Mieterhöhung nach Ankündigung von Modernisierungsmaßnahmen

Dieses Thema im Forum "Mieterhöhung" wurde erstellt von marsi, 02.07.2008.

  1. marsi

    marsi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.07.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe im Juni 2008 meine Mieter einen Brief (Ankündigung von Modernisierungsmaßnahmen ) geschrieben, wo die Miete am 1.12.2008 um 100 Euro erhöht wird, da Sie sich ja mit 11 % an den Modernisierungskosten beteiligen müssen.

    Wie gehe ich jetzt vor ? Die Baumaßnahmen werden Mitte September abgeschlossen sein.

    Wie ziehe ich jetzt die Mieterhöhung durch ? Muss ich ein Mieterhöhung-Formschreiben aufsetzen, wo ich schreiben muss, dass ab 1.12. die Miete sich um 100 € erhöht ? Wenn ja, bis wann muss ich es einreichen ? Denke mal bis Ende August, da ich ja eine 3 Monatsfrist einhalten muss. Muss ich auch die Bauabrechnungen mit einfügen, damit die Mieter sehen können, dass die 11 % auch stimmen ? Wo bekomme ich so ein Formschreiben her ?


    Danke im voraus.

    Beste Grüße, Marsi

    P.S. Da ich noch keine Antwort erhalten habe, wollte ich mal nachfragen, ob meine Frage verständlich ist oder ist da noch was unklar ?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Henry36, 10.07.2008
    Henry36

    Henry36 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.07.2008
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Marsi,

    ich kann dir schon sagen, warum du hier keine Antwort erhälst.... :gehtnicht

    1. Die Miete ist mit Beginn des dritten Monats nach Zustellung des Mieterhöhungsverlangen nach § 559b BGB wirksam. Das heisst, du kannst im September die Schreiben rausschicken, damit sie zum Dezember wirksam werden.

    2. In diesem Schreiben musst du nochmal genau die entstandenen Kosten der Modernisierung auflisten - Kopien der Belege Bedarf es keine, aber halt eine kaufmännische Auflistung mit dem Hang zur Klarheit....

    3. Jetzt das Hauptproblem: Die letztendlichen Kosten wirst du sicherlich fast immer nach Abschluss der Modernisierung zusammen haben. Weicht der Erhöhungsbetrag um mehr als 10% von der angekündigten Erhöhung vom Mai 08 ab, verlängert sich die Frist für die Mieterhöhung vom dritten auf dem sechsten Monat nach Zugang des Schreibens. Oder wenn entsprechend etwas modernisiert wurde, was den Mieter vorher nicht bekannt gemacht wurde.

    Soviel zu den Grundlagen aus dem § 559 BGB.... wie dieses Schreiben sonst noch aussehen sollte - einfach mal googlen - habe ich selber nicht im Kopf :?

    Nächtliche Grüße aus Berlin,
    Henry
     
  4. #3 Christoph, 17.07.2008
    Christoph

    Christoph Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.02.2008
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    4
    Meine persönliche Meinung: Bei den eh preiswerten Mieten in Berlin und relativ geringem finanzkräftigen Klientel sind 100 € Mieterhöhung schon ein ziemlicher Happen, wenn auch die Umlage der Sanierungskosten vertragsrechtlich o.k. sind.
    Ich hoffe, du hast einkalkuliert, daß sich der Mieter höchstwahrscheinlich nach einer billigeren Alternative umsehen wird und daß du bei einer Nachmietersuche wohl auch Abstriche bei der Miete machen wirst.
    Ich habe selbst in einer wirtschaftsstarken Region schon das Problem, daß sich Mieter bei Mieterhöhungen im Rahmen der Indexmiete nach einer neuen Wohnung umschauen. Ich möchte nicht wissen, was passiert, wenn ich mit Sanierungskosten im fünfstelligen Bereich ankomme
     
  5. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.747
    Zustimmungen:
    61
    Die wirtschaftlichen Erwägungen sind durchaus richtig. Sinnvollerweise hätte man diese Aspekte vor Beginn der Modernisierung bedenken sollen.

    Eine Mieterhöhung nach § 559 BGB ist nach § 557b Abs. 2 Satz 2 BGB während der Geltung einer Indexmiete nur möglich, "soweit der Vermieter bauliche Maßnahmen auf Grund von Umständen durchgeführt hat, die er nicht zu vertreten hat". Unter diesem Aspekt stellt sich die Frage der Modernisierungsumlage bei einer Indexmiete auch in einer wirtschaftsstarken Region eben nur im Ausnahmefall.
     
  6. marsi

    marsi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.07.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Vielen lieben Dank an alle. Ob die 100 € gerechtfertigt sind, kann man es beurteilen, wenn man den genauen Hintergrund kennt:-)

    Danke henry36. Jetzt bin ich einen großen Schritt weiter gekommen. Habe aber noch eine kleine Nachfrage:

    1. Die Miete ist mit Beginn des dritten Monats nach Zustellung des Mieterhöhungsverlangen nach § 559b BGB wirksam. Das heisst, du kannst im September die Schreiben rausschicken, damit sie zum Dezember wirksam werden.


    Welches Form-Schreiben kann ich hier genau verwenden ? Kann man so etwas irgendwo - evtl. kostenpflichtig- aus dem Internet runterladen ? In diesem Falle kann ich doch kein Form-Schreiben: "Mieterhöhung für preisfreien Wohnraum" , denn dort kann man nirgendwo die entstandenen Kosten der Modernisierung auflisten.

    Welches Formblatt kann man speziell dafür nehmen ?

    Danke und Gruß, Marsi
     
  7. #6 Henry36, 17.07.2008
    Henry36

    Henry36 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.07.2008
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Christoph,

    möchte dir eigentlich ein bisschen widersprechen :wink
    Wir haben hier in Berlin wunderschöne, nicht dem heutigen Standart entsprechende Altbauhäuser, die durch Modernisierung/Sanierung sinnvoll an Wohnqualität dazugewinnen. Ist ja auch Sinn und Zweck einer Mod, oder ? :tasse

    Auch in Berlin wird nicht mehr so schnell die Wohnung gewechselt, nur weil man 100 Euro mehr Miete zu zahlen hat - liegt bestimmt an der ALGII-Mietübernahme, oder ?

    Wir haben reichlich modernisierten Altbau in der Verwaltung und nur ganz selten Leerstand. Mittlerweile zahlen auch die Berliner gerne mal 6 Euro/m² nettokalt und geniessen einen gewissen Komfort.

    Wir in Berlin sind im Kommen :top

    Aber nebenher, selbst in Querstrassen am Kudamm gibt es noch Altbau mit Aussenklo.... wer´s mag und braucht ?!?! :respekt

    Grüße aus Berlin,
    Henry
     
  8. #7 lostcontrol, 18.07.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.625
    Zustimmungen:
    843
    ist die denn in berlin anders?
    also hier (grossraum stuttgart) ist das deutlich begrenzt. eine mieterhöhung um 100 euro würde mit sicherheit dazu führen, dass die ARGE / das jobcenter dazu auffordert die wohnung zu wechseln.
    hier gibt's gerade mal 245 euro für miete bei singles ohne kinder.
    dafür kriegste hier aber maximal ein runtergekommenes kellerloch zu mieten...
     
  9. #8 Henry36, 18.07.2008
    Henry36

    Henry36 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.07.2008
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Tja, es gibt da keine echte Liste, woran sich das orientiert...in Berlin sagt man die Faustregel, dass das JobCenter dir bis zu 350 € brutto-warm, bzw. bis 50 m² finanziert. Getrickst wird, soweit man glauben dem Glauben schenken kann gerne, dass die Betriebskostenvorauszahlungen günstig gehalten werden, so dass man mehr nettokalt nehmen kann.... Rechenbeispiel: 50 m² bei 2,20 €/m² (Betriebs-&Heizkostenvorauszahlung) würde einen Nettokalt-m² Preis von max. 6 €/m² machen....liegt der Nebenkostenanteil aber bei 1,50 €/m², hättest du schon einen 6,88 €/m² Nettokaltmiete-Preis..... :vertrag

    Sei es wie es sei - das JobCenter in Berlin (von Bezirk zu Bezirk auch noch unterschiedlich) ist in der Regel sehr "kulant", was die Nachzahlung der Betriebskostenabrechnung angeht....und wenn die Vorauszahlung für die nächste Abrechnungsperiode angehoben wird, wird man vom JobCenter nicht gleich vor die Tür gesetzt und zum Umziehen aufgefordert :sorry

