Mieter zieht im Jahr 2014 aus. Jetzt schon Abrechnung für 2014 möglich?

Diskutiere Mieter zieht im Jahr 2014 aus. Jetzt schon Abrechnung für 2014 möglich? im Betriebs- und Heizkostenvorauszahlung Forum im Bereich Betriebs- und Heizkosten; Hallo und Guten Tag! Ich bin noch relativ neu hier im Forum. Eher so der stille mitleser - nun habe ich aber doch eine Frage. Ich bin...

  1. Quer

    Quer Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.12.2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo und Guten Tag!

    Ich bin noch relativ neu hier im Forum. Eher so der stille mitleser - nun habe ich aber doch eine Frage. Ich bin beauftragt worden für ein Objekt die BKA zu erstellen. In dem Objekt wohnen 2 Mieter.

    Abrechnungszeitraum für das Objekt war sonst immer der 01.01 bis 31.12. - also 12 Monate. Nun ist ein Mieter A zum 31.07.2014 ausgezogen - besser gesagt ihm wurde wegen zu höher Mietrückstände fristlos gekündigt.

    Ist es möglich ihm (Mieter A) bereits jetzt im laufenden Kalenderjahr 2014 eine BKA für das Kalenderjahr 2014 zu erstellen? Kann also quasi der Abrechnugszeitraum geändert werden? (01.01.2014 - 31.07.2014)
    Dies müsste doch dann für den anderen Mieter B im Hause auch geschehen, oder sehe ich das falsch?

    Ein Problem welches sich auch darstellt: Der Wasserversorger rechnet immer zum Jahesende ab. Demnäch ist auf Vermieterseite auch nicht klar in welche Höhe die insgesamten Wasserkosten des Hauses im Jahr 2014 waren. Zählerstand bei Auszug von Mieter A wurde natürlich notiert. Ist Evtl. eine Zwischenabrechnung des Wasserversorgers sinnvoll ?

    Relativ kompliziert diese Geschichte. Oder sehe nur ich das so?

    Ist es also quasi möglich bereits jetzt eine Abrechnung für das Jahr 2014 zu erstellen ob wohl das eigentliche ABrechnungsjahr noch nicht vorbei ist, oder kann frühestens im Janaur 2015 eine BKA für den Mieter A erstellt werden?


    Puuh, vielleicht kann mir ja jemand ansatzweise weiterhelfen bzw. versteht mein Problem ;)


    Ich Danke euch bereits jetzt!


    Gruss
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Papabär, 04.09.2014
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.867
    Zustimmungen:
    583
    Ort:
    Berlin
    Hallo Quer,

    ich habe eher den Verdacht, Du MACHST es Dir kompliziert.



    Also so richtig verstehe ich Dein Problem noch nicht. Ich meine, ich verstehe schon was Du machen willst ... aber nicht warum.


    Warum rechnest Du den ausgezogenen Nutzer nicht wie alles andere ab? Der Abrechnungszeitraum würde sich ja nicht ändern, nur der Nutzungszeitraum. Und dafür hat Adam Riese den Dreisatz erfunden.


    Ich will ja nicht behaupten, dass es unmöglich wäre den Abrechnungszeitraum zu verändern - aber einfach is anders.
     
  4. Nero

    Nero Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2014
    Beiträge:
    2.618
    Zustimmungen:
    136
    Ich selbst sehe gerade auch kein Problem, am besten, wenn "Zählerstand Mieter A bei Auszug notiert" heißt, dass er für z. B. Wasser = Abwasser einen eigenen Zwischenzähler hatte.

    Was den Abbrechnungszeitpunkt anbelangt, so geben manchen Energielieferanten ganze gerne Auskunft, wie sich ihre aktuellle Preispolitik gestaltet = spontan abgerechnet werden kann. Z. B. kann man auch Wiege-/Berechnungsdaten von "Mülltonnen" im laufenden Jahr erfragen- Bei mir regional jedenfalls.

    Falls eine konkrete Abrechnung über eigenen Zähler nicht möglich sein sollte, dann eben allgemein bezogen auf individuelle Zeit/Nutzungsdauer= besager Dreisatz.

    Mit dem konkreten Fall (der besonderen Nutzungsdauer) hat die zweite M.P = B doch gar nichts zu tun.
    Der vorliegende Einzelfall (A) wird zeitnah abgewickelt.
    Ob er zeitnah zahlt, ist eine andere Frage.
     
  5. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    7.019
    Zustimmungen:
    1.578
    Und womit fängt man diesen Dreisatz an? Die Gesamtkosten stehen noch gar nicht fest.
     
  6. #5 sara, 05.09.2014
    Zuletzt bearbeitet: 05.09.2014
    sara

    sara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2013
    Beiträge:
    1.604
    Zustimmungen:
    263
    Ort:
    NRW
    das sollte ist heißen!

    warum eigentlich?

    Fast alle Mieter ziehen während eines Abrechnungszeitraumes aus, die bekommen auch keine extra Abrechnung direkt, da das gar nicht geht.
    Abgerechnet wird wie gehabt, der Mieter muss bis zur Erstellung der Betriebskostenabrechnung im nächsten Jahr warten.
     
  7. #6 Nero, 05.09.2014
    Zuletzt bearbeitet: 05.09.2014
    Nero

    Nero Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2014
    Beiträge:
    2.618
    Zustimmungen:
    136
    @ >Andres

    Habe ich doch gar nicht gesagt. Was soll das ?

