Mieter zahlt nach Eigentümerwechsel keine Miete

Diskutiere Mieter zahlt nach Eigentümerwechsel keine Miete im Kündigung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Ich würde einen Anwalt mir suchen u d die Kündigung fertig machen lassen. Jeden Tag, den ihr länger wartet kostet richtig Geld. Gerichtstermine...

  1. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    4.513
    Zustimmungen:
    572
    Ich würde einen Anwalt mir suchen u d die Kündigung fertig machen lassen. Jeden Tag, den ihr länger wartet kostet richtig Geld. Gerichtstermine gibt es auch nicht sofort und auf den Guten Willen des Mieters würde ich nicht warten, wer einmal nicht zahlt ohne mit Euch nicht zu reden wird dieses öfter machen. Ich würde mir einen eigenen Mieter suchen und dann die Boni entsprechend prüfen.
     
  2. Anzeige

  3. SaMaa

    SaMaa Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.01.2019
    Beiträge:
    355
    Zustimmungen:
    227
    @Pitty

    Beitrag #10 mittlerer Absatz und Beitrag #18 gelesen?
     
  4. #23 Katharmo, 15.10.2019
    Katharmo

    Katharmo Benutzer

    Dabei seit:
    05.10.2019
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    35
    Die vom Anwalt geprüfte fristlose, hilfsweise ordentliche Kündigung habe ich am letzten Donnerstag Vormittag persönlich beim Gericht abgegeben, damit der Gerichtsvollzieher sie zustellen lässt. Ich habe um Räumung und Übergabe bis spätestens 31.10. gebeten. Momentan können wir wirklich nur abwarten, wie ich schon schrieb.
     
    Duncan gefällt das.
  5. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    4.513
    Zustimmungen:
    572
    Na dann viel Erfolg!
     
  6. #25 Katharmo, 15.10.2019
    Katharmo

    Katharmo Benutzer

    Dabei seit:
    05.10.2019
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    35
    Die Beiden waren gerade hier, haben uns nun die Vermieterbescheinigung (also ein zweites Exemplar) für das Jobcenter persönlich gegeben und uns gebeten, die auszufüllen. Über die Kündigung haben sie kein Wort verloren. Aber das müssen sie sie ja auch nicht.
     
  7. #26 RP63VWÜ, 15.10.2019
    RP63VWÜ

    RP63VWÜ Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.11.2018
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    207
    Wie ich (sehr weit) oben bereits schrieb:
    Fülle den Wisch aus, wenn Du zeitnah etwas Geld sehen willst.
    Die fristlose Kündigung bleibt davon völlig unbenommen!
    Und wiederum der Tipp, die Mietschulden in das Formular zu integrieren; könnte das JC dazu bewegen, Mietzahlungen grundsätzlich auf das Vermieterkonto zu transferieren.
    Du darfst aber gerne ausprobieren, wie erfolgreich eine gewisse Bauernschläue (vorab die Entschuldigung an alle Bauern) sein kann.
    Früher bei Herzblatt hieß es immer:
    "Jetzt hast Du die Wahl!"
     
  8. #27 Katharmo, 15.10.2019
    Katharmo

    Katharmo Benutzer

    Dabei seit:
    05.10.2019
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    35
    Die fristlose Kündigung wird doch dann geheilt und die ordentliche Kündigung bleibt bestehen, oder liege ich falsch?
    Nachtrag:
    Ich hatte sowieso vor, das Ding auszufüllen, nur nicht brandeilig.
     
  9. #28 RP63VWÜ, 15.10.2019
    RP63VWÜ

    RP63VWÜ Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.11.2018
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    207
    Jein!
    Zumindest werden die aktuellen (seit dem Monat des Antrags auch rückwirkend) fälligen Mieten bezahlt.
    Glaube mir, dass Du bei "normalem" Ablauf ohnehin viel Zeit und Geld investieren darfst.
    Ich persönlich bin da über ein wenig Schmerzensgeld dankbar.
     
  10. #29 Katharmo, 16.10.2019
    Katharmo

    Katharmo Benutzer

    Dabei seit:
    05.10.2019
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    35
    Guten Morgen.
    Ich habe die Bescheinigung gerade ausgefüllt, auch Mietrückstände angegeben.
    Haltet Ihr es für sinnvoll und angemessen, die Kündigung ebenfalls zu erwähnen?
     
  11. #30 ehrenwertes Haus, 16.10.2019
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    4.405
    Zustimmungen:
    2.683
    Wenn du die Kündigung mit angibst, kann das die Bearbeitungszeit im Amt beschleunigen, muss es aber nicht.

    Wenn die Kündigung beim Amt bekannt wird, kann es sein, dass sich weitere Stellen einschalten (nicht in allen Städten) um zunächst die Mietrückstände ausgleichen. Das funktioniert aber nur, wenn du im Gegenzug die Kündigung zurück nimmst.

    Eine negative Wirkung für den VM habe ich noch nicht erlebt, nur weil das Amt von einer Kündigung seitens des Vermieters erfährt. Im Gegenteil. Teilweise stellten sich dann Sozialarbeiter? bei mir vor, entweder um das Mietverhältnis zu retten, den Umzug zu beschleunigen (Vertragsaufhebung) oder kleine Terminverschiebungen für den Mieterumzug auszuhandeln. Wenn man einen Mieter los werden will, ist es ja nicht das Thema, ob der Mieter 4 Wochen früher oder später geht, nur dass er möglichst problemlos die Wohnung zurück gibt. Ob das in allen Gemeinden zutrifft, weiß ich nicht.
     
    Wohnungskatz und Katharmo gefällt das.
  12. #31 Katharmo, 16.10.2019
    Katharmo

    Katharmo Benutzer

    Dabei seit:
    05.10.2019
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    35
    Vielen Dank für deine schnelle Antwort, du hast mir damit sehr geholfen! :)
     
  13. #32 Katharmo, 22.10.2019
    Katharmo

    Katharmo Benutzer

    Dabei seit:
    05.10.2019
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    35
    Update: Heute kam die Zustellurkunde vom Gerichtsvollzieher.
    Die Zustellung hat nur zwei Tage gedauert, ich habe hier schon öfter gelesen, dass Leute Angst vor langer Zustelldauer haben und auch vor den Kosten. Ich muss 11,11 Euro bezahlen und finde das völlig in Ordnung.
     
    Duncan, Northman, Ferdl und 4 anderen gefällt das.
  14. #33 Papabär, 22.10.2019
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    7.336
    Zustimmungen:
    1.905
    Ort:
    Berlin
    Steht bitte wo? Ach ja ... §23 Abs. 3 Wohngeldgesetz.

    Und was hat ALG II mit Wohngeld zu tun? Beides schließt sich gegenseitig aus. Das SGB II sieht eine Mitwirkungspflicht des Vermieters jedenfalls nicht vor. Aus rein pragmatischen Gründen füllt man dem Mieter so ein Teil natürlich aus, klar ... eine Sanktion droht dem Vermieter wegen des Unterlassens aber hier nicht.
    Vorsicht nur, wenn das JC eine solche Auskunft direkt beim Vermieter anfordert.



    Fast richtig. Die Frage des Verschuldens dieser "Laufzeiten" ist hier nicht ganz unerheblich. Wenn die Verzögerungen dadurch entstehen, weil der Leistungsempfänger seiner Mitwirkungspflich nicht - oder nicht rechtszeitig nachkommt, ist es Essig mit dem Kündigungsschutz.
     
  15. #34 Katharmo, 22.10.2019
    Katharmo

    Katharmo Benutzer

    Dabei seit:
    05.10.2019
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    35
    Und wie kann sich eine dreimonatige Sperre auswirken? Wovon ich ja immer noch ausgehe. Das müsste doch eigenes Pech des Mieters sein, zumal man sich in der Zeit ja von anderen Stellen helfen lassen könnte. Wenn man das nicht zu anstrengend findet.
     
  16. #35 ehrenwertes Haus, 22.10.2019
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    4.405
    Zustimmungen:
    2.683
    Dann gibts kein Geld vom Amt für diesen Zeitraum. Vermieter gucken dann i.d.R. in die Röhre. Futtergeld kann man auch an anderer Stelle bekommen.
     
  17. #36 Katharmo, 22.10.2019
    Katharmo

    Katharmo Benutzer

    Dabei seit:
    05.10.2019
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    35
    Ich meinte in Bezug auf die eventuelle Nichtigkeit der Kündigung. Habe die Frage nicht ausführlich gestellt, tut mir leid!
     
  18. #37 ehrenwertes Haus, 23.10.2019
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    4.405
    Zustimmungen:
    2.683
    Macht doch nix, hab ja auch flappsig geantwortet... passt aber trotzdem.

    Mietschulden, für die der Mieter selbst verantwortlich ist, ändern nichts an der Wirksamkeit einer Kündigung wegen Mietrückständen.

    Sperren vom Amt gibt es nur wenn man selbst den Job kündigt, seiner Mitwirkungspflicht bei der Jobsuche oder Maßnahmen dafür (massiv) vernachlässigt.
    Während der Sperrzeit wird kein Geld ausgezahlt, auch keine Miete übernommen. Auf die Erfolgschancen einer Kündigung wegen Mietrückständen wirkt sich das eher positiv aus, denn hat der Mieter nicht ausreichend Reserven um die Miete zu begleichen (oder verzockt sie lieber), geht der Vermieter erst mal leer aus.
     
  19. #38 Katharmo, 24.10.2019
    Katharmo

    Katharmo Benutzer

    Dabei seit:
    05.10.2019
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    35
    Guten Morgen!
    Mir liegt nun auch die damalige Mieterselbstauskunft der nicht zahlenden Mieterin vor. Bei der Frage nach einer EV wurde "ja" angekreuzt. Bedeutet das, dass schon andere Leute vollstreckbare Titel ihr gegenüber haben?
     
  20. #39 ehrenwertes Haus, 24.10.2019
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    4.405
    Zustimmungen:
    2.683
    Ja. Mind. 1 Pfändungstitel mit erfolgloser Pfändung.
    Das muss aber nichts bedeuten, denn eine EV ist immer nur eine Momentaufnahme.
    Dieser "Moment" dauert nur oft ziemlich lange, wenn der Ehrgeiz fehlt seine Schulden wieder los zu werden.

    Die Chancen, dass diese Mieterin aus eigener Kraft die Kaution wieder auffüllen kann, sofern sie dazu bereit wäre, stehen nicht besonders gut.

    Lass die ganze Sache von einem Anwalt prüfen.
    Vermutlich wird die Kaution das kleinere Problem sein, sondern die Mieterin selbst, die aus irgendwelchen Gründen im Verkäufer der Immo ein "privates Sozialamt" gefunden hat.
     
  21. #40 Katharmo, 24.10.2019
    Katharmo

    Katharmo Benutzer

    Dabei seit:
    05.10.2019
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    35
    Jetzt hast du meine beiden Threads vermischt/verwechselt. In diesem hier geht es immer nur um die Mieterin + ihren Partner (der einfach mit eingezogen ist), die die fristlose Kündigung erhalten hat. Macht aber nix.

    Ja, den Anwalt werde ich hier vermutlich noch öfter brauchen, bis die Mieter einmal durchgetauscht sind. Aber ok, wir wussten, worauf wir uns einlassen. Die Vorteile dieses Hauses überwiegen dennoch und wir freuen uns mehr über die gebotenen Möglichkeiten, als dass wir uns über die aktuellen Schwierigkeiten ärgern.

    Die Lage zentral und direkt am See ist für uns unschlagbar.
     
Thema:

Mieter zahlt nach Eigentümerwechsel keine Miete

Die Seite wird geladen...

Mieter zahlt nach Eigentümerwechsel keine Miete - Ähnliche Themen

  1. wer zahlt für unnötig gerufenen Handwerker?

    wer zahlt für unnötig gerufenen Handwerker?: Ein Gewerbemieter meldet einen dauerhaft laufenden Spülkasten. Der Vermieter schickt einen Handwerker. Der Handwerker schickt eine Rechnung mit...
  2. Eigenbedarfskündigung überreichen, wer zählt als Zeuge?

    Eigenbedarfskündigung überreichen, wer zählt als Zeuge?: Hallo, meine Eltern (beide Vermieter) wollen die aktuellen Mieter ihrer Wohnung wegen Eigenbedarf für mich(Sohn) kündigen. Zur Sicherheit werden...
  3. Kündigung eines gemeinsamen Mietvertrages ( zwei Mieter )

    Kündigung eines gemeinsamen Mietvertrages ( zwei Mieter ): Hallo, meinen Mietern möchte ich kündigen wegen regelmässig verspäteten Zahlungen der Miete , auch mehere Mieten sind bzw unbezahlt . Im Vertrag...
  4. Mieter Droht / Beleidigt

    Mieter Droht / Beleidigt: Wir haben ein Problem. Mein Mieter brüllt regelmäßig meine spielenden Kinder an so dass sie Angst haben den Garten zu nutzen und bei schönstem...
  5. Kann der Mieter seinen Stromzähler nach Auszug sperren lassen?

    Kann der Mieter seinen Stromzähler nach Auszug sperren lassen?: Wir vermieten in unserem Haus 2 Wohnung. Die Mieter in der 1. Etage sind durch Vereinbarung mit uns als Vermieter bereits vorzeitig ausgezogen....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden