Mieterhöhung

Diskutiere Mieterhöhung im Mieterhöhung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo, habe vor kurzem ein Mehrfamilienhaus gekauft mit 5 Wohnungen, möchte gleich die Miete erhöhen aber auch mit 20% wäre die Mieterhöhung...

  1. #1 Reutlinger, 03.04.2015
    Reutlinger

    Reutlinger Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.09.2014
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, habe vor kurzem ein Mehrfamilienhaus gekauft mit 5 Wohnungen, möchte gleich die Miete erhöhen aber auch mit 20% wäre die Mieterhöhung unter dem Mietspiegel, wie kann ich vorgehen damit ich auf die Mietspiegel angegebene Wert komme..Möchte mich schon für die Tips bedanken...
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    350
    Ort:
    28857 Syke
    Hallo Reutlinger

    Sprengen und neu bauen könnte helfen ...

    Nee mal im ernst: Das ist auf einem rechtlich zulässigen Weg nicht möglich.
    Eine Vertragsänderung wäre ggf. eine Möglichkeit, wobei ich auch hier im Zweifelsfall befürchte das ein Gericht das als zum Nachteil des Mieters wertet.

    VG Syker
     
  4. #3 anitari, 03.04.2015
    anitari

    anitari Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    1.986
    Zustimmungen:
    839
    Ort:
    Glienicke ohne Agentenbrücke
    Alle 3 Jahr um 20 % oder alle 15 Monate um 10 %, sofern das für die Region/Stadt noch zulässig ist, die Miete höhen bis die Mietspiegelgrenze erreicht ist.
     
  5. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    350
    Ort:
    28857 Syke

    Was ist denn das für eine Rechnung ???
     
  6. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    1.743
    Eine verunglückte Zinseszinsrechnung. Statt die Erhöhung in großen Schritten an der Kappungsgrenze durchzuführen, kann man natürlich mehrere kleine Schritte im kürzesten zulässigen Intervall (15 Monate bis Eintritt der Erhöhung) durchführen. Dazu (und auch sonst) muss man aber leider rechnen können: Zwei Erhöhungen um 10 % ergeben eine Gesamterhöhung um 21 %.

    Und nebenbei ergeben 2 x 15 Monate bei mir nur 30 Monate, nicht 36.

    Und noch weiter nebenbei war der Plan doch, möglichst schnell möglichst stark zu erhöhen.
     
  7. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    5.088
    Zustimmungen:
    2.047
    Ort:
    Mark Brandenburg
    Wir fassen zusammen:
    - alle 3 Jahre um 20% bzw. 15% ja nach Zulässigkeit erhöhen.
    - nach Ablauf der Frist zur Anrechnung auf den Erwerb (Steuerberater hinzuziehen) modernisieren und entstprechende Modernisierungserhöhung
    - die Mieter freundlich zum Auszug motivieren, Whg. aufhübschen und lukrativer vermieten
    ...

    noch Vorschläge?
     
    Turbowascht gefällt das.
  8. #7 Reutlinger, 03.04.2015
    Reutlinger

    Reutlinger Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.09.2014
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Danke Euch, da gibt es wohl kein andere Möglichkeit als die 20% zu erhöhen...
     
  9. #8 alibaba, 03.04.2015
    alibaba

    alibaba Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.12.2014
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    Berlin
    naklar kannst das auch besser machen :003sonst:

    in dem man mit dem Mieter spricht und sagst das die Miete zu gering ist :smile018:

    im gegenseitigen Einverständnis den alten Mietvertrag auf kündigt und im

    Gegenzug ein neuen fertigt , mit der neuvereinbarten WunschMiete :050sonst:

    Gruss
    alibaba :smile018:
     
  10. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    8.555
    Zustimmungen:
    610
    Tipp: Erhöhe bis zum Gehtnichtmehr und bete, dass die Mieter mitmachen.
     
  11. #10 halunke, 18.12.2015
    halunke

    halunke Benutzer

    Dabei seit:
    18.12.2015
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    18
    Nach dem Motto 50 % erhöhen und auf 30 % runterhandeln lassen. Interessanter Gedanke
     
  12. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    8.555
    Zustimmungen:
    610
    Syker:

    "Sprengen und neu bauen könnte helfen ...
    Nee mal im ernst: Das ist auf einem rechtlich zulässigen Weg nicht möglich."
    - Bravo, richtig erkannt...

    "Eine Vertragsänderung wäre ggf. eine Möglichkeit, wobei ich auch hier im Zweifelsfall befürchte das ein Gericht das als zum Nachteil des Mieters wertet."
    - Die Fremdwörter "Vertragsänderung" und "Mieterhöhungsbegehren" würde ich nicht vertauschen...
     
  13. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    350
    Ort:
    28857 Syke

    Kannst du nicht mal vernünftig zitieren?

    Ich kenne sehr wohl den Unterschied. Wenn du das Thema, was schon leicht angestaubt ist, richtig gelesen hättest, hättest du erkannt das es einen guten Grund gab eine einvernehmliche Vertragsänderung anzusprechen.

    VG Syker
     
Thema:

Mieterhöhung

Die Seite wird geladen...

Mieterhöhung - Ähnliche Themen

  1. Mieterhöhung wg. Modernisierung nur der Fassade zulässig? Duldungszustimmung?

    Mieterhöhung wg. Modernisierung nur der Fassade zulässig? Duldungszustimmung?: Angenommen der Vermieter kündigt an eine Modernisierung der Fassade durchführen zu lassen. Die Innenräume der Wohnung bleiben unrenoviert. In den...
  2. Fragenkatalog zur Mieterhöhung in München

    Fragenkatalog zur Mieterhöhung in München: Liebe Betroffene, ich benötige viele Freiwillige, die sich bereit erklären einen online Fragebogen zum Thema "Mieterhöhung in München"...
  3. Mieterhöhung per Index

    Mieterhöhung per Index: Hallo, ich werde einem unliebsamen Mieter kündigen. 6 Monate Kündigungsfrist Kann ich für die letzten Monate ihm noch als Abschiedsgeschenk eine...
  4. 2-Familienhaus über 10 Jahre keine Mieterhöhung

    2-Familienhaus über 10 Jahre keine Mieterhöhung: Nach tot der Tante steht eine Wohnung im 2-Familienhaus seit 3 Jahren leer. Die Wohung wurde aber sanniert. Die Mieter im EG haben die...
  5. Mietvertrag nach Auszug nicht geändert, Angst vor Mieterhöhung

    Mietvertrag nach Auszug nicht geändert, Angst vor Mieterhöhung: Eine uneheliche Lebensgemeinschaft hat vor über 15 Jahren eine Wohnung bezogen, beide haben den Mietvertrag als Mieter unterschrieben. Dann haben...