Mieterhöhung bei Pauschalmiete

Diskutiere Mieterhöhung bei Pauschalmiete im Mietvertrag über Wohnraum Forum im Bereich Mieter- und Vermieterforum; Hallo alle zusammen, Ich muss mal was fragen ich habe seit 5 Jahren einen Mietvertrag mit einer Pauschalmiete. Das heißt ich zahle 750€ Miete...

  1. #1 pegpatti197, 05.04.2013
    pegpatti197

    pegpatti197 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.04.2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo alle zusammen,

    Ich muss mal was fragen ich habe seit 5 Jahren einen Mietvertrag mit einer Pauschalmiete. Das heißt ich zahle 750€ Miete ohne Nebenkostenabrechnung.
    Jetzt bekomme ich von meiner Vermieterin einen netten Zettel, wo sie mir aufgrund der Erneuerung der Fenster die Miete um 20% erhöht.
    Meine Frage: Darf sie das? Und was kann ich dagegen tun?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. kathi

    kathi Gesperrt

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.158
    Zustimmungen:
    2
    So wie von dir dargestellt ("Zettel", dass Miete wegen neuer Fenster erhöht wird) darf sie das nicht. Sie könnte aber eine reguläre Mieterhöhung mit entsprechender Begründung (Mietspiegel, Vergleichswohnungen, Gutachten) und entsprechender Frist durchführen. Ob da nach 5 Jahren Mietdauer schon 20% machbar wären, kann man so nicht beurteilen. ZUSÄTZLICH könnte sie wegen neuer Fenster evtl. noch eine Modernisierungserhöhung durchführen. Da wären aber max. 11% der reinen Modernisierungskosten als Umlegung auf die Jahresmiete möglich.

    Das noch am Rande:
    Eine komplette Pauschalmiete ist nicht mehr zugelassen. Mindestens über die Heizkosten muss abgerechnet werden.
     
  4. #3 Pharao, 06.04.2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 06.04.2013
    Pharao

    Pharao Gast

    Hi,

    mit welcher Begründung wird denn hier erhöht bzw was sagt dein Mietvertrag dazu ?

    Sollte hier nach §558 BGB (Mieterhöhung bis zur ortsüblichen Vergleichsmiete) erhöht werden (und davon gehe ich mal aus), dann hätte der Vermieter das im Schreiben angeben müssen, denn es heißt im §558a Abs1:

    "Das Mieterhöhungsverlangen nach § 558 ist dem Mieter in Textform zu erklären und zu begründen". Der Grund "Erneuerung der Fenster" wäre hier aber nicht zulässig, sondern nur was mit Vergleichsmieten zu tun hat, wie zB Mietspiegel, ect.

    Ansonsten heißt es im §558 BGB u.a.:

    "Der Vermieter kann die Zustimmung zu einer Erhöhung der Miete bis zur ortsüblichen Vergleichsmiete verlangen, wenn die Miete in dem Zeitpunkt, zu dem die Erhöhung eintreten soll, seit 15 Monaten unverändert ist. Das Mieterhöhungsverlangen kann frühestens ein Jahr nach der letzten Mieterhöhung geltend gemacht werden. Erhöhungen nach den §§ 559 bis 560 werden nicht berücksichtigt.
    (...)
    Bei Erhöhungen nach Absatz 1 darf sich die Miete innerhalb von drei Jahren, von Erhöhungen nach den §§ 559 bis 560 abgesehen, nicht um mehr als 20 vom Hundert erhöhen (Kappungsgrenze)."



    Eine Erhöhung nach §559 BGB (Mieterhöhung bei Modernisierung) wäre m.E. zwar auch evtl. möglich, alledings schliesse ich das mal aus, da hier ja nur "die jährliche Miete um 11 vom Hundert der aufgewendeten Kosten" nachrechenbar wären. Das wäre hier also so nicht möglich, auch wenn du was von "aufgrund der Erneuerung der Fenster" schreibst, was vom Grund her ansich in den §559 BGB gut reinpassen würde.
     
Thema: Mieterhöhung bei Pauschalmiete
Die Seite wird geladen...

Mieterhöhung bei Pauschalmiete - Ähnliche Themen

  1. Mietvertrag nach Auszug nicht geändert, Angst vor Mieterhöhung

    Mietvertrag nach Auszug nicht geändert, Angst vor Mieterhöhung: Eine uneheliche Lebensgemeinschaft hat vor über 15 Jahren eine Wohnung bezogen, beide haben den Mietvertrag als Mieter unterschrieben. Dann haben...
  2. Überlegungsfrist beginnt neu, wenn Mieterhöhung abgelehnt?

    Überlegungsfrist beginnt neu, wenn Mieterhöhung abgelehnt?: Hallo zusammen, im ersten Schritt wurde die Mieterhöhung wegen "Formalitäten" nicht akzeptiert, Schikane des Anwalts. Ich werde in einem 2....
  3. Wie Mieterhöhung bei Indexmiete ermitteln?

    Wie Mieterhöhung bei Indexmiete ermitteln?: Franz hat von seinem Vater eine vermietete Wohnung geerbt. Die Wohnung ist seit 3 Jahren an die darin lebenden Mieter vermietet. Eine Mieterhöhung...
  4. Anrede von Verwandten in Geschäftsbriefen (aktuell Mieterhöhung)

    Anrede von Verwandten in Geschäftsbriefen (aktuell Mieterhöhung): Hallo allerseits, wie würdet Ihr die Anrede in einer Mieterhöhung oder generell in geschäftlichen Briefen an nächste Verwandte formulieren? Du...
  5. Uraltverträge Mieterhöhung möglich?!

    Uraltverträge Mieterhöhung möglich?!: Hallo zusammen, Ich hoffe ich habe den richtigen Themenzweig genommen. Nun zu meiner Frage. In unserem Mehrfamilienhaus haben wir 4...