Mieterhöhung um 300 %

Dieses Thema im Forum "Mieterhöhung" wurde erstellt von Klingone, 22.04.2013.

  1. #1 Klingone, 22.04.2013
    Klingone

    Klingone Benutzer

    Dabei seit:
    22.04.2013
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    ich habe in einem unsanierten Einfamilienhaus auf dem Dorf vor 10 Jahren ein Zimmer an einen Bekannten vermietet weit unter Mietspiegel und ohne Mietvertrag. Er zahlt 25 € je Monat und nutzt das Zimmer nur bei Wochenendausflügen ca. 10 mal im Jahr. Inzwischen funktionieren in dem Haus aber Küche und Bad und ich möchte es als WG vermieten. Es gibt auch diverse Interessenten. Mit Anteilen an den Gemeinschaftsräumen könnte ich die vierfache Miete verlangen. Der Freund will aber (natürlich) nicht, weder höhere Miete zahlen noch das Zimmer räumen. Für ihn ist ja alles super. Wenn ich die Miete schrittweise alle 3 Jahre um 20 % erhöhe, komme ich erst in 20 Jahren beim Mietspiegel an, der dann sicher auch wieder gestiegen ist. Jetzt meine Fragen:

    - da er den Raum nur so selten nutzt und nur als Wochenenddomizil, gilt überhaupt das Mietrecht mit den 20 % maximaler Erhöhung in 3 Jahren?
    - gibt es noch eine andere Möglichkeit, eine Mieterhöhung um 300 % zu rechtfertigen?

    Danke im Voraus für Eure Tips
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Pharao, 22.04.2013
    Zuletzt bearbeitet: 22.04.2013
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Hi Klingone,

    auch wenn der Mietvertrag nur mündlich abgeschlossen worden ist, trotzdem bleibt es ein Vertrag den du nicht ohne gültigen Kündigungsgrund einfach beenden kannst. Du kannst natürlich versuchen noch mal mit deinem Bekannten zu reden oder ggf. einen Aufhebungsvertrag anbieten, wo du ihm zB einen gewissen €-Betrag anbietest, aber ob er sich darauf einlässt ?

    Das du deinem Bekannten damals das Zimmer super günstig abgegeben hast und zwischenzeitlich bei Neuvermietung wesendlich mehr Miete bekommen könntest, das spielt m.E. überhaupt keine Rolle. Eine Mieterhöhung kannst du zwar machen, aber eben nur im gesetzlichen Rahmen. Wie oft der Mieter dieses Zimmer benutzt, ect das obliegt dem Mieter und stellt auch kein Gündigungsgrund deinerseits dar.
     
  4. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.745
    Zustimmungen:
    338
    Meinem freundlichen Vorredner schliesse ich mich an.
    So isses mit "Freunden"...
    Ob sich über die Modernisierung "etwas machen" lässt, weiss ich nun nicht, wage aber das zu bezweifeln.
     
  5. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    3.264
    Zustimmungen:
    316
    Da bleibt nur noch Kündigung wegen Eigenbedarf. Das solltest Du anschliessend aber auch selber nutzen. Zum anderen könnte dabei die Freundschaft leiden.:150:
     
  6. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Hi,

    Eigenbedarf bedeutet für den Vermieter/Eigentümer nicht zwangsläufig, das er damit durchkommen muss. Mal ganz abgesehen, das hier der Eigenbedarf nur ein vorgeschobener Grund wäre und das kann auch ganz schön nach hinten los gehn.
     
Thema: Mieterhöhung um 300 %
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mieterhöhung um 300 prozent

Die Seite wird geladen...

Mieterhöhung um 300 % - Ähnliche Themen

  1. Formschreiben Mieterhöhung/Änderungskündigung

    Formschreiben Mieterhöhung/Änderungskündigung: Hallo zusammen! Hat jemand einen Tipp, wo ich ein Formschreiben zur Mieterhöhung bzw. einer Änderungskündigung für die Mieterinnen und Mieter von...
  2. Mieterhöhung, unerwartet

    Mieterhöhung, unerwartet: Mieterhöhung mal andersrum. Vor Wochen schickte ich an meinen M. der Dachwohnung eine Mieterhöhung von sage und schreibe € 10,oo mtl. und bat den...
  3. Mieter akzeptiert Mieterhöhung. Wie weiter vorgehen?

    Mieter akzeptiert Mieterhöhung. Wie weiter vorgehen?: Werte Foristas! Nach einem Telefonat mit meinem langjährigen Mieter ist er mit einer Mieterhöhung (nur die KM, BK bleiben wie gehabt) von ca....
  4. Neue Heizung = Mieterhöhung?

    Neue Heizung = Mieterhöhung?: Hallo, ich werde demnächst in meiner Mietwohnung die alte Heizung von 1960 gegen eine neue mit A++ austauschen lassen. Eine Firma hatte ich schon...
  5. Suche Vergleichswohnungen in Bremen zur Mieterhöhung

    Suche Vergleichswohnungen in Bremen zur Mieterhöhung: Da Bremen keinen offiziellen Mietspiegel hat, müssen zur Durchsetzung einer Mieterhöhung mindestens 3 vergleichbare Wohnungen angegeben werden....