Mieter ziehen einfach nicht aus

Diskutiere Mieter ziehen einfach nicht aus im Kündigung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo, ich bzw viel mehr mein Vater (Der Eigentümer und Vermieter der Wohnung) hat folgendes Problem: Die Mieterin zahlt schon seit längerem...

  1. Retro

    Retro Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.02.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich bzw viel mehr mein Vater (Der Eigentümer und Vermieter der Wohnung) hat folgendes Problem:

    Die Mieterin zahlt schon seit längerem keine Miete (Sie bezieht Hartz 4) und hat nun eine fristlose Kündigung von ihm erhalten.
    Dies interessiert sie allerdings wenig, denn statt das sie auszieht wohnt nun auch schon seit längerem ihr Sohn (ca. 22-23 Jahre alt) bei ihr ohne das ihm dies mitgeteilt wurde.

    Beide, so erfuhr er nun, sind Drogenabhängig.
    Dies verschlimmert das Ganze um Längen, da die Mieterin mittlerweile auch ihren aggressiven Sohn vorschickt, der meinem Vater bereits mit einer Art Baseballschläger droht, wenn er erfahren will, wann sie nun auszieht.

    Das Haus wird zudem von ihrem Sohne demoliert (In die Haustür wurde reingetreten, sodass diese nun ausgetauscht werden muss).

    Mein Vater weiß nun nicht wie er vorgehen kann und rechtlich überhaupt vorgehen darf.
    Zumal er sich eine Räumungsklage nicht leisten kann, durch die ganzen fehlenden Mieteinnahmen.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Suzuki650, 08.02.2010
    Suzuki650

    Suzuki650 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2007
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Hi Retro,

    bei Bedrohungen der Art => sofort die Polizei rufen!

    Aber er kann es sich leisten dort zwei Personen leben zu lassen ohne das er Miete bekommt? Das wird auf Dauer aber teurer....

    Also ab zum Anwalt! Es gibt auch die Berliner Räumung....Das ist die kostengünstigere Möglichkeit! Such hier im Forum oder Google mal danach.

    Suzi
     
  4. Retro

    Retro Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.02.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hi Suzi und danke für die schnelle Antwort,

    natürlich kann er es sich nicht leisten die 2 dort kostenfrei wohnen zu lassen da zur Zeit die Aussenstände jetzt schon ca 6.000 € betragen. Auf den Nebenkosten wie Müll oder Öl bleibt er ja auch sitzen. Die Klage kann er sich halt in sofern nicht leisten da er nur ein Einkommen von (ich glaube) etwas um die 1200€ bekommt und Mieteinnahmen GAR NICHT vorhanden sind da diese 2 Personen die mittlerweile einzigste Partei in dem Haus ist.. (die anderen haben freiwillig gekündigt durch diese Personen)

    An neue Mieter ist also auch nicht zu denken solange das Pack da noch wohnt.

    Das mit der Berliner Räumung werd ich mir gleich mal anschauen danke schonmal für den Tipp.
     
  5. #4 armeFrau, 08.02.2010
    armeFrau

    armeFrau Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2009
    Beiträge:
    728
    Zustimmungen:
    0
    Es gibt auch PKH...Prozesskostenhilfe....er soll mal zum Rechtspfleger des Gerichts gehen!
     
  6. Lapsi

    Lapsi Benutzer

    Dabei seit:
    23.11.2009
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    leider kenne ich mich mittlerweile super aus mit Räumungsklagen, und ich kann auch jedem nur dazu raten. Das Gespräch zu suchen ist gut und schön. Ich habe nur feststellen müssen, dass solche Leute meistens kein Problem haben einem frech ins Gesicht zu lügen und alles mögliche zu versprechen.
    Am Amtsgericht, wo dein Vater die Räumungsklage einreichen muss, herrscht kein Anwaltszwang. Alles, was vorausgesetzt wird, ist die Kündigung. Fristlos kann man ja bereits nach 2 nicht bezahlten Monatsmieten kündigen. Dann muss man einen Auszugstermin festlegen, man sollte den "Mietern" ca. 2 Wochen Zeit geben. Wenn sie dann immer noch drin sind, gleich zum Amtsgericht und bei einem Rechtspfleger Räumungsklage einreichen. Man muss dann einen Vorschuss zahlen, ist glaub ich in jedem Bundesland anders. Bei mir waren es ca. 400,- €. Sobald bezahlt wurde, wird den Schmarotzern die Klage zugestellt. Wenn du Glück hast, dann versäumen sie die Widerspruchsfrist, die 2 Wochen beträgt. Dann bekommst du ein Versäumnisurteil. Dazu kannst du dann eine sogenannte schriftliche Ausfertigung beantragen. Und mit diesem Wisch kannst du dich dann gleich an den zuständigen Gerichtsvollzieher wenden. Wichtig ist, dass man sich genau informiert, wer alles in der Wohnung lebt. Den Fehler hab ich nämlich gerade gemacht und nur gegen meine Mieterin einen Titel erwirkt und jetzt muss ich wieder zum Gericht, weil die Wohnung von irgendwelchen Idioten bewohnt wird.
    Die Berliner Räumung verstehe ich so, dass du auf alle pfändbaren Sachen in der Wohnung dein Vermieterpfandrecht anwenden kannst und dir somit die Kosten für eine Spedition, mit der der GV normalerweise anrückt, sparst. Die verlangen sonst ca. 3000,- € Vorschuss pro Zimmer! Du musst dann nur 3 Monate (oder länger, das weiss ich noch nicht genau - eine Räumung war mir bis jetzt noch nicht vergönnt :wand:) die Sachen der Mieter aufbewahren. Über die Anwendung der Berliner Räumung sprichst du am besten gleich mit dem GV, wenn du ihn beauftragst.
    Noch kurz zu Deiner Äußerung: Sie bezieht Hartz 4. Ruf doch mal bei der zuständigen Behörde an und teil ihnen mit, dass ihr keine Miete bekommt. Vielleicht kassiert die dumme Gans auch noch das Wohngeld! So kriegt sie vielleicht wenigstens ein bisschen Stress.
    Ich wünsche dir und deinem Vater viel Glück und vor allem ganz starke Nerven!
    Viele Grüße
    Lapsi
     
  7. #6 armeFrau, 12.02.2010
    armeFrau

    armeFrau Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2009
    Beiträge:
    728
    Zustimmungen:
    0
    Ich kann mich nur Lapsi anschließen.
    Das ist der richtige Weg. Sonst bekommt ihr sie nie raus! und jeder Monat ist wieder mehr Verlust.
     
  8. #7 lostcontrol, 12.02.2010
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.849
    Zustimmungen:
    935
    ???
    du kennst dich super aus, aber eigene erfahrungen damit hast du noch nicht oder wie soll man das verstehen?
     
  9. Lapsi

    Lapsi Benutzer

    Dabei seit:
    23.11.2009
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Also die eigentliche Räumung mittels GV war mir noch nicht gegönnt!
    Hab schon 2 mal Räumungsklage einreichen müssen, die erste Mieterin ist dann zum Glück über Nacht verschwunden und jetzt im aktuellen Fall muss ich ja noch gegen die anderen Mieter in meiner Wohnung noch einen Titel erwirken. Sobald ich den hab, steh ich dann hoffentlich mim GV vor der Tür. Also kann ich mich mittlerweile Experte schimpfen, was das einreichen der Klage etc. betrifft, aber wirklich geräumt wurde eben noch keine Wohnung!
    Naja, ich würde mich auch lieber mit anderen Sachen beschäftigen aber wenn man bei seinen Mietern zu gutgläubig ist, muss man die Suppe auch auslöffeln, leider!
     
  10. #9 Immobilchen, 13.02.2010
    Immobilchen

    Immobilchen Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.02.2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ich kann mich dem bisher Gesagten nur anschliessen. Ein Anwalt ist nicht notwendig! Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass es keinen Sinn hat, das Gespräch mit Mietern zu suchen, die nicht zahlen wollen. Das klingt sehr hart, und ich habe früher auch alles versucht, die Sache friedlich zu regeln - no chance. Da hört man herzzereissende Lügengeschichten bis hin zu wirklich platten Ausreden. Also: www.online-mahnantrag.de! Die Kosten sind extrem gering und wenn der Antrag durchgeht, kann man den Gerichtsvollzieher einschalten (was auch nicht so teuer ist!). Der kommt dann und verlangt das Geld, wenn Sie NICHT zahlen, müssen Sie eine eidestattliche Versicherung abgeben. Falls Sie diese NICHT abgeben (also zahlen könnten!! Aber weiter nicht zahlen, kann man Haft beantragen.)
    So hat man zumindest Hilfe von offizieller Seite und baut etwas Druck auf. Evtl. schafft ihr es, dass Sie ausziehen, weil Sie Angst vor Haft haben.... (letzteres ist unwahrscheinlich, aber man kanns versuchen)
    Ansonsten auch sofort wegen den Bedrohnungen zur Polizei und IMMER: für sich protokollieren was wann gesagt, geschrieben, bedroht wurde - das ist vor Gericht wichtig!
    Ich drücke die Daumen...
     
Thema: Mieter ziehen einfach nicht aus
Die Seite wird geladen...

Mieter ziehen einfach nicht aus - Ähnliche Themen

  1. Muss ich die Miete zurückzahlen?

    Muss ich die Miete zurückzahlen?: Hallo Ich hatte einen Mieter zum 31.12.2016 wegen Eigenbedarf gekündigt ( Wohnung soll für die Schwiegermutter sein) Der Mieter zog aber erst am...
  2. Mieter nicht den Eindruck geben, er kann sich alles erlauben

    Mieter nicht den Eindruck geben, er kann sich alles erlauben: Einer meiner Mieter hat ein Problem mit seiner Spülmaschine. Die Spülmaschine ist Teil des Mietvertrages. Der Türsensor scheint nicht mehr...
  3. Nebenkostenabrechnung bei Ein- und Auszug von anderen Mietern anpassen

    Nebenkostenabrechnung bei Ein- und Auszug von anderen Mietern anpassen: Guten Tag, ich würde gerne wissen ob mir jemand helfen könnte. Und zwar geht es um folgendes: 1 Wohnimmobilie hat 5 Wohnungen die alle...
  4. Erste Hausgeldabrechnung für den Mieter nach dem Immobilienkauf

    Erste Hausgeldabrechnung für den Mieter nach dem Immobilienkauf: Hallo, Ich bräuchte ein bisschen Rat von Euch, wie ich mit dem Hausgeldabrechnung vorgehen soll. Die Situation ist folgende: - Die Wohnung hat...
  5. Mieter verrechnet Kaution mit MM

    Mieter verrechnet Kaution mit MM: Hallo Zusammen, Meine Mieterin hat nach Erhalt meiner Kündigung selbst auf den 30. April gekündigt. Es sieht auch so aus als zieht Sie und Ihr...