Mieter verweigert fachgerechte Instandsetzung

Diskutiere Mieter verweigert fachgerechte Instandsetzung im Versicherungsschäden Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo, ich habe momentan folgendes Problem: Die Mieterin hat zum 15/4/2019 eine frisch renovierte 4ZKB Wohnung bezogen. Nach 2 Wochen hat diese...

  1. #1 dillinger, 17.01.2020
    dillinger

    dillinger Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.01.2020
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    3
    Hallo,

    ich habe momentan folgendes Problem:
    Die Mieterin hat zum 15/4/2019 eine frisch renovierte 4ZKB Wohnung bezogen. Nach 2 Wochen hat diese sich selbst ausgesperrt. Beim gescheiterten Versuch die Eingangstür mit einer Scheckkarte/ Draht/ Winkel wieder zu öffnen- wurde im Bereich des Schließbleches der gesamte Holzrahmen beschädigt. (Tür/ Rahmen wurde bei der Renovierung angeschliffen & 2 lackiert) -da jetzt nach beidseitigem Einverständnis das Mietverhältnis zum 01/02/2020 aufhört- wurde ich zur Begutachtung der Mietwohnung bestellt.
    An diesem Tag machte ich die Mieterin darauf aufmerksam, auch wie die Tür zu reparieren sei .
    Ihre kurze Antwort: Sie sei bereit es auszubessern, aber abschleifen und neu streichen - Nein!

    Desweiteren hat einer der Räume , in dem Laminat verlegt wurde, aufgequollene Fugen , inkl Wasserränder.

    Ihre Antwort darauf:

    Ich übergebe die Wohnung sauber und ordentlich. Gestrichen wie im Vertrag , und das wars. Ich möchte mich nicht streiten, aber ich habe Miete bezahlt und Verschleiß in gerechten Maßen gehört dazu. Ich kenne meine Rechte wie auch meine Pflichten und das werde ich auch so warnehmen.

    Fotos der Tür sowie Laminat, etc sind angefügt.

    Dass ich als Vermieter gewisse Abnutzungen dulden muss , ist klar - aber wir reden hier von 2 Monaten und nicht von 5 Jahren Mietdauer.

    Grüße
    Dillinger
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

  3. Ferdl

    Ferdl Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.09.2015
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    428
    Ort:
    Westerwald
    April 19 bis Januar 20 sind nach meinem Kalender etwas anderes als 2 Monate.

    Es ist sicher ärgerlich, jedoch sieht die Tür, für mich, nicht fachgerecht Lackiert aus, viel mehr als mit passender Farbe nachpinseln wirst du mM nicht verlangen können.
    Laminat ist halt einer der ungeeignetsten Böden für eine Mietwohnung (ist der Mist überhaupt zu irgendetwas nütze?).
    An sich gehört Putzen zum üblichen Gebrauch der Mietsache, wenn das Laminat das nicht aushält...?
     
    Baugenie und dots gefällt das.
  4. #3 dillinger, 17.01.2020
    dillinger

    dillinger Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.01.2020
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    3
    Der Mietvertrag lief von 15/4/2019 - 15/4/2020- nach 2 Monaten ist die Mieterin raus- und hat untervermietet- Dieser Untermieter zeigte mir die Schäden beim Einzug direkt im 08/2019 an.Der ist zum 31/12/2018 raus- danach hat die Hauptmieterin sich mit mir auf Auszug 31/01/2019 geeinigt. Fachgerecht lackiert ist die Eingangstür. (Da gelernter Tischler- Lackaufbau wurde ordnungsgemäß gemacht) Laminat ist Nutzungsklasse 23/31 privat hohe Nutzung- Durch die Wasserränder ist etwas ausgeschüttet und nicht aufgewischt worden- deswegen ist in einem Bereich von 1,2 m die Fuge aufgequollen.
     
  5. #4 ehrenwertes Haus, 17.01.2020
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    4.814
    Zustimmungen:
    2.937
    Na wenn du das alles so sicher weißt...

    Was hindert dich Handwerker mit der fachgerechten Reparatur zu beauftragen und die Kosten der Mieterin in Rechnung zu stellen?
    Bei deiner Gewissheit, kannst du es doch locker auf einen Prozeß ankommen lassen.
    Oder bist du doch nicht so überzeugt von deiner eigenen Meinung?
     
    Baugenie gefällt das.
  6. #5 dillinger, 17.01.2020
    dillinger

    dillinger Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.01.2020
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    3
    Das ich daß weiß, war ja nicht meine zu Anfang gestellte Frage- diese bezog sich auf normale abnutzung . Das sehe ich halt anders.
    Die Mieterin weigert sich, es anständig zu machen/ machen zu lassen- da ich noch nie den Fall hatte- fragte ich hier im Forum um Rat- In meinen Augen ist es Beschädigung der Mietsache-
     
  7. Olbi

    Olbi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.06.2008
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    326
    Muss sie auch nicht.

    Der Geschädigte hat das Dispositionsrecht in Bezug auf die Reparatur. Der Schädiger darf lächeln und löhnen, aber selbst nicht tätig werden.. Der Geschädigte hat sich einen Abzug Neu für Alt anrechnen zu lassen. Abzugrenzen davon ist der vertragsmäßige Verschleiss.
     
  8. #7 ehrenwertes Haus, 17.01.2020
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    4.814
    Zustimmungen:
    2.937
    Nach Wohnungsrückgabe. Während der Mietzeit darf der Mieter entscheiden, wer von ihm verursachte Schäden in Ordnung bringt. Die Arbeit muss nur fachlich i.O. sein und mind. mittlerer Güte entsprechen.

    Bei Austauschteilen ja, aber bei Reparaturen wie Farbabplatzern an Türrahmen?
     
  9. Olbi

    Olbi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.06.2008
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    326
    Garantiert nicht!
    Der Mieter ist zwar Besitzer der Wohnung, der Eigentümer hat aber weiterhin das Direktionsrecht über Schäden, die sein Eigentum betreffen.
    Das gilt auch im laufendem Mietvertrag, ebenso wie nach dem Auszug. Dem Mieter muss keine Möglichkeit zur Selbstvornahme eingeräumt werden.

    Vgl. dazu BGH VIII ZR 157/17, insbesondere RN 25 ff
     
  10. Olbi

    Olbi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.06.2008
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    326
    Das gehört nicht zum vertragsgemäßen Gebrauch und der daraus resultierende Schaden ist zu ersetzten. Ich würde vermutlich einen Maler beauftragen und die Kosten über den Schadenersatz ggf. einklagen.Abzug Neu für Alt? Puh, keine Ahnung, wird der Richter wohl entscheiden.

    Wasserränder deuten ja auf einen Wasserschaden hin. Keine Ahnung ob zu feucht gewischt oder geflutet. Würde ich erstmal als Schaden ansehen, den der Mieter zu vertreten hat. Schadenersatz hier: Aus- und Einbaukosten, Material abzgl. Neu für Alt. Die Höhe des Abzuges? Keine Ahnung!

    Wobei ich Laminat für den undankbarsten Bodenbelag bei der Vermietung halte.

    Ich komme auf knapp acht.

    Und ist trotzdem weiterhin die Hauptmieterin.
     
  11. #10 ehrenwertes Haus, 17.01.2020
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    4.814
    Zustimmungen:
    2.937
    Danke, kannte ich so noch nicht.
    Gut zu wissen :129:
     
  12. #11 dillinger, 17.01.2020
    dillinger

    dillinger Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.01.2020
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    3
    Vielen Dank für die zahlreichen Antworten- Der Laminat wurde eigentlich nur in den Schlafzimmern verlegt- wenn´s jetzt ein kleiner kratzer gewesen wäre- ok - aber nicht so.
    Desweiteren ist ja auch der Schaden Schaden schon fast zu Anfangszeit enstanden (2 Wochen nach Einzug)- und danach wurde nicht mehr darüber gesprochen- Jetzt kurz vor Endabnahme stellt der Mieter sich quer und verweist auf Gebrauchspuren sind als normal anzusehen. Das das aus meiner Sicht nicht ok ist - kann man ja wohl irgendwie verstehen-

    Also kurze Zusammenfassung:

    Eingangstür- Maler beauftragen - Mieter zahlt.( Mit der Kaution verrechnet)
    Laminat- Schreiner beauftragen mit austausch der defekten Planken- Mieter zahlt.(Mit der Kaution verrechnet)

    Gruß
    Dillinger
     
  13. SaMaa

    SaMaa Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.01.2019
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    246
    Voraussetzung ist allerdings, dass der Richter das im eventuell gegebenen Fall, dann genauso so sieht und auch so (be)urteilt ;)
     
  14. #13 ehrenwertes Haus, 17.01.2020
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    4.814
    Zustimmungen:
    2.937
    Jein.
    Wurden die Fugen denn vollflächig verleimt und versiegelt?
    Wenn nicht, kann hier auch ein Verlegefehler (Handwerkerhaftung!), Materialfehler (Händler- bzw. Herstellerhaftung!) oder eine VM-hat-am-falschen-Fleck-gespart-Erscheinung vorliegen.
    Selbst Laminat kann kurzfristige Pfützen oder Staunässe ab, außer die super-billig-Sondermüll-Sparpakete.
     
  15. #14 Katharmo, 18.01.2020
    Katharmo

    Katharmo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.10.2019
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    64
    Die Erfahrung habe ich auch schon gemacht. Wischeimer umgekippt, etliche Liter Wasser auf Laminat, aber es war später rein gar nichts davon zu sehen. Kein Schaden.
     
  16. #15 dillinger, 27.01.2020
    dillinger

    dillinger Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.01.2020
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    3
    So, am Samstag war Abnahme: Die Eingangstür ,wurde durch "Smart repair" verschlimmbessert-(einfach mit nem kleinen Pinsel die fehlenden Stellen ausgebessert)- Bei Tageslicht sieht man deutlich die Farbunterschiede. Desweiteren haben wir in 2 Räumen Löcher im Laminat sowie Lackreste (Kosmetik? Blau Metallic/ weiß)
    Auch die Türzargen wurden nur durch dieses "Smart repair" ausgebessert- Deutliche Farbunterschede sind zu sehen.
    Frage: Und jetzt ? Die Schäden am Laminat sind nicht durch normalen Gebrauch entstanden. Muss ich ja auch als Vermieter nicht so hinnehmen.
    Die Eingangstür: Muss ich mir dieses "Dalamtinermuster" (zitat meiner 8 jährigen) gefallen lassen?

    Für sachliche Antworten bedanke ich mich im vorraus.
     
  17. #16 ehrenwertes Haus, 27.01.2020
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    4.814
    Zustimmungen:
    2.937
    Das entscheidet im Zweifel ein Richter, entweder anhand von Fotos oder vor Ort Termin, mit oder ohne Zeugen, wenn du dich mit dem Mieter nicht einigen kannst.

    Welche "sachlichen Antworten" möchtest du denn hören?
    Anhand von Bildern kann man eine persönliche Einschätzung abgeben. Ferndiagnose per Glaskugel oder Kaffeesatzlesen ist nicht empfehlenswert.
     
  18. #17 dillinger, 27.01.2020
    dillinger

    dillinger Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.01.2020
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    3
    So, habe hier mal ein paar Fotos eingestellt,
     

    Anhänge:

  19. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    5.388
    Zustimmungen:
    2.249
    Ort:
    Münsterland
    Meine Meinung: Alles normale Abnutzung, über die ich gar nicht reden (oder gar diskutieren) würde.
    Was soll das Foto von der Dusche aussagen? Dass da ein Griff fehlt?
    Wenn ich jetzt gemein wäre, würde ich schreiben: Was kann der Mieter dafür, dass der Vermieter ihm etwas mit geringer Haltbarkeitsdauer, Materialfehlern oder ungeeigneten Eigenschaften zur Verfügung stellt? Richtig: Nix.
    Mach da nen neuen Griff dran, und gut is'. Kostet vielleicht 20 Euro. Lass es 50 sein. Diese 50 Euro könntest du auf die Miete aufschlagen: Wir nehmen an, dass der neue Mieter 5 Jahre bleiben wird, also schlagen wir 10 € pro Jahr auf die Miete auf. Macht bei um einen Euro höheren Miete pro Monat sogar noch einen "Gewinn" von 10€! :-)
     
    Wohnungskatz gefällt das.
  20. #19 dillinger, 27.01.2020
    dillinger

    dillinger Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.01.2020
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    3
    Lackschäden / sowie Abplatzungen sind normale Abnutzung? Wir sprechen hier von 2 Monaten (15/4/2019-18/06/2019-danach Auszug- Beendigung des Mietverhältnisses 31/01/2020) Nutzungsdauer nicht von 5 Jahren- der Griff -das ist dagegen wirklich Lapalie- sie wußte auch schon bei der Vorabnahme nicht wo der war- Amazon führt halt keine Griffe....
     
  21. #20 ehrenwertes Haus, 27.01.2020
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    4.814
    Zustimmungen:
    2.937
    Neuen Griff anbringen und gut ist, meine Meinung.

    Der Rest, viel heiße Luft um nix.
     
    Wohnungskatz gefällt das.
Thema:

Mieter verweigert fachgerechte Instandsetzung

Die Seite wird geladen...

Mieter verweigert fachgerechte Instandsetzung - Ähnliche Themen

  1. Stellplatz kündigen, aber Anschrift des Mieters nicht bekannt

    Stellplatz kündigen, aber Anschrift des Mieters nicht bekannt: Guten Tag, ich habe an meinem Objekt einen Stellplatz vermietet. Vor zwei Jahen hat mich jemand angerufen und nach dem freien Stellplatz bei mir...
  2. Verletzung durch Sturz über Gerümpel von Mieter

    Verletzung durch Sturz über Gerümpel von Mieter: Halo zusammen, nehmen wir einmal folgende Situation an: Ein Mieter hat eine Nebenfläche im Haus völlig mit seinen privaten Gegenständen...
  3. Mieter bricht die Badtür auf

    Mieter bricht die Badtür auf: Hallo, die Badtür meines Mieters geht nach innen auf. Nun kam er einies Tages nicht mehr hinein, weil die Klinke wohl runter hing. Nun hat er die...
  4. Mieter will / soll Hausmeistertätigkeit übernehmen

    Mieter will / soll Hausmeistertätigkeit übernehmen: Guten Tag an alle im Forum, Dur den Tod meines Vaters bin ich nun Eigentümerin eine 3-Familienhauses geworden in dem ich nicht wohne. Dieses Haus...
  5. Kann man Jalousien an Mieter verschenken um sie aus dem Mietobjekt heraus zu bekommen?

    Kann man Jalousien an Mieter verschenken um sie aus dem Mietobjekt heraus zu bekommen?: Guten Tag an alle im Forum, ich habe die ehemalige Wohnung meines kürzlich verstorbenen Vaters zu vermieten zu der zum einen eine EINgebaute...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden