Mieter zahlt nach seiner Kündigung letzte 3 Monatsmieten nicht

Diskutiere Mieter zahlt nach seiner Kündigung letzte 3 Monatsmieten nicht im Zahlungsmoral der Mieter/Vermieter Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Das ist bei meinem Mieter passiert. Es ist eine üble Sache, da nach Ansicht des Mieters die letzten 3 Mieten durch die Kaution abgewohnt werden...

  1. #1 noname2, 29.07.2019
    noname2

    noname2 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.07.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Das ist bei meinem Mieter passiert. Es ist eine üble Sache, da nach Ansicht des Mieters die letzten 3 Mieten durch die Kaution abgewohnt werden sollen. Dies kann aber natürlich zu erheblichen finanziellen Nachteilen für den Vermieter führen (wenn zb bei der Wohnungsübergabe noch durch den Mieter verursachte Schäden entdeckt werden ist kein Geld mehr von der Kaution da usw.)
    Jetzt meine Frage: Ich möchte so etwas in Zukunft unbedingt verhindern und mich dagegen wehren, weiss aber nicht genau wie. Ich weiss zwar, dass ich zu einer sofortigen fristlosen Kündigung berechtigt bin, aber der Mieter hat ja eigentlich schon gekündigt. Ausserdem wird Ihm das wohl wenig ausmachen, da er sowieso bald auszieht. Was kann ich sonst noch machen? Wäre eine sofortige Abmahnung der Mietzahlungen durch das Amtsgericht möglich und wie geht das genau? Oder was könnte ich sonst noch tun. Im Voraus schon mal Vielen Dank für eine eventuelle Auskunft:
     
  2. Anzeige

  3. #2 immobiliensammler, 29.07.2019
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    4.719
    Zustimmungen:
    2.883
    Ort:
    bei Nürnberg
    Verhindern wirst Du das wohl nie können, es ist halt vertragswidrig, aber willst Du einen anderen vorab unterschreiben lassen, dass er sich nicht vertragswidrig verhalten darf???

    So der Mieter solvent ist wäre aus meiner Sicht die einzige Möglichkeit, diesem eine solche Aktion so teuer wie möglich zu machen, also jeweils nach Fälligkeit möglichst noch durch einen Anwalt sofort die Miete einklagen. Bis die Gerichtsentscheidung da ist wird der Mieter zwar schon ausgezogen sein, aber evtl. lernt er für die Zukunft daraus, wenn dann auf sagen wir 1.500 Euro Miete noch 800 Euro Anwalts- und Gerichtskosten dazukommen. Und ganz ehrlich, knapp über 4 % Zinsen für den Vermieter ist aktuell doch auch nicht schlecht, oder?
     
    Nanne und Andres gefällt das.
  4. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    4.493
    Zustimmungen:
    571
    Du kannst es verhindern indem Du nicht vermietest. Lustig wird es, wenn der Mieter die Kaution von Dir noch verlangt, also erst einmal abmahnen und zur Mietzahlung auffordern.
     
  5. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    9.923
    Zustimmungen:
    4.131
    Das von @immobiliensammler geschilderte Vorgehen habe ich selbst schon praktiziert. Wirklich wichtig ist die Vorbedingung:
    Andernfalls macht das alles keinen Sinn.

    Wenn mir ein Mieter kündigt, achte ich noch mehr als sonst auf die Zahlungseingänge. Grundsätzlich mache ich wegen ein paar Tagen hin oder her kein Theater, aber wenn nach Kündigung die Miete erstmals nach Jahren nicht pünktlich kommt, greife ich schon mal zum Telefonhörer. Wenn dann so etwas kommt ...
    ... kommt von mir ein letztes Schreiben mit kurzer Nachfrist, dann geht die Sache zum Anwalt. Ja, Zahlungsklage traue ich mich auch ohne Anwalt, aber warum soll ich mir die Arbeit machen?

    Kommt eine weniger dämliche Reaktion vom Mieter, schiebe ich noch einen gerichtlichen Mahnbescheid dazwischen. Den beantrage ich selbst. Da das im Regelfall noch vor der nächsten Mietzahlung beim Mieter ankommt, besteht auch hier noch eine Chance, den Mieter zu erschrecken. Die Dummheit kostet dann 32 € plus Verzugszinsen (denen ich nicht hinterherlaufe ...), also noch sehr moderat.


    Wenn die örtlichen Gerichte nicht komplett überlastet sind, besteht durchaus die Chance, dass eine Entscheidung zu einem Zeitpunkt ergeht, an dem man die Kaution noch gar nicht zurückzahlen muss. Man kann also mit etwas Glück in der schönen Situation landen, vielleicht 3 oder 4 Monate nach Auszug alle Mietzahlungen erhalten zu haben und zusätzlich noch über die volle Kaution verfügen zu können. Ich versuche allgemein, die Sache so wenig emotional wie möglich anzugehen (ist gesünder), aber das ist einer der Momente, in denen ich mir ein mildes Lächeln nie verkneifen kann ...
     
    Melanie123, immodream, SaMaa und einer weiteren Person gefällt das.
  6. #5 Melanie123, 31.07.2019
    Melanie123

    Melanie123 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.10.2014
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    131
    Vermutlich ist die Kunst, es einem Mieter glaubhaft zu verklickern, dass es für ihn richtig teuer werden kann.
    Ich betone es deshalb, weil es je nach Bildungsgrad des Mieters da sehr unterschiedliche Verständnishilfen oder sinnvolle Vorgehensweisen geben kann.
    Ansonsten sehe ich es wie Andres, wobei bei mir die gewählte Eskalationsstufe sehr davon abhängen würde,
    welche Erfahrungen ich in der Vergangenheit mit dem Mieter gemacht habe und welche Phantasien ich gerade in Bezug auf die Wohnungsübergabe entwickel.
     
Thema:

Mieter zahlt nach seiner Kündigung letzte 3 Monatsmieten nicht

Die Seite wird geladen...

Mieter zahlt nach seiner Kündigung letzte 3 Monatsmieten nicht - Ähnliche Themen

  1. Mieter vor Einzug verschwunden

    Mieter vor Einzug verschwunden: Hallo Nachdem ich heute ziemlich geschockt wurde, bin ich auf dieses Forum aufmerksam geworden. Mein Haus habe ich laut Mietvertrag an eine junge...
  2. Wohnungsgeberbestätigung von Mieter ausgestellt

    Wohnungsgeberbestätigung von Mieter ausgestellt: auch wenn dieser Treat schon lange nicht mehr bearbeitet wurde, hoffe ich, dass noch jemand mir Antwort geben kann. Wir haben gerade erfahren,...
  3. finale Vermietung in 6 Monaten, während Bauphase anderer Mieter ....

    finale Vermietung in 6 Monaten, während Bauphase anderer Mieter ....: Hallo, bin neu, auch überhaupt als Vermieter. Hintergrund: Altes großes Haus auf dem Land gekauft. Eine der Wohnungen soll saniert werden, wird...
  4. Ortsübliche Miete Berechnung Finanzamt.

    Ortsübliche Miete Berechnung Finanzamt.: Hallo! Ich vermiete ein Einfamilienhaus mit 100qm Wohnfläche und 95qm Nutzfläche an meine Eltern in Ostdeutschland. Die Kaltmiete beträgt 500€,...
  5. Rohrbruch - Mieter räumt nicht seinen Keller

    Rohrbruch - Mieter räumt nicht seinen Keller: Im EG, neu vermietetet, wurde ein Rohrbruch entdeckt der bis in den Keller geht. Der darunter liegende Keller ist seit ca. 30 Jahren vermietet....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden