Mieter verheimlicht Katzenbesitz

Diskutiere Mieter verheimlicht Katzenbesitz im Tierhaltung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo, ich habe seit Anfang des Jahres neue Mieter in der Wohnung.Im Mietvertrag habe ich rein geschrieben: Bei Tierhaltung ist die schriftliche...

  1. FritzP

    FritzP Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.10.2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkreis Rosenheim
    Hallo,

    ich habe seit Anfang des Jahres neue Mieter in der Wohnung.Im Mietvertrag habe ich rein geschrieben: Bei Tierhaltung ist die schriftliche Genehmigung des Vermieters notwendig.
    Nun haben mich Nachbarn darauf hingewiesen, dass die neuen Mieter 3 Katzen haben (in einer 3 Zimmer Wohnung mit 75 qm). Zum einen halte ich 3 Katzen in der Wohnung für unverhältnismäßig viel, zum anderen wurde die Tierhaltung bei der Besichtigung verneint. Wie wäre es am besten da vorzugehen?
    Angesprochen habe ich die Mieter schon, dass ich es nicht in Ordnung finde!
    Da diese Herrschaften aber Ihre Miete zuverlässig bezahlen, dulde ich die Tierhaltung bis auf weiteres. Informieren über irgendwelche Konsequenzen tu ich mich aber trotzdem. Wie wäre da das geschickteste Vorgehen?
     
  2. Anzeige

  3. #2 Goldhamster, 18.10.2019
    Goldhamster

    Goldhamster Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2015
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    754
    Hallo,

    also ich - als kleiner Hamster - möchte keiner Katze in meinen vermieteten Wohnungen begegnen.
    (selbsterklärend)

    Ich würde an deiner Stelle den Spieß umdrehen:

    Sezte einen Brief auf:

    Sehr geehrte Mieter,

    gerne erlaube ich Ihnen die Haltung von zwei Katzen.
    Ich weise aber vorsorglich darauf hin, dass bei erhöhten Abnutzung von z. B. Böden, Türen, Tapeten etc. durch die Tiere, die Widerherstellung zu Ihren Lasten geht.

    Wenn sie sich damit einverstanden zeigen, wünsche ich Ihnen weiterhin viel Freude mit den beiden Katzen in der von Ihnen gemieteten Wohnung.

    Freundlich grüßt
    Ihr Vermieter.


    Mit absicht vergisst im Schreiben das eine Untier
    DER HAMSTER
     
    MiaVM999 gefällt das.
  4. #3 Immofin, 18.10.2019
    Zuletzt bearbeitet: 18.10.2019
    Immofin

    Immofin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.08.2019
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    53
    Hamster der keine Katze mag, selbstredend...

    Und ich persönlich dulde kein 2. Tier, dass ist dann bei manchen schnell ein halber Zoo.
    Beispiel Aus 3 Katzen werden 3 Katzen plus Hund und Hamster
    Es müssten 2 Katzen verschwinden. Und ich würde vom Mieter bei einer Tierhaltungszusage eine Gegenleistung verlangen.
     
  5. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    6.450
    Zustimmungen:
    1.313
    @Immofin,

    die Katzen sind ja nun mal schon in der Wohnung, und nachträglich wird der M auf eine Gegenleistng kaum eingehen.

    Ist nur zu hoffen, dass ein Übergabeprotokoll bei Einzug erstellt wurde und so evtl.
    Schäden bei Auzug nachzuweisen sind, und Kaution bezahlt wurde. Ansonsten bleibt dem VM nur noch die Klage bei Gericht um bei berechtigtem Interesse bzw. Grund für die Unterlassung der Katzenhaltung; allerdings riskant, denn wäre ein solch berechtiger Grund schon bei Einzug vorhanden gewesen, hätte der VM dies auch im MV festhalten können/müssen, es sei denn, erst nach Einzug hätte sich eine Katzenhaar-Allergie o.ä. bei einem Mitbewohner herausgestellt.
     
  6. SaMaa

    SaMaa Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.01.2019
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    293
    Gemäß des überwiegenden Teils der Rechtsprechung zählen Katzen im Mietrecht zu den Kleintieren. Nach Urteilen des Bundesgerichtshofs darf die Katzenhaltung in einer Mietwohnung nicht pauschal verboten werden (BGH, 20.3.2013, Az.: VIII ZR 168/12; BGH, 14.11.2007, Az.: VIII ZR 34/06). Die Haltung von Kleintieren stellt in der Regel einen vertragsgemäßen Gebrauch der Wohnung dar, sodass dies üblicherweise keiner Erlaubnis bedarf. Allerdings kann diese Auslegung auch immer einzelfallabhängig sein.

