Mieter zahlt wegen zu hoher Heizungsabrechnung Miete nicht mehr

Diskutiere Mieter zahlt wegen zu hoher Heizungsabrechnung Miete nicht mehr im Mietminderung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Guten Tag, wie soll ich mich verhalten? Habe eine Doppelhaushälfte komplett vermietet. Gasheizung. Mieter rechnet direkt mit Gasunternehmen ab....

  1. #1 sunny47, 10.05.2009
    sunny47

    sunny47 Benutzer

    Dabei seit:
    28.05.2008
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag,
    wie soll ich mich verhalten?

    Habe eine Doppelhaushälfte komplett vermietet.
    Gasheizung. Mieter rechnet direkt mit Gasunternehmen ab.
    Die jetzige Abrechnung liegt um ca.30 höher als in den Vorjahren. 1500€ Nachzahlung.
    Im Abrechnungszeitraum hat Mieter immer wieder die Heizung als nicht 100%funktionierend bemängelt und hat deshalb auch noch in Bezug kleinerer anderen Mängel die Miete um 15% gekürzt.
    Die Heizung wurde darauf von einer Heizungsfirma überprüft und als in Ordnung betrachtet. Schriftlich bestätigt.
    Jetzt kommt ein Brief vom Anwalt und der schreibt, dass Mieter den Mietzins so lang nicht begleicht bis die 1500€ abbezahlt sind.

    Auf Antworten würde ich mich freuen!1
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 F-14 Tomcat, 10.05.2009
    F-14 Tomcat

    F-14 Tomcat Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.08.2007
    Beiträge:
    868
    Zustimmungen:
    2
  4. #3 sunny47, 10.05.2009
    sunny47

    sunny47 Benutzer

    Dabei seit:
    28.05.2008
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Meine Angabe bez. Mehrverbrauch war nicht 30% sondern 50%.
    Mit dem strengen Winter lässt sich das sicher nicht bergünden.
    Meinst du dann hat ein Einspruch überhaupt ein Sinn.
    Darf ein Mieter eigentlich die Miete dadurch um 100% zurückhalten.
    Und wie lange ?
     
  5. #4 Christian, 11.05.2009
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    der Mieter darf, wenn ein Mangel vorliegt, die Miete um den Teil mindern, um den der Mangel den vertragsgemäßen Zustand beeinträchtigt.

    Zur Dauer: Der Mieter darf so lange die Miete mindern, bis der Mangel beseitigt ist.

    Und nur der Vollständigkeit halber: Der Mieter muss den Mangel vor der Minderung dem Vermeiter melden und dem Vermieter Zeit geben, den Mangel zu beheben, bevor er die Miete mindert.

    Ich persönlich würde erst mal das gespräch mit dem Mieter suchen (wenn das noch möglich ist), dabei aber nett und freundlich, aber bestimmt auftreten. Vielleicht reicht ja auch nur die Androhung der von Tomcat beschriebenen fristlosen Kündigung.

    Haben die Mieter bzw. deren Anwalt eine Kopie der schriftlichen bestätigung, daß die Heizung ok ist, bekommen?
     
  6. #5 pragmatiker, 11.05.2009
    pragmatiker

    pragmatiker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    das stimmt leider nicht christian. der mieter muss lediglich den mangel anzeigen, er kann ab anzeige mindern, siehe § 536 BGB
     
  7. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.789
    Zustimmungen:
    89
    Wozu sollte das gut sein? Wenn der Mieter einen Mangel behauptet, wird er diesen Mangel auch beweisen müsen.

    Im übrigen geht es hier offensichtlich nicht um eine Minderung, sondern um einen Schadenersatzanspruch und auch diesen Anspruch wird der Mieter nach Grund und Höhe beweisen müssen.
     
  8. #7 Christian, 11.05.2009
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    1
    @ Pragmatiker: Hast Recht, danke für die Richtigstellung.

    @ RMHV: Ein Anwalt kann nur so gut sein, wie die Infos, die im seine Klienten geben. Wer weiß, vielleicht erledigt sich das alles durch eine einfache Kopie an den Anwalt von alleine, und man spart sich den ganzen anderen Aufwand.
     
  9. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.789
    Zustimmungen:
    89
    Das dürfte ein frommer Wunsch bleiben. Die Beweislast ist jedem Anwalt geläufig. Wenn er sich nicht dafür interessiert, wird man von Vorsatz ausgehen können.
     
  10. #9 sunny47, 11.05.2009
    sunny47

    sunny47 Benutzer

    Dabei seit:
    28.05.2008
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Er hat ja ein Beweis: 50% Steigerung der Heizungskosten gegenüber den Vorjahren.
    Die begründet er mit einer nicht funktionierenden Heizung.
     
  11. Anzeige

    Vielleicht wirst du HIER Antworten finden.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.789
    Zustimmungen:
    89
    Das ist schlicht und einfach Blödsinn...

    Eine Steigerung der Kosten um 50% beweist lediglich, dass der Gasversorger einen um 50% höheren Betrag berechnet hat.
     
  13. malloy

    malloy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.06.2008
    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    0
    eben. die preise waren ja absurd im letzten jahr, auch bei gas. wenn dann zusätzlich seine kinder die wohnungstür im winter öfter offen gelassen haben oder die schwiegermutter über die weihnachtsferien die bude auf über 28°C hochgeheizt hat, damits kuschelig wird... oder einfach die heizsaison letzten winter früher begann und später endete und statt zweimal die woche nun jeden tag heiss gebadet wurde, usw.usf.
     
Thema: Mieter zahlt wegen zu hoher Heizungsabrechnung Miete nicht mehr
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. heizungsabrechnung

    ,
  2. mieter behauptet heizung nicht in ordnung hoher verbrauch

    ,
  3. Miete und Heizungabrechnung

    ,
  4. erhöhter heizung rechnung,
  5. mieter bemängelt heizung kündigen,
  6. mahnbescheid gegen vermieter wegen heizung,
  7. www.heizungsabrechnungen,
  8. hoher gas verbrauch miete mindern,
  9. verzugszinsrechner.php.htm,
  10. www.heizungsabrechnung.de,
  11. extremer ölverbrauch miete mindern,
  12. mietminderung wegen überhöhter miete,
  13. mieter zahlt nicht heizung,
  14. zu hoher verbrauch gasheizung,
  15. mieter behauptet nicht zu heizen,
  16. zu hoher verbrauch heizung,
  17. wie kann ich fristlos kündigen mietvertrag wegen zu hoher miete,
  18. mietkürzung zu hoher gasrechnung,
  19. zahlt mieter komplett die heizung,
  20. gasheizung mieter,
  21. gasheizung mit mieter abrechnen,
  22. heizungsabrechnung forum,
  23. gerätemietung heizung abrechnung,
  24. heizung abrechnungszeitraum,
  25. recht zu heizung zählt immer
Die Seite wird geladen...

Mieter zahlt wegen zu hoher Heizungsabrechnung Miete nicht mehr - Ähnliche Themen

  1. Kündigung wegen Eigenbedarf

    Kündigung wegen Eigenbedarf: Hali_Hallo, ich brauche dringend einen Rat! Ich möchte so schnell wie möglich meine Mieter kündigen, da ich den Wohnraum für meine Demenz kranke...
  2. Mietminderung wegen Lärmbelästigung - Dringend

    Mietminderung wegen Lärmbelästigung - Dringend: Liebes Forum, brauche dringend Hilfe, weil ich kein Rat mehr hab. Wir haben ein vermietetes 2- Familien-Haus. Unsere beiden Mieter kommen...
  3. Kündingung wegen fehlendem Wohnberechtigungsschein

    Kündingung wegen fehlendem Wohnberechtigungsschein: Hallo zusammen, ihr seid meine letzte Hoffnung. Vor einem Jahr bin ich in eine Wohnung eingezogen, die frei an mich vermietet wurde. Es steht...
  4. fristlose Kündigung wegen nichtbezahlter Miete - Fristen

    fristlose Kündigung wegen nichtbezahlter Miete - Fristen: Hallo, mein Mieter hat die Miete (zahlbar bis zum 3. im Voraus) für Nov. ´17 und Jan.´18 nicht bezahlt. Da ich gelesen habe das die die fristlose...
  5. Miete soll nachverhandelt werden: Achtung Drücker!

    Miete soll nachverhandelt werden: Achtung Drücker!: Servus in die Runde, ich melde mich, da ich fragen wollte, wer sonst noch solche Erfahrungen wie ich gemacht hat. Meine Großmutter ist...