre aber mit Sicherheit lediglich kostenproduzierend.
     
  9. #8 Herr Vogel, 14.05.2013
    Herr Vogel

    Herr Vogel Gast

    @ Papabär

    Ich möchte auch auf keine Fall streit mit dem Mieter deswegen anfangen, bin bloß enttäuscht von ihm, da ich von meiner Seite immer recht kulant gehandelt habe, so zu sagen freundschaftlich.
    Und ich hätte es halt sehr geschätzt wenn er mich darauf angesprochen hätte, und ich es nicht so blöde von den Nachbar erfahren hätte müssen!

    Also sehe ich das richtig dann, brauch ich meinem Mieter nichts schreiben? Würde somit sowieso nichts bringen! Ob es sich um einen Lebensgefährtin handelt oder doch um einen Untervermietung würde sich wahrscheinlich nur mit stichhaltigen Beweise klären, die ich nicht habe!
     
  10. #9 Papabär, 14.05.2013
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.711
    Zustimmungen:
    423
    Ort:
    Berlin
    So in etwa ...

    Ich würde eher - wenn einige Zeit ins Land gegangen ist und die Beziehung sich gefestigt hat - versuchen, die Frau anzusprechen ob sie nicht mit in den Mietvertrag aufgenommen werden möchte, damit ihr Freund sie nicht eines schönen Tages einfach so vor die Tür setzen kann. Vermutlich wird sie ihn dann früher oder später zu diesem Schritt "überreden" ... Frauen können das.
    (Den Hintergedanken mit der gesamtschuldnerischen Haftung muss man ihr ja nicht auf die Nase binden).
     
  11. #10 Herr Vogel, 14.05.2013
    Herr Vogel

    Herr Vogel Gast

    @ Papabär

    Sie ist Hartz 4 Empfängerin, und damit ist das mit der gesamtschuldnerische Haftung, egal - nehme ich an?
     
  12. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.847
    Zustimmungen:
    497
    Hi,

    wir müssen hier Unterscheiden, zwischen Haftung und Pfändungsfreigrenze, ect. Auch wenn die gute Dame hier Alg2 bezieht, kann es sein, das im Fall der Fälle was Pfändbar wäre bzw. ggf. in der Zukunft. Von demher ist es also trotzdem besser zwei Leute zu haben die ggf. haften, als nur eine Person.
     
  13. #12 Papabär, 14.05.2013
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.711
    Zustimmungen:
    423
    Ort:
    Berlin
    Zur Zeit vielleicht ... aber möglicherweise nicht auf alle Ewigkeit. Und da ja außerdem die Möglichkeit besteht, dass der vorherige Vermieter nicht ewig lebt, d.h. die Mieter irgendwann einmal Miete zahlen müssen, kann es nicht schaden mehrere Mieter im Vertrag zu haben.
     
  14. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.723
    Zustimmungen:
    328
    Kommt drauf an, WAS Du überhaupt erreichen möchtest...
     
  15. #14 lostcontrol, 15.05.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.605
    Zustimmungen:
    829
    das ist jetzt wieder interessant,
    a) weil ich es immer spannend finde woher die leute das immer so von den anderen wissen, wo sich sowas doch von heute auf morgen ändern kann und
    b) wenn sie keinen entsprechenden mietvertrag vorlegen kann, bekommt sie vom jobcenter kein geld für die miete. und da kann man jetzt schön spekulieren...
     
  16. #15 Pharao, 15.05.2013
    Zuletzt bearbeitet: 15.05.2013
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.847
    Zustimmungen:
    497
    Hi,

    nicht ganz, denn evtl gib die Dame beim JC einfach nur an, das sie eine reine WG dort wären a`la "Untermietung" und nicht a`la "ich ziehe zu meinem Freund" .... Aber hier wären soviele Fragen offen, das man wirklich nur spekulieren kann.