    Zitat: mietrecht.com
     
    Papabär und Butzlku gefällt das.
  7. #6 Immofin, 18.10.2019
    Zuletzt bearbeitet: 18.10.2019
    Immofin

    Immofin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.08.2019
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    53
    Liebe SaMAA Du bist wohl Mieterin

    In dem Fall greift das nicht liebe SaMAA,
    FritzP du bist im Recht und kannst die Katzen entfernen lassen.


    "Die Entscheidung des Bundesgerichtshofs, dass Haustierhaltung nicht generell verboten werden darf, bezieht sich nur auf formularmäßige Vereinbarungen. Wird ein Katzenhaltungsverbot zwischen Mieter und Vermieter individualvertraglich vereinbart, ist dieses verbindlich. Der Mieter weiß dann um das Verbot und hat sich damit einverstanden erklärt."

    Tipp meine MV enthalten:
    Bei Hunden und Katzen Haltung ist die Erlaubnis des Vermieters schriftlich einzuholen.
     
  8. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    6.450
    Zustimmungen:
    1.313
  9. #8 Goldhamster, 18.10.2019
    Goldhamster

    Goldhamster Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2015
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    754
    Aus dem Zitat von @Nanne :

    Zu Kleintieren gehören beispielsweise Hamster, Meerschweinchen oder auch Fische. Der Vermieter kann die Haltung von Kleintieren nicht untersagen. Dies hat den einfachen Grund, dass diese Tiere im Käfig gehalten werden, von ihnen kein Störfaktor ausgeht und auch die Wohnung nicht beschädigt werden kann durch sie.


    Und wieder haben wir einen Widerspruch.
    Ich möchte die beteiligten User @SaMaa und @Nanne den Widerspruch im Sinne der bundesdeutschen Rechtssprechung zu klären.
    So alleine sind die Zitate und Links ja offensichtlich fehleranfällig - mindestens einer von beiden....


    Katzen sind ziemlich große Tiere findet
    DER HAMSTER
     
    dots gefällt das.
  10. #9 ehrenwertes Haus, 18.10.2019
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    5.108
    Zustimmungen:
    3.123
    @SaMaa

    upload_2019-10-18_13-58-9.gif
     
    SaMaa gefällt das.
  11. Ferdl

    Ferdl Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.09.2015
    Beiträge:
    911
    Zustimmungen:
    544
    Ort:
    Westerwald
    Gewesen währe,
    erstmal Abregen, unauffällig die Tatsachen feststellen, sich dann schlaumachen was du tun darfst, entscheiden was du tun kannst und willst, umsetzen der Entscheidung.
    Du hast jedoch einen anderen Weg gewählt,
    erstmal Aufregen, unbestätigten Angaben dritter geglaubt, unüberlegt agiert, dabei unbedarft die Tierhaltung genehmigt! Danach versucht du dich Aufzuschlauen, in Zukunft wundern warum das Mietverhältnis so Schei..äh schlecht ist.
     
    Northman, Katharmo, Goldhamster und 2 anderen gefällt das.
  12. #11 ehrenwertes Haus, 18.10.2019
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    5.108
    Zustimmungen:
    3.123
    Nicht ganz. Etwas Dulden ist nicht gleich mit etwas Erlauben oder Zustimmung.
    Aus einer Duldung kann aber u.U. eine Erlaubnis/Zustimmung werden.
     
  13. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    5.548
    Zustimmungen:
    2.329
    Ort:
    Münsterland
    Jajaja, sach dat mal meiner Nachbarin, der Omma Piepenbrink - die ist derart untheoretisch, dass das für sie eindeutig eine Erlaubnis ist, wenn Sie mir erzählt dass sie 10 Katzen hat und ich nichts darauf entgegne.
     
    Wohnungskatz gefällt das.
  14. #13 ehrenwertes Haus, 18.10.2019
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    5.108
    Zustimmungen:
    3.123
    Nö, ich kann doch nix dafür, dass es dir bei 10 Mäusefängern die Sprache verschlägt.
    Sonst machst du nicht so den Eindruck, als ob du auf den Mund gefallen wärst... :008sonst:
     
  15. #14 Immofin, 18.10.2019
    Immofin

    Immofin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.08.2019
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    53
    schlechte Hamsterzeiten dort...
     
  16. FritzP

    FritzP Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.10.2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkreis Rosenheim
    Das habe ich auch im MV stehen. Und eine schriftliche Genehmigung haben die Mieter bis heute nicht von mir.

    @SaMaa
    Ich weiß auch, das Katzen immer ein Streitpunkt sind (ob Kleintier oder nicht) aber 3 sind eindeutig zuviel. Hier gilt auch die Verhältnismäßigkeit
     
  17. SaMaa

    SaMaa Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.01.2019
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    293
    Wenn ich ehrlich bin, fände ich drei Bernhardiner Sennenhunde in dieser Wohnung eher unverhältnismäßig. Aber meine Meinung steht hier ja nicht zur Debatte
     
    Wohnungskatz und dots gefällt das.
  18. #17 ehrenwertes Haus, 21.10.2019
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    5.108
    Zustimmungen:
    3.123
    3 Stubentiger auf 75 qm ist nicht viel bezogen auf die Wohnungsgröße.
    Mit "Verhältnismäßigkeit" fällst du auf die Nase, wenn das auf die Wohnungsgröße bezogen ist.
    Mindestplatzbedarf für 3 Katzen sind 17 qm bei reiner Wohnungshaltung. Mensch darf (muss) sich die Fläche auch mit Tigers teilen.

    Sei lieber froh, dass das "nur" Katzen sind. Eine Mäusezucht für die hauseigene Schlangenfarm wäre vielen unangenegmer und auf 75 qm kann man viele Terrarien unterbringen...
     
    Schabulski und Wohnungskatz gefällt das.
  19. #18 Immofin, 21.10.2019
    Immofin

    Immofin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.08.2019
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    53
    Dann wäre bei zulässiger Klausel die Katzenhaltung ein Verstoß gegen den MV.
    Würde die Mieter abmahnen.
     
  20. #19 Immofin, 21.10.2019
    Immofin

    Immofin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.08.2019
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    53
    Aus deiner Mietersicht korrekt, da könnten es auch 4 Katzen sein!
     
  21. GSR600

    GSR600
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.10.2011
    Beiträge:
    2.347
    Zustimmungen:
    1.013
    Ort:
    Stuttgart
    Immofin solangsam nervt es extrem mit Deiner Einteilung wer Deiner Meinung nach Mieter oder Vermieter ist.
    Auch Vermieter müssen sich an Gesetze und Vorgaben halten auch wenn so ein "Gutsherr anno 1750" wie Du das nicht einsehen will.
     
    Schabulski, Wohnungskatz, immobiliensammler und 5 anderen gefällt das.
Thema:

Mieter verheimlicht Katzenbesitz

Die Seite wird geladen...

Mieter verheimlicht Katzenbesitz - Ähnliche Themen

  1. Mieter beschädigt Treppe beim Auszug - wer zahlt die Anwaltskosten

    Mieter beschädigt Treppe beim Auszug - wer zahlt die Anwaltskosten: Hallo Forum, mein ehemaliger Mieter ist im März ausgezogen und hatte ein Umzugsfirma angestellt. Leider hat diese Umzugsfirma die Treppe (diese...
  2. Mieter verstorben - richtige Reihenfolge

    Mieter verstorben - richtige Reihenfolge: Der Mieter meiner Whg ist im Oktober 2019 verstorben. Zufällig bei meiner Hausverwaltung nachgefragt, warum die Miete im Feb. 2020 ausgeblieben...
  3. Mieter verzichtet auf Nachzahlung von Nebenkosten

    Mieter verzichtet auf Nachzahlung von Nebenkosten: Hallo zusammen, Ich habe einen Wohnung vor ungefähr 2,5 Jahre gekauft. Wohnung ist vermietet und Mieter ist schon gekundigt mit Gerichtsurteil...
  4. Mieter verheimlicht Kind

    Mieter verheimlicht Kind: Hallo, ich bin ganz neu hier. Habe mich angemeldet, da ich mir im Moment wie im völlig falschen Film vorkomme und einen Ratschlag brauche. Wir...
  5. Mieter hat Schwelbrand verheimlicht

    Mieter hat Schwelbrand verheimlicht: Guten Tag an alle im Forum; unseren Mietern ist vor einigen Tagen eine Plastikschüssel auf der Herdplatte verbrannt. Da ihnen Ähnliches schon...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden