Mieterhöhung rechtens?

Diskutiere Mieterhöhung rechtens? im Mietvertrag über Gewerberäume Forum im Bereich Mieter- und Vermieterforum; Hallo liebe Community, eine kurze Vorgeschichte: 2016 gehörte das Haus noch meinem Vater der leider auch 2016 verstarb. 2016 zog auch unser...
  • Mieterhöhung rechtens? Beitrag #1

Royal69

Neuer Benutzer
Dabei seit
14.10.2020
Beiträge
10
Zustimmungen
1
Hallo liebe Community,

eine kurze Vorgeschichte:
2016 gehörte das Haus noch meinem Vater der leider auch 2016 verstarb. 2016 zog auch unser Mieter ein mit einem Mietvertrag indem die Heizkosten etc. pauschal abgerechnet werden.
Nach dem tot meines Vaters gehörte das Haus meiner Mutter, in dem Zeitraum bis heute haben wir das Haus rundum erneuert. Neue Fenster, neue Fassade, elektr. Garagentor und und und. Jetzt im Jahr 2021 im Januar hat meine Mutter das Haus auf mich umgeschrieben da sie ihre Rente genießen möchte und sich um nichts mehr kümmern will. Da meine Mutter jahrelang unserem Mieter schon angedeutet hat das die Miete erhöht wird weil wir so viele Neuerungen am Haus umgesetzt haben das eine Mieterhöhung gerechtfertigt ist.

Sein alter Mietvertrag betrug 290€ warm + 110€ Nebenkosten (Strom trägt er selber)
Sein neuer Mietvertrag 400€ kalt + 110€ Betriebskosten die in Zukunft über Zähler abgelesen werden die noch eingebaut werden.

Die Erhöhung sieht erstmal hoch aus, aber man muss hier bedenken das ihm 55m², Garage, Garten, Terrasse und Keller zur Verfügung stehen und der Preis pro m² bei 290€ lediglich bei 5,27€ liegt während im Umkreis die Preise eher bei 7€+ liegen und er seit 4 Jahren keine einzige Erhöhung bekommen hat. Auch zu erwähnen wäre hier das es eine möblierte Wohnung ist die er gestellt bekommen hat.

Nun da ihr im Bilder meiner Situation seit, ist der neue Mietvertrag den er bereits unterschrieben hat, so rechtens oder ist dieser sogar hinfällig weil die Miete viel zu hoch ist? Ich hatte was von 10% alle 2 Jahre und Mietpreisbremse etc. gelesen, da ich aber noch sehr neu im Vermieterbereich bin, bin ich mir dementsprechend auch unsicher und hoffe das mir andere Vermieter ein paar Tipps geben können ob ich mich damit Strafbar gemacht habe oder ob alles rechtens und korrekt ist?

Vielen lieben Dank schonmal für eure Hilfe und die damit verbundene Zeit.
 
#
schau mal hier: Mieterhöhung rechtens?. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  • Mieterhöhung rechtens? Beitrag #2
immobiliensammler

immobiliensammler

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
17.09.2015
Beiträge
9.005
Zustimmungen
4.697
Ort
bei Nürnberg
Wenn der neue Mietvertrag einvernehmlich abgeschlossen wurde ist das überhaupt keine Mieterhöhung. Insofern stellt sich die Frage überhaupt nicht. Mieter und Vermieter steht es frei, jederzeit einvernehmlich die Miete zu ändern, sei es durch einen neuen Mietvertrag oder durch eine entsprechende Änderungsklausel.

Die einzige Grenze wäre der Wucher, den sehe ich bei 400 Euro Miete sicher nicht als gegeben an.
 
  • Mieterhöhung rechtens? Beitrag #3

Royal69

Neuer Benutzer
Dabei seit
14.10.2020
Beiträge
10
Zustimmungen
1
Vielen Dank für deine Antwort.
Wir haben sehr lange gesprochen und ich habe ihm alle Kosten erklärt und auch das wir nun Zähler für die Heizung etc. benötigen. Er machte auf mich den Eindruck das er es versteht.
 
Thema:

Mieterhöhung rechtens?

Mieterhöhung rechtens? - Ähnliche Themen

einvernehmliche Mieterhöhung: Derzeit sind 2 Immobilien von mir zu einer weit unter dem Marktpreis liegenden Miete vermietet (im einen Fall ca. 250 € pro Monat, aber mindestens...
Mieterhöhung nach Eigentümerwechsel, Mietpreisspiegel bei Weitem nicht erreicht: Hallo! Im Zusammenhang mit der Erbschaftsregelung habe ich das vermietete Elternhaus übernommen. Für mich ist die Rolle des Vermieters neu...
Mieterhöhung bei vermieteter ETW mit EBK (Hartz IV): Guten Morgen miteinander, ich würde gerne bei einer meiner vermieteten Wohnungen die Miete erhöhen. Dieses Vorhaben gestaltet sich leider...
Bau 3 Familienhaus gemeinsam mit Mutter: Hallo zusammen, ich möchte mich zunächst kurz vorstellen und habe danach einige Fragen zu unserem geplanten Bau- / Vermietungsprojekt. Ich hoffe...
Hilfe: Problematisches Mietverhältnis mit eigenen Versäumnissen: Ich habe 1999 eine seit 1998 vermietete 75 qm Eigentumswohnung (Bj 1995, also damals fast neu) in Hamburg gekauft und bin in den Mietvertrag mit...
Oben