Mieter wollen/können nicht zahlen, Kündigung

Dieses Thema im Forum "Kündigung" wurde erstellt von poly, 08.10.2008.

  1. poly

    poly Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.10.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    wir haben ein Problem mit unseren Mietern, am Wochenende steht ein Gespräch an, deshalb wollte ich mal fragen, was man denen so sagen kann, oder wie man sie zum Auszug bewegen kann.

    Begonnen hat das Drama im Mai diesen Jahres, es wurde keine Miete bezahlt und das mit der Begründung: Ja wissen wir. Zum Ende des Monats allerdings wurde die Miete nach einer Abmahnung gezahlt.

    Für die Monate September und Oktober diesen Jahres wurde ebenfalls keine Miete gezahlt, hier hat der Mieter eine Ratenzahlung angekündigt, aber nichts ist passiert. Wir können fast täglich beobachten, dass unsere Mieter Päcken bekommen, sie haben mehrfach Autos gekauft und wieder verkauft und derzeit besitzen sie zwei teure PKWs, aber nur einer hat einen Führerschein.
    Sämtliche Wohnungseinrichtungen wurden auch neu gekauft, was bei uns nur den Schluss zulässt, dass Geld sehrwohl vorhanden ist.

    Die fristlose Kündigung ist dann diese Woche übergeben worden, jedoch scheint es denen total egal zu sein, oder sie haben "den Ernst der Lage" nicht verstanden.

    Die Krönung ist, dass den Mietern zwei Monatsmieten letztes Jahr erlassen erlassen wurde um das Badezimmer auf deren eigenen Wunsch zu erneuern. Hier wurde vereinbart, dass der Vermieter das Material für ein Standartbadezimmer bezahlt und der Mieter die Arbeit macht. Seit einem Jahr befindet sich das Bad nun in einem unbrauchbaren Zustand, alles wurde herausgerissen, nichts wurde produktiv getan, lediglich ein Wirlpool wurde angeschafft, welcher wohl nicht standart ist.

    Kann am nun auf legalem wege Druck auf die Mieter ausübern? Vielleicht ein Incasso-Unternehmen beauftragen? Wie können wir unseren Mietern bei dem anliegenden Gesprächt "die Pistole auf die Brust setzen"?

    Danke fürs Lesen und Antworten.

    MfG
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Suzuki650, 08.10.2008
    Suzuki650

    Suzuki650 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2007
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Hi poly,

    ich hoffe ja ihr habt nicht nur fristlos sondern ersatzweise auch fristgerecht gekündigt (§ 573 Abs. 2 Ziffer 1 BGB). und im Kündigungsschreiben alle Gründe aufgeführt, incl. dem Bad. Den Hinweis auf die Möglichkeit des Widerspruchs der Mieters nach § 574 b BGB nicht vergessen, sonst verzögern sich die Fristen, da der Mieter den Widerspruch auch noch im Räumungsprozess erklären kann.

    Und schick über die fehlenden 2 MM einen Mahnbescheid raus.

    Unter Druck setzten kannst du die Mieter nur wenn du ihnen erzählst was du in die Wege geleitet hast und sagst das die Kosten für deinen Anwalt sowie die Gerichtskosten zu ihren Lasten gehen, vorausgesetzt du bekommst recht. Und die belaufen sich schnell mal auf mind. das doppelte deiner Forderung.

    Bist du dir da wirklich sicher, geht der M arbeiten? Es gibt auch Leute die kaufen auf Raten, auch wenn die wissen das kein Geld da ist.

    Bei dem anstehenden Gespräch würde ich auch ein Protokoll anfertigen und mir das vom M gegenzeichnen lassen. Dann hast du was schriftliches in der Hand.
    Suzi
     
  4. poly

    poly Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.10.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die schnelle Antwort.
    Eine normale Kündigung ist ebenfalls schon letzten Monat rausgegangen. Reicht es, den Mieter über den §574 bei dem Gespräch zu informieren, oder ist wichtig, dass es schriftich ist?

    Bei den Mietern geht es um zwei Herren, einer ist selbstständig, der andere hat seinen Job anfang des Jahres gekündigt, arbeitet jetzt bei dem anderen in der Firma.

    Kaufen auf Raten kann auch teilweise zutreffen, allerdings kommen die Pakete fast ausschließlich von Privatpersonen (meine Frau hat das Spiel 2 Monate lang mitgemacht und deren Pakete angenommen, danach hat sie sich geweigert, denn teilweise 4 Paketdienste pro Tag die geklingelt haben). Ich tippe da eher auf ebay.
     