    Aber sind wir Berliner mal ehrlich - für bis zu 350 Euro bruttowarm und bei 50 m² bekommt man eine supi Wohnung in vielen Bezirken - und das sind dann schon modernisierte, sanierte Altbau-Wohnungen....aber wir arbeiten daran, dass es anders wird.....dauert nur seine Zeit :party

    Grüße aus Berlin,
    Henry
     
  10. #9 lostcontrol, 18.07.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.625
    Zustimmungen:
    843
    tja - da wären dann die 100 € mieterhöhung doch auch für berliner jobcenter / arges ein grund um zum umzug aufzufordern, oder nicht?

    davon ganz abgesehen:
    eine bewusst zu niedrig gehaltene betriebskostenvorauszahlung kann (nach einem urteil von 2003 oder so) dazu führen dass der vermieter die nachzahlung selbst übernehmen muss...

    neneee - ganz so einfach ist deine "rechnung" dann doch nicht.
     
Thema: Mieterhöhung nach Ankündigung von Modernisierungsmaßnahmen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. umlage von sanierungskosten

    ,
  2. ankündigung mieterhöhung modernisierung muster

    ,
  3. formschreiben mieterhöhung

    ,
  4. umlage sanierungskosten auf mieter,
  5. modernisierungsankündigung muster,
  6. umlagefähige sanierungskosten,
  7. sanierungskosten mieterhöhung,
  8. modernisierungsankündigung musterschreiben,
  9. ankündigung mieterhöhung nach modernisierung musterschreiben,
  10. umlage sanierungskosten,
  11. mieterhöhungen musterschreiben,
  12. sanierungskosten umlage auf miete,
  13. mieterhöhung modernisierung ankündigung muster,
  14. mieterhöhung sanierungskosten,
  15. umlage von sanierungskosten auf mieter,
  16. welche sanierungskosten sind umlagefähig,
  17. Schreiben an Mieter wegen Modernisierungsmaßnehmen kostenlos,
  18. modernisierungsumlage brutto,
  19. musterschreiben ankündigung modernisierung,
  20. Modernisierungsumlage brutto oder netto,
  21. umlage Modernisierungskosten brutto oder netto,
  22. Umlage Sanierungskosten auf Miete,
  23. Modernisierungsumlage Muster,
  24. mieterhöhung formschreiben,
  25. formschreiben für mieterhöhung
Die Seite wird geladen...

Mieterhöhung nach Ankündigung von Modernisierungsmaßnahmen - Ähnliche Themen

  1. Formschreiben Mieterhöhung/Änderungskündigung

    Formschreiben Mieterhöhung/Änderungskündigung: Hallo zusammen! Hat jemand einen Tipp, wo ich ein Formschreiben zur Mieterhöhung bzw. einer Änderungskündigung für die Mieterinnen und Mieter von...
  2. Mieterhöhung, unerwartet

    Mieterhöhung, unerwartet: Mieterhöhung mal andersrum. Vor Wochen schickte ich an meinen M. der Dachwohnung eine Mieterhöhung von sage und schreibe € 10,oo mtl. und bat den...
  3. Mieter akzeptiert Mieterhöhung. Wie weiter vorgehen?

    Mieter akzeptiert Mieterhöhung. Wie weiter vorgehen?: Werte Foristas! Nach einem Telefonat mit meinem langjährigen Mieter ist er mit einer Mieterhöhung (nur die KM, BK bleiben wie gehabt) von ca....
  4. Neue Heizung = Mieterhöhung?

    Neue Heizung = Mieterhöhung?: Hallo, ich werde demnächst in meiner Mietwohnung die alte Heizung von 1960 gegen eine neue mit A++ austauschen lassen. Eine Firma hatte ich schon...
  5. Suche Vergleichswohnungen in Bremen zur Mieterhöhung

    Suche Vergleichswohnungen in Bremen zur Mieterhöhung: Da Bremen keinen offiziellen Mietspiegel hat, müssen zur Durchsetzung einer Mieterhöhung mindestens 3 vergleichbare Wohnungen angegeben werden....