Mieter will Grundsteuer rückwirkend zurück haben?!?

Diskutiere Mieter will Grundsteuer rückwirkend zurück haben?!? im MV - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo, habe folgendes Problem: Ich hatte mit Zeitmietvertrag eine Doppelhaushälfte vermietet. Das mietende Ehepaar hat sich getrennt, er ist vor...

  1. #1 Knawolki, 14.01.2008
    Knawolki

    Knawolki Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.09.2007
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    habe folgendes Problem:
    Ich hatte mit Zeitmietvertrag eine Doppelhaushälfte vermietet. Das mietende Ehepaar hat sich getrennt, er ist vor ca. 1,5 Jahren schon ausgezogen und wollte aus dem Mietvertrag entlassen werden, was ich nicht gemacht habe.
    Irgendwann konnte ich mich mit der Frau darauf einigen, dass sie früher aus dem Zeitmietvertrag entlassen wird und auszieht. Miete hat immer noch der Mann gezahlt.
    Der Mietvertrag mit dem Ehepaar wurde noch mit meiner verstorbenen Mutter abgeschlossen.
    Sei Mietbeginn, also schon 8 mal) wurde in der Betriebskostenabrechnung sowohl die Grundsteuer als auch die Strassenbeleuchtung der Privatstrasse abgerechnet.

    Die Abrechnung 2005 wurde nur teilweise gezahlt, 2006 und der Teil für den Nutzungszeitraum 2007 sind offen.
    Vorherige Abrechnungen wurden immer problemlos komplett gezahlt.
    Auf meine Forderungsaufstellung bekomme ich nun die Antwort, die Umlage der Grundsteuer sei nicht im Mietvertrag aufgeführt und wird für die gesamte Mietzeit zurückgefordert bzw. aufgerechnet gegen meine Forderungen wegen erheblicher Schäden an Türen, Zargen, eingeschlagenen Kellerfenstern usw.

    Meine Frage: Liegt in diesem Fall kongluentes Verhalten des Mieters in Bezug auf die nie beanstandeten Abrechnungen und Zahlungen der Grundsteuer vor???

    Vielen Dank im Voraus
    Knawolki
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 F-14 Tomcat, 14.01.2008
    F-14 Tomcat

    F-14 Tomcat Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.08.2007
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    2
    Soweit ich weiß darf der Mieter zu vielgezahlte Nebenkosteen zurückverlangen bzw aufrechnen aber nur rückwirkend für 3 Jahre der rest ist verjährt § 195 :shame

    Meines Erachtens sind alle Zahlungen die vor der Zustellung des Schreibens 3 Jahre alt sind, sind rechtlich in Ordnung Z.B. 10.01.05 :help
     
  4. #3 Thomas123, 15.01.2008
    Thomas123

    Thomas123 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2007
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    1
    Tja, wenn nix im MV steht... dürfte mein Vorredner Recht haben! :gehtnicht

    ...der Mieter muß ja nicht jedes Jahr den gleichen Fehler machen, den er schon die Jahre zuvor gemacht hat..... :tuschel
     
  5. #4 LMB-Immo, 15.01.2008
    LMB-Immo

    LMB-Immo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.06.2007
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Was genau steht denn im MV in Hinblick der Abrechungsart bzw. Abrechnungspositionen?

    Man braucht die BK´s nicht auf Listen, wenn ein Verweis auf die II. BV Anhang 3 bzw. seit 01.01.2004 auf die BetrKV vorliegt.

    Was die Verjährung an geht ist §195 und §199 BGB grundlegend, damit beginnt die Verjährung des 2005er BK´s am 01.01.2006 + 3 Jahre also bis 31.12.2008.

    Gruß

    Lothar Berg
     
  6. #5 CS Immobilien, 17.01.2008
    CS Immobilien

    CS Immobilien Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2006
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    An deiner Stelle, knawolki, würde ich mal im MV nach schauen,was dort genau über die Abrechnung der BK vereinbart wurde. Sollte die II BV. drin stehen, kannst du die Grundsteuer von ihm verlangen.
     
Thema: Mieter will Grundsteuer rückwirkend zurück haben?!?
Die Seite wird geladen...

Mieter will Grundsteuer rückwirkend zurück haben?!? - Ähnliche Themen

  1. Mieter hat Stromversorgung erneuert

    Mieter hat Stromversorgung erneuert: Hallo Zusammen, Ich komme mit meiner Internet Recherche leider nicht ganz weiter. Mein noch Mieter hat einige Elektroleitungen mit Steckdosen...
  2. Muss ich die Miete zurückzahlen?

    Muss ich die Miete zurückzahlen?: Hallo Ich hatte einen Mieter zum 31.12.2016 wegen Eigenbedarf gekündigt ( Wohnung soll für die Schwiegermutter sein) Der Mieter zog aber erst am...
  3. Mieter nicht den Eindruck geben, er kann sich alles erlauben

    Mieter nicht den Eindruck geben, er kann sich alles erlauben: Einer meiner Mieter hat ein Problem mit seiner Spülmaschine. Die Spülmaschine ist Teil des Mietvertrages. Der Türsensor scheint nicht mehr...
  4. Nebenkostenabrechnung bei Ein- und Auszug von anderen Mietern anpassen

    Nebenkostenabrechnung bei Ein- und Auszug von anderen Mietern anpassen: Guten Tag, ich würde gerne wissen ob mir jemand helfen könnte. Und zwar geht es um folgendes: 1 Wohnimmobilie hat 5 Wohnungen die alle...
  5. Erste Hausgeldabrechnung für den Mieter nach dem Immobilienkauf

    Erste Hausgeldabrechnung für den Mieter nach dem Immobilienkauf: Hallo, Ich bräuchte ein bisschen Rat von Euch, wie ich mit dem Hausgeldabrechnung vorgehen soll. Die Situation ist folgende: - Die Wohnung hat...