Mieterhöhung so rechtens? (Garage)

Diskutiere Mieterhöhung so rechtens? (Garage) im Mieterhöhung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo, Ich habe mal eine Frage, leider wurde ich durch google da nicht schlauer. Unser Vermieter hat uns nach 5 Jahren nun die Miete erhöht,...

  1. #1 Penelope78, 31.08.2015
    Penelope78

    Penelope78 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    31.08.2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Ich habe mal eine Frage, leider wurde ich durch google da nicht schlauer.

    Unser Vermieter hat uns nach 5 Jahren nun die Miete erhöht, soweit ja auch alles ok NUR kommt nun aber folgendes:

    Unser Mietvertrag lautet 940 Euro INKL Garage.
    Nun schickt er ein Brief und führt folgendes auf

    Mietpreis Wohnung 1044,00 Euro
    Garage 70,00 Euro
    Nebenkosten yx ( das ja egal darum gehts ja nicht)

    Jetzt frage ich mich wieso er plötzlich die Garage da extra aufführt??
    Das ist doch so nicht rechtens wenn wir einen Meitvertrag INKLUSIVE Garage haben, oder !?

    Ich bedanke mich schon mal für die Antworten
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    7.026
    Zustimmungen:
    1.584
    Wie wird die Mieterhöhung denn begründet, Mietspiegel oder Vergleichswohnungen?


    Streng genommen nicht. Die Struktur der Miete ist ein Vertragsbestandteil und der Vermieter kann den Vertrag nicht einseitig ändern. Wenn ihr mit der Mieterhöhung grundsätzlich einverstanden seid und euch nur daran stört, bittet den Vermieter doch um ein korrigiertes Erhöhungsverlangen und teilt dabei gleich mit, dass ihr diesem Verlangen dann umgehend zustimmen würdet.
     
  4. #3 Penelope78, 31.08.2015
    Penelope78

    Penelope78 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    31.08.2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Er schreibt:
    der von Ihnen bezahlte Mietpreis entspricht nicht mehr dem üblichen Mietpreis, der in P***** für nicht preisgebundenen Wohnraum in dieser Art, Größe , Beschaffenheit und Lage bezahlt wird.

    Während der gesamten Mietdauer (5Jahre) wurde keine Anpassung des Mietpreises vorgenommen.

    Deshalb muß ich dem Mietpreis mit Gültigkeit ab dem 01. Oktober 2015 wie folgt anpassen:

    dann kam deben diese Aufstellung.


    Na ja was heißt einverstanden.. nach 5 Jahren isses ja legitim, vor allem weil wir echt wenig Miete zahlen für das Haus in der Lage, aber um wieviel darf er denn erhöhen ? Bis 20 Prozent oder?

    Ich meine die Miete wurde um 100 Euro rum erhöht aber dann klatscht er die Garage mit 70 noch oben drauf...
     
  5. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    7.026
    Zustimmungen:
    1.584
    Das mag ja so sein, aber der Vermieter hat das zu beweisen. Er kann sich dabei u.a. der Mittel aus § 558a Abs. 2 BGB bedienen, im Regelfall läuft es auf Nr. 1 (Mietspiegel) oder Nr. 4 (Vergleichswohnungen) hinaus. Die einfache Aussage "Es ist so!" genügt nicht.


    Ja, sofern es sich nicht um eine Gegend handelt, in der die Kappungsgrenze auf 15 % festgelegt ist. Grundsätzlich darf er aber nur bis zur ortsüblichen Vergleichsmiete erhöhen und dafür ist er beweispflichtig.

    Das soll nicht heißen, dass man sich hier unbedingt quer stellen soll. Eher im Gegenteil: Wenn die Sache so eindeutig ist, wie du schreibst, wird dem Vermieter der Nachweis wohl gelingen. Es macht dann wenig Sinn, ein ansonsten gutes Mietverhältnis zu belasten. Sofern du hier keine wesentlichen Teile des Schreibens unterschlagen hast, dürfte das Erhöhungsverlangen aber unwirksam sein.


    Auch mit 170 € wäre er noch unter der Kappungsgrenze. Das ist also nur eine weitere Formalität.
     
  6. #5 Penelope78, 01.09.2015
    Penelope78

    Penelope78 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    31.08.2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Nein ich habe nichts von dem Schreiben unterschlagen..mehr hat er nicht geschrieben!
    Er ist komisch der VM...Ich denke er versucht nun mehr an Geld zu holen mit der Garage damit er noch prozente übrig hat um nochmal innerhalb der 3 Jahre zu erhöhen.
    Verstehst du wie ich meine?

    Er ist so'n Typ Vermieter der unamgeldet kommt...einfach in den Garten schaut(geht einfach durch die Garage in den Garten) und dann mal einfach so mit gärtnern kommt die Bäume schneidet und uns das bezahlen lässt ohne Absprache...

    Deswegen weiss ich nun garnicht was ich dem Schreiben soll...

    Ich wohne 50 km von München die haben ja die 15 Prozent..Ich weiss nicht ob wir da dazugehören
     
  7. #6 Martens, 01.09.2015
    Martens

    Martens
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    Berlin
    Wenn ich einen irgendwie gearteten Inklusivmietvertrag habe, also z.B. inkl. Betriebskosten oder inkl. Garage oder inkl. sonstiger Leistungen und will nun eine Mieterhöhung machen, muß ich die ganzen Zusatzbeträge rausrechnen, damit ich auf eine rechnerische Netto-Kalt-Miete komme. Dies kann ich dann erhöhen und der neue Zahlbetrag ergibt sich in der Summe von neuer NKM und den vorher herausgerechneten inkl.-Beträgen.

    Christian Martens
     
  8. #7 Penelope78, 01.09.2015
    Penelope78

    Penelope78 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    31.08.2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Da frägt sich aber nur mit welchen Wert der VM dann rechnet?
    Garage ist ja nicht mit xy Euro ausgewiesen im Mietvertrag sonder jediglich Miete 940 inkl Garage.... Was soll er da rausrechnen?
    Deswegen versteh ich ja nicht das er nun plötzlich Miete für Garage da extra verlangt

    Wenn ich nun was sage wird er eben die 70 Euro auf die Miete schlagen ... hab nur bedenken das er dann noch mehr verlangt wenn er korrigiert das die 20 Prozent komplett voll sind....?! Aber darf er wahrscheinlich ja nicht oder? Beim Korrigieren der Meiterhöhung nochmal erhöhen?

    Ich trau dem leider alles zu... der ist echt sehr seltsam!
     
  9. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    349
    Ort:
    28857 Syke
    Hallo penelope78,

    Die Garage ist in deiner alten Miete inklusive aber i.d.R. nicht bei den Vergleichswohnungen. Um jetzt deine Miete ordnungsgemäß zu erhöhen muss ein Betrag für die Garage aus der alten Miete heraus gerechnet werden. Da oft kein alter Mietzins für die Garage bekannt ist oder recherchiert werden kann wird ein aktueller Garagen-Mietzins genommen. Das hat für den Mieter den Vorteil, das mit einer geringeren Kaltmiete gerechnet wird und somit schneller die Kappungsgrenze erreicht ist. Anschließend kommt der Garagen-Mietzins auf die neue Kaltmiete wieder oben drauf.

    VG Syker
     
  10. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    349
    Ort:
    28857 Syke
    Ergänzung:
    Der VM kann seinen Fehler korrigieren indem er das erste Erhöhungsverlangen zurück nimmt und ein neues erstellt, natürlich mit neuen Fristen.
    M.E. geht das solange du der Mieterhöhung noch nicht zugestimmt hast. Die Zustimmung ist quasi eine Vertragsänderung
     
  11. GSR600

    GSR600
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.10.2011
    Beiträge:
    1.579
    Zustimmungen:
    446
    Ort:
    Stuttgart
    Ist eure Garage offen oder abgeschlossen? Oder wie kann er da einfach durch die Garage in den Garten kommen

    Außerdem muss er sich anmelden wenn er was im Garten machen möchte.
     
Thema: Mieterhöhung so rechtens? (Garage)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mieterhöhung netto für garage

Die Seite wird geladen...

Mieterhöhung so rechtens? (Garage) - Ähnliche Themen

  1. Nachbar baut welche Rechte hab ich

    Nachbar baut welche Rechte hab ich: Heute geht es um mein privat genutztes Haus. Das nachbargrundstück ist verkauft worden an einen bauträger. Bislang steht dort ein doppelhaus. Der...
  2. Überlegungsfrist beginnt neu, wenn Mieterhöhung abgelehnt?

    Überlegungsfrist beginnt neu, wenn Mieterhöhung abgelehnt?: Hallo zusammen, im ersten Schritt wurde die Mieterhöhung wegen "Formalitäten" nicht akzeptiert, Schikane des Anwalts. Ich werde in einem 2....
  3. Wie Mieterhöhung bei Indexmiete ermitteln?

    Wie Mieterhöhung bei Indexmiete ermitteln?: Franz hat von seinem Vater eine vermietete Wohnung geerbt. Die Wohnung ist seit 3 Jahren an die darin lebenden Mieter vermietet. Eine Mieterhöhung...
  4. Anrede von Verwandten in Geschäftsbriefen (aktuell Mieterhöhung)

    Anrede von Verwandten in Geschäftsbriefen (aktuell Mieterhöhung): Hallo allerseits, wie würdet Ihr die Anrede in einer Mieterhöhung oder generell in geschäftlichen Briefen an nächste Verwandte formulieren? Du...
  5. Verzwickte theoretische Frage an Recht-Profis!

    Verzwickte theoretische Frage an Recht-Profis!: A ist Eigentümer einer Miet-Immo. Im Wege der vorweg genommenen Erbfolge überträgt A die Immo auf B. Dabei behält sich A den Nießbrauch vor. Im...