Mieterhöhung, unerwartet

Diskutiere Mieterhöhung, unerwartet im Mieterhöhung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Mieterhöhung mal andersrum. Vor Wochen schickte ich an meinen M. der Dachwohnung eine Mieterhöhung von sage und schreibe € 10,oo mtl. und bat den...

  1. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    6.428
    Zustimmungen:
    1.310
    Mieterhöhung mal andersrum.
    Vor Wochen schickte ich an meinen M. der Dachwohnung eine Mieterhöhung von sage und schreibe € 10,oo mtl. und bat den Herrn um Zustimmung mit Frist. Nichts. Ich dachte es mir und habe mir vorgenommen wegen 120,00 € im Jahr kein Gericht zu bemühen. Dieser Erbsenzähler.
    Vor einer Woche kam von ihm die Zusage für mtl. € 20,00 ab 1.1.2017. Sag mir noch einer was vom bösen Mieter.

    Bin immer noch in der Glücksphase, das kann sich schnell ändern. Erfahrung!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Mieterhöhung, unerwartet. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    4.517
    Zustimmungen:
    573
    Er fordert das bestimmt zurück wegen Erklärungsirrtum.

    Erst einmal Glück gehabt.:156:
     
  4. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    6.428
    Zustimmungen:
    1.310
    Was meinst du mit Erklärungsirrtum? Mein Mieterhöhungsverlangen war formell in Ordnung.
     
  5. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    9.795
    Zustimmungen:
    897
    Nanne, denk' mal nach...!
     
  6. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    6.428
    Zustimmungen:
    1.310
    § 119 BGB kommt hier nicht zum Zug.
     
  7. #6 BHShuber, 08.11.2016
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    4.293
    Zustimmungen:
    1.885
    Ort:
    München
    Hallo,

    nicht von deiner Seite aber es war eine Erhöhung um 10,00€ mtl. angedacht, aus welchem Grund erhöht der Mieter jetzt auf 20,00€ das würde mir zu denken geben und just eine Nachfrage beim Mieter provozieren um Klarheit darüber zu haben, was genau damit bezweckt wird.

    Vielleicht macht er ja auch von seinem Sonderkündigungsrecht gebrauch, das war es dann mit dem glücklich sein!

    Gruß
    BHShuber
     
  8. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    6.428
    Zustimmungen:
    1.310
    Mit einer Mieterhöhung von € 20,00 mtl. wohnt der M. immer noch unter dem Mietspiegel und der Mietzahlung anderer Mieter im Haus, was er ja weiß. Ich nehme mal an, er befürchtete von mir eine Mieterhöhungsklage, die beileibe nicht bei € 20,00 mtl. geblieben wäre.

    Selbst wenn. Der M. wohnt nun 6 Jahre im Haus und es wäre langsam "Zeit zu geh'n". Diesen Gefallen wird er mir wahrscheinlich nicht tun, so wie ich die Situation einschätze.
    Ich nehme es jedenfalls so wie es kommt.
     
  9. #8 anitari, 08.11.2016
    anitari

    anitari Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    2.416
    Zustimmungen:
    1.052
    Ort:
    Glienicke ohne Agentenbrücke
    Warum nicht?

    Ist ein Tip-/Schreibfehler denn nicht ein Irrtum?
    Was meinst Du wie ich mich in den Tsatne irre:007sonst:
    Ich würde abwarten was der Mieter ab 1.1.17 nun tatsächlich zahlt.
     
    Berny gefällt das.
  10. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    6.428
    Zustimmungen:
    1.310
    Schreibfehler, die den Sinn nicht verändern, wären kein Grund für Anfechtung, denke ich mal. Du hast schon recht, ich muß abwarten was am 1.1.17 tatsächlich passiert.
     
  11. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    6.108
    Zustimmungen:
    3.072
    Ort:
    Mark Brandenburg
    hast du wirklich Mieter im Bestand, wo dich eine solche Kündigung wirklich unglücklich machen würde?
    Einen größeren Gefallen könnten mir die betreffenden Mieter kaum tun, in der Neuvermietung wären nicht 10 oder 20 € mehr drin sondern eher gegen 100 - 400 € da ist der Aufwand schnell wieder drin. Bei den guten Mietern stimmt auch die Miethöhe, da steht vorerst keine Erhöhungsrunde an und wenn die dann kommt ist der Mietspiegel auch wieder entsprechend angewachsen...
     
    Nanne gefällt das.
  12. #11 BHShuber, 08.11.2016
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    4.293
    Zustimmungen:
    1.885
    Ort:
    München
    Hallo,

    ja habe ich, zumindest im Moment, nach einigen Jahren des Durchwechselns habe ich (zur Zeit) wirklich sehr gute und verständnisvolle Mieter, die pünktlich die Miete entrichten, die mit mir zusammen jegliches Problem besprechen und auch ein Einsehen haben, wenn mal was nicht möglich ist oder zu ihrem Nachteil ausgeht.

    Würde um jeden einzelnen trauern!

    Gruß
    BHShuber
     
    dots gefällt das.
  13. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    5.249
    Zustimmungen:
    2.211
    Ort:
    Münsterland
    Nanne, hol' doch bitte mal tief Luft und lies' doch den Thread noch mal in Ruhe durch. Wo siehst du hier einen Schreibfehler, der den Sinn nicht verändert?
     
