Mieter Versicherung

Dieses Thema im Forum "MV - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von Pashii, 23.03.2010.

  1. Pashii

    Pashii Benutzer

    Dabei seit:
    07.04.2009
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute:

    Kurze Frage. Fordert Ihr von euren Mietern einen Nachweis einer Haftpflichtversicherung? Ist Fensterglas da auch mit abgegolten oder ist das eine separate Versicherung?

    Vielen Dank für eure Antworten.

    Gruss
    Pashii
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 pragmatiker, 23.03.2010
    pragmatiker

    pragmatiker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    ich schreibe in den mietvertrag rein, dass der mieter zusichert, eine haftpflichtversicherung abzuschliessen. den nachweis hab ich bisher nicht gefordert.
    1. kann er die ja auch wieder kündigen und
    2. glaub ich nicht, das meine klausel vor gericht bestand hätte.

    glas ist bei den neueren haftpflichtversicherungen idR nur drin, wenn extra mitversichert.
     
  4. Pashii

    Pashii Benutzer

    Dabei seit:
    07.04.2009
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Pragmatiker:

    Das stimmt allerdings könnte man das doch im Mietvertrag verankern, sprich eine Klausel einbauen die besagt, dass der Mieter versichert eine Privathaftplichtversicherung abzuschliessen für die Dauer des Mietvertrages oder nicht?

    Weiss ich auch nicht. Vielleicht weiss es jemand anders hier.

    Danke für die Auskunft.

    Gruss
    Pashii
     
  5. #4 lostcontrol, 23.03.2010
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.606
    Zustimmungen:
    831
    pashii, nur zur info: die ganz normale standard-haftpflicht zahlt nicht für schäden an gemietetem. dazu brauchst du schon die erweiterte haftpflicht, und die haben die wenigsten.

    also falls du von deinen mietern sowas verlangen solltest (wobei die frage offen bleibt, ob du das überhaupt fordern darfst und was passiert wenn der mieter sich nicht dran hält bzw. seine haftpflicht gleich wieder kündigt), dann achte bitte drauf dass schäden an der mietwohnung mitversichert sind! glasbruch ist dann normalerweise mit drin.
     
  6. Lapsi

    Lapsi Benutzer

    Dabei seit:
    23.11.2009
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    In meinen Standardverträgen von Haus und Grund steht im letzten § (also 17) "Sonstige Vereinbarungen" Nachweise z.B. über (...) ausreichenden Privathaftpflicht- und Hausratversicherungsschutz.
    Ich schreibs auch immer explizit in den Mietvertrag und denke mir, wenn das vor Gericht nicht zählen würde, würds der H&G doch nicht vorschlagen, oder? Aber vielleicht täusch ich mich da mal wieder.
     
  7. #6 lostcontrol, 23.03.2010
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.606
    Zustimmungen:
    831
    da würd ich mich nicht drauf verlassen.
    ähnlich wie beim mieterschutzbund ist auch bei haus&grund nicht alles immer 100%ig gerichtsfest. ist halt beides letztendlich lobbysache...

    ich könnt wetten dass es im zweifel vor gericht heisst, dass das eine vereinbarung zum nachteil des mieters ist (der müsste ja geld für eine haftpflicht ausgeben), und somit ungültig.

    ich meine mich auch erinnern zu können dass es irgendwann in den 90ern mal ein urteil gab, dass das "zwingen" des mieters zum abschliessen einer haftpflicht rechtlich nicht in ordnung wäre.
     
  8. #7 BarneyGumble2, 23.03.2010
    BarneyGumble2

    BarneyGumble2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.05.2009
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    0
    Bist Du ganz sicher?
    Wenn die nur zahlt, wenn ich bei nem Kumpel die Fensterscheibe mit nem Fußball kaputt mache, dann lohnt sich diese Versicherung doch noch weniger als so schon.
    Es gibt sicher Ausnahmen, aber meiner Meinung nach dürfte die "normale" HP inkl. Glasbruch z.B. eine durch mich kaputt gemachte Scheibe einer durch mich angemieteten Wohnung zahlen...

