Mieter will Geld für Auszug

Dieses Thema im Forum "Kündigung" wurde erstellt von AndreK, 20.09.2011.

  1. AndreK

    AndreK Benutzer

    Dabei seit:
    01.02.2010
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Giesen
    Hallo,

    ich habe mit meinem Mieter krach. Er hat Mängelanzeige über seinen Anwald geschickt etc..
    Nun hat mich der Mieter angesprochen, dass wenn ich Ihm 4000€ zahle, er ausziehen würde.

    Der Mieter ist Harz 4 Empfänger. Wenn ich diesem das Geld nun überweisen würde, würde es doch
    dem Amt auffallen, und er bekommt kein Harz 4 mehr, oder?

    Gruß

    André
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 weigela, 21.09.2011
    weigela

    weigela Gesperrt

    Dabei seit:
    09.09.2011
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    du kannst das dem amt auch sagen. und ja, natürlich wird das dann vom alg2 abgezogen - allerdings wird ein teil davon wohl für makler, umzug und evtl. neue ausstattung der neuen wohnung draufgehen.

    ich würd aber versuchen den mieter runterzuhandeln, 4.000 euro ist 'ne menge stoff nur für umzug & co. da ist ja dann wohl der nagelneue flachbildfernseher mit drin und die neue küche, oder?
     
  4. tokape

    tokape Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.04.2007
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    0
    Würd ich nicht machen. du zahlst das Geld und er zieht dann doch nicht aus! Da es sich auch hier um eine ARGE Geschichte handelt finde ich 4 tsd ziemlich übertrieben. Da scheint ja mit der Wohnung von Vermieterseite einiges im Argen zu liegen wenn du dich auf so einen Deal einlassen willst. Ich würde so etwas nicht machen. Solange die ARGE weiter die Miete zahlt, kann ich ihn auch ganz normal rausklagen. Die RA Kosten richten sich nach dem Streitwert. Dieser kann bei ARGE Satz nicht so hoch sein. An die 4 tsd kommst du bei weitem nicht dran.
     
  5. #4 weigela, 21.09.2011
    weigela

    weigela Gesperrt

    Dabei seit:
    09.09.2011
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    na dass es das geld erst NACH dem auszug und der korrekten übergabe gibt, ist ja wohl klar!

    aber nur wenn du 'n ordentlichen kündigungsgrund hast. der scheint ja nicht vorzuliegen, sonst wäre 'ne "ablöse" ja kein thema.
     
  6. #5 Papabär, 21.09.2011
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.711
    Zustimmungen:
    423
    Ort:
    Berlin
    Mal unabhängig davon, daß es keine Arge mehr gibt - ich tipp mir hier ja die Finger fusselig - dachte ich immer, der Streitwert richte sich nach der Miethöhe bzw. den Mietschulden. Wie man sich doch irren kann :84:

    Die 4.000,- hören sich für mich an, wie der übliche Vermögensfreibetrag ... da hat jemand wohl nicht berücksichtigt, das die Gutschrift dieser Summe als Einkommen angerechnet wird, so das - nach Abzug des Freibetrages von 100,- € - der Leistungsempfänger im Monat der Gutschrift wohl nicht mehr bedürftig ist.

    Mal abgesehen davon, daß ich so ein Geklüngel prinzipiell auch ablehne, würde ich überlegen, dem die Summe monatlich in 800,- €-Schritten zu bezahlen - und dem Jobcenter einen zarten Hinweis zuzuspielen ... dann rastet der nämlich aus. :brille004:
     
  7. #6 tokape, 21.09.2011
    Zuletzt bearbeitet: 21.09.2011
    tokape

    tokape Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.04.2007
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    0
    Der Streitwert richtet sich nach der Miethöhe, aber wenn die Miete vom "Jobcenter" :) bezahlt wird, kann sie so hoch nicht sein und da liegst du dann fast immer in dem Bereich wo der Satz für ANwalt und Gericht noch günstig ist.

    na ja, wenn der Anwalt schon ein Mängelschreiben vorlegt, dann scheint da doch einiges schief zu sein. Sehe ich so eher eine eventl. Schuld beim Vermieter und der will den aufmüpfigen Mieter jetzt loswerden. Die Miete scheint ja zu laufen, sonst hätte er ja einen Kündigungsgrund. Also warum will er dann eine horrende Summe von 4 tsd Euro zahlen nur damit er rausgeht?
     
  8. #7 Papabär, 21.09.2011
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.711
    Zustimmungen:
    423
    Ort:
    Berlin
    Na, das halte ich aber für´n Gerücht. Hab´ mir gestern z.B. grad die KdU-Richtlinien für Hamburg angeschaut und bin dabei fast vom Glauben abgefallen.


    Warum? Der Anwalt muss nur die Interessen seines Mandanten vertreten ... von Ehrlichkeit bzw. korrekter Anwendung der Rechtslage steht in dessen Vertrag nichts drin. Genausogut könnte das erst mal ein Versuchsballon sein.

    Die Tatsache, das der TE (wo isser eigentlich?) scheinbar mit dem Gedanken spielt auf diese Forderung einzugehen (sonst hätte er das ja nicht gepostet), deutet für mich eher darauf hin, das mit der Hütte irgendetwas ist.
     
  9. AndreK

    AndreK Benutzer

    Dabei seit:
    01.02.2010
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Giesen
    Hi,

    mit der Hütte ist nix. Der Mieter macht mich aber fertig. Hat mir über seinen Anwald eine Mängelanzeige
    geschickt, mit lauter lügen etc. Ich habe darauf auch über meinem Anwalt geantwortet. Der Mieter beharrt
    aber auf den angeblichen Mängeln. Ich möchte Frieden in meinem Haus haben. Deswegen denke ich darüber
    nach die Erpressung von Seitens des Mieters anzunehmen :o(
     
  10. #9 AndreK, 21.09.2011
    Zuletzt bearbeitet: 21.09.2011
    AndreK

    AndreK Benutzer

    Dabei seit:
    01.02.2010
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Giesen
    @ Tokape

    Nur mal zu den Randbedingungen der Mieter bewohnt eine 80qm Wohnung mit Garage im EG für 250€ kalt seit 8 Jahren. Ich habe das Haus vor 2 Jahren gekauft. Nun wollte ich die Miete erhöhen auf 280€. Nachdem ich das Mieterhöhungsschreiben losgeschickt habe ist nach 2 Wochen die Mängelanzeige gekommen.

    Es werden bemängelt:

    -Angeblich undichte Fenster ( Mein Fensterbauer sagt, die sind OK )
    -Wir hatten mündlich abgesprochen, dass ein Teil des Gartens nicht mehr für den Mieter nutzbar ist (seit 2 Jahren) nur weis der Mieter davon nun nichts mehr.
    -Es wird bemängelt, dass ich mein Auto im Hof abstelle und der Mieter durch sein undurchsichtiges Badfenster darauf schauen muss.
    -Im Bad würden nur Temeperaturen von 21 Grad erreicht. Wir haben mal nachgemessen zusammen mit dem Mieter und haben 23Grad gemessen.
     
  11. #10 Papabär, 21.09.2011
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.711
    Zustimmungen:
    423
    Ort:
    Berlin
    Ja, das ist aber normal. Das geht i. d. R. wieder weg.


    Na wunderbar ... dann kann Dein Fensterbauer Dir das doch bestimmt auch schriftlich sagen, da haste gleich Futter für den Anwalt.


    Autsch, ... wenn der Garten mit zur Mietsache gehört bzw. die Nutzung des Gartens vertraglich vereinbart ist, wirst Du damit wohl nicht durchkommen.


    Solange das Auto nicht auf einer vermieteten Fläche steht, kannst Du es abstellen wo Du willst. (Oder fährst Du´n 40-Tonner der dem Mieter jegliches Sonnenlicht entzieht?)

    21°C reicht vollkommen ... es sei denn, im Mietvertrag sind höhere Temperaturen zugesichert. Allerdings sollten diese 20-21°C auch im Winter erreichbar sein.


    Ein guter Fensterbauer justiert bzw. dichtet Fenster/Türen für rund 20,-€ pro Stück. Ich würde mein Geld eher hier investieren ... und selbst wenn dabei nur Streicheleinheiten für des Mieters Seele bei rauskommen, kannst Du hinterher immer Deinen guten Willen darlegen. Außerdem minimierst Du damit gleichzeitig das Risiko, daß der Mieter im Winter die 20 Grad im Bad nicht halten kann - schlägst also 2 Fliegen mit einer Klappe.
     
  12. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.731
    Zustimmungen:
    332
    Lass' Dir das doch schriftlich geben.
     
  13. #12 weigela, 23.09.2011
    weigela

    weigela Gesperrt

    Dabei seit:
    09.09.2011
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    es gibt einem zu denken dass du das, was du vermietest, "hütte" nennst.
    ist das denn 'ne richtige wohnung? mit allem "drum-und-dran"?
    oder eher so 'n schuppen oder kellerloch oder garagendingens?
     
  14. #13 Papabär, 23.09.2011
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.711
    Zustimmungen:
    423
    Ort:
    Berlin
    @weigela:

    - ist meine Schuld ... ich hab´ mit dem Begriff angefangen!
    Mea Culpa
     
  15. AndreK

    AndreK Benutzer

    Dabei seit:
    01.02.2010
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Giesen
    Hallo,

    das mit der "Hütte" war nur wegen des Vorschreibers.

    Es ist ein freistehendes EFH von 1960 mit 2 Wohnungen die Wohnung um welche es sich dreht, ist 80qm groß,
    hat Parkettboden ein 3 Jahr altes Bad 2 Schlafzimmer ein großes Wohnzimmer Küche Flur Bad und Abstellkammer, welche in den QM nicht mit drinnen ist. Zusätzlich gehört zu der Wohnung eine Garage.
     
Thema: Mieter will Geld für Auszug
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vermieter bietet geld für auszug

    ,
  2. Mieter erpresst Vermieter

    ,
  3. geld vom vermieter für auszug

    ,
  4. mieter will geld,
  5. geld für auszug,
  6. auszug gegen geld,
  7. geld bei auszug,
  8. mieter wollen geld für auszug,
  9. küchenablösung bei auszug,
  10. mieter will geld auszug,
  11. Mieter Geld anbieten damit er auszieht,
  12. mieter verlangt geld bei auszug,
  13. mieter zieht nur gegen geld aus,
  14. vermieter zahlt mieter für auszug,
  15. mieter verlangt geld für auszug,
  16. mieter geld anbieten,
  17. geld für den auszug,
  18. erpressung vormieter,
  19. vormieter will geld,
  20. geld damit mieter ausziehen,
  21. bieten geld das mieter ausziehen,
  22. mieter fordert geld für auszug,
  23. mieter zahlt keine miete und ist nicht erreichbar www.vermieter-forum.com,
  24. vermieter bietet mir geld wenn ich ausziehe ,
  25. geld oder auszug erpressung
Die Seite wird geladen...

Mieter will Geld für Auszug - Ähnliche Themen

  1. Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung

    Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung: Hallo, wir haben schon seit geraumer Zeit mit einem Mieter Probleme wegen unregeläßigen Mietzahlungen, Beleidigung, Sachbeschädigung, Androhung...
  2. Mieter nervt/droht

    Mieter nervt/droht: Hallo, ich habe ja eine Mieterin die mit ihrem Nachbarn Probleme hat. Der Nachbar ist zum Glück nicht mein Mieter. Besagter Nachbar ließ mir über...
  3. Temporärer Mieter aus dem (EU) Ausland - was beachten?

    Temporärer Mieter aus dem (EU) Ausland - was beachten?: Hallo, ich bin leider und früher als erhofft Eigentümer einer Immobilie geworden. Leider habe ich bisher keinen "seriösen" Mieter für die frei...
  4. Verjährungsfristen für vom Mieter verursachte Schäden?

    Verjährungsfristen für vom Mieter verursachte Schäden?: Angenommen beim Auszug des Mieters werden Schäden in der Wohnung festgestellt und auch im Übergabeprotokoll festgehalten. Wie lang nach dem...
  5. Mieter schließt Haustür ab.

    Mieter schließt Haustür ab.: In einem Miethaus schließen die Mieter einer Wohnung ständig die Haustür ab, sodass andere Mieter immer zur Haustür laufen müssen, wenn Besuch...