    Ließ doch bitte mal meinen und die vorherigen Beiträge nach, bevor Du mit deinen "Feinheiten" kommst
    Kurz: Lass es! Mir gegenüber !
     
  8. #7 Papabär, 05.09.2014
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.867
    Zustimmungen:
    583
    Ort:
    Berlin
    @Nero: Gesagt nicht - jedoch habe auch ich aus
    eine entsprechende Andeutung entnommen.

    Der TE könnte es zumindest so verstehen.
     
  9. Nero

    Nero Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2014
    Beiträge:
    2.618
    Zustimmungen:
    136
    Keine Andeutung, sondern eine Aussage -
    aber das kann jeder so handhaben, wie er will ...
     
  10. Nero

    Nero Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2014
    Beiträge:
    2.618
    Zustimmungen:
    136
    @ 4 Andres

    Gut, dann fragen wir mal die Sterne...

    Entweder sind es konkrete oder fiktive 100 % Prozent (auf das Vorjahr/das Jetzt bezogen).

    Wenn derjenige, der sich sekundär auf den Dreisatz bezogen hat, ihn nicht rechnen will, ja dann ...lassen wir es halt...
     
  11. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    4.877
    Zustimmungen:
    1.827
    Ort:
    Mark Brandenburg
    super nero, dann rechne bitte mal für die besagten Monate ab. Die letzte Jahresrechnung über diesen Zeitraum erwarte ich im August 2015. Wenn du mir jetzt schon den Betrag voraussagen kannst, dann gib mit bitte auch gleich die Lottozahlen für nächste Woche.
     
  12. Nero

    Nero Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2014
    Beiträge:
    2.618
    Zustimmungen:
    136
    super duncan!

    Dann ließ Du! doch mal genau nach, was hier die Eingangsfrage und u. a. meine Antwort war.

    Ich rechne hier/Dir gar nichts ab - schon alleine deshalb, weil ich es kann.

    Und vergiss bitte nicht nachzulesen, was deine Klientel hier geschrieben hat, für die Du subjektiv den Gürtel höher hängst und mir! - heftig darunter - so etwas schreibst.
     
  13. Nero

    Nero Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2014
    Beiträge:
    2.618
    Zustimmungen:
    136
    Noch einmal...@duncan

    Es ist im Detail nicht möglich, Großvermieter/-verwalter in Städten und kleine Anbieter auf dem Land zu vergleichen.

    Im vorliegenden Fall hätten mir - außer der Lotterie - zwei Möglickeiten zur Verfügung gestanden - entweder der Zwischenzähler oder der Hauptzähler.

    Zumindest von letzerem wäre ich - mit Blick auf die vergangene Jahresabrechnung und in Rücksprache mit dem Energieversorger - ausgegangen- wenn ich spontan abrechnen wollte.

    Dies zum "Versuch "einer zeitlich konkreten Abrechung.
     
  14. #13 Toffer2105, 08.09.2014
    Toffer2105

    Toffer2105 Benutzer

    Dabei seit:
    19.08.2014
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Es ergibt Sinn, erst über das Abrechnungsjahr abzurechnen, wenn es vorbei ist und dir alle Rechnungen vorliegen.

    Nach § 556 Abs. 3 4. Satz ist der Vermieter nicht zu einer Teilabrechnung verpflichtet. Man kann es auch nicht empfehlen.
     
Thema:

Mieter zieht im Jahr 2014 aus. Jetzt schon Abrechnung für 2014 möglich?

Die Seite wird geladen...

Mieter zieht im Jahr 2014 aus. Jetzt schon Abrechnung für 2014 möglich? - Ähnliche Themen

  1. Erste Hausgeldabrechnung für den Mieter nach dem Immobilienkauf

    Erste Hausgeldabrechnung für den Mieter nach dem Immobilienkauf: Hallo, Ich bräuchte ein bisschen Rat von Euch, wie ich mit dem Hausgeldabrechnung vorgehen soll. Die Situation ist folgende: - Die Wohnung hat...
  2. Mieter verrechnet Kaution mit MM

    Mieter verrechnet Kaution mit MM: Hallo Zusammen, Meine Mieterin hat nach Erhalt meiner Kündigung selbst auf den 30. April gekündigt. Es sieht auch so aus als zieht Sie und Ihr...
  3. Rücktritt von Mietvertrag mit Mieter

    Rücktritt von Mietvertrag mit Mieter: Hallo, ich bin recht neu und noch nicht so erfahren als Vermieter und habe jetzt ein Problem mit einem neuen "Mieter". Kurz zum Sachverhalt: Ein...
  4. Mietvertrag 0 Euro oder 1€ und Laufzeit möglich?

    Mietvertrag 0 Euro oder 1€ und Laufzeit möglich?: Hallo darf ich so Mietvertrag machen - Laufzeit 01.06.2017 - 01.06.2018 (wenn vor dem Ablauf nicht eher als 3 Wochen gekündigt wird, verlängert...
  5. Besichtigung zum nachvermieten, Schadensersatz bei Nichteinhaltung des Termins durch noch-Mieter

    Besichtigung zum nachvermieten, Schadensersatz bei Nichteinhaltung des Termins durch noch-Mieter: Hallo Freunde, wie haltet Ihr es mit den Terminen zur Nachvermietung, -- wenn eine Partei schon gekündigt hat aber noch die Wohnung blockiert und...