    Wie dem allerdings auch sei: Pauschal wird man dazu wohl nichts sagen können, am besten im Versicherungsvertrag nachschauen! :vertrag
     
  9. #8 lostcontrol, 23.03.2010
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.606
    Zustimmungen:
    831
    100%ig, barney.
    ich bin auch aus allen wolken gefallen, als ich das das erste mal mitbekommen hab (wir hatten einen entsprechenden fall, ein mieter hat seinen küchenboden "flambiert", ich sagte noch zu ihm "du hast doch 'ne haftpflicht, sollte kein problem sein", woraufhin mein persönlicher versicherungsexperte aber gleich meinte "vergiss es, das ist in keiner standard-haftpflicht drin". wir haben uns dann die police zusammen angeschaut (von der allseits bekannten versicherung mit dem A vorne dran), und da stand auch tatsächlich drin, dass gemietete gegenstände nicht mitversichert sind, also auch nicht der küchenboden.

    da ich mir gerade erst von derselben versicherung haftpflicht-angebote habe machen lassen (da ging's aber um was ganz anderes, d.h. dieses thema wurde garnicht erwähnt, dafür aber eine andere, mir persönlich wichtige "erweiterung") kann ich dir sagen, dass in den 3 versionen die mir angeboten wurden in allen das gleiche drin steht: gemietetes ist nicht mitversichert...

    wie wär's wenn du einfach in deine haftpflicht-police mal reinschaust?
    nachdem die obige situation eingetreten ist und ich in meiner verwunderung darüber mit einigen leuten drüber geredet habe, und die alle in ihren policen nachgeschaut haben stellte sich raus, dass keiner von denen diese erweiterung drin hatte, und das waren immerhin 4 verschiedene grosse versicherungsunternehmen...
     
  10. Pashii

    Pashii Benutzer

    Dabei seit:
    07.04.2009
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Danke an alle fuer eure Antworten.

    Ich habe mich jetzt einfach mal bei meinem Versicherungsmakler, der meine ganzen Versicherungen verwaltet, schlau gemacht, da ich auch eine Privathaftplicht habe und einfach wissen wollte was versichert ist. Laut meinem Versicherungsmakler haftet meine fuer gemietetes bzw. schaeden an Mietwohnungen.

    Jetzt ist halt immer noch die Frage ob man sowas vom Mieter fordern kann? Ich werde mal bei meinem Haus und Grund nachfragen und dann berichten.

    Danke und viele Gruesse
    Pashii
     
  11. #10 lostcontrol, 27.03.2010
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.606
    Zustimmungen:
    831
    hihihi - dabei brauchst du das garnicht... vielleicht bekommst du deine haftpflicht ja ohne diesen zusatz billiger? würde ich mal nachhaken...

    versuchen kannst du's ja, die frage ist nur ob das durchsetzbar ist und auch, ob und wie du das kontrollieren kannst (sowas ist ja schnell auch wieder gekündigt).

    aber ich denke mal, dass es ja durchaus im sinne der mieter sein könnte, hier entsprechend versichert zu sein.
    bei der letzten neu-vermietung habe ich mit der mieterin darüber geredet und sie konnte mir tatsächlich bestätigen, dass das in ihrer haftpflicht entsprechend abgesichert ist.
    vielleicht sollte man einfach im gespräch mit den interessenten/mietern darauf hinweisen, dass sie sich in eigenem interesse entsprechend absichern sollten...
     
  12. #11 Thomas76, 27.03.2010
    Thomas76

    Thomas76 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe genau zu dem Thema mal die Anwalts-Hotline meiner Versicherung befragt, mit dem Ergebniss, das eine Hausratversicherung des Mieters rechtlich vor allem auch im Interesse des Vermieters ist.Der Vermieter muß nämlich tatsächlich für Schäden haften, die durch "sein Gebäude und dessen Teile" am Eigentum des Mieters verursacht werden.
     
  13. #12 lostcontrol, 27.03.2010
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.606
    Zustimmungen:
    831
    und was meinte deine anwalts-hotline zum thema HAFTPFLICHT?
    (um die geht's ja hier hauptsächlich)
     
  14. #13 Thomas76, 27.03.2010
    Thomas76

    Thomas76 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    0
    Das habe ich nicht gefragt, aber da ist ja zumindest die Sachlage überschaubar : Macht der Mieter etwas kaputt, muß er dafür zahlen ;)

    Ich persönlich halte das mit der Haftpflicht aber für nebensächlich : Selbst wenn der Mieter mal eine Scheibe kaputt macht, das kann man zur Not von der Kaution abziehen, sollte der Mieter die Zahlung tatsächlich verweigern.Und Vandalismus deckt die eh' nicht ab.
     
  15. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.747
    Zustimmungen:
    61
    Und welche Rechtsgrundlage hat die Anwalts-Hotline für die Vermieterhaftung genannt?

    Grundsätzlich kommt für einen Schadenersatzanspruch des Mieters in Betracht:
    - Nichterfüllung des Vertrags (§ 280 BGB)
    - Unerlaubte Handlung (§ 823 BGB)
    - Haftung des Grundstücksbesitzers (§ 836 BGB), des Gebäudebesitzers (§ 837 BGB) oder des Gebäudeunterhaltungspflichtigen (§ 839 BGB).

    Die ersten beiden Varianten können wir hier mal unberücksichtigt lassen.
    Die hier naheliegende Voraussetzung für eine Haftung nach § 836 Abs. 1 Satz 1 BGB ist, dass "durch die Ablösung von Teilen des Gebäudes" ein Schaden entsteht. Bei einem Wasserschaden hätte ich hier schon Zweifel. Unterstellt man, dass die Vorschrift im Grundsatz anwendbar wäre, gibt es da immer noch den Satz 2, der eine Haftung ausschließt, "wenn der Besitzer zum Zwecke der Abwendung der Gefahr die im Verkehr erforderliche Sorgfalt beobachtet hat". Damit wäre zunächst die Frage zu beantworten, welche Sorgfalt zur Abwendung der Gefahr eines Wasserschadens durch den Gebäudebesitzer zu "beobachten" sein könnte. Die Antwort wird - vielleicht von irgendwelchen ganz speziellen Konstellatuionen mal abgesehen - in den allermeisten Fällen sein: keine. M.a.W.: wenn der Vermieter nichts zur Gefahrenabwehr unternimmt hat er die erforderliche Sorgfalt bereits beachtet und haftet nicht für irgendwelche Schäden des Mieters.
     
  16. #15 Thomas76, 27.03.2010
    Thomas76

    Thomas76 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    0
    Die Grundlage, die ich auch vermutet hätte, nämlich das banale Verursacherprinzip im weiteren Sinne.Dabei spielt die Mieter/Vermieterbeziehung auch gar keine Rolle, sondern die zwischen Verursacher (im weiteren Sinne) und Geschädigtem.

    Wenn das so ist, ist es ja gut.Ich wußte nicht, das es spezielle Haftungsregelungen gibt, die das Verursacherprinzip gewissermaßen entschärfen.
     
Thema: Mieter Versicherung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mieterversicherung

    ,
  2. mieter versicherung

    ,
  3. mietvertrag versicherung

    ,
  4. glasbruch mietwohnung haftpflicht,
  5. wer haftet bei glasbruch,
  6. mieterhaftpflichtversicherung,
  7. haftpflichtversicherung mietern,
  8. mieterversicherung statt kaution,
  9. fensterscheibe mietwohnung haftpflicht,
  10. eigentum des mieters verursacht,
  11. versicherung mieter oder vermieter,
  12. versicherung Haftplicht Vermieter un Mieter gleich,
  13. voraussetzung privathaftpflicht mietvertrag,
  14. haftpflicht im mietvertrag gefordert,
  15. privathaftpflicht mietvertrag,
  16. mietvertragsklausel versicherung,
  17. garagenhof gebäudeversicherung,
  18. nachweis des mieters über haftpflichtversicherung,
  19. mieterhaftpflichtversicherung mietvertrag,
  20. haftpflichtschaden mitwohnung fensterscheibe,
  21. mietvertrag klausel glas versicherung,
  22. ist mietkaution und mieterversicherung das gleiche,
  23. haftpflicht glasbruch mietwohnung,
  24. kann vom mieter eine haftpflichtversicherung gefordert werden,
  25. nachweis mieter versicherung
Die Seite wird geladen...

Mieter Versicherung - Ähnliche Themen

  1. Ich (als Mieter & Hausmeister) möchte meiner Hausverwaltung Wärmecontracting schmackhaft machen.

    Ich (als Mieter & Hausmeister) möchte meiner Hausverwaltung Wärmecontracting schmackhaft machen.: Also, wie macher weiß, mache ich die Hausmeisterdienste in dem MFH in dem ich zur Miete wohne. In letzter Zeit habe ich einige Beiträge...
  2. Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung

    Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung: Hallo, wir haben schon seit geraumer Zeit mit einem Mieter Probleme wegen unregeläßigen Mietzahlungen, Beleidigung, Sachbeschädigung, Androhung...
  3. Keine Versicherung, was jetzt?

    Keine Versicherung, was jetzt?: Hallo der Mieter hat für sein Gewerbe nicht richtig aufgepasst (seine Meinung). Hat den Schlüssel für Gewerbe an viele Personen verteilt. Dann...
  4. Mieter nervt/droht

    Mieter nervt/droht: Hallo, ich habe ja eine Mieterin die mit ihrem Nachbarn Probleme hat. Der Nachbar ist zum Glück nicht mein Mieter. Besagter Nachbar ließ mir über...
  5. Temporärer Mieter aus dem (EU) Ausland - was beachten?

    Temporärer Mieter aus dem (EU) Ausland - was beachten?: Hallo, ich bin leider und früher als erhofft Eigentümer einer Immobilie geworden. Leider habe ich bisher keinen "seriösen" Mieter für die frei...