Mieter will plötzlich nicht mehr Hausmeisterdienst machen

Diskutiere Mieter will plötzlich nicht mehr Hausmeisterdienst machen im Hausordnung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo allerseits, jetzt komme ich auch mal mit einem Problem. Wir haben vor zwei Jahren ein Haus (Ruine) gekauft mit 7 Mietparteien und...

  1. #1 princess-line, 30.08.2013
    princess-line

    princess-line Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2011
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Hallo allerseits,

    jetzt komme ich auch mal mit einem Problem. Wir haben vor zwei Jahren ein Haus (Ruine) gekauft mit 7 Mietparteien und komplett saniert, wir selbst wohnen ein Dorf weiter. Wir haben einen Mieter, der Arbeitslosengeld bezieht, die Miete wird vom Landkreis gezahlt, seine Mutter überweist jeden Monat noch die restlichen 30 EUR, weil er sich das nicht leisten kann. Als er eingezogen ist, wollte er unbedingt die Hausmeistertätigkeiten machen, gegen einen kleinen Obulus den wir ihm jeden Monat aus unserer Tasche zahlen, stellt er die Mülltonnen raus, Mäht mal den Rasen (nur ein Ministück) und streut Salz im Winter. Also nicht wirklich aufwendig. Jetzt hat er uns per SMS mitgeteilt, dass er "keine Lust" mehr darauf hätte. Weil er ja so viel zu tun hätte... hm ok, wie würdet ihr euch verhalten? Wir haben jetzt eine Mieterversammlung einberufen um abzustimmen, ob jetzt ein Hausmeisterdienst beauftragt werden soll. Müssten wir das normalerweise überhaupt machen oder können wir das als Vermieter so oder so selbst entscheiden? Den Obulus hatten wir privat aus unserer Tasche gezahlt, den Hausmeisterservice würden wir dann selbstverständlich umlegen auf die Mieter anhand der Nebenkostenabrechnung. Nach unserer Einladung zur Versammlung rief eine Mieterin (so eine etwas "aufgehübschte", sie ist zu Hause, der mann geht arbeiten, Hund, Nägel etc., aber noch immer keine Kaution gezahlt) an und wurde richtig laut, was wir uns überhaupt einbilden würden, wir würden doch nicht glauben, dass sie sich mit einem Schneeschieber hinstellt. Wie sollte man reagieren? Wir haben uns den ARsch aufgerissen und aus einer Ruine richtig schicke Wohnungen gemacht, mit einer Miete, die am unteren Rand des Durchschnitts liegt und dann wird man so runtergemacht. Bin für eure Meinungen dankbar.

    LG J.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Papabär, 30.08.2013
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.768
    Zustimmungen:
    462
    Ort:
    Berlin
    Ich würde ihn auffordern, das Arbeitsverhältnis doch bitte schriftlich & fristgerecht zu kündigen.



    Nöö!



    Selber schuld.



    Sag´ ihr einfach, dass sie auch´n Teelöffel nehmen könne ... dauert dann halt nur länger. :50:


    Nein, ganz im Ernst - was ist denn bezüglich des Winterdienstes und des Hausmeisterdienstes in den Mietverträgen vereinbart?

    Zwar kann man den Mietern die Schneebeseitigung überhelfen, dies muss aber mietvertraglich vereinbart werden ... ebenso wie die Übernahme entsprechender Kosten (auch Hausmeisterkosten).
    Wenn so etwas bislang z.B. nicht vereinbart war, dann wirst Du den Mietern jetzt schon ein gutes Angebot machen müssen, damit sie einer entsprechenden Vertragsänderung zustimmen.
     
  4. #3 princess-line, 30.08.2013
    princess-line

    princess-line Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2011
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Hausordnung

    Wir haben das in der Hausordnung gelöst und diese dem Mietvertrag angehängt, außerdem steht im MV, dass der Mieter für den Garten zuständig ist.
    Außerdem haben wir einen Putzplan aufgestellt, wo immer abwechselnd jemand dran ist und so wie früher das Putzschild dann in der Woche drauf beim Nachbarn an die Klinke hängt. Bei allen klappt es nur bei einem nicht.
     
  5. #4 Papabär, 30.08.2013
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.768
    Zustimmungen:
    462
    Ort:
    Berlin
    Hier kommt´s auf die genaue Formulierung an ... wobei man eine Vereinbarung über Betriebskosten ja eigentlich eher selten in Hausordnungen findet. :?



    Auch hier muss man sich die exakte Formulierung zu Gemüte führen. Wenn da tatsächlich nur "der Mieter ist für den Garten zuständig" steht, dann kann das auch ausgelegt werden als "zuständig für die Sicherung des Gartens gegen
    • angewandte Prohibition
    • hektische Betriebsamkeit
    • eine übermäßige Bestrahlung des Rasens mit Sonnenlicht
    • militante Barbequeverweigerer
    • aufsteigende Langeweile"
    ... to be continued



    Die Hausreinigung war jetzt m.E. nicht Bestandteil der Eingangsfrage - aber auch hier ist im Zweifelsfall eine gültige, mietvertragliche Vereinbarung erforderlich.
     