  14. #13 BHShuber, 08.11.2016
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    4.293
    Zustimmungen:
    1.885
    Ort:
    München
    Hallo Nanne,

    das ist nun wieder so ein Ding das mich kirre machen würde und es liegt in meinem Naturell, der Sache auf den Grund zu gehen, so bin ich eben.

    Jo, warten wir es mal ab, hoffentlich gibt's du uns das Ergebnis preis, ich bin gespannt.

    Gruß
    BHSHuber
     
  15. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    6.428
    Zustimmungen:
    1.310
    Dieser Post ist sinnlos, was soll man daraus werten?

    Ich habe eine korrekte Mieterhöhung geschrieben, und was soll ich da im Moment ergründen wollen, wenn ich eine Zustimmung erhalte? Ich kann nur den 1.1.17 abwarten, dann sieht man weiter.
     
  16. #15 BHShuber, 08.11.2016
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    4.293
    Zustimmungen:
    1.885
    Ort:
    München
    Hallo Nanne,

    du sollst gar nichts, ich würde das nur wissen wollen, davon ausgehend, dass das Mieterhöhungsverlangen dem formellen Anforderungen gerecht war, scheint es doch verwunderlich, warum der Mieter hier 10€ mehr anbietet.

    Es könnte ja sein, da man das nicht weis, dass der Mieter hier ganz was anderes meinte, eventuell einer Nachzahlung bei der Neben- Betriebs- und Heizkostenabrechnung zu entgehen, mal 10€ mehr vorauszahlen.

    Was genau er damit bezweckt kann man nur vermuten aber wie so oft, erkennt man erst im Nachhinein, alles nur Mutmaßungen und genau das will ich persönlich vermeiden, deshalb die Neugierde.

    Gruß
    BHShuber
     
  17. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    6.428
    Zustimmungen:
    1.310
    Hallo, BHShuber, da hast Du was falsch verstanden. Mein Hinweis auf: "dieser Post ist sinnlos" betraf dots.

    Sonst alles oK.
     
  18. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    9.795
    Zustimmungen:
    897
    Ich würde (auch) davon ausgehen und ihm diese Idee schildern um um Zustimmung nachsuchen,
     
  19. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    6.428
    Zustimmungen:
    1.310
    Der M. meinte ganz eindeutig nur "Mieterhöhung", weder NK,BK oder HK-Abrechnung etc.

     
  20. #19 BHShuber, 08.11.2016
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    4.293
    Zustimmungen:
    1.885
    Ort:
    München
    hi,

    jaja, das habe ich schon richtig verstanden.

    Gruß
    BHShuber
     
  21. #20 Lucky Strike, 08.11.2016
    Lucky Strike

    Lucky Strike Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.12.2013
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    96
    Hattest Du dem M eine Zustimmungserklärung beigelegt bzw. hat er darin was geändert? Oder hat er selbst etwas aufgesetzt?
    Und was machst Du, wenn er nun wirklich 20€ statt 10€ ab Januar bezahlt? Einfach so hinnehmen?

    Ich würde das vorher bzw. direkt klären. Selbst wenn er sich nur verschrieben hat. Gehört für mich eigentlich zu einem korrekten Verhalten (ohne Dich anzugreifen ;)). Nur weil er "Mieterhöhung" schreibt muss das ja nicht heißen, dass er die entsprechenden Begriffe auch richtig definieren kann.
     
    sara, immobiliensammler, Berny und einer weiteren Person gefällt das.
Thema: Mieterhöhung, unerwartet
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Strike wegen mieterhöhung

    ,
  2. mieterhöhung bei neuvermietung frankfurt

Die Seite wird geladen...

Mieterhöhung, unerwartet - Ähnliche Themen

  1. Neuer Mietvertrag - Dauer bis zur nächsten Mieterhöhung?

    Neuer Mietvertrag - Dauer bis zur nächsten Mieterhöhung?: Hi Community. Folgende Situation: ich hab vor kurzem einen Altbau mit 4 Parteien gekauft. 2 Wohneinheiten stehen noch leer, 2 hasbe ich schon...
  2. Mieterhöhung bei mündlichem Mietvertrag

    Mieterhöhung bei mündlichem Mietvertrag: Hallo zusammen, ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir bei einem Fall weiterhelfen würdet. Allerdings befürchte ich, dass es sich um einen...
  3. Mieterhöhung mit freiwilligem Verzicht auf höhere Miete

    Mieterhöhung mit freiwilligem Verzicht auf höhere Miete: Hallo zusammen, zu dieser Frage habe ich hier leider nichts gefunden. Auch bei Beck-online oder ähnlichem gab es dazu nichts. In der Wohnung...
  4. Mieterhöhung auf Vergleichsmiete und Modernisierung

    Mieterhöhung auf Vergleichsmiete und Modernisierung: Hallo, ich bin neu in diesem Forum und möchte erst einmal "Hallo" sagen. Da ich über die Suche nicht fündig geworden bin und eine Frage habe,...
  5. Mieterhöhung vereinbaren bei Neubau/Erstbezug

    Mieterhöhung vereinbaren bei Neubau/Erstbezug: Hallo Zusammen, ich habe vor kurzem meine Neubau-ETW im Berlin erhalten. Ich habe nach wie vor Bedenken welcher Art der Mietvertragsgestaltung...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden