Mieter zahlt Müllgebühren nicht

Diskutiere Mieter zahlt Müllgebühren nicht im MV - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo zusammen, in dem bestehenden Mietvertrag ist vereinbart, dass der Mieter die Kosten für Müll, etc. zu tragen hat. Dies hat in der...

  1. #1 Quicksilver, 08.11.2008
    Quicksilver

    Quicksilver Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.07.2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    in dem bestehenden Mietvertrag ist vereinbart, dass der Mieter die Kosten für Müll, etc. zu tragen hat. Dies hat in der vergangenen Zeit auch problemlos geklappt. Vor ein paar Wochen habe ich vom zuständigen Amt eine Zahlungserrinnerung wegen den ausstehenden Gebühren erhalten, welche ich umgehend an den Mieter weitergeleitet habe. Heute jedoch wurde ich vom zuständigen Gerichtsvollzieher angeschrieben, dass die Gebühren zu vollstrecken sind. Ich habe jetzt den Mieter gebeten, die Forderung fristgerecht zu begleichen. Sollte der Mieter jedoch wieder nicht zahlen, muss ich wohl die Gebühren bezahlen. Was kann ich tun, dass ich das vorgestreckte Geld wieder bekomme? Kann ich vom Mieter verlangen, dass er eine Einzugsermächtigung erteilt?

    Für Eure Antworten bedanke ich mich im Voraus.

    Mit freundlichen Grüßen
     
  2. Anzeige

  3. #2 Eddy Edwards, 08.11.2008
    Eddy Edwards

    Eddy Edwards Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.03.2008
    Beiträge:
    489
    Zustimmungen:
    3
    Das würde mich auch mal interessieren. Wie sieht denn die vertragliche Bindung aus? Wer hat den Müll angemeldet? Demnach stellt sich die Frage, warum die Gemeinde nicht direkt beim Mieter die Kosten eintreibt.

    Lostcontrol schreibt auch immer, dass der Müll Mietersache ist, aber wenn bei Nichtzahlung der Vermieter haftbar gemacht wird würde ich mir das schon überlegen und das in die Betriebskosten packen.
     
  4. #3 lostcontrol, 09.11.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.857
    Zustimmungen:
    945
    eddy, ich schreib das weil das bei uns so durch die kommune vorgegeben ist.
    da hab ich überhaupt keine entscheidungsmöglichkeit oder sowas, sondern bei uns läuft das so, dass die mieter nach ihrer anmeldung bei der stadt vom entsorgungsunternehmen angeschrieben werden und ihnen ihre müllgebühren mitgeteilt werden. die mieter bekommen ihren eigenen vertrag mit dem entsorgungsunternehmen (ob sie wollen oder nicht) und zahlen entsprechend auch direkt. wenn sie sich weigern zu zahlen, taucht der gerichtsvollzieher direkt bei ihnen auf und ich krieg davon noch nicht mal was mit.

    ich könnte nicht mal dann wenn ich wollte irgend eine andere regelung einführen.

    ich weiss wohl dass das in anderen kommunen anders läuft, aber bei uns hier ist das halt so, und es ist mir verständlicherweise auch ganz recht...

    einziges problem dabei: wenn von uns niemand mit im jeweiligen haus wohnt, bekommen wir nicht mal dann eine mülltonne z.b. für die allgemeine hausreinigung, wenn wir das beantragen...
     
  5. #4 Eddy Edwards, 18.11.2008
    Eddy Edwards

    Eddy Edwards Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.03.2008
    Beiträge:
    489
    Zustimmungen:
    3
    Diese Reglung ist als solches nachvollziehbar. Die vertraglichen Beziehungen sind eindeutig geregelt. Was mir trotzdem noch schleierhaft ist - und der Themenstarter noch nicht erklärt hat - ist die vertragliche Gestaltung. Auf welcher Grundlage wendet sich der Müllentsorger an den Vermieter, wenn er vermutlich nur einen Vertrag mit dem Mieter hat. :?
     
  6. #5 bienemaya, 18.11.2008
    bienemaya

    bienemaya Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.08.2008
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    4
    Hallo, also bei uns ist das so geregelt, daß die Grundgebühr ca. 30 € im Jahr der Mieter direkt bei der Gemeinde bezahlen muss. Die Müllgebühren der Entsorgung 240 € im Jahr packen wir in die Nebenkostenabrechnung mit hinein. Aber vielleicht ist das nur so geregelt, weil wir ein ZFH sind.

    Kannst du denen nicht einfach die Mülltonne klauen??
    Gruß biene
     
  7. #6 pragmatiker, 18.11.2008
    pragmatiker

    pragmatiker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    schuldner der städtischen gebühren ist immer der eigentümer des grundstücks. wenn der vermieter mit dem mieter intern vereinbart hat, das dieser direkt an die stadt zahlt, verpflichtet das die gemeinde/stadt nicht, sich das geld beim mieter zu holen.

    der eigentümer sollte also tunlichst zahlen. regress beim mieter nehmen, wie in jedem anderen fall von offenen mietforderungen auch.

    wenn es geht, würde ich die tonne tatsächlich abbestellen. (mit vorheriger warung und fristsetzung an den mieter)
     
  8. #7 Eddy Edwards, 18.11.2008
    Eddy Edwards

    Eddy Edwards Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.03.2008
    Beiträge:
    489
    Zustimmungen:
    3
    So kenne ich das in unseren Breiten auch. In diesem Fall würde ich aber nicht dem Mieter die direkte Abrechnung überlassen sondern wie bereits erwähnt, dass in den Betriebskosten berücksichtigen.

    Bei lostcontrol z. Bsp. scheint das oben beschriebene Schuldnerverhältnis nicht zu zutreffen.
     
  9. #8 lostcontrol, 19.11.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.857
    Zustimmungen:
    945
    das stimmt so nicht - das kann nämlich (wie bei uns z.b.) auch ganz anders geregelt sein. bei uns zahlen die mieter selbst sowohl die grundgebühr als auch die entsorgungsgebühren. auch tonnen müssen vom mieter selbst bestellt werden.
    ich weiss aus leidvoller erfahrung, dass die eigentümer damit nichts zu tun haben, seid ich selbst mal (als mieterin) das bezahlen verschwitzt habe und prompt entsprechend hässlichen ärger bekommen habe. die eigentümer werden davon absolut nicht tangiert!

    richtig. wir sind übrigens nicht die einzige kommune im grossraum stuttgart in der das so gehandhabt wird. und ich find das eigentlich auch sehr gut so, denn es wäre ohnehin geradezu unmöglich das in den betriebskosten gerecht umzulegen, da wir ja keinerlei möglichkeiten haben, die anzahl der leerungen zu überprüfen (abgesehen davon, dass ich das natürlich auch nicht wollen würde, ich bin doch nicht der blockwart!).
     
Thema: Mieter zahlt Müllgebühren nicht
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mieter zahlt müllgebühren nicht

    ,
  2. mieter zahlt keine müllgebühren

    ,
  3. wer zahlt müllgebühren

    ,
  4. abfallgebühren mieter,
  5. wer zahlt die müllgebühren,
  6. mieter zahlt müll nicht,
  7. mieter zahlt abfallgebühren nicht,
  8. müllgebühren mieter vermieter,
  9. abfallgebühr Mieter,
  10. wer zahlt müllgebühren mieter oder vermieter,
  11. müllgebühren nicht bezahlt,
  12. abfallgebühren mieter vermieter,
  13. mieter zahlt nicht müllgebühren vermieter informieren,
  14. müllgebühren nicht bezahlen ,
  15. Wer muss Müllgebühren bezahlen,
  16. müllgebühren wer zahlt,
  17. mieter zahlt keine müllgebühr,
  18. müllgebühren bezahlen obwohl miete nicht bezahlt wird,
  19. mieter zahlt die müllkosten nicht,
  20. was wenn der mieter die abfallgebühr nicht zahlt,
  21. vermieter klaut mülltonne,
  22. müllgebühren nicht im mietvertrag,
  23. müllgebühren vermieter mieter,
  24. müllgebühr nicht bezahlt,
  25. wer zahlt müllgebühr
Die Seite wird geladen...

Mieter zahlt Müllgebühren nicht - Ähnliche Themen

  1. Notwendige Umstellung der Wasserversorgung - wer zahlt?

    Notwendige Umstellung der Wasserversorgung - wer zahlt?: Moin, ich besitze und vermiete einen Teil eines grösseren Hauses. Vorne, im Teil des Hauses der zur Strasse geht wohnt Verwandschaft, hinten in...
  2. Ist das Prozessrisiko geringer bei Erhöhung zur 20 % gekappten ortsüblichen Miete?

    Ist das Prozessrisiko geringer bei Erhöhung zur 20 % gekappten ortsüblichen Miete?: Hallo, Meine Frage möchte ich vor dem Hintergrund stellen, dass Mieter jahrelang weniger als die ortsübliche Miete zahlen, von hoher...
  3. Psychoterror durch Mieter

    Psychoterror durch Mieter: Allen Forumsmitglieder einen guten Tag (oder jetzt gerade um 3 Uhr eher gute Nacht), durch meine Internetrecherche bin ich auf dieses Forum...
  4. Betriebskosten 2018 mit Mieter bereits abgerechnet, Hausverwaltung ändert nachträglich Abrechnung

    Betriebskosten 2018 mit Mieter bereits abgerechnet, Hausverwaltung ändert nachträglich Abrechnung: Ende Juni erhielt ich die Betriebskostenabrechnung 2018 von der Hausverwaltung. Da ich zum Jahresende den Schreibtisch voll habe und nicht mehr...
  5. Probleme mit Mietern eines anderen Eigentümers

    Probleme mit Mietern eines anderen Eigentümers: Ich bräuchte wieder mal ein paar Denkanstöße von Euch allen: Folgende Situation: - Stadt in Westsachsen mit rund 70.000 Einwohner - MFH mit 7...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden