Mieterhöhung - "gestiegene Kosten"

Diskutiere Mieterhöhung - "gestiegene Kosten" im Mieterhöhung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Folgendes Schreiben errreichte uns: Sehr geehrte Frau/Herr Aufgrund von gestiegenen Kosten sehe ich mich gezwungen, die monatliche Kaltmiete ab...

  1. #1 Manu211, 24.11.2007
    Manu211

    Manu211 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.11.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Folgendes Schreiben errreichte uns:

    Sehr geehrte Frau/Herr

    Aufgrund von gestiegenen Kosten sehe ich mich gezwungen, die monatliche Kaltmiete ab dem 01.03.2008 wie folgt zu erhöhen:

    Miete alt: 420.-
    Miete neu: 462.-

    Ich bitte um Beachtung der Erhöhung ab dem 01.03.2008

    MfG
    Vermieter

    Kann man der Mieterhöhung widersprechen (Formfehler)? Macht es Sinn zu widersprechen, denn ausziehen möchten wir eigentlich nicht? Was ist, wenn die ARGE der Mieterhöhung nicht zustimmt bzw. nur die alte Miete weiterhin übernimmt? Immo sind wir beide ALGII-Opfer, ab 05/2008 hat mein Mann einen Job, jedoch werden wirauch dann immer noch ergänzendes ALGII bekommen.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 onkelfossi, 24.11.2007
    onkelfossi

    onkelfossi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.12.2006
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Wann seid ihr eingezogen?
    Wo wohnt ihr?
    Wie groß ist eure Wohnung?
     
  4. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.789
    Zustimmungen:
    89
    Wozu sollen diese Fragen denn gut sein?
    Eine Mieterhöhung kann nicht mit gestiegenen Kosten begründet werden. Das Mieterhöhungsverlangen ist mit der hier genannten Begründung unwirksam.
     
  5. #4 onkelfossi, 24.11.2007
    onkelfossi

    onkelfossi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.12.2006
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Gut, die Begründung geht natürlich nicht. Dann schreib, dass diese Begründung unzulässig ist und warte auf ein neues Schreiben mit richtiger Begründung. :lol. Denn man kann annehmen, dass bei ALGII-Mieten Luft bis zur ortsüblichen Vergleichsmiete vorhanden ist.

    @rmhv: Ich war schon den einen Schritt weiter. :lol
     
  6. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.789
    Zustimmungen:
    89
    Kann man annehmen... Genauso kann man annehmen, dass die Erde eine Scheibe ist. M.a.W.: die Annahme ist in der vorliegenden Konstellation schlicht und einfach völlig unsinnig.

    :help Wozu soll so eine solche Rechtfertigung überflüssiger Erwägungen gut sein?
     
  7. Anzeige

    Vielleicht wirst du HIER Antworten finden.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Manu211, 24.11.2007
    Manu211

    Manu211 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.11.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Wir wohnen schon 6 Jahre hier, also wurde der §558 Abs1 BGB beachtet, wenn auch Formfehler gemacht wurden.

    Ok, dann werde ich die Mieterhöhung mal der ARGE präsentieren, abwarten was die sagen, und der Mieterhöhung entweder zustimmen, oder, mit Vorlage der schriftlichen Begründung der ARGE, ablehnen. Mal sehen, was daraus wird... ich melde mich in dieser Sache wieder, wenn sich etwas getan hat.. danke einstweilen!
     
  9. #7 onkelfossi, 24.11.2007
    onkelfossi

    onkelfossi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.12.2006
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    0

    Du gehst nur nach §, ich nach Praxis. :lol
     
Thema: Mieterhöhung - "gestiegene Kosten"
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mieterhöhungsverlangen muster

    ,
  2. mieterhöhungsverlangen formular

    ,
  3. mieterhöhung wegen gestiegener energiekosten

    ,
  4. mieterhöhung wegen gestiegener kosten,
  5. mieterhöhungsverlangen ablehnen,
  6. mieterhöhung gestiegene kosten,
  7. mieterhöhung ablehnungsschreiben,
  8. mieterhöhung aufgrund gestiegener kosten,
  9. mieterhöhung ablehnen muster,
  10. formular mieterhöhung,
  11. ablehnungsschreiben mieterhöhung,
  12. Ablehnungsschreiben zur Mieterhöhung,
  13. formular mieterhöhungsverlangen,
  14. mieterhöhung ablehnen,
  15. arge mieterhöhung formular,
  16. Mieterhöhung mit gestiegenen Kosten begründen,
  17. mieterhöhung gestiegene energiekosten,
  18. ablehnung mieterhöhung formfehler,
  19. mieterhöhung anschreiben,
  20. vorlage mieterhöhungsverlangen,
  21. mieterhöhung kaltmiete,
  22. mieterhöhung formfehler,
  23. vorlage Mieterhöhung wegen energiekosten,
  24. mieterhöhung aufgrund gestiegener energiekosten,
  25. schreiben Mieterhöhung energiekosten
Die Seite wird geladen...

Mieterhöhung - "gestiegene Kosten" - Ähnliche Themen

  1. Wer trägt Kosten für Mietkautionskonto?

    Wer trägt Kosten für Mietkautionskonto?: Bereits letztes Jahr teilte mir die Hausbank (bei der derzeit mehrere Kautionskonten meiner Mieter liegen) mit, dass es nicht nur wie im...
  2. Mieterhöhung bei mündlichem Mietvertrag nach 6 Monaten

    Mieterhöhung bei mündlichem Mietvertrag nach 6 Monaten: Hallo, ich bin zum 01.10.2017 in eine WG gezogen und habe vor 2 Wochen (~3 Monate nach dem Einzug) eine Mieterhöhung ab dem 01.04.2018 (6 Monate...
  3. Mieterhöhung einheitliches Mietverhältnis Wohnung + Garage

    Mieterhöhung einheitliches Mietverhältnis Wohnung + Garage: Hi ! Angenommen, ich möchte als Vermieter eine Mieterhöhung nach §558 (bis ortübliche Vergleichsmiete) durchführen. In der Stadt gibts einen...
  4. Mieterhöhung 3 verschiedene Berechnungen

    Mieterhöhung 3 verschiedene Berechnungen: Hallo, ich möchte nach fast 9 Jahren die Miete erhöhen. Aber die Mietspiegelberechnung der Stadt München gibt 3 Berechnungen her: Meine bisherige...
  5. Mieterhöhung Mietspiegel und Modernisierung

    Mieterhöhung Mietspiegel und Modernisierung: Guten Tag, bin jetzt neu hier im Forum, da ich mich in die gesamte Materie einarbeiten muss, da ich nun 2 Häuser verwalte. Habe ich die erste...