Mieter zieht aus: was ist "besenrein" ?

Dieses Thema im Forum "Kündigung" wurde erstellt von Jupp, 30.10.2009.

  1. Jupp

    Jupp Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.04.2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    :wink

    Mieter hat seit September 2004 in der Wohnung gelebt

    Hatte Wohnung renoviert übernommen; durch das „tolle“ Urteil musste er die Wohnung nicht renovieren, sondern nur besenrein hinterlassen. (ist korrekt so; den Mietvertrag hab ich von Haus und Grund prüfen lassen)

    Wohnung wurde zum 31.10. gekündigt
    25.10. hat er mir die Schlüssel gegeben.
    Bin fast umgefallen. Die Fenster sind total dreckig. Nee, die sind NIE geputzt worden

    Da der neue Mieter auf der Matte stand, hab ich die Fenster selbst geputzt.
    Uff, hab die nur mit Kunststoff-Polierpaste sauber bekommen; vorwiegend die Rahmen waren masslos verdreckt.
    Das Glas ist wohl gelegentlich durch den natürlichen Einfall von Regen „gesäubert“ worden

    Frage: was würdet ihr tun?
    Ex-Mieter auf jedenfall auf den Verschmutzungsgrad ansprechen. – Kann ich ihm irgendwelche Kosten für die Reinigung, die mich pro Fenster min. 1 Stunde beansprucht hat, in Rechnung stellen ?

    Muss auch dazu sagen, dass ich mich geärgert hab, dass ich überhaupt mit der Reinigung der Fenster angefangen hab. Nochmals wird ich so was nicht mehr machen. Das soll das nächste Mal eine Reinigungsfirma übernehmen
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Thomas76, 30.10.2009
    Thomas76

    Thomas76 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    0
    Tja, ich weiß nicht, ob "Besenrein" irgendwo genau definiert ist.Ich würde aber u.a. auch erwarten, das einigermaßen saubere Fenster dazugehören.

    Ob du den Mieter noch irgendwie für deine Reinigung haftbar machen kannst, hängt auch davon ab, wie genau das mit der Wohnungsübergabe gelaufen ist.Gibt es irgendwelche Übergabeprotokolle ? Kaution hast du noch ? Wie genau seid ihr bei der Schlüsselübergabe verblieben ?

    Normalerweise macht man so eine Übergabe gemeinsam in der Wohnung, damit man dem Mieter gleich sagen kann, was einem nicht gefällt.Idealerweise macht man dies auch nicht am allerletzten Tag, sondern ein paar Tage vorher, damit der Mieter noch Gelegenheit zum Nachbessern hat.
     
  4. #3 Michael_62, 30.10.2009
    Michael_62

    Michael_62 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    1.097
    Zustimmungen:
    0
    Besenrein heist Beseitigung von grobem, losen Schmutz.

    Nicht mehr und nicht weniger.

    Was Fensterputzen damit zu ´tuen hat erschliesst sich mir nicht.

    Firma beauftragen ist immer der Hit. Das Geld hast du schnell verschmerzt, die Erinnerung an einen unangenehmen Arbeitseinsatz hält länger.
     
  5. #4 Thomas76, 30.10.2009
    Thomas76

    Thomas76 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    0
    Was ist, wenn auch die Fenster grob und evtl. lose verschmutzt sind ? Besenrein bezieht sich ja sicherlich nicht nur auf den Fußboden, würde ich meinen.

    Naja, alles Ansichtssache.Vieleicht ist der Lerneffekt bei dem Arbeitseinsatz auch größer ;)
     
  6. #5 lostcontrol, 30.10.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.605
    Zustimmungen:
    831
    falsch.
    übergabe ist übergabe, die macht man zusammen mit der schlüsselübergabe.
    was meinst du wohl wieviel man in ein paar stunden kaputtmachen kann?

    natürlich kannst du vorab besichtigen, aber NIEMALS sollte man die endgültige übergabe und das endgültige protokoll schon vor der schlüsselübergabe machen!!!
     
  7. #6 Thomas76, 30.10.2009
    Thomas76

    Thomas76 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    0
    Hä ? Ich glaube, da hast du mich falsch verstanden.Natürlich macht man das eine nicht vor dem anderen, aber man kann und sollte nach Möglichkeit schon mal vorher zusammen mit dem Mieter alles ansehen&besprechen.

    Von vorgezogenem Protokoll o.ä. war nie die Rede.Und Übergabe beinhaltet für mich logischerweise auch die Schlüsselübergabe.

    Also noch mal kurz zusammengefaßt : Am besten mehrere Tage vorher zusammen mit dem Mieter alles ansehen+besprechen, irgendwann in den Tagen darauf folgt die eigentliche Übergabe der Wohnung, natürlich auch gemeinsam mit dem Mieter, damit man evtl. Mängel gleich festhalten+besprechen kann.

    Wichtig ist vor allem, das man sich nicht einfach, so wie in diesem Fall geschehen, die Schlüssel in die Hand drücken läßt mit Danke+auf Wiedersehen, einen dann in der Wohnung der Schlag trifft und ungünstigster Weise auch noch der Nachmieter mit dem ersten Karton in der Hand in der Tür steht.

    Eigentlich ist der hier geschilderte Fall ideal für's Vermieter-Lehrbuch - als Negativbeispiel, wie man es nicht machen sollte und was dabei herauskommt ;)
     
  8. #7 lostcontrol, 30.10.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.605
    Zustimmungen:
    831
    thomas, dann hast du dich aber wirklich blöd ausgedrückt:

    aber sei's drum. ist ja jetzt richtiggestellt.

    also bei mir ergibt sich das ziemlich automatisch bei den wohnungsbesichtigungen mit den potentiellen künftigen mietern. da seh ich ja, was im argen liegt und kann den aktuellen mieter drauf ansprechen.

    gibt's wirklich leute die heute noch so doof sind?

    bezüglich "besenrein":
    fensterputzen gehört da leider nicht dazu.
    EBK putzen leider auch nicht.
    drum hab ich auch in keinem mietvertrag mehr was von "besenrein" stehen sondern bei den individuellen vereinbarungen ausdrücklich drinstehen, dass gründlich geputzt werden muss - und dass wir im falle, dass dies nicht geschieht, eine reinigungskraft damit beauftragen und der ausziehende mieter hierfür die kosten übernehmen muss.
     
  9. #8 Thomas76, 30.10.2009
    Thomas76

    Thomas76 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    0
    Das ist auch eine Möglichkeit, wobei ich dann allerding oftmals zu sehr mit den Interessenten beschäftigt bin und nicht so genau zum gucken kommen.

    Naja, diesem Thread nach zu urteilen schon ;)

    Gibt's den zu dem Begriff "Besenrein" eine belastbare rechtliche Definition ? Bislang läuft es ja hier mehr auf's glauben+vermuten hinaus.

    Für mich ist "besenrein" nämlich ein grob gereinigter Zustand, zu dem, je nach bisherigem Zustand, auch das befreien von Fenstern, EBKs, etc. von groben Schmutz gehört.Ein darüber hinaus gehendes Putzen sehe ich allerdings auch nicht, so das es wohl wieder bei dem Streit darüber, was "sauber" ist bleibt.

    Aber so ein Passus im Mietvertrag ist natürlich nicht schlecht.
     
  10. #9 lostcontrol, 30.10.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.605
    Zustimmungen:
    831
    siehste, da isses wieder mit dem multi-tasking *lach*.
    aber wahrscheinlich hab ich da halt auch mehr übung drin.
    und ich guck auch aus eigenem interesse genau hin - erstens weil ich eigentlich nie zwischendurch mal besichtigungen mache, zweitens weil ich immer versuche das ganze mit den augen des potentiellen mieters zu sehen.

    keine ahnung - die frage stellt sich mir glücklicherweise auch im normalfall nicht, weil wir ja (bis auf ausnahmen) unrenoviert vermieten.
    da dann die neuen mieter erstmal selbst noch kräftig dreck machen (beim malern vor allem) spielt das keine rolle.
    allerdings reagier ich sauer darauf, wenn die EBK völlig verdreckt übergeben wird, das ist einfach 'ne unverschämtheit, das find ich unter aller sau.

    musst halt drauf achten dass deine "individuellen vereinbarungen" auch tatsächlich rechtssicher sind.
    aber ich hab damit gute erfahrungen gemacht - immerhin werden so die mieter wenigstens nochmal ausdrücklich darauf hingewiesen was von ihnen erwartet wird und sie können sich nicht rausreden sie hätten nichts davon gewusst.
    wie's dann aber in einer gerichtsverhandlung laufen würde - keine ahnung.
    aber 'ne reinigungskraft ist in jedem falle billiger (selbst wenn man sie selbst bezahlen muss) als 'ne gerichtsverhandlung, deshalb würde ich darum auch nicht so irre viel wind machen.
     