    Ich finde es aber auch immer witzig, das Außenstehende manchmal besser bescheid wissen, als den eigentlichen den es Betrifft. I.d.R. wird niemand groß damit rumprallen das er ggf. Alg2-Leistungen erhält bzw was genau er da beantragt hat oder bezieht.
     
  17. #16 Papabär, 15.05.2013
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.711
    Zustimmungen:
    423
    Ort:
    Berlin
    Naja, wenn die KdU an den Vermieter abgetreten wurde, dann braucht dieser nur auf seinen Kontoauszug zu schauen - so gesehen ließe sich schon das Eine oder Andere erklären.
    Viel spannender finde ich ja immer noch das Wissen um die Bettwäsche der Dame ...


    Soweit korrekt, nur ... um welche Miete geht´s hier eigentlich? Die, die nicht vereinbart wurde?
     
  18. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.847
    Zustimmungen:
    497
    Hi Papabär,

    wenn hier Untervermietet wird, dann ist der Vermieter hier der Hauptmieter, d.h. der eigentliche Vermieter dieser Wohnung bekommt davon nix mit.

    Interessant wird es ja nur, wenn die Dame beim Amt ein Untermietverhältnis a`la "WG" angibt und beim Vermieter ein Verhältnis a`la "das ist mein Freund".
     
  19. #18 MonikaBerger, 17.05.2013
    MonikaBerger

    MonikaBerger Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.11.2012
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0

    Danke! Wie immer, fachlich richtig!

    M.
     
Thema: Mieter setzt Vermieter über Zuzug nicht in Kenntnis, wie handeln?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Zuzug der Freudnin - nicht in Mietvertrag eingehen

    ,
  2. vermieter über zuzug des freundes informiren

    ,
  3. der vermieter den mieter über gewisses handeln informieren

    ,
  4. zuzug des partnrrs beim vermieter melden,
  5. mieter zuzug partner,
  6. vermieter verweigert ehepartner zuzug,
  7. Ehepartner von Mieter nie dem Vermieter gemeldet schweiz,
  8. kann mieter zuzug der Freundin verweigern ,
  9. ab wann vermieterzustimmung bei dauerbesuch freund in wohnung,
  10. vermieter erlaubt ehepartner zuzug nicht,
  11. hiermti setze ich sie in kenntnis das mein lebensgefährte ausgezogen ist,
  12. MIETER SETZT SICH AB,
  13. vermieter zuzug ehepartner ab
Die Seite wird geladen...

Mieter setzt Vermieter über Zuzug nicht in Kenntnis, wie handeln? - Ähnliche Themen

  1. Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung

    Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung: Hallo, wir haben schon seit geraumer Zeit mit einem Mieter Probleme wegen unregeläßigen Mietzahlungen, Beleidigung, Sachbeschädigung, Androhung...
  2. Mietvertrag nach Tod des Vermieters beendbar?

    Mietvertrag nach Tod des Vermieters beendbar?: Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe eine Frage zur Ausgestaltung eines Mietvertrages. Folgende Situation: Der Eigentümer eines ZFHs lebt...
  3. Mieter nervt/droht

    Mieter nervt/droht: Hallo, ich habe ja eine Mieterin die mit ihrem Nachbarn Probleme hat. Der Nachbar ist zum Glück nicht mein Mieter. Besagter Nachbar ließ mir über...
  4. Temporärer Mieter aus dem (EU) Ausland - was beachten?

    Temporärer Mieter aus dem (EU) Ausland - was beachten?: Hallo, ich bin leider und früher als erhofft Eigentümer einer Immobilie geworden. Leider habe ich bisher keinen "seriösen" Mieter für die frei...
  5. Vermieter darf Gas Anbieter wechseln?

    Vermieter darf Gas Anbieter wechseln?: Guten Abend, ich bin Vermieter und habe das Gewerbe vom vor Besitzer übernommen. Der vor Besitzer hat Gas Vertrag von den Stadtwerke. Und Gewerbe...