Mieterfrage - Vermieter verlangt Fotos per WhatApp

Diskutiere Mieterfrage - Vermieter verlangt Fotos per WhatApp im Reinigung Forum im Bereich Betriebs- und Heizkosten; Guten Abend. Folgendes passierte. - Haus wurde vor X Jahren an unseren neuen Vermieter verkauft - Dieser entließ recht zeitnah die Putzkraft die...

MieterX

Neuer Benutzer
Dabei seit
16.01.2022
Beiträge
3
Zustimmungen
0
Guten Abend.

Folgendes passierte.

- Haus wurde vor X Jahren an unseren neuen Vermieter verkauft
- Dieser entließ recht zeitnah die Putzkraft die laut Mietvertrag includiert war (weswegen ich hier einzog, bequemlichkeit), weil sich scheinbar viele Mieter über die hohen Nebenkosten beschwert hätten und selber putzen wollen. Habe einige befragt damals, keiner wollte selber putzen).
- Jetzt, Jahre später fällt dem Vermieter auf, dass einige Mieter den Flur nicht oder selten putzen. Er verlangte plötzlich von jedem Mieter nach dem Putzen eine Nachricht mit Bild auf Whats App.

..............................
Okay. Was soll ich fotografieren? Den nassen Flur? Mich mit Besen im Flur? Mich und drei Zeugen dass ich den Flur geputzt habe mit tagesaktueller Zeitung als Beweis in der Hand? Egal.
Ich hatte ihm Anfangs meine Telefonnummer gegeben, aber er schreibt SMS oder Whats Appt die Leute an um sie an ihre Pflichten vorsorglich zu erinnern oder schickt Daumen hoch wenn Flur geputzt Meldung kam und solche Spielchen.
Da ich darauf keine Lust mehr hatte habe ich nun kein Handy und Internet mehr ...

- Ich mache seitdem immer mit meiner Kamera Foto vom nassen Flur wenn ich putze als Beweis für mich.
- Heute im Flur traf mich mein Vermieter an und verlangte, dass auch ich, wie alle anderen Nachbarn auch, Foto schicken solle.
Ich sagte ihm dass das rechtlich auf sehr wackeligen Füßen steht und er jederzeit Einsicht nehmen kann in meine Fotos.
Er sagte dann aggressiv, dann solle ich eine SMS schicken mit vollzugsmeldung.

- Ich sagte ihm dann, dass ich ihm jedesmal einen Zettel in den Briefkasten werfen würde.

Das war es schon. Er kündigt die Putzkraft (alle hatten sich aufgeregt), und nun droht er eine professionelle Putzfirma einszustellen, wenn sich unser Putzverhalten nicht regelt, und verlangt Dinge die rechtlich m.E. nicht durchsetzbar sind.

Muß ich ihm überhaupt jedesmal einen Zettel einwerfen, oder kann ich wie ihm mitgeteilt einfach erwarten dass wenn er mir nicht vertraut, er immer Einsicht in meine Fotos nehmen kann (Kamera datiert)?
 
Andres

Andres

Moderator
Dabei seit
04.09.2013
Beiträge
12.339
Zustimmungen
6.094
Muß ich ihm überhaupt jedesmal einen Zettel einwerfen, oder kann ich wie ihm mitgeteilt einfach erwarten dass wenn er mir nicht vertraut, er immer Einsicht in meine Fotos nehmen kann (Kamera datiert)?
Für mich ist schon fraglich, ob überhaupt geputzt werden muss. Ist dazu (nachträglich?) eine vertragliche Vereinbarung getroffen worden? In diesem Zusammenhang hätte auch die Sache mit der "Vollzugsmeldung" geregelt werden müssen. Ich halte es schon für möglich, so etwas wirksam zu vereinbaren, nur bezweifle ich doch, dass das hier passiert ist. Sofern diese Vermutung zutrifft, gibt es für den Wunsch des Vermieters keine Grundlage.
 

Ferdl

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
14.09.2015
Beiträge
2.872
Zustimmungen
1.398
Ort
Westerwald
Mir fällt grad keine rechtliche Grundlage ein, aufgrund derer
Er verlangte plötzlich von jedem Mieter nach dem Putzen eine Nachricht mit Bild auf Whats App.
zulässig sei.
Meiner Meinung nach hat der Kollege zu heiß gebadet.
Er kündigt die Putzkraft (alle hatten sich aufgeregt), und nun droht er eine professionelle Putzfirma einszustellen, wenn sich unser Putzverhalten nicht regelt,
Dies wiederum ist an sich keine Drohung sondern vermutlich Mietvertragliche Pflicht, die jedoch mit Kosten für dich verbunden ist.
Die relevante Frage ist doch am Ende, möchtest du das Verhältnis mit dem VM eskalieren?
 

teilhalt

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
24.07.2017
Beiträge
184
Zustimmungen
77
Der VM möchte eine Vollzugsmeldung mit Bildern über die Hausflurreinigung? Steigt da jemanden das übliche "Ich bin jetzt Vermieter" zu Kopf?
Ich würde dem Herren empfehlen sich seine "Vollzugsmeldung" persönlich abzuholen. Sofern ich zu der Zeit zu Hause bin.
 
dots

dots

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
08.07.2014
Beiträge
6.920
Zustimmungen
2.768
Ort
Münsterland

MieterX

Neuer Benutzer
Dabei seit
16.01.2022
Beiträge
3
Zustimmungen
0
Für mich ist schon fraglich, ob überhaupt geputzt werden muss. Ist dazu (nachträglich?) eine vertragliche Vereinbarung getroffen worden? In diesem Zusammenhang hätte auch die Sache mit der "Vollzugsmeldung" geregelt werden müssen. Ich halte es schon für möglich, so etwas wirksam zu vereinbaren, nur bezweifle ich doch, dass das hier passiert ist. Sofern diese Vermutung zutrifft, gibt es für den Wunsch des Vermieters keine Grundlage.
Nein, es wurde keine Vereinbarung getroffen.

Das Dilemma wird nun aber sein, dass die ganzen neuen Mieter mit Mietverträgen vom neuen Vermieter wohl keine includierte Flurreinigung mehr im Vertrag haben, wohl aber die alten.

Jetzt könnte er wohl auch nicht einfach für alle putzen lassen auf unsere Kosten, da eben bei den neuen nicht durchsetzbar (ausser die wollen freiwillig auch).
 
Thema:

Mieterfrage - Vermieter verlangt Fotos per WhatApp

Mieterfrage - Vermieter verlangt Fotos per WhatApp - Ähnliche Themen

Wohnungsmängel: Guten Tag, ich bewohne derzeit eine Wohnung wo in folgenden Räumen eine Holzvertäfelung an den Decken vorhanden ist : Wohnzimmer Küche Flur...
Wohnungsübergabe: Mängel und Mietschulden: Hallo und guten Tag, gestern haben wir nach langem Hin und Her von unserem Mieter die Wohnung zurück bekommen. zur Vorgeschichte: Die Wohnung...
Oben