Mieterhöhung durch Modern.M im Außenbereich

Diskutiere Mieterhöhung durch Modern.M im Außenbereich im Modernisierung und Sanierung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Guten Tag alle miteinander :) ich habe folgende Situation, wohne seit einem Jahr in einem Mehrfamilienhaus mit meinem Kind. Nun will mein...

  1. #1 Malikonami, 28.11.2018
    Malikonami

    Malikonami Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.11.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag alle miteinander :)

    ich habe folgende Situation, wohne seit einem Jahr in einem Mehrfamilienhaus mit meinem Kind.
    Nun will mein Vermieter den Eingangsbereich ( Gehweg, Briefkästen, Zugang zum Haus, Müllplätze ) "modernisieren".

    Die arbeiten sind bereits im Gange, mir ist aufgefallen, dass er selber mit einem Bekannten?! Die Arbeiten durchführt. Meine Frage, darf er das überhaupt und in wie fern darf er dann die Miete erhöhen?

    Vielen Dank
     
  2. Anzeige

  3. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    9.916
    Zustimmungen:
    4.125
    Natürlich. Warum sollte er das nicht dürfen?


    So wie es § 559 BGB zulässt. Schon nach Abs. 1 wird man da Zweifel haben dürfen, denn ob hier wirklich eine Modernisierung vorliegt, möchte ich doch vorsichtig bezweifeln.
     
  4. #3 Malikonami, 28.11.2018
    Malikonami

    Malikonami Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.11.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Danke Andres für deine Antwort. Meine Vermutung war das die arbeiten von einer Firma erledigt werden müssen.
    Ich zahle gerade 550€ Kalt und laut seiner Rechnung will er mir 60 € auf 610€ Kaltmiete erhöhen.
    Ab Februar sollte alles fertig sein. Ich wollte mich nur vergewissern ob alles Rechtens ist. Schließlich wusste ich davon seit September.
    Mir kamen nur zweifel auf. Herzlichen Dank!
     
  5. #4 ehrenwertes Haus, 28.11.2018
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    4.024
    Zustimmungen:
    2.385
    Welche Maßnahmen wurden denn genau angekündigt?

    "Arbeiten im Eingangsbereich" kann ja wirklich viel sein.
     
  6. #5 Malikonami, 28.11.2018
    Malikonami

    Malikonami Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.11.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    also aufgelistet wurden:

    - Briefkasten Erneuerung
    - Gehwegbelag zum Hauseingang
    - rutschfeste Beläge Außen-Treppeneingang
    - Zugang Garten-Außenanlage
    - Eingangsbedachung
    - Müllstellplätze

    Danke
     
  7. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    9.916
    Zustimmungen:
    4.125
    Bei dieser ganzen Liste habe ich erhebliche Zweifel, ob das eine Modernisierung ist.
     
  8. #7 RP63VWÜ, 28.11.2018
    RP63VWÜ

    RP63VWÜ Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.11.2018
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    171
    Hat der Vermieter denn überhaupt eine Modernisierung angekündigt?
    Das stellt sich mir eher so dar, als ob er seine Mieter lediglich über Unannehmlichkeiten (Schmutz, Lärm) im Zuge von Bauarbeiten informiert hat.
    Woher kommt die Befürchtung, dass eine Mieterhöhung folgt?
    Vielleicht solltest Du das anonymisierte Anschreiben hier mal vorstellen.
     
  9. #8 Malikonami, 28.11.2018
    Malikonami

    Malikonami Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.11.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Was soll ich jetzt tun? Wurde alles im September angekündigt.
     
  10. #9 ehrenwertes Haus, 28.11.2018
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    4.024
    Zustimmungen:
    2.385
    Frage deinen Vermieter doch mal worin er die Modernisierung sieht.
    Nebenbei kannst du erwähnen, dass dir das seltsam vor kommt und du nicht die Bedingungen für eine Mieterhöhung wegen Modernisierung, so wie sie im Gesetz stehen, nachvollziehen kannst.
    Dein Vermieter möchte dir das bitte erklären.

    Wenn dein Vermieter weiterhin auf eine Mieterhöhung wegen dieser Arbeiten besteht, kannst du noch immer einen Anwalt mit der Prüfung beauftragen. Je nachdem ab wann die erhöhte Miete gezahlt werden soll, erst mal nur unter Vorbehalt.
    Oder du schluckst die Kröte und hast (vorläufig) deinen Frieden mit dem Vermieter.

    Natürlich können wir nicht hellsehen. Da hier mehrere Vermieter Zweifel an der Richtigkeit dieser Mieterhöhung haben, ist sie das ziemlich sicher auch.
     
    immobiliensammler gefällt das.
  11. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    5.023
    Zustimmungen:
    2.093
    Ort:
    Münsterland
    Das steht direkt über der Frage:
     
  12. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    5.023
    Zustimmungen:
    2.093
    Ort:
    Münsterland
    Wozu?
    In sämtlichen Gesetzen, Regelungen u. Ä. ist es mir noch kein einziges mal untergekommen, dass etwas davon abhängt, wie es einem vorkommt.

    Selbst als reine Info/Mitteilung an den Vermieter halte ich das für sehr kontraproduktiv. Entweder ist die Mieterhöhung (von der wir noch gar nicht wissen, ob es sie überhaupt gibt) korrekt oder nicht. Wenn man das nicht überblicken kann, sollte man sich "aufschlauen".
    Die Info, dass etwas einem komisch vorkommt, ist genau so gehaltvoll, wie die Farbe der Socken.

    Diese Taktik KANN manchmal vorteilhaft sein - für den Mieter!
    Wenn man jetzt einer kleinen Mieterhöhung (wegen der angeblichen Modernisierung) zustimmt, kommt man unter Umständen(!) günstiger davon, als wenn der Vermieter statt der kleinen Mieterhöhung dann doch die größtmögliche Mieterhöhung durchzieht.

    Nein, es kann dir niemand sagen, wie wahrscheinlich das ist.
     
  13. #12 ehrenwertes Haus, 28.11.2018
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    4.024
    Zustimmungen:
    2.385
    @dots,

    Kann schon sein, dass du es prickelnd findest, wenn deine Mieter zuerst zum Anwalt rennen und du dann mit § bombardierst wirst.

    Die meisten finden das aber alles andere als angenehm.

    Mit den meisten Leuten kann man reden und sich einigen ohne vorher irgendwelche Gesetzbücher zu wälzen und alle sind happy mit ihrer außergerichtlich gemeinsam gefundenen Lösung.
    Das sind dann auch die besten Mietverhältnisse, in den man zuerst miteinander redet und Anwälte bzw. Gerichte nur als wirklich letzte Möglichkeit zur Klären von Fragen nutzt.


    Muss man aber nicht. Man kann auch direkt auf Konfrontation gehen.
     
  14. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    5.023
    Zustimmungen:
    2.093
    Ort:
    Münsterland
    Es gibt da auch noch eine Zwischenstufe:

    Die Verwendung von sinnvollen/vernünftigen Argumenten/Aussagen.

    Finde ich persönlich besser als sowas:
    ... oder, gleiches Schema: "Ich werde die BK-Nachzahlung nicht leisten, weil - Achtung, jetzt kommts: ... mir der Betrag zu hoch vorkommt."
     
  15. #14 Malikonami, 28.11.2018
    Malikonami

    Malikonami Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.11.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    die Mieterhöhung wurde angekündigt samt mit den Modernisierungsmaßnahmen.
    Ich wollte ungern einen Streit anzetteln, meine Frage war im Prinzip ganz simpel...
    Laut § 559 BGB muss ich zugeben, sind alle Punkte eingetragen.

    Ich wollte lediglich wissen, ob er die arbeiten als Private Person (Eigentümer) ausführen darf..
    Die Miete wird ab Februar erhöht um 11%.
     
  16. #15 immobiliensammler, 28.11.2018
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    4.708
    Zustimmungen:
    2.882
    Ort:
    bei Nürnberg
    Die Arbeiten darf ausführen wer will, auch die Mainzelmännchen.

    Die Frage ist dann halt, welche tatsächlich entstandenen Kosten als Basis für die 11 % angesetzt werden sollen.

    Mir geht es wie allen anderen, ich sehe bei den von Dir genannten Punkten keine Modernisierung. Du solltest das am besten mal von einem Anwalt prüfen lassen!
     
  17. #16 Malikonami, 28.11.2018
    Malikonami

    Malikonami Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.11.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0

    Darum geht es mir, die Grundlage der Berechnungsbasis der Mieterhöhung. KOSTEN!
    Also ist es rechtlich eine SANIERUNG?
     
  18. #17 immobiliensammler, 28.11.2018
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    4.708
    Zustimmungen:
    2.882
    Ort:
    bei Nürnberg
    Beide Fragen wurden bereits beantwortet!

    A) Grundlage der Berechnungsbasis für eine Mieterhöhung wegen Modernisierung sind die tatsächlich für die Modernisierung angefallenen Kosten

    B) Wie es rechtlich ist sagt Dir ein Anwalt, meines Erachtens sind die erwähnten Arbeiten wohl keine Modernisierung!
     
  19. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    5.023
    Zustimmungen:
    2.093
    Ort:
    Münsterland
    Keine Ahnung. Ist aber auch egal, wie das rechtlich oder umgangssprachlich oder wie auch immer bezeichnet wird - für die Mieterhöhung zählt in diesem Zusammenhang nur der bereits erwähnte
    § 559 BGB und der darin genannte
    § 555b BGB.
    Hast du dir das eigentlich schon mal durchgelesen?


    Nein, laut § 559 BGB musst du gar nichts zugeben, denn in § 559 BGB steht kein einziges Wort zum Thema "zugeben".
     
  20. #19 ehrenwertes Haus, 28.11.2018
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    4.024
    Zustimmungen:
    2.385
    Es kann eine Modernisierung sein, muss es aber nicht.
    Es kann auch eine reine Sanierung oder Renovierung sein.
    Und es kann eine Mischung aus allen 3 Möglichkeiten sein.

    Deswegen habe ich ja gefragt, was GENAU gemacht wird.

    Rechtlich macht das einen riesen Unterschied und stellt die Zulässigkeit dieser Mieterhöhung (ganz oder teilweise) in Frage.

    Die Erstinstallation einer Gegensprechanlage mit Türöffner, kann z.B. eine Modernisierung sein, bei der an den aktuellen Standard angepasst wird.


    Wie die Kosten bei Eigenleistung durch den Vermieter richtig ermittel werden können, ist eine weitere Frage, die nur wichtig ist, wenn die gesetzlichen Vorgaben für eine Modernisierungsmieterhöhung wirklich erfüllt sind. Anderenfalls, ist dein Vermieter so freundlich das Haus etwas aufzuhübschen oder zu verbessern ohne das er die Kosten irgendwie von den Mietern einfordern kann.
     
  21. #20 RP63VWÜ, 28.11.2018
    RP63VWÜ

    RP63VWÜ Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.11.2018
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    171
    Denkbar, dass Dein Vermieter da etwas verwechselt … :039sonst:
    Die 11% betreffen seine (nachgewiesenen, anteilig für Deine Wohnung anfallenden) Kosten, keinesfalls jedoch die bisherige Miete!
    Übrigens schrieb Dots:
     
    Berny und dots gefällt das.
Thema:

Mieterhöhung durch Modern.M im Außenbereich

Die Seite wird geladen...

Mieterhöhung durch Modern.M im Außenbereich - Ähnliche Themen

  1. Mieterhöhung 55qm Wohnung ohne Mietspiegel

    Mieterhöhung 55qm Wohnung ohne Mietspiegel: Hallo zusammen, bin neu hier und bräuchte Eure Hilfe. Nach dem Tod eines Elternteis kümmere ich mich um die Angelegenheiten der Eltern. Nun...
  2. Im Mietvertrag: 15% nachlass auf jede Mieterhöhung

    Im Mietvertrag: 15% nachlass auf jede Mieterhöhung: Hallo Zusammen ich habe einen Mieter, der in seinem Mietvertrag ein folgenden Nachlass eintragen wurde. "Auf jede Mieterhöhung wird ein Nachlaß...
  3. Nachträgliche Mieterhöhung wegen Modernisierung

    Nachträgliche Mieterhöhung wegen Modernisierung: Hallo Zusammen habe gehört das man nachträglich die Miete erhöhen kann wenn Man schon bereits eine Modernisierung durchgeführt hatund es nicht 3...
  4. Mieterhöhung in Berlin erst am 18.06.2019 erhalten

    Mieterhöhung in Berlin erst am 18.06.2019 erhalten: Guten Tag, ich habe eine Mieterhöhung am 18.06. erhalten. Die Mieterhöhung ist nach aktueller Rechtsprechung in Ordnung. Da in Berlin jedoch...
  5. Mieterhöhung bei Wohnung unter 40 qm

    Mieterhöhung bei Wohnung unter 40 qm: Hallo zusammen, in meinem Objekt in Köln habe ich eine Wohnung mit 12,80 qm. Hier würde ich gerne die Miete erhöhen. Der Mietspiegel Köln gibt...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden