Mieter verzichtet auf Nachzahlung von Nebenkosten

Diskutiere Mieter verzichtet auf Nachzahlung von Nebenkosten im Zahlungsmoral der Mieter/Vermieter Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo zusammen, Ich habe einen Wohnung vor ungefähr 2,5 Jahre gekauft. Wohnung ist vermietet und Mieter ist schon gekundigt mit Gerichtsurteil...

  1. #1 Tarantino, 19.05.2020
    Tarantino

    Tarantino Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.03.2019
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    5
    Hallo zusammen,

    Ich habe einen Wohnung vor ungefähr 2,5 Jahre gekauft. Wohnung ist vermietet und Mieter ist schon gekundigt mit Gerichtsurteil das er bis ende August 2020 ausziehen muss.

    damals haben wir der Mietvertrag übernommen. Obwohl ich gemeckert habe das dies Vertrag lückenhaft ist weil viel Detail fehlen , haben wir kein neue Vertrag gemacht weil wir der Mieter wegen Eigenbedarf gekündigt haben.

    Im Vertrag steht nichts wenn es zum Thema Nachzahlungen kommt. Mieter weigert sich diese Nebenkosten zu zahlen und der Mieterbund haben ihm angewiesen dass im Vertrag (mit dem Voreigentümer) nichts vereinbart wurde. meine frage wäre: ist es nicht für der Mieter moralisch verpflichtend das er diese kosten übernimmt. es geht um ungefähr 1000 Euro von Jahr 2018 und 2019.

    Unser Anwalt hat auch uns gesagt dass im Vertrag nichts drin steht und daher empfiehlt uns kein streit zu machen. was wäre hier eine Möglichkeit um diese kosten zu sammeln?
     
  2. Anzeige

  3. #2 immobiliensammler, 19.05.2020
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    5.520
    Zustimmungen:
    3.463
    Ort:
    bei Nürnberg
    Ich bin vielleicht auch moralisch verpflichtet, jedes Jahr eine Summe X zu spenden, was passiert wenn ich es trotzdem nicht mache?

    Bitte bitte machen? Im Ernst: Mir fällt keine Möglichkeit ein.
     
  4. #3 Papabär, 19.05.2020
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    7.529
    Zustimmungen:
    2.086
    Ort:
    Berlin
    Anwalt gefragt aba antwort doof ? Jetz hir Anwortt auch nisch beser.
     
    Pitty, Sweeney und dots gefällt das.
  5. #4 Robin1977, 19.05.2020
    Robin1977

    Robin1977 Benutzer

    Dabei seit:
    03.02.2018
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    12
    insgesamt 1000Euro für 2 Jahre? Gut gemeinter Rat:
    Schmeiß nicht gutes Geld dem Schlechten hinterher.
    Anwalt, Gerichtskosten mit fragwürdigem Ausgang und deine kostbaren Nerven sind viel teurer, als dem Ende der Vermietung entgegen zu sehen...

    Deine Möglichkeiten sind ohne den Inhalt des Mietvertrags und nähere Umstände zu kennen nur mit Vermutungen oder Annahmen auszuloten.
     
  6. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    10.694
    Zustimmungen:
    5.063
    Schön, aber egal. Was steht im Vertrag bezüglich Betriebskosten? Wörtlich und vollständig, z.B. als Foto, persönliche Daten anonymisieren.
     
  7. #6 Goldhamster, 20.05.2020
    Goldhamster

    Goldhamster Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2015
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    782
    Hallo und guten Morgen @Tarantino

    du hast ja noch die Mietkaution.

    Und damit ein Druckmittel auf deinen moralischen Anspruch durchzusetzen.


    Hamster
     
  8. Ferdl

    Ferdl Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.09.2015
    Beiträge:
    972
    Zustimmungen:
    590
    Ort:
    Westerwald
    Ich würde auf die Kommunikation mit dem Mieter verzichten bis er tatsächlich ausgezogen ist.
    Dann kann man schauen was Sache ist und entsprechend handeln.
    Nur so meine zwo Cent.
     
    Wohnungskatz gefällt das.
  9. #8 Robin1977, 21.05.2020
    Robin1977

    Robin1977 Benutzer

    Dabei seit:
    03.02.2018
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    12
    Das nimmst du mal an. Viele Immobilienkäufer, die zum ersten mal eine Immo kaufen, vergessen die Mietkautionen mit einzufordern. Steht da zwar auch nicht, aber darum habe ich zu "Kaution" auch nichts geschrieben. Er hat "nur" den Mietvertrag übernommen, wie er geschrieben hat.
    Falls eine Mietkaution vorhanden ist, ist zwar das Geld erstmal gesichert zur Verrechnung der Nachzahlung, aber der Mieter kann dann Klage einreichen, da dazu scheinbar nichts im Mietvertrag steht, und es wird teuer.
    Aber trotzdem ist noch unklar wie der Inhalt des Mietvertrag geschrieben ist und ob da nicht sogar eine Pauschal-Miete vereinbart ist. Das würde ich nach diesem Posting zumindest schließen, da der TE schreibt:
    Nachzahlungen sind aber ohnehin nur die eine Seite. Wichtiger ist:
    Ich bleib bei den bisher dürftigen Informationen dabei:
     
  10. #9 Papabär, 22.05.2020
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    7.529
    Zustimmungen:
    2.086
    Ort:
    Berlin
    Hast Du da Monopolwissen?


    Die Information, dass bereits ein RA mit der Sache befasst ist und von einem weiteren Verfahren abrät, genügt mir vollkommen um den gleichen Schluss zu ziehen:
     
    Pitty gefällt das.
  11. #10 Robin1977, 22.05.2020
    Robin1977

    Robin1977 Benutzer

    Dabei seit:
    03.02.2018
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    12
    Nein, nicht nötig. Habe Posting #1 gelesen....

    [QUOTE"Tarantino, post: 268320, member: 21316"]Im Vertrag steht nichts wenn es zum Thema Nachzahlungen kommt.[/QUOTE]

    ... und darum geschrieben, dass "... scheinbar nichts...."
    Dass dies eine Schlussfolgerung "dem Anschein nach..." ist, dürfte wohl, spätestens jetzt, jedem klar sein, aufgrund der Wortwahl.

    Schon komisch, dass man oft jeden Mist bis ins kleinste Detail erklären muss.
     
    Wohnungskatz und dots gefällt das.
  12. #11 RP63VWÜ, 23.05.2020
    RP63VWÜ

    RP63VWÜ Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.11.2018
    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    271
    [Klugscheißmodus]
    Dann hättest Du aber auch anscheinend gebrauchen sollen …
    Zwiebelfisch
    [/Klugscheißmodus]
     
  13. #12 Robin1977, 24.05.2020
    Robin1977

    Robin1977 Benutzer

    Dabei seit:
    03.02.2018
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    12
    :respekt Danke für diese erheiternde Bestätigung. Genau das ist es, was ich meinte.
    Jeder hatte kapiert um was es ging und dennoch gibt es noch einen, der da noch einen drauf setzen muss. Ich bin ja so stolz auf dich.
     
  14. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    5.612
    Zustimmungen:
    2.355
    Ort:
    Münsterland
    Genau! Es weiß jeder, was gemeint ist, auch wenn man das mit so sämtlichen Details nicht so genau nimmt.
    Kostet doch nur wertvolle Lebenszeit!
    Kann sich doch wohl jeder denken, dass ich ja meine, wenn ich nein schreibe.

    Arschloch!

    (Muss ich jetzt auch bis ins kleinste Detail erklären, dass ich damit was anderes meine, als ich geschrieben habe, auch wenn (fast) jeder kapiert, wie ich das meine?)
     
  15. #14 Papabär, 24.05.2020
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    7.529
    Zustimmungen:
    2.086
    Ort:
    Berlin
    Ich kapiere es immer noch nicht. Der TE schrieb, dass es keine Vereinbarung zu der Nachzahlung gibt - und das soll jetzt automatisch implizieren, dass es keine Vereinbarung über die Verwendung einer Kaution gäbe?

    Zudem sich ja auch die Frage stellt, wie eine solche Vereinbarung formuliert sein muss. Ich kenne keine Kautionsvereinbarung, die nicht zumindest "Erfüllung der Pflichten" als Verwendungszweck enthält. Das reicht vollkomen aus - eine genauere Vereinbarung für jeden möglichen Einzelfall ist nicht erforderlich.

     
    Pitty gefällt das.
  16. #15 Robin1977, 24.05.2020
    Zuletzt bearbeitet: 25.05.2020
    Robin1977

    Robin1977 Benutzer

    Dabei seit:
    03.02.2018
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    12
    Nein, es steht in #1 nirgendwo etwas über das Thema Kaution. Der TE schrieb nur davon den Mietvertrag übernommen zu haben - nichts von einer Kaution und auch nichts von einer Kautionsvereinbarung. Zudem vermischst du hier Kautionsvereinbarung mit Nachzahlung.

    Und wo genau hat der TE denn geschrieben, dass er diese Sicherheitsleistung (Kaution) auch erhalten hat vom alten Vermieter?

    Aus Mangel an zusätzlichen Informationen ist auch folgendes Szenario denkbar: Der Mieter hat seine Kaution entsprechend §551 BGB gegenüber dem vorherigen Vermieter geleistet. Der neue Vermieter, also der TE, hat den Mietvertrag übernommen jedoch nicht die Kaution vom vorherigen Vermieter erhalten/eingefordert, aus welchen Gründen auch immer. Das interessiert jedoch letztendlich den Mieter nicht. Der TE als neuer Vermieter ist selbst dafür verantwortlich die Kaution vom vorherigen Vermieter einzufordern. Macht er das nicht, dann ist das trotzdem das Problem des neuen Vermieters, der nun Nachzahlungen für den Mieter hat und auch noch die Kaution zurück bezahlen muss. In diesem Fall würde die Kaution rein gar nichts nützen. Wie gesagt, das alles ist rein spekulativ, da einfach zu wenig Informationen vom TE vorhanden sind. Darum habe ich zum Thema Kaution auch nichts geschrieben.
     
  17. #16 Papabär, 25.05.2020
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    7.529
    Zustimmungen:
    2.086
    Ort:
    Berlin
    ICH? Ähem ... ich glaube einer von uns beiden hat den #8 dann nicht gelesen (hilfsweise nicht verstanden).



    Hat er ja auch nicht geschrieben. Aber
    dürfte es wohl auch eine entsprechende Vereinbarung im MV geben.
     
Thema:

Mieter verzichtet auf Nachzahlung von Nebenkosten

Die Seite wird geladen...

Mieter verzichtet auf Nachzahlung von Nebenkosten - Ähnliche Themen

  1. Mieter hat rechtskreativen Stellvertreter, der gerne mindert

    Mieter hat rechtskreativen Stellvertreter, der gerne mindert: Ein Stellvertreter eines Mieters M von mir, ich nenne ihn I, beschwert sich über (nachweislich nicht vorhandene, HuG Standardvertrag)...
  2. Anbau am Elternhaus wie Mieter richtig informieren

    Anbau am Elternhaus wie Mieter richtig informieren: Hallo, ich habe eine kleine Frage an Euch und hoffe Ihr könnt mir da helfen. Hier mal zu den Daten: Elternhaus EG Wohnung ist vermietet im...
  3. Mieter hat nach Übergabe Küche nicht komplett übergeben

    Mieter hat nach Übergabe Küche nicht komplett übergeben: Die Übergabe der Wohnung hat rechtzeitig stattgefunden. Es gab auch ein Übergabeprotokoll in dem steht, dass die Wohnung im Ursprungszustand...
  4. Mieter will zusätzlichen Heizkörper

    Mieter will zusätzlichen Heizkörper: Hallo zusammen, mein Mieter möchte im Eingangsbereich/Windfang einen Heizkörper haben. Dieser Vorraum des Hauses ist nicht beheizt und im Winter...
  5. Heizung nach Defekt erneuert, Teil davon Mieter Wunsch

    Heizung nach Defekt erneuert, Teil davon Mieter Wunsch: Hallo werte Vermieter-Kolleginnen und Kollegen, da dies mein erster Beitrag ist, bitte ich um Nachsicht wenn er falsch erstellt wurde. Es...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden