Mieterbund verlangt Nachweise über Heizkosten anderer Eigentümer im Block

Dieses Thema im Forum "MV - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von heinzheinzheinz, 04.04.2010.

  1. #1 heinzheinzheinz, 04.04.2010
    heinzheinzheinz

    heinzheinzheinz Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen,
    ein ehemaliger Mieter verlangt über den Deutschen Mieterbund die Nachweise über die Verteilung der Heizkosten der einzelnen Wohnungen des Wohnblocks.
    Dem Mieter kommt die Höhe der Heizkosten zu hoch vor.
    Problem ist, dass jede einzelne Wohnung (ca. 10 Wohnungen) einen anderen Eigentümer hat.
    Der Mieterbund macht es sich einfach, indem er sagt, dass wir in Vertragsbeziehung zur Hausverwaltung stehen und nur wir an diese Nachweise kommen.
    Wir haben uns auch schon an den Hausverwalter gewendet, ob er an diese Nachweise kommen kann. Aber dieser hat verneint, da er über keine Nachweise verfügt. Andere Vermieter sehen es nicht ein, ihre Mietverträge und Nebenkostenabrechnungen zur Verfügung zu stellen. Es nicht so, dass wir die Nachweise nicht briingen wollen, aber wir kommen einfach nicht dran.
    Wie kommen wir an diese Nachweise oder ist der Mieterbund überhaupt berechtigt, solche Forderungen zu stellen?

    vielen Dank schon einmal für Eure Hilfe,
    Heinz R.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. helaba

    helaba Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.09.2009
    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    0
    Hast Du noch irgendwelche Forderungen gegen den ehemaligen Mieter offen ?

    Ansonsten wäre es mir herzlich egal wer was verlangt. Ich würde es einfach ignorieren.
     
  4. #3 heinzheinzheinz, 04.04.2010
    heinzheinzheinz

    heinzheinzheinz Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Nein, Forderungen haben wir nicht mehr. Er verlangt aber über den Mieterbund die Kaution zurück, obwohl er uns noch Geld für die Nebenkosten schuldet.
    Wir haben nun die Befürchtung, dass der Mieterbund vor den Richter geht, wenn wir diese nicht zurückzahlen, obwohl wir sie wegen den Nebenkosten einbehalten wollen. Es fehlen dann zwar noch 80 Euro, aber auf die verzichten wir.

    danke für die Antwort, heinz
     
  5. #4 Kitzblitz, 04.04.2010
    Kitzblitz

    Kitzblitz Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.09.2009
    Beiträge:
    993
    Zustimmungen:
    0
    Lassen wir mal außen vor, dass der Mieter bereits ausgezogen ist. Die Fragestellung könnte ja auch genauso aufkommen, wenn der Mieter noch drin wohnt.

    Ist es nicht so, dass die Herausgabe der Heizkosten anderer Mietparteien gegen den Datenschutz verstößt ? - Wie stellt sich der Mieterbund denn zu dieser Frage ?

    In der Heizkostenabrechnung sollten der Verteilerschlüssel (z.B. 30% über Wohnfläche und 70% nach Verbrauchsablesung), die Gesamtkosten und die auf die Wohneinheit entfallenden Kosten ausgewiesen werden. Ich gehe davon aus, dass die Verbrauchsablesungen über einen Dienstleister erfolgt sind. Ableseprotokoll und Abrechnung sollten dem Mieter zur Verfügung gestellt werden.

    Die relative Höhe der Heizkosten (im Vergleich zu denen anderer Wohneinheiten im gleichen Gebäude) hängt zum überwiegendsten Teil vom Heiz- und Lüftungsverhalten des Mieters selbst ab. Was sollen da die Verbrauchsdaten der einzelnen Wohneinheiten beweisen ?

    Aus den Gesamtkosten lässt sich zudem ein Durchschnittswert errechnen, so dass der Mieter wenigstens erkennen kann, wie sich seine Heizkosten zum Durchschnittswert verhalten.
     
  6. #5 BarneyGumble2, 04.04.2010
    BarneyGumble2

    BarneyGumble2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.05.2009
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    0
    Um was für eine Abweichung geht es denn?
    Wenn der Meiter 10 % der Wohnfläche bewohnt hat, aber 11 % der Heizkosten trägt, dann würde ich mir da überhaupt keinen Stress machen und die Sache auf sich beruhen lassen. Soll der Mieterbund doch zum Gericht gehen.
    Wenn er aber 25 % der Heizkosten zu zahlen hat, würde ich da schonmal nachhaken...
     
  7. #6 Thomas76, 04.04.2010
    Thomas76

    Thomas76 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    0
    Also prinzipiell kann von der Kaution ein Teil in Höhe der zu erwarteten Nachzahlungen einbehalten werden.Oder geht es um eine Nebenkostenabrechnung, die schon gelaufen ist ?

    An einer evtl. Nachzahlung kann der Meiter eigentlich erst rummeckern, wenn er sie zusammen mit der Abrechnung erhalten hat.Warum fällt ihm denn jetzt erst auf, das die Heizkosten angeblich zu hoch sind, und nicht schon bei der letzten Abrechnung ?
     
  8. #7 heinzheinzheinz, 04.04.2010
    heinzheinzheinz

    heinzheinzheinz Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Nebenkostenabrechnung Heizkosten

    Hallo,
    @Thomas76:
    Vor dem Einzug des Mieters haben wir ihn darauf hingewiesen, dass die Vormieterin schon draufgezahlt hat und er deswegen besser die Nebenkostenzahlung erhöhen sollte, damit er nicht so viel nachzahlen muss. (Er zahlte 90 Euro für 45 qm). Er hielt dies aber nicht für nötig, da er nicht so oft da ist und die Heizung kaum nutzt ....
    Die jetztige Mieterin zahlt 130 Euro Nebenkosten.

    @BarneyGumble2:
    Es geht um die Nebenkostenabrechung für 2009, die uns leider noch nicht vorliegt.
    Der Mieter wohnte in einem Wohnblock mit Sammelheizung. Er hat 30% Wohnfläche + 70% nach Verbrauchsablesung zu tragen.

    @Kitzblitz:
    Aus der Heizkostenabrechnung geht das alles hervor (30% + 70% Verteilerschlüssel). Ableseprotokoll hat er und die Abrechnung natürlich auch. Den Gesamtverbrauch der gesamten Wohnanlage ist auch in seinem Besitz.

    Tja, ich werde am Dienstag nochmals beim Mieterbund anrufen und nachfragen, was sie genau wollen. Aus dem Brief wird man nämlich nicht schlau. Zuerst waren die Forderungen bei 850 Euro aus der Kaution und jetzt nur noch bei 350 Euro. Aber keine Begründung, warum.

    danke Euch aber für Eure Bemühungen, Heinz
     
  9. #8 Kitzblitz, 04.04.2010
    Kitzblitz

    Kitzblitz Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.09.2009
    Beiträge:
    993
    Zustimmungen:
    0
    RE: Nebenkostenabrechnung Heizkosten

    Das passt nun aber nicht so recht zusammen. Die Heizkostenabrechnung ist doch Bestandteil der Nebenkostenabrechnung ?
     
  10. #9 Thomas76, 04.04.2010
    Thomas76

    Thomas76 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    0
    RE: Nebenkostenabrechnung Heizkosten

    Und warum überlaßt ihr sowas dem Mieter ? Ich würde in solchen Fällen beim Mieterwechsel von vornherein die Nebenkostenhöhe anpassen.

    Habt ihr denn noch nicht hochgerechnet, mit welcher Nachzahlung er ungefähr zu rechnen hat ? Das würde ich erst mal machen und den Rest (sofern es einen Rest gibt) dem Mieter zurückzahlen.
    Vermutlich ist es auch das, was der Mieterbund von euch will.
     
  11. #10 heinzheinzheinz, 09.04.2010
    heinzheinzheinz

    heinzheinzheinz Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Rückzahlung Mieterbund

    @Kitzblitz

    Dem Mieter geht es nur um die Heizkosten, die ihm zu hoch vorkommen.
    Deswegen verlangt er expliziert die Abrechnung der Heizkosten.

    @Thomas76

    Der Mieter schuldet uns 1480 Euro an Nebenkosten für die Jahre 2008 und 2009. Die 350 Euro, die in dem Brief des Mieterbundes (eines RA) erwähnt werden, sind falsch. Er verlangt die 1350 Euro Kaution zurück. Da wurde nur eine 1 vergessen.

    Grüße
     
  12. #11 Thomas76, 09.04.2010
    Thomas76

    Thomas76 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    0
    RE: Rückzahlung Mieterbund

    Aber er hat doch eine komplette Abrechnung bekommen, in der sowohl die Gesamtkosten der Liegenschaft als auch den auf ihn entfallenen Anteil aufgeführt sind.

