Mieter zieht unrenoviert ein, aber Türe haben Schäden. Was muss ich tun?

Dieses Thema im Forum "Übergabe Ein- oder Auszug" wurde erstellt von Sirtom, 22.03.2010.

  1. Sirtom

    Sirtom Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.03.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,


    ich habe lange gespart und mir als Altersvorsorge eine ETW gekauft. (Meine erste und einzige).
    Diese ist auch bereits vermietet. Die Wohnung wurde unrenoviert übergeben und so vermietet.
    Einziges Problem sind die Türen. Diese sind in der Funktion zwar nicht eingeschränkt, also sie schliessen vernünftig und alles, allerdings sind sie "abgewohnt" und weisen leichte Detschen und mini Risse auf.

    Die Frage ist nun inwiefern ich dafür aufkommen muss, bzw ob der Mieter das selbst machen muss oder wie hier die rechtliche Situation ist.

    Ich bin auch gern bereit dem Mieter entgegenzukommen und mich mit ihm zu einigen. Möchte aber nicht direkt zuviel anbieten.

    Habt ihr hier vielleicht einen Ratschlag für mich?

    Danke und Gruß
    Sirtom
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 nobrett, 22.03.2010
    nobrett

    nobrett Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.03.2010
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    0
    Hallo.

    Rede mit dem Mieter. Schaut Euch die Türen zusammen an und haltet den Zustand fest, am besten mit Fotos. Nur so. Bringen tut das erst mal nix.

    Türen sind Vermietersache. Schönheitsreparaturen daran evtl. Mietersache, gewiss jedoch nicht beim Einzug, ausser das wurde explizit so vereinbart. Sag ihm eventuell, dass die Türen halt so sind wie sie sind. Ich weiß jetzt nicht wie die aussehen. Sind das Baumarkttüren, die es hinter sich haben oder sind das massive Kassettentüren, die halt alt sind? Stört das den Mieter oder Dich?
    Ich war früher auch mal auf dem Trip, alles 90%ig haben zu wollen, bin aber mittlerweile wegen Peace of Mind deutlich entspannter geworden. Wenn sie den Mieter stören, warum hat er die Wohnung dann genommen, die waren doch schon drin?
    Bei Baumarkttüren solltest Du Dir halt irgendwann mal neue gönnen, bei Altbautüren muss halt mal ein Maler ran.

    Egal. Redet. Eine Lösung findet sich bei beiderseitigem guten Willen immer.

    Gruß,
    nobrett
     
  4. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Da ich nicht weis, wie die Türen im Moment aussehen, tippe ich mal ins Blaue:
    Stell ihm einen Eimer Farbe hin und ändere das Protokoll auf teilweise renoviert.

    Alternative: Gemietet wie gesehen und die Forderungen einfach ignorieren. Unrenoviert, aber mit funtkionstüchtigen Türen ;)
    Die darf er gerne streichen, wie es ihm passt.
     
  5. #4 nobrett, 22.03.2010
    nobrett

    nobrett Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.03.2010
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    0
    Da wäre ich vorsichtig. Irgendwann hast Du 78 Schichten unfachmännisch drübergeschmierte Farbe auf den Türen, die einzelnen Schichten abblätternd und ohne Haftung, weil einfach über den Dreck gemalt und kannst das abbeizen und eine fachmännische Instandsetzung zahlen - vorausgesetzt natürlich, die Türen sind das wert und nicht Billigware aus dem Baumarkt.

    Lieber selber den Maler Deines Vertrauens selbst zahlen und dafür wissen, dass der Anstrich fachgerecht erfolgt ist. Mit anschleifen, spachteln und Vorlack. Und wenn der Mieter die Türen dann ramponiert kann er am Ende zahlen, denn dann besteht kein Zweifel über deren anfänglichen Zustand.
     
  6. #5 Thomas76, 22.03.2010
    Thomas76

    Thomas76 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    0
    Das würde ich als allererstes mal klären.Weder hat der Mieter pauschal Anspruch auf eine bestimmte Beschaffenheit der Tür (es sei denn, anderes wurde abgesprochen), noch kann man vom Mieter irgendwelche renovierungen erwarten (natürlich ebenfalls vorbehaltlich anderer Vereinbarungen).
     
  7. Sirtom

    Sirtom Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.03.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hey danke für die schnellen Antworten.

    Also die Türen sind nicht vom Baumarkt, aber auch nicht grad die besten. Hinter sich haben sie es nicht und sie sehen für meine Ansprüche auch gut aus.
    Der Hauptmangel an Ihnen ist die Verfärbung da der Vorbewohner sehr starker Raucher war.

    Ich bin gern bereit dem Mieter die Farbe für die 3 oder 4 Türen zu zahlen.

    Mit der rechtlichen Keule wegen sowas anfangen will ich garnicht. Möchte nur eben gern wissen wie ich stehe in dieser Situation um einzuschätzen wie es sich hierbei verhält.

    Übergabeprotokoll, Mietvertrag etc sind alles schon set 1 - 2 Wochen fertig. Lediglich bei den Türen haben wir festgehalten dass wir uns dazu nochmal unterhalten nachdem der Mieter versuchte sie zu reinigen. (Dies hat er auch getan, aber die Verfärbungen sind nicht ganz wegzukriegen)

    Die kleinen Schäden sind wirklich klein. Ich selbst habe keinen der Schäden weder bei der Abnahme vom Vorbesitzer noch bei der Übergabe zum neue Mieter bemerkt.


    lg sirtom
     
  8. #7 Thomas76, 23.03.2010
    Thomas76

    Thomas76 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    0
    Wie schon geschrieben, normalerweise hätte weder der Mieter noch du anspruch auf irgendwelche Renovierungen seitens des jeweils anderen bezüglich der Türen.
    Da du aber nun scheinbar schriftlich festgehalten hast, das bezüglich der Türen noch mal irgendwas geschieht, könnte sich das grundlegend geändert haben, nun könnte der Mieter evtl. Anspruch auf einen bestimmten Zustand haben.Dazu müßten wir aber wissen, was genau im Mietvertrag dazu festgehalten wurde.

    Aber wenn du ohnehin bereit bist, dem Mieter die Farbe zu zahlen und der im Gegenzug die Türen bemalt, ist das natürlich möglich.Solange sich beide daran halten, kann man alles machen.Wäre dann halt die Frage, ob derjenige das vernünftig macht, wie hier schon geschrieben wurde, wenn da Beispielsweise nur dilletantisch Farbe auf die Türen geschmiert wird, ist der Schaden hinterher evtl. größer als er es jetzt ist.
     
  9. tokape

    tokape Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.04.2007
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    0
    Also wenns eine Standardtür ist, dann würd ich statt Farbe und anstreichen im Baumarkt eine neue holen. So was kostet in weiss unter 40,- Euronen. Wenn sich vermieter und Mieter die Kosten eh schon teilen, dann wäre das doch in Ordnung und mit weit aus weniger Aufwand verbunden. Falls es keine Standardtüremaße sind, dann koste so etwas z.B. bei Baumarkt P. normaler Preis zzgl. 25% Aufschlag. Also auch nicht die Welt!
     
  10. #9 lostcontrol, 23.03.2010
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.606
    Zustimmungen:
    831
    probier's mal mit anlauger (ausdrücklich: ANlauger, nicht ABlauger!)
    was mit normalen standard-mittelchen nicht weggeht (spüli, scheuermilch etc.) bekommt man damit meist bestens runter. ich hab damit jedenfalls allerbeste erfahrungen gemacht, uralte holztüren strahlten danach wie neu, und ich hab damit schon schwerstens verrauchte weiss lackierte regale wieder strahlend bekommen.
    wenn's nach der prozedur (bitte anweisung auf der packung genau befolgen) etwas matt wirkt, mehrfach gründlich mit klarwasser nachreinigen und dann evtl. mit handelsüblicher möbelpolitur nachbehandeln.