  11. Jupp

    Jupp Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.04.2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Danke für euere Antworten

    Das mit dem Passus bei den Individualvereinbarungen werde ich auch demnächst in die Mietverträge aufnehmen. – Danke, guter Tipp !!!

    Übergabeprotokoll haben wir gemacht, aber ich hab das mit den verschmutzen Fenstern einfach nicht gesehen.
    Alles „schön“ kontrolliert: zb. im Bad: Wasser in’s Becken eingelassen und geschaut wie’s rausläuft….und den ganzen Hick-hack, den man eben so schaut.

    ABER die Fenster bzw die Fensterrahmen mir von aussen mal anzusehen = hab ich nicht gemacht. – Die Wohnung ist mit Brass-Dach-Fenstern ausgestattet. Ich hätte eine Leiter nehmen müssen. – Zudem hatten wir uns irgendwie etwas mit der Uhrzeit der Übergabe vertan. An dem Tag ist die Uhr umgestellt worden (hat natürlich vorher kein Mensch dran gedacht) und es war schon am Dunkelwerden.

    Ansonst: ich lass das jetzt so bestehen wie’s ist und lern draus.
    Das nächste Mal muss ich eben genauer / besser sehen.
    Damit kann ich auch leben; die Wohnung war ansonst in einem überaus guten Zustand für den langen Zeitraum wo der letzte Mieter drinnen war

    ABER ich mach mir einen dicken Vermerk, dass ich bei der nächsten Wohnungsübergabe auch nach den Fenstern schau

    Man kann alt werden wie eine Kuh & lernt immer dazu!!!
     
  12. #11 Thomas76, 03.11.2009
    Thomas76

    Thomas76 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    0
    Wenn es allerdings nur um die "natürliche" Verschmutzung der Fenster von aussen geht, relativiert das das ganze ja nochmal.
     
  13. #12 pragmatiker, 03.11.2009
    pragmatiker

    pragmatiker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    besenrein heisst beseitigen von grobem schmutz, der kann durchaus auch festkleben. BGH VIII 28.6.2006 ZR 124/05

    LG Berlin meint, es müsse bei besenrein nach den anerkannten regeln der hausmannskunst (wohl eher hausfrauenkunst) gereinigt werden. GE 04,1096.
     
  14. #13 lostcontrol, 03.11.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.605
    Zustimmungen:
    831
    pragmatiker, das hätt ich jetzt von dir nicht erwartet!
    ich hab zwar selbst keine reinigungskraft, aber meine mutter z.b. hat einen MÄNNLICHEN fensterputzer.
    und ich weiss aus erfahrung 100% sicher, dass männer häufig die besseren "putzer" sind als frauen.
     
  15. #14 pragmatiker, 03.11.2009
    pragmatiker

    pragmatiker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    und wie steht es mit deinen hausfraukünsten losti ?
    was fensterputzen angeht scheinen männer da tatsächlich recht häufig vorzukommen, während ich persönlich nun keine männer kenne, die zB das klo putzen... oder hab ich nur die falschen kumpels ?
     
  16. #15 lostcontrol, 03.11.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.605
    Zustimmungen:
    831
    ich bin 'ne fanatische hobbyköchin und bisher wurde immer nicht nur aufgegessen, sondern auch mächtig gelobt.
    putzen gehört allerdings definitiv nicht zu meinen stärken, das mach ich nur äusserst ungerne und entsprechend werden bei mir nicht täglich die teppichfransen gekämmt oder ähnliches. vom boden essen würd ich auch nicht empfehlen.
    ansonsten klappt eigentlich alles bestens, also mir passiert das nicht dass mir die frischen klamotten ausgehen oder sowas in der art.

    ich hab ja zwei klos in der wohnung, und die sind streng aufgeteilt, sowohl was das benutzen als auch was das putzen angeht. das eine putzt mein gefährte (aber behalt's für dich, das darf natürlich niemand wissen, sonst könnte ja sein macho-image kratzer kriegen *grins*).
    ich würd ja schatzi jetzt in höchsten tönen loben ob seines hausmännischen engagements (nicht nur in sachen klo), aber das darf ich ja nicht, aus oben genannten gründen...

    fensterputzen ist bei mir ein drama - aber wenn man weiss dass ich irre viele schöne alte sprossen-doppelfenster habe, kann man das sicher verstehen.
    so schön sie sind, so absolut besch... sind sie leider zu putzen.
     
  17. Pladde

    Pladde Benutzer

    Dabei seit:
    18.08.2009
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Als ich noch zur Miete wohnte und ich mit meinem jetzigen Mann zusammenziehen wollte kam der Vermieter dann zur Schlüßelübergabe. Ich hatte gerade die Fenster und das ganze Bad geschrubbt, war mit dem Staubsaugen fertig und wollte gerade anfangen zu Putzen.

    Mein Vermeiter damals hat sich herzlichst bedankt und mir dann gesagt dass "besenrein" heißt: Mit dem Besen durchfegen. Alles Andere wäre Kulanz des Mieters :Blumen
     
  18. #17 michael_the_x, 18.02.2010
    michael_the_x

    michael_the_x Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.03.2007
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    eine formulierung fehlt aber noch..... die Mieträume sind dem Vermieter sorgfältig gereinigt zu übergeben....

    gibt es da bereits erfahrungswerte?

    Grüße
     
  19. #18 Thomas76, 19.02.2010
    Thomas76

    Thomas76 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    0
    Es wird bei solchen unscharfen Formulierungen vermutlich immer ein gewisses Diskussionspotential geben.
     
  20. #19 Michael_62, 19.02.2010
    Michael_62

    Michael_62 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    1.097
    Zustimmungen:
    0
    Ist gerichtlich vorm AG schon mehrfach entschieden, das habe ich aber nicht mehr auf der Platte weil ich Reinigen und Renovieren lasse.

    Musste selber mal rausgoogeln.

    Der Gerichtsentscheid war salomonisches Werk mittelerer Art und Güte, d.h. Anspruch auf das Ergebnis einer mittelmässigen Putzfrau.
    Also nix mit Politur und Hochglanz.
     
Thema: Mieter zieht aus: was ist "besenrein" ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. besenrein definition

    ,
  2. definition besenrein

    ,
  3. was ist besenrein

    ,
  4. was bedeutet besenrein bei wohnungsübergabe,
  5. wohnungsübergabe besenrein,
  6. wohnungsübergabe fenster putzen,
  7. definition besenrein wohnungsübergabe,
  8. mieter zieht aus,
  9. wohnungsübergabe besenrein fenster putzen,
  10. besenrein fenster putzen,
  11. besenrein bedeutet,
  12. besenrein wohnungsübergabe,
  13. mieter zieht aus was ist zu beachten,
  14. mietvertrag besenrein,
  15. was bedeutet besenrein im mietvertrag,
  16. braas OR monier renovier,
  17. besenrein bei wohnungsübergabe,
  18. WAS BEINHALTET BESENREIN,
  19. was bedeutet besenrein,
  20. was heißt besenrein übergeben,
  21. was heisst besenrein bei wohnungsübergabe,
  22. was heist besenrein,
  23. wohnungsübergabe besenrein 2011,
  24. fensterputzen bei wohnungsübergabe,
  25. besenrein im mietvertrag
Die Seite wird geladen...

Mieter zieht aus: was ist "besenrein" ? - Ähnliche Themen

  1. Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung

    Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung: Hallo, wir haben schon seit geraumer Zeit mit einem Mieter Probleme wegen unregeläßigen Mietzahlungen, Beleidigung, Sachbeschädigung, Androhung...
  2. Mieter nervt/droht

    Mieter nervt/droht: Hallo, ich habe ja eine Mieterin die mit ihrem Nachbarn Probleme hat. Der Nachbar ist zum Glück nicht mein Mieter. Besagter Nachbar ließ mir über...
  3. Temporärer Mieter aus dem (EU) Ausland - was beachten?

    Temporärer Mieter aus dem (EU) Ausland - was beachten?: Hallo, ich bin leider und früher als erhofft Eigentümer einer Immobilie geworden. Leider habe ich bisher keinen "seriösen" Mieter für die frei...
  4. Verjährungsfristen für vom Mieter verursachte Schäden?

    Verjährungsfristen für vom Mieter verursachte Schäden?: Angenommen beim Auszug des Mieters werden Schäden in der Wohnung festgestellt und auch im Übergabeprotokoll festgehalten. Wie lang nach dem...
  5. Mieter schließt Haustür ab.

    Mieter schließt Haustür ab.: In einem Miethaus schließen die Mieter einer Wohnung ständig die Haustür ab, sodass andere Mieter immer zur Haustür laufen müssen, wenn Besuch...