Mieter verhindert Hausverkauf

Dieses Thema im Forum "Kündigung" wurde erstellt von markus1166, 05.05.2009.

  1. #1 markus1166, 05.05.2009
    markus1166

    markus1166 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Zunächst einmal ein herzliches Hallo in die Runde!

    Ich habe mit folgendem Problem zu kämpfen: Seit einiger Zeit (ca. 4 Jahre) versuche ich mal mehr und mal weniger mein Mietshaus zu verkaufen. Nachdem ursprünglich die größere der beiden Wohnungen aufgrund der vermeintlich größeren Verkaufsaussichten nicht vermietet war, mussten wir aufgrund der finanziellen Randbedingungen diese dann doch vermieten. Wir haben auch schnell Mieter gefunden, die nun schon 3 Jahre dort wohnen. Für ihn eine ideale Lage, da er direkt gegenüber einen Pizzabringdienst betreibt. Natürlich ist dem Mieter bewusst, dass ihm im Falle des Verkaufes die Kündigung der Wohnung droht - woran er kein Interesse hat.

    Nun hatten wir vor 14 Tagen einen ernsthaften Interessenten, der sogar einen externen Baugutachter mit einbezogen hat (das macht man ja nur, wenn man wirklich Interesse hat, oder). Wir hatten uns auch schon mit dem Preis bis auf eine kleine Spanne angenähert, als der Interessent absprang mit der Begründung: Nach einem Gespräch mit dem Mieter ist beim Interessenten der Eindruck entstanden, dass dieser sich weigern wird auszuziehen. In dem Gespräch hat der Mieter auch nachweislich gelogen - u.a. hat er aus´gesagt, dass in der zweiten Wohnung eine 84jährige Frau wohnt, die vorübergehend im Pflegeheim sei und die bald wiederkommt - tatsächlich ist die Dame 97(!) und die Wohnung war bereits gekündigt. Außerdem hat er auch erzählt, dass wir schon seit 7 Jahren verzweifelt versuchen das Haus zu verkaufen, was auch nicht stimmt (s.o.).

    Am liebsten würde ich dem Mieter rausschmeißen! Hat jemand hier im Forum ähnliche Erfahrungen gemacht? Gäbe es überhaupt die Möglichkeit einer fristlosen Kündigung z.B. aus besonderem Grund? Oder wegen Behinderung des Hausverkaufes? Was kann ich sonst noch machen?

    Würde mich sehr freuen, wenn ich eine Antwort bekäme.

    Viele Grüße
    Markus
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lostcontrol, 05.05.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    837
    wieso? kauf bricht nicht miete...

    er muss ja auch nicht ausziehen, dazu braucht's erstmal 'nen kündigungsgrund (z.b. eigenbedarfskündigung).

    das hast du immer wieder, dass mieter interessenten irgendwelchen quark erzählen. leider.

    aus welchem grund denn?

    nein, denn kauf bricht nicht miete.

    den interessenten darauf hinweisen, dass er dem mieter nach dem kauf wg. eigenbedarfs kündigen kann (sofern diese situation tatsächlich gegeben ist).
     
  4. #3 markus1166, 05.05.2009
    markus1166

    markus1166 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die erste Antwort.

    Nun, die Interessenten habe ganz klar gesagt, dass sie in das Haus selber einziehen werden und natürlich zum schnellst möglichen Zeitpunkt auf Eigenbedarf kündigen werden. Dabei haben Sie nun den Eindruck im Gespräch bekommen, dass der Mieter sich querstellen wird - warum auch immer. Auf Räumungsklage o.ä. haben die natürlich auch keinen Bock.

    Mir ist auch klar, dass die ganze Sache letztendlich - falls es hart auf hart kommt - kaum zu beweisen sein wird. Aber uns entsteht - nicht nur gefühlt - aufgrund des geplatzten Verkaufs ein finanzieller Schaden, was wir wiederum überhaupt nicht als lapidar ansehen.
     
  5. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.747
    Zustimmungen:
    61
    Diese Lage wird aber völlig unabhängig sein von den Erzählungen eines Mieters.

    Die Beweisprobleme sollten bei einer Mitwirkung des Interessenten lösbar sein. Eine Schadenersatzklage muss also nicht aussichtslos sein.

    Der Mieter hat als Nebenpflicht aus dem Mietvertrag Rücksicht auf die Interessen des Vermieters zu nehmen. Das ist die gleiche Rechtsgrundlage wie für den Anspruch des Vermieters auf Zugang zur Mietsache für Besichtigungen mit Kaufinteressenten. Die Nichterfüllung von vertraglichen Verpflichtungen ist ein Grund für eine ordentliche Kündigung nach § 573 Abs. 1 BGB und unter Umständen sogar für eine außerordentliche fristlose Kündigung nach § 543 BGB.
     
  6. #5 markus1166, 05.05.2009
    markus1166

    markus1166 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo RMHV,

    vielen Dank für Deine Antwort. Ich hatte die obige Ausführung nur als Erläuterung zur ersten Antwort von lostcontrol verfasst mit dem Hintergrund, dass für alle Beteiligten klar ist, dass der Kauf zwar nicht die Miete bricht, aber die Folgen davon schon das schnelle Ende des Mietverhältnisses bedeuten.
     
  7. Kati66

    Kati66 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ich möchte mal wissen wieso die Mieter überhaupt alleine Kontakt mit den Interessenten hatten.Und wer denkt eigentlich mal über die finanzielle Lage der Mieter nach.Das scheint den meisten Vermietern wirklich egal zu sein.Anstatt sich mit allen beteiligten hinzusetzen und eine gemeinsame Lösung zu finden.Ich weiss dazu sind sie nicht verpflichtet.Das durfte ich mir auch anhören.Aber wo wir das Geld für eine erneute Kaution,Maglergeb.(ohne geht hier gar nichts) Renovierung,Umzug.Locker 6000Euro hernehmen sollen.Da braucht sich keiner zu Wundern :wand:
     
Thema: Mieter verhindert Hausverkauf
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wohnungsbesichtigung bei hausverkauf

    ,
  2. Mieter verhindert Hausverkauf

    ,
  3. haus verkaufen mieter kündigen

    ,
  4. mieter verhindert verkauf,
  5. mieter behindert verkauf,
  6. hausverkauf verhindern,
  7. kündigungsschutz bei hausverkauf,
  8. mieter blockiert verkauf,
  9. hauskauf mieter kündigen,
  10. mieter kündigen bei verkauf,
  11. kündigung mietvertrag bei verkauf,
  12. hausverkauf wohnungsbesichtigung,
  13. mieter behindert hausverkauf,
  14. wohnungsBesichtigung Hausverkauf,
  15. verkauf mietshaus,
  16. haus kaufen mieter kündigen,
  17. hausverkauf mieter kündigen,
  18. wohnungsbesichtigungen bei hausverkauf,
  19. mietvertrag kündigen bei verkauf,
  20. haus gekauft mieter kündigen,
  21. mieter behindert wohnungsverkauf,
  22. mieter verhindern hausverkauf ,
  23. mieter verhindert besichtigungstermine,
  24. Mieter verhindert Verkauf Kündigung ,
  25. verkauf haus verhindern
Die Seite wird geladen...

Mieter verhindert Hausverkauf - Ähnliche Themen

  1. Miete ein Monat im Rückstand

    Miete ein Monat im Rückstand: Hallo, mir fehlt jetzt die Miete für den Monat Dezember 16. Ich weiß, dass wenn der Mieter mit zwei Mietszahlungen im Rückstand ist, ich ihm...
  2. Ein Buch über die "Best of" Mieter schreiben? :-)

    Ein Buch über die "Best of" Mieter schreiben? :-): Hallo zusammen, darf ich hier mitmachen? Irgendwie brauche ich grade was um mich auszu... !! Ich war eigentlich der Meinung, ich würde vor diesen...
  3. Ich (als Mieter & Hausmeister) möchte meiner Hausverwaltung Wärmecontracting schmackhaft machen.

    Ich (als Mieter & Hausmeister) möchte meiner Hausverwaltung Wärmecontracting schmackhaft machen.: Also, wie macher weiß, mache ich die Hausmeisterdienste in dem MFH in dem ich zur Miete wohne. In letzter Zeit habe ich einige Beiträge...
  4. Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung

    Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung: Hallo, wir haben schon seit geraumer Zeit mit einem Mieter Probleme wegen unregeläßigen Mietzahlungen, Beleidigung, Sachbeschädigung, Androhung...
  5. Mieter nervt/droht

    Mieter nervt/droht: Hallo, ich habe ja eine Mieterin die mit ihrem Nachbarn Probleme hat. Der Nachbar ist zum Glück nicht mein Mieter. Besagter Nachbar ließ mir über...