    was das "selberstreichen" angeht:
    da wär ich vorsichtig. wir mussten vor garnicht allzu langer zeit auch türen und türrahmen einer wohnung komplett neu vom maler machen lassen, da war auch sehr unfachmännisch dran rumlackiert worden.
    sauber zu lackieren erfordert schon etwas mehr geschick als einfaches malern.
    und man sollte auf jedenfall zumindest die grundsatz-entscheidung fällen ob acryl- oder kunstharzlack (abhängig von dem was grad drauf ist, das eine verträgt sich nämlich nicht mit dem anderen und wird abplatzen bzw. krakelieren - je nachdem ob fett auf mager oder mager auf fett lackiert wird).

    sofern mietvertraglich nichts anderes festgelegt wurde gilt übrigens, dass der mieter für türen und türrahmen sowie fenster und fensterrahmen INNERHALB der wohnung zuständig ist. sprich: wohnungstüre von aussen ist vermietersache, ebenso fenster von aussen.
     
Thema: Mieter zieht unrenoviert ein, aber Türe haben Schäden. Was muss ich tun?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wohnung unrenoviert übernommen

    ,
  2. wohnung unrenoviert übernommen auszug

    ,
  3. Wohnungsübergabe unrenoviert

    ,
  4. wohnung unrenoviert vermietet mieter verlangt nun nachbesserungen an türen,
  5. unrenovierte wohnung türen,
  6. wohnung unrenoviert übergeben,
  7. mietvertrag unrenoviert,
  8. unrenovierte wohnung türen streichen,
  9. wohnungsübergabe unrenoviert übernommen,
  10. türen bei auszug lackieren,
  11. Übergabe der Wohnung unrenoviert,
  12. lackieren von baumarkttüren,
  13. ich ziehe aus die wohnung wurde unrenoviert gemietet,
  14. türen nur schwer zu schließen in mietwohnung aber unrenoviert gemietet,
  15. türen streichen mietwohnung beiauszugorginalzustand,
  16. türe lackieren beim auszug,
  17. vorlack mit scheuermilch,
  18. wohnungsübergabe unrenoviert aber verraucht,
  19. türen lackieren auszug,
  20. wohnungstüren abgewohnt,
  21. Mietopjekt wurde unrenoviert übergeben rechte mieter nach auszug,
  22. vermieter wohnungsübergabe unrenoviert bei einzug,
  23. wohnung wird unrenoviert übergeben,
  24. site:vermieter-forum.com unrenoviert wohnung,
  25. tür bemalt auszug
Die Seite wird geladen...

Mieter zieht unrenoviert ein, aber Türe haben Schäden. Was muss ich tun? - Ähnliche Themen

  1. Ein Buch über die "Best of" Mieter schreiben? :-)

    Ein Buch über die "Best of" Mieter schreiben? :-): Hallo zusammen, darf ich hier mitmachen? Irgendwie brauche ich grade was um mich auszu... !! Ich war eigentlich der Meinung, ich würde vor diesen...
  2. Ich (als Mieter & Hausmeister) möchte meiner Hausverwaltung Wärmecontracting schmackhaft machen.

    Ich (als Mieter & Hausmeister) möchte meiner Hausverwaltung Wärmecontracting schmackhaft machen.: Also, wie macher weiß, mache ich die Hausmeisterdienste in dem MFH in dem ich zur Miete wohne. In letzter Zeit habe ich einige Beiträge...
  3. Tür beschädigt, was ansetzen?

    Tür beschädigt, was ansetzen?: Hallo zusammen, nach Übergabe der Wohnung ist mir folgende Macke in der Tür aufgefallen. Die Wohnung ist gerade einmal 1,5 Jahre alt. Jetzt die...
  4. Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung

    Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung: Hallo, wir haben schon seit geraumer Zeit mit einem Mieter Probleme wegen unregeläßigen Mietzahlungen, Beleidigung, Sachbeschädigung, Androhung...
  5. Mieter nervt/droht

    Mieter nervt/droht: Hallo, ich habe ja eine Mieterin die mit ihrem Nachbarn Probleme hat. Der Nachbar ist zum Glück nicht mein Mieter. Besagter Nachbar ließ mir über...