    Er kann jetzt also bezüglich der Heizkosten lediglich fordern, das ihm die Rechnung des entsprechenden Versorgers gezeigt wird, aus der hervorgeht, das tatsächlicher und in der Nebenkostenabrechnung angegebener Gesamtbetrag übereinstimmen.

    Oder meint er, das sein Anteil an den Heizkosten in der Nebenkostenabrechnung falsch berechnet wurde ? Dann muß er schon explizit sagen, was genau ihm da zu hoch erscheint.

    Die würde ich erst mal auf keinen Fall zurückzahlen, bis die Sache nicht geklärt ist.Selbst wenn in den Nebenkostenabrechnungen irgendwelche Fehler enthalten sein sollten, wird sich kaum die geschuldete Summe von 1480 EUR auf Null reduzieren.

    Außerdem könnte es gut sein, das evtl. Ansprüche von ihm sowieso schon verjährt sind.Ich glaube, der Mieter hat eh' nur ein Jahr (?) Zeit um Einwendungen bei der Nebenkostenabrechnung geltend zu machen, und er meldet sich ja erst jetzt damit, das da etwas nicht in Ordnung sei (oder ?)
     
Thema: Mieterbund verlangt Nachweise über Heizkosten anderer Eigentümer im Block
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. datenschutz heizkostenabrechnung

    ,
  2. Heizkostenabrechnung Datenschutz

    ,
  3. datenschutz heizkosten

    ,
  4. anspruch auf ableseprotokoll,
  5. brief vom mieterbund,
  6. heizungsabrechnung datenschutz,
  7. heizkosten datenschutz,
  8. heizkostenabrechnung anderer mieter,
  9. datenschutz bei heizkostenabrechnung,
  10. brief an mieter heizkosten,
  11. Datenschutz Eigentümer gegen Eigentümer heizkosten,
  12. datenschutz heizungsabrechnung,
  13. mieterbund für eigentümer,
  14. verbrauchssteigerung heizkosten nachweisen,
  15. nebenkostenabrechnung nachzahlung zu hoch nachweise verlangen,
  16. Nachweise über Heizölkosten von 2015 ,
  17. Nachweis über Heizkosten ,
  18. einwendung heizkosten im vergleich zu anderen mietern,
  19. mieter nachweise für eigentümer,
  20. heizkostenabrechnung datenschutz andere mieter,
  21. was macht man mit einem brief vom mieterbund,
  22. hausverwaltung bock ableseprotokoll,
  23. ableseprotokoll datenschutz,
  24. datenschutz heizkosten miteigentümer,
  25. datenschutzrecht heizkosten
Die Seite wird geladen...

Mieterbund verlangt Nachweise über Heizkosten anderer Eigentümer im Block - Ähnliche Themen

  1. Eigentum für Jedermann in sicht?!?

    Eigentum für Jedermann in sicht?!?: http://www.sueddeutsche.de/geld/wohnungsinitiative-eigene-vier-waende-fuer-jedermann-1.3264586 Hallo, soso, nur liegt das Heil durch die...
  2. Abrechnung ohne Heizkosten, wie abrechnen?

    Abrechnung ohne Heizkosten, wie abrechnen?: nehmen wir mal den fiktiven Fall an, die Abrechnungsfirma schafft es nicht die Heizkostenabrechnung 2015 rechtzeitig fertig zu stellen. Ich...
  3. Wann kommt endlich der Sachkunde-Nachweis für Verwalter?

    Wann kommt endlich der Sachkunde-Nachweis für Verwalter?: Darauf warte ich wirklich brennend, in der Hoffnung, dass sich dann auch hier die Spreu vom Weizen trennt. Ich arbeite mit genügend...
  4. Hausgeld zusammensetzung - Was bekommt der Eigentümer wieder

    Hausgeld zusammensetzung - Was bekommt der Eigentümer wieder: Moin Leute, ich hab da mal eine Frage zur Zusammensetzung des Hausgeldes und welche Posten vom Mieter übernommen werden. Im Prinzip meine ich es...
  5. 2 Eigentümer und Ihre Heizkostenabrechnung

    2 Eigentümer und Ihre Heizkostenabrechnung: Nabend! Mein Nachbar und ich sind jeweils Eigentümer. Einer wohnt im EG, der andere im OG. Wir haben durch einen Fachhändler Warmwasserzähler...