Mieterhöhung einzelner Mieten im MFH

Diskutiere Mieterhöhung einzelner Mieten im MFH im Mieterhöhung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Vorab: ein ca. 15 Jahre alter Mietspiegel ist in 2015 aktualisiert worden. Mein Mehrfamilienhaus ist seit 2012 aus der Mietpreisbindung heraus und...

  1. kabus

    kabus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.03.2009
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    8
    Vorab: ein ca. 15 Jahre alter Mietspiegel ist in 2015 aktualisiert worden. Mein Mehrfamilienhaus ist seit 2012 aus der Mietpreisbindung heraus und darf frei vermietet werden. Nach altem Mietspiegel passten die noch nach der II. Berechnungsverordnung berechneten Mieten der Wohnungen. Jetzt nach neuem Mietspiegel liegen sie ca. 15% unter selbigem.

    Ich habe nette langjährige Mieter, von denen ich weiß, dass sie sich diese Mieten nicht leisten können. Andererseits habe ich Mieter, die problemlos mehr bezahlen können.
    Kann ich auch nur bei einzelnen Mietern die Miete anpassen?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    7.036
    Zustimmungen:
    1.592
    Ja. Du hast das Recht, die Miete anzupassen, eine Pflicht gibt es nicht.

    Trotzdem solltest du dir im Klaren darüber sein, dass auch Mieter gelegentlich miteinander reden - sehen sich ja oft genug im Haus. Der einen Mietpartei die Miete zu erhöhen und der anderen nicht, wird dir zumindest nicht nur Freunde bescheren. Das soll nicht heißen, dass du die Mieten nicht anpassen sollst (ganz im Gegenteil, deine Kosten dürften ja auch gestiegen sein), aber du solltest auch nicht überrascht sein, wenn die eine Partei plötzlich nicht mehr freundlich grüßt oder zukünftig etwas deutlicher auf deine Pflicht zur Erhaltung der Mietsache hinweist.
     
    Syker gefällt das.
  4. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    4.896
    Zustimmungen:
    1.863
    Ort:
    Mark Brandenburg
    Und das sogar unabhängig von der tatsächlichen Miethöhe! Bsp. Fam. 1, 3, 4, 5 und 6 bezahlen je etwa 6,50€/m² und dies wird beibehalten, weil ortsüblich und Familie 2 bezahlt nach der Erhöhung ~3,60€/m² und beschwert sich lautstark über die Ungleichbehandlung und die ach so hohe Miete, alles Raubritter, Abzocker und Barbaren und sowieso.... Ich freue mich schon aufs Jahresende, da steht die nächste Runde an...

    Ein dickes Fell und Ohropacks sind für Vermieter gelegentlich unbezahlbar.
     
    BHShuber und Syker gefällt das.
  5. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    3.555
    Zustimmungen:
    375
    Du solltest aufpassen, dass Du nicht nur Ausländern die Erhöhung überhilfst. Da könnten Sie Dir Diskrimminierung vorwerfen. Da gibt es hier in Berlin ein aktuelles Urteil.

    Wenn sich die Mieter über die Erhöhung unterhalten gibt es sowieso meist Ärger.
     
  6. #5 BHShuber, 28.04.2016
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    3.544
    Zustimmungen:
    1.382
    Ort:
    München
    Hallo,

    um sich nicht den Zorn der Götter ins Haus zu holen solltest du entscheiden, Sekt oder Selters, alle oder keiner!

    Gruß
    BHShuber
     
  7. GJH27

    GJH27 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.03.2013
    Beiträge:
    1.426
    Zustimmungen:
    685
    Ort:
    Nordostoberfranken
    Angesichts der fast schon amoklaufartigen Änderungen des Mietrechts sowie der dazugehörigen Rechtsprechung in letzter Zeit sollte man es sich sehr gut überlegen, ob man wirklich auf eine zulässige Mieterhöhung verzichtet...
     
    Syker gefällt das.
  8. #7 Akkarin, 28.04.2016
    Akkarin

    Akkarin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.11.2013
    Beiträge:
    1.467
    Zustimmungen:
    683
    Meine persönliche Meinung: sequentiell erhöhen, nicht paralell.
    Bei meiner Schwester im Haus kamen zum Beispiel letztes Jahr MEVs an alle. Also haben sich alle drüber unterhalten und am Ende denselben Widerspruch formuliert.
    Mir als Vermieter auch schon passiert, mach ich nie wieder. Mieter 1 rennt zum Anwalt, der formuliert eine Begründung die den gang zu Gericht für diese ME unsinnig macht, und reicht sie im Haus rum. Da behaupte mal jemand, es gäne keine Solidarität mehr..
     
    Syker gefällt das.
  9. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    3.555
    Zustimmungen:
    375
    Ich habe die Mieter mit geringer Miete voll erhöht (15%),die die mehr zahlen kamen zwei Jahre später dran mit geringerer Erhöhung (10%), weil je mehr Miete, je weniger Prozente, ist am Ende Geldlich die gleiche Erhöhung.
     
    Syker gefällt das.
  10. Pharao

    Pharao Gast

    Hi,

    grundsätzlich liegt es in deiner Entscheidung (wenn du eine Mieterhöhung laut Gesetz machen darfst), bei bei welchen Mietern du dann eine Mieterhöhung machst und bei welchen Mietern nicht. Auch musst du hier nicht immer bis zum Maximum des Erlaubten gehen. D.h. du kannst ggf. bei einem Mieter um 1/1 erhöhen und bei einem anderen Mieter nur um 1/2 , usw. Ansonsten, falls sich ein Mieter tatsächlich bei dir "beschweren" sollten, du bist hier nicht in Erklärungspflicht, das ist wenn dann rein freiwillig

    Das einzige was man hier tatsächlich mit bedenken sollte, wäre Zitat GJH27 "Angesichts der fast schon amoklaufartigen Änderungen des Mietrechts sowie der dazugehörigen Rechtsprechung in letzter Zeit sollte man es sich sehr gut überlegen, ob man wirklich auf eine zulässige Mieterhöhung verzichtet.".




    .
     
Thema:

Mieterhöhung einzelner Mieten im MFH

Die Seite wird geladen...

Mieterhöhung einzelner Mieten im MFH - Ähnliche Themen

  1. Mieter hat Stromversorgung erneuert

    Mieter hat Stromversorgung erneuert: Hallo Zusammen, Ich komme mit meiner Internet Recherche leider nicht ganz weiter. Mein noch Mieter hat einige Elektroleitungen mit Steckdosen...
  2. Muss ich die Miete zurückzahlen?

    Muss ich die Miete zurückzahlen?: Hallo Ich hatte einen Mieter zum 31.12.2016 wegen Eigenbedarf gekündigt ( Wohnung soll für die Schwiegermutter sein) Der Mieter zog aber erst am...
  3. Mietvertrag nach Auszug nicht geändert, Angst vor Mieterhöhung

    Mietvertrag nach Auszug nicht geändert, Angst vor Mieterhöhung: Eine uneheliche Lebensgemeinschaft hat vor über 15 Jahren eine Wohnung bezogen, beide haben den Mietvertrag als Mieter unterschrieben. Dann haben...
  4. Mieter nicht den Eindruck geben, er kann sich alles erlauben

    Mieter nicht den Eindruck geben, er kann sich alles erlauben: Einer meiner Mieter hat ein Problem mit seiner Spülmaschine. Die Spülmaschine ist Teil des Mietvertrages. Der Türsensor scheint nicht mehr...
  5. Nebenkostenabrechnung bei Ein- und Auszug von anderen Mietern anpassen

    Nebenkostenabrechnung bei Ein- und Auszug von anderen Mietern anpassen: Guten Tag, ich würde gerne wissen ob mir jemand helfen könnte. Und zwar geht es um folgendes: 1 Wohnimmobilie hat 5 Wohnungen die alle...