Mieterhöhung Gewerbe: Fristen und Höhe

Diskutiere Mieterhöhung Gewerbe: Fristen und Höhe im Mietvertrag über Gewerberäume Forum im Bereich Mieter- und Vermieterforum; Hallo zusammen. Eben (19.04.07) ist eine Mieterhöhung in mein Büro gekommen. Die Miete für ein Gewerbeobjekt soll von 1.100€ netto auf 2.200€...

  1. Ariane

    Ariane Gast

    Hallo zusammen.

    Eben (19.04.07) ist eine Mieterhöhung in mein Büro gekommen. Die Miete für ein Gewerbeobjekt soll von 1.100€ netto auf 2.200€ netto angehoben. Die neue Miete soll ab dem 01.06.07 gelten.

    Ist dies so erlaubt? Kann die Miete einfach um 100% erhöht werden? Kann die Miete innerhalb von 1,5 Monaten erhöht werden?
    Ich habe gelesen, daß eine Frist von 3 Monaten eingehalten werden muss, ansonsten ist die Mieterhöhung unwirksam. Bin mir aber nicht sicher, ob dies auch für Gewerbe gilt. Wenn diese Frist auch für Gewerbe gilt, was ist dann formal zu tun?

    Freue mich auf Antworten und bedanke mich bereits jetzt herzlich dafür! :Blumen

    Schöne Grüße
    Ariane
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Was sagt dazu dein Mietvertrag? gibt es da irgendwelche Klauseln?
    Die Fristen, die du meinst, sind nur für den Wohnbereich bindend.
    Gewerbe ist immer vereinbarungssache...
     
  4. Ariane

    Ariane Gast

    Hallo Capo,

    vielen Dank für Deine Antwort. Ja, ich habe die entsprechende Klausel gefunden:

    • Kommt es zu keiner Einigung über die künftige Miethöhe oder sind seit dem schriftlichen Verlangen einer der Parteien zwei Monate verstrichen, ohne dass es zu einer Einigung gekommen ist, soll ein von der Handelskammer Hamburg zu ernennender Sachverständiger als Schiedsgutachter die ortsübliche Miete nach billigem Ermessen feststellen. Die festgestellt Miete gilt ab Beginn des Monats, der auf dem Zeitpunkt folgt, zu dem eine der Parteien das Verlangen auf Änderung der bisherigen Miete gestellt hat. Die Kosten des Gutachtens tragen die Parteien je zur Hälfte.

    Wenn ich es richtig verstehe, darf der Vermieter die Miete innerhalb so kurzer Zeit anheben. Die Miethöhe, die er verlangt, ist wohl die ortsübliche. Da bleibt mir leider nur die Möglichkeit, daß Feld zu räumen. Gibt es da vielleicht irgendwelche Fristen. Also, wenn ich jetzt kündige, daß ich dann 3 Monate Zeit habe, hier alles soweit abzuwickeln? Innerhalb eines Monats ist es ja ein Ding der Unmöglichkeit, hier alles zu verlassen, Mitarbeiter kündigen usw. Oder ist es auch wieder eine Verhandlungssache?

    Schöne Grüße
    Ariane
     
  5. else

    else Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.11.2006
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    hi,
    Mietverträge sind nicht einfach aus der Ferne zu beurteilen wenn man nicht den ganzen Vertrag kennt. Ich habe z.b. diese Kenntnis IHK Ffm
    Mietanpassung:

    Im gewerblichen Mietrecht ist eine Mieterhöhung nur nach entsprechender Vereinbarung möglich.

    Der Vermieter ist daran interessiert, dass bei längeren Laufzeiten der Mietzins dem Geldwert angepasst wird.
    Hierfür gibt es mehrere Möglichkeiten:

    a) Es wird eine Staffelmiete vereinbart, d.h. im Vertrag wird festgelegt, welcher Mietzins in den nachfolgenden Jahren verlangt wird.

    b) Daneben gibt es die Anpassungsklausel, die eine Mieterhöhung an einen Lebenshaltungskostenindex knüpft. Dabei kann vereinbart werden, dass der Mietzins automatisch in dem Verhältnis, in dem sich der Lebenshaltungskostenindex nach oben oder nach unten verändert, angepasst wird.