  6. #5 Pharao, 30.08.2013
    Zuletzt bearbeitet: 31.08.2013
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.931
    Zustimmungen:
    527
    Hi,

    da aus meiner Erfahrung das fast immer zu ärger führt (also am Anfang klapps gut und mit der Zeit immer weniger), verzichte ich großzügig auf die Mithilfe solche Angebote meiner Mieter und beauftrage lieber gleich eine richtige Firma damit.

    Im übrigen musst du hier auch aufpassen, das das nicht unter Schwarzarbeit fällt, wenn das nicht angemeldet wurde, aber Geld bezahlt wird bzw auch Versicherungstechnisch kann das Probleme machen, falls mal was passiert und der Mieter hätte diese Einnahme im übrigen auch dem A-Amt melden müssen, ganz unabhängig ob das unter oder über dem Freibetrag ist.

    Wie schon von den anderen geschrieben wurde, kommt etwas darauf an was im MV dazu steht. Ansonsten, wenn die Mieterin das nicht selber machen will und das geht aus diesem Verhalten ja so vor, dann würde ich das eher so werten: Sie stimmt für einen Dienstleister ;)
     
  7. #6 Sabbelschnute, 07.02.2014
    Sabbelschnute

    Sabbelschnute Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.03.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    auf jeden Fall find ichs super, dass ihr Mieterversammlungen einberuft, um zu beraten. Viele beschränken sich auf Schriftverkehr, was eigentlich immer Ärgernisse auf beiden Seiten provoziert.

    Dass die Betriebskostenvereinbarung teil der Hausordnung ist, höre ich auch zum ersten Mal.
     
  8. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    4.720
    Zustimmungen:
    812
    Mieter will plötzlich nicht mehr.....

    Dieses Forum ist zum kugeln....selten so herzhaft gelacht. Wie sich die Dinge doch alle
    gleichen. Ich habe 30 Jahre das Miethaus selbst geputzt, kostenlos. Nach schwerer Krank
    heit auf die Mieter abgegeben, da im MV vereinbart. Keiner putzte, so ich wieder selber. für sage und schreibe € 4,00 mtl je Wg. Das ganze Haus, Garten, Schneeräumen etc.und alle waren einverstanden. Eine junge Mieterin klagte nach Beendigung der Mietzeit diese Gebühren zurück und bekam bei Gericht recht, weil keine schriftliche Genehmigung ihrer-
    seits vorhanden war.Damals glaubte ich noch an das Wort eines Mieters.
    Ich habe daraus gelernt, nur noch schriftlich und alles korrekt nach Gesetz.

    :smile016:

    Nanne
     
  9. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.974
    Zustimmungen:
    415
    Hallo,
    Du kannst nachträglich zum Mietvertrag nehmen, was Du willst...: Es zählt nicht, sondern nur das, was mit dem MV vereinbart wurde - Oder, was auf einer Hausversammlung im Abschlussprotokoll von allen Parteien unterschrieben wurde.
    Vergiss' Sentimentalitäten...: Willkommen in der Gegenwart!:muede003:
     
Thema:

Mieter will plötzlich nicht mehr Hausmeisterdienst machen

Die Seite wird geladen...

Mieter will plötzlich nicht mehr Hausmeisterdienst machen - Ähnliche Themen

  1. Tod eines Mieters

    Tod eines Mieters: Wer trägt die Kosten einer Wohnungsräumung und eventuellen Einbauküchenausbaues beim Tod eines Mieters, wenn die Erben das Erbe ausschlagen?...
  2. Trepenhausreinigung durch einen Mieter

    Trepenhausreinigung durch einen Mieter: Hallo liebe Vermieter, mal eine Frage zum Thema Treppenhausreinigung: Kann ich die Treppenhausreinigung von einem Mieter machen lassen und ihm...
  3. Angst vor nichtzahlenden Mietern

    Angst vor nichtzahlenden Mietern: Liebe Community, ich hätte es nicht für möglich gehalten, aber durch Glück habe ich Eigentum erworben, das vermietet werden könnte. Es geht um 3...
  4. Waschraum: Mieter trocknet Wäsche, Fenster offen bei Minusgraden

    Waschraum: Mieter trocknet Wäsche, Fenster offen bei Minusgraden: Hallo, im Waschraum hat ein Mieter die Fläche genuzt, um dort seine Wäsche zu trocknen. Wenn es nun im Winter unterhalb dem Gefrierpunkt ist,...
  5. Als Käufer plötzlich gewerblich?

    Als Käufer plötzlich gewerblich?: Hallo, wir haben letztes Jahr 3 Wohnungen gekauft die weiter vermietet werden. Nun haben wir Interesse an einem Haus welches wir privat nutzen...