  5. #4 Christian, 08.10.2008
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    wenn du es nur mündlich gesagt hast, wird der Mieter vielleicht alles abstreiten ... dann hast du schlechte Karten, das nachzuweisen.

    Das mit den Paketen ist zwar ärgerlich (würde mich auch stören), aber letztendlich hat das mit diesem Fall nichts zu tun. Die Mieter haben sich an den Vertrag zu halten, also Anfang des monats die Miete zu zahlen. Wenn sie das nicht tun, ist es erstmal egal, ob sie nicht wollen oder es nicht können (warum auch immer, egal, ob Auto oder ebay).

    Vielleicht kannst du die Mieter ja in einem persönlichen Gespräch dazu bewegen, von sich aus auszuziehen, vll. indem du ihnen irgendwie entgegenkommst ... vll. auf die noch offenen Forderungen verzichtest (ganz oder teilweise) ... auch wenns weh tut, denen noch Geld in den Allerwertesten zu stecken, aber das kommt dich vll. billiger als die "große Keule" ... aber das kannst nur du abschätzen, ob sowas Erfolg haben könnte.
     
  6. poly

    poly Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.10.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Das hilft schonmal weiter,also:
    1. Protokoll führen,
    2. Schreiben mit §574 aufsetzen und es vom Mieter gegenzeichnen lassen.

    Dann noch zwei Fragen:
    - Sollte ich dann bei einem Fehlschlag einen Anwalt kontaktieren, oder selber Klage einreichen?
    - Kann der Firmenbesitz (Baumaschinen...) gepfändet werden? Kann ich den Mieter über derartige Konsequenzen in Kenntnis setzen, dass ich das zur Not veranlassen werde, um an mein Geld zu kommen?
     
  7. #6 F-14 Tomcat, 08.10.2008
    F-14 Tomcat

    F-14 Tomcat Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.08.2007
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    2
    bitte nicht die Verzugszinsen vergessen § 286 BGB bzw, § 288 BGB (5% über Basiszins = 8,19% )
    vom 3 Werktag eines Monats gerechnet
    http://www.zinsen-berechnen.de/verzugszinsrechner.php

    sobald der termin der in der fristlosen Kündigung genannt wurde verstrichen ist müsste ihr sofort räumungsklage erheben

    Wichtig Der § 545 BGB muß ausgeschlossen werden sonst geht der spass von vorne los

    edit wegen Überschneidung

    du hast ein Vermieterpfandrecht § 562 BGB
    das entwenden einer gepfändeten Sache ist strafbar 289 STGB das benutzen auch § 290 STGB
    es können nur Sachen gepfändet werden die dem § 811 ZPO nicht unterliegen
     
  8. #7 hatschi, 09.10.2008
    hatschi

    hatschi Benutzer

    Dabei seit:
    29.02.2008
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Hallo poly!

    Zum Thema Pfändung: Sein Dir lieber nicht so sicher, dass ihm die Baumaschinen auch gehören. Leasingverträge sind i.d.R. so gestrickt, dass das Eigentum beim Leasinggeber bleibt, dann hast Du nur Ärger und weitere Kosten - aber immer noch kein Pfand.
    Was für eine Rechtsform hat die Firma denn? (GmbH, GbR etc.) Vielleicht ist der Mieter dort nur Anteilseigner -> Gewerberegister? Außerdem ist es nicht wirklich einfach einem Handwerksbetrieb (so interpretiere ich das jetzt mal) sein Werkzeug zu pfänden. Dann schon eher das Firmenkonto.

    Äh, Moment mal: Du vermietest ihm doch nur die Wohnung, nicht das Firmengelände, oder? Scheidet dann nicht das Vermieterpfand aus und Du müsstest den ganz normalen Weg über Mahnbescheid und Gerichtsvollzieher gehen?

    h.
     
  9. poly

    poly Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.10.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    das Tänzchen scheint in die nächste Runde zu gehen; die Fakten:
    - Mieter haben die fristlose Kündigung verweigert und Miete nachgezahlt (scheint rechtens zu sein)
    - Das Ende der Mietzeit wurde für Ende November festgesetzt (Datum der fristgerechten Kündigung)

    Wie nicht anders zu erwarten war, wurde die Miete für November bis heute nicht bezahlt, die Mieter haben wohl eine neue Wohnung und sich seit 3 Wochen nicht mehr blicken lassen. Nächsten Sonntag ist der 30. und Schlüsselübergabe. Nun frage ich mich, wie man vorgehen sollte wenn:

    1. Die Miete bis dahin nicht bezahlt wurde und

    2. die Wohnung nicht leer ist (sie scheint bis jetzt noch sehr vollgestellt/-gemüllt zu sein)?

    Ist es vielleicht ratsam einen Nachbarn für die Übergabe als Zeugen zu Rate zu ziehen? Welche rechtlichen Schritte sollten eingeleitet werden? Kann ich als Vermieter die neue Adresse des Mieters zwecks einklage der Mietschulden verlangen?

    please :help

    Danke für Antworten
     
  10. #9 Christian, 22.11.2008
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Das ist ein klassischer Fall, um die Kaution einzubehalten. Reicht die Kaution für den "Schaden" bzw. gibt es überhaupt eine Kaution?
    Bedenke, daß vll. noch Nachzahlungen nach der Nebenkostenabrechnung hinzukommen könnten.

    Zeugen sind nie verkehrt.
     
  11. malloy

    malloy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.06.2008
    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    0
    da sollte dir das einwohnermeldeamt/bürgeramt helfen können.
    hier in erlangen bspw. für ehem.& akt. vermieter gar kostenfrei.
     
Thema: Mieter wollen/können nicht zahlen, Kündigung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mieter will nicht zahlen

    ,
  2. pfändung handwerksbetrieb mietschulden

    ,
  3. mieter erfahrungen mit incassounternehmen

    ,
  4. kann ich ohne weiteres ein incassounternehmen beauftragen,
  5. wwwWas passiert wenn ich aus meiner Wohnung ausziehe aber noch Mietschulden da sind.de,
  6. Wie krieg ich Mieter raus die nicht zahlen wollen,
  7. ich will nicht zahlen kündigungsfrist,
  8. mieter wollen angekündigte mieter nicht zahlen,
  9. was passiert wenn die wohnung zum angekündigten termin nicht leer ist,
  10. kann man einer familie mit kinder mietvertrag kündigen,
  11. mietvertrag kündigen weil ich nicht zahlen kann,
  12. 1 jahres mietvertrag 3 monate keine miete zahlen dann kündigung,
  13. mieter raus die nicht zahlen,
  14. Mieter kann nicht zahlen,
  15. gleich zu Mietbeginn keine miete gezahlt,
  16. kann man familie mit kind die wohnung kündigen weil keine miete gezahlt wurde,
  17. www.was macht man wenn Mieter die Miete nicht bezahlen,
  18. mietvertrag kündigung nicht möglich auf ende november,
  19. wie vorgehen wenn man keine miete gezahlt wird,
  20. Wohnung wurde gekündigt aber Mieter hat teilweise bezahlt,
  21. Mieter dazu bewegen auszuziehen
Die Seite wird geladen...

Mieter wollen/können nicht zahlen, Kündigung - Ähnliche Themen

  1. Ein Buch über die "Best of" Mieter schreiben? :-)

    Ein Buch über die "Best of" Mieter schreiben? :-): Hallo zusammen, darf ich hier mitmachen? Irgendwie brauche ich grade was um mich auszu... !! Ich war eigentlich der Meinung, ich würde vor diesen...
  2. Ich (als Mieter & Hausmeister) möchte meiner Hausverwaltung Wärmecontracting schmackhaft machen.

    Ich (als Mieter & Hausmeister) möchte meiner Hausverwaltung Wärmecontracting schmackhaft machen.: Also, wie macher weiß, mache ich die Hausmeisterdienste in dem MFH in dem ich zur Miete wohne. In letzter Zeit habe ich einige Beiträge...
  3. Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung

    Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung: Hallo, wir haben schon seit geraumer Zeit mit einem Mieter Probleme wegen unregeläßigen Mietzahlungen, Beleidigung, Sachbeschädigung, Androhung...
  4. Kündigung vor Einzug

    Kündigung vor Einzug: Hallo Zusammen, Eine Dame wollte mir ein Zimmer vermieten, in ihrer Wohnung, in der sie selber aber auch Miete zahlt. Ihre Vermieterin darf auch...
  5. kündigung wegen eigenbedarf

    kündigung wegen eigenbedarf: guten abend, folgender sachverhalt: - wegen eigenbedarf mußte ich mieter nach über 5 jahren mit einer kündigungsfrist von 6 monaten fristgerecht...