    Gemäß § 2 Preisangaben- und Preisklauselgesetz i. V. mit der Preisklauselverordnung sind jedoch solche Klauseln, die eine automatische Änderung des Mietzinses vorsehen, nur mit Genehmigung des Bundesamts für Wirtschaft in Eschborn zulässig.

    Allerdings gelten Preisklauseln in Geschäftsraummietverträgen als genehmigt, wenn sie folgende Punkte enthalten:
    aa) Anbindung des Mietvertrages an den Preisindex für die Gesamtlebenshaltung und
    bb) Vermieter verzichtet für mindestens 10 Jahre auf eine ordentliche Kündigung bzw.
    der Mieter hat das Recht, die Vertragsdauer auf mindestens 10 Jahr zu verlängern.

    Die Genehmigungspflicht kann auch dadurch umgangen werden, dass dem Vermieter bei entsprechender Änderung des Lebenshaltungskostenindexes nur ein Recht auf Neuverhandlung über den Mietzins zugestanden wird.
     
  6. Anzeige

    Vielleicht wirst du HIER Antworten finden.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Mieterhöhung Gewerbe: Fristen und Höhe
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Mieterhöhung Gewerberaum

    ,
  2. mieterhöhung gewerblich

    ,
  3. gewerbliche mieterhöhung

    ,
  4. mieterhöhung gewerberäume,
  5. mieterhöhung gewerbe muster,
  6. gewerbemieterhöhung ,
  7. Mieterhöhung Gewerberaum frist,
  8. mieterhöhungen gewerbe,
  9. mieterhöhung gewerbeimmobilien,
  10. mieterhöhung bei gewerberaum,
  11. mieterhöhung bei gewerberäumen,
  12. gewerbemietvertrag mieterhöhung,
  13. mieterhöhung gewerbe fristen,
  14. mieterhöhungsverlangen Gewerbe,
  15. mietanpassung gewerbe,
  16. Mieterhöhung für Gewerberäume,
  17. mieterhöhung bei gewerbeobjekten,
  18. Gewerberaum Mieterhöhung,
  19. mieterhöhung gewerbe fristen und höhe,
  20. mietanpassungsklausel gewerbe,
  21. Mieterhöhung bei gewerbeimmobilien,
  22. mieterhöhung gewerbe index,
  23. mieterhöhung gewerbemietraum,
  24. mieterhöhung gewerbemiete,
  25. mieterhöhung gewerbeobjekt
Die Seite wird geladen...

Mieterhöhung Gewerbe: Fristen und Höhe - Ähnliche Themen

  1. fristlose Kündigung wegen nichtbezahlter Miete - Fristen

    fristlose Kündigung wegen nichtbezahlter Miete - Fristen: Hallo, mein Mieter hat die Miete (zahlbar bis zum 3. im Voraus) für Nov. ´17 und Jan.´18 nicht bezahlt. Da ich gelesen habe das die die fristlose...
  2. Mieterhöhung bei mündlichem Mietvertrag nach 6 Monaten

    Mieterhöhung bei mündlichem Mietvertrag nach 6 Monaten: Hallo, ich bin zum 01.10.2017 in eine WG gezogen und habe vor 2 Wochen (~3 Monate nach dem Einzug) eine Mieterhöhung ab dem 01.04.2018 (6 Monate...
  3. Mieterhöhung einheitliches Mietverhältnis Wohnung + Garage

    Mieterhöhung einheitliches Mietverhältnis Wohnung + Garage: Hi ! Angenommen, ich möchte als Vermieter eine Mieterhöhung nach §558 (bis ortübliche Vergleichsmiete) durchführen. In der Stadt gibts einen...
  4. Von Privat an Gewerbe - Nebenkosten mit Mwst?

    Von Privat an Gewerbe - Nebenkosten mit Mwst?: Hallo, der private Vermieter A vermietet eine gewerbliche Einheit an B. Diese wird auch gewerblich genutzt. Diese Einheit unterliegt bei den...
  5. Mieter lüften nicht - hohe Feuchtigkeit

    Mieter lüften nicht - hohe Feuchtigkeit: Guten Abend, mein Thema passt denke ich hier am besten hin, wenn nicht, bitte ich den Admin zu verschieben. THX:148: Ich vermiete nun seit...