Mieter verstorben

Diskutiere Mieter verstorben im Übergabe Ein- oder Auszug Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem: Unser Mieter ist im Mai 2005 verstorben. Nach unserem Wissen sind keine Verwandten oder Bekannte...

sky180

Hallo zusammen,

ich habe folgendes Problem:

Unser Mieter ist im Mai 2005 verstorben. Nach unserem Wissen sind keine Verwandten oder Bekannte ausfindig zu machen. Ein Anruf beim Nachlassgericht hat ergeben, dass keine Erben bekannt sind.

Da wir die Wohnung so schnell wie möglich wieder weiter vermieten möchten, stellt sich die Frage, ob wir die Wohnung ohne weiteres ausräumen lassen können (Vermieterpfandrecht)?
Oder muss noch eine gewisse Frist eingehalten werden in solchen Fällen?
Der verstorbene Mieter hat auch noch Mietschulden, kann ich als Vermieter diese Sachen dann verwerten ?

Wem ist es auch schonmal so ergangen und kann uns brauchbare Tips reichen.

Vielen Dank schonmal!!!!!!!!!
 
#
schau mal hier: Mieter verstorben. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

wolle

Hallo und willkommen in diesem Teich...

Zu deinen Fragen:

Damit alles seine Richtigkeit, solltest Du als Vermieter fristlos kündigen. Kündigung wie immer 3 Monate mit Abzug von 3 Werktagen. Schriftform!
Das ganze geht an den Nachlasspfleger (AG), wenn einer bestellt ist oder von Dir bestellt wird. (Du hast eine Interesse daran, dass der Nachlass geregelt ist)

Bei den Möbeln hast du eine Obhutspflicht. Die musst du aufbewahren.
Die Dauer ist schwer zu bestimmen. Da jedoch in 6 Monaten der Besitz übergeht,. wenn kein Erbe ermittelt wurde, halte ich das als realistisch.

Du darfst einsicht in das Testament nehmen (Mietvertrag mitnehmen).

Erfahrungen selbst habe ich noch keine, aber das sollte mal für die ersten Schritte reichen.

Gruß,
Capo
 

sky180

Vielen Dank für die schnelle Antwort.

Aber wieso müssen wir dem noch fristlos kündigen, aus welchem Grund dann auch ?

Ist das mit dem Nachlassverwalter Pflicht ?
Wo kann ich das alles mal nachlesen was Sie beschrieben haben.


Gruß
 

wolle

Wenn nicht fristlos gekündigt wird, läuft der Vertrag ja weiter. Fraglich ist nur, wer die Miete bezahlen muss... Wenn dem vorher bestellten Nachlassverwalter eine Wohnungskündigung eingeht, weiss er, dass da noch möbel sind. Außerdem gibt's da ja noch die Kaution. Die darfst du ja nicht behalten, da der 2.Vertragspartner die frei geben muss. Das wäre ebenfalls dann der Nachlassverwalter. Wer zahlt dir denn die ausstehenden Mieten? oder verzichtest Du darauf???

Mit einer Kündigung hast du deinen Vertragspartner. Dieser kommt für die Zahlungen aus allen Verträgen auf. Wenn es der NL-Verwalter ist, könnten die Zahlungen auf das Nachlassvermögen begrenzt werden. Wenn du also schnell reagierst, kriegst du zuerst dein Geld.

Wenn ich sowas nachlesen müßte, würde ich zuerst im BGB nachschauen und dann mich vielleicht im Haufe-Verlag umschauen. Da ist bestimmt was passendes dabei.

Der Nachlass-Verwalter ist keine Pflicht. Du kannst natürlich auch auf das Geld verzichten, denn die Kaution ist Vater Staat und nicht dir. Ein verrechnen der ausstehenden Miete ist dann auch sehr schwer. Da aber keine Kündigung ausgesprochen wurde, läuft das Mietverhältnis weiter
 

sky180

Und welche Gründe muss man in dem Kündigungsschreiben angeben? Gibt es da irgendwo Vorlagen für den Tod des Mieters ?
Einen Nachlassverwalter haben wir noch nicht bestellt, der kostet doch auch wiederum Geld, oder?
Also müsste ich dann dem NLV die Kündigung zukommen lassen.
 

wolle

Ob der NL-verwalter was kostet, weiß ich nicht, kann ich mir eigentlich nicht vorstellen. Aber beim Fiskus weiß man nie...

Das Kündigungsschreiben ist wegen ausscheiden einer Mietvertragspartei.

Der Grund ist der Tod des Mieters. So einfach kann Recht sein :D
 
Thema:

Mieter verstorben

Mieter verstorben - Ähnliche Themen

Mieter verstorben, Erben unbekannt, offene Forderungen aus Nebenkostenabrechnung: Hallo zusammen, mein Mieter ist zum Jahreswechsel '20'21 ins Pflegeheim umgezogen; die Wohnung wurde gekündigt und ich habe sie Ende Feb'21...
Mieter verstorben, seine Schwester hat Vollmacht die Wohnung zu kündigen: Hallo, bitte helft mir, was ich als nächstes tun muss: in Oktober ist der Mieter verstorben, seine Schwester hat mich informiert, sie hat auch...
Mieter verstorben, was nun?: Hallo Leute, ich habe folgendes Problem: Vermietung Ende April amerikanischer Staatsbürger, getrennt lebend, Ausweiskopie usw habe ic h alles -...
Mieter verstorben - Nachlasspflegschaft, Vermieterpfandrecht - Ärger mit Nachlasspfl.: Hallo, mein Mieter ist im August 2014 verstorben. Kinder haben das Erbe ausgeschlagen. Habe die Whg. gegenüber den gesetzl. Erben...
Hartz 4 Mieter Verstorben JobCenter übernimmt die Nebenkostenabrechnung nicht: Erstmals möchte ich mich Herzlich Bedanken an die mache der Forum Plattform. Hallo Forum Admins und User . Möchte mich erstmals Vorstellen, bin...

Sucheingaben

content

,

mietschuldner verstorben

,

erbe ausgeschlagen wem gehört mietkaution

,
mieter verstorben
, mieter verstorben vorlagen, todesfall wielange muss der vermieter die sachen lagern, keine mietkaution mieter gestorben, mieter stirbt erbe ausgeschlagen, was muß ich als nachlaßpfleger meiner oma tun, vermieter wohnungskündigung durch tod vorlage, mietkaution erbe ausgeschlagen, vermieter an vorlage nachlass, vorlage sonderkündigung nachlasspfleger, Hamburg mietrecht erbe vertrag, mietkaution wenn verstorben, wohnungsauflösung nachlasspfleger zahlung, tod mieter vermieterpfandrecht nachlasspfleger, mieter verstorben vermieterpfandrecht, wie lange muss ein vermieter die den nachlass anderer aufbewahren, mietkaution aber mieter verstorben, mieter pfand bei tod keine erben, wenn jemand für eine verstorbene erledigen muß wie zum beispiel wohnung ausräume ist er dann erbe, mietkaution wenn mieter verstorben ist, gehört eine mietsicherheit zum erbe, verzicht auf vermieterpfandrecht muster
Oben