mieterhöhung

Diskutiere mieterhöhung im Mieterhöhung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; guten tag zusammen, ich habe ein problem, ich kann eine wohnung ca. 140 m2 für 650 euro warmmiete mieten. normaleweise wär die miete um die...

  1. #1 zuckergus, 09.04.2015
    zuckergus

    zuckergus Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.04.2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    guten tag zusammen,
    ich habe ein problem, ich kann eine wohnung ca. 140 m2 für 650 euro warmmiete mieten.
    normaleweise wär die miete um die 1000-1200 euro. solange die vermieterin lebt (bekannte), soll die miete nicht erhöht werden( hofenlich lebt sie ewig).
    so, jetzt mein problem: angenommen die gute stirbt und die erben kommen,
    werden sie die miete bestimmt erhöhen.
    die frage ist : von welcher basis dürfen sie die miete erhöhen?
    von der miet vereinbarung im mietvertrag, oder können sie miete den mietspegel angleichen,also .statt 550 kalt plus 15-20% oder von den 10001200 euro plus 15-20 %.

    wenn mir jemand helfen könnte ,wer ich sehr dankbar.
    schönen gruss
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Glaskügelchen, 09.04.2015
    Glaskügelchen

    Glaskügelchen Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.10.2014
    Beiträge:
    1.035
    Zustimmungen:
    1
    Regulär natürlich basierend auf der vereinbarten Miete.
    Man könnte einen Mietvertrag aber auch so formulieren, dass eine reduzierte Miete nur zu Lebzeiten der Vermieterin gilt.
     
  4. #3 Newbie15, 09.04.2015
    Newbie15

    Newbie15 Gast

    Sie können ausgehend von deiner Miete über die Jahre bis zum Erreichen des Mietspiegels/ortsübliche Vergleichsmiete erhöhen.

    Außerdem können sie Modernisierungskosten (also Dämmung, neue Heizung, neue Fenster... ) ebenfalls auf die Miete umlegen.

    Was ich an deiner Stelle wichtiger fände, wäre der Ausschluss von Eigenbedarfskündigungen und im Falle, dass die Wohnung in einem Zweifamilienhauses ist, die erleichterte Kündigung §573a. Das wäre nämlich der wesentlich schnellere und einfachere Weg für die Erben, die Miete zu erhöhen. Irgendjemand aus der Verwandtschaft wird sich schon finden lassen, der für einige Zeit deine Wohnung unbedingt braucht...
     
  5. #4 Glaskügelchen, 09.04.2015
    Glaskügelchen

    Glaskügelchen Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.10.2014
    Beiträge:
    1.035
    Zustimmungen:
    1
    Wenn die Vermieterin nicht nur eine extrem günstige Miete verlangt, sondern auch noch Eigenbedarfskündigungen, bzw. die erleichterte Kündigung ausschliesst, dann muss sie einen ziemlichen Groll auf ihre späteren Erben hegen.
     
  6. #5 Newbie15, 09.04.2015
    Newbie15

    Newbie15 Gast

    Das mag schon sein und auch gut möglich, dass Zuckergus das so nicht abschließen kann, weil das sogar der Bekannten zu weit geht. Ich wollte Zuckergus eigentlich v.a. auf diesen Umstand hinweisen, dass die Mieterhöhungen eigentlich weniger zu fürchten sind als die Tatsache des Eigentümerwechsels an sich, in Kombination mit der viel zu geringen Miete. Man könnte sich ja ggf. auch mit dem Gedanken abfinden, dass die günstige Miete nur für begrenzte Zeit ist, wie du schon schreibst. Entweder bereits vertraglich vereinbart oder man läuft eben das Risiko, von den Erben die Kündigung zu bekommen.
     
  7. #6 alibaba, 09.04.2015
    alibaba

    alibaba Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.12.2014
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    Berlin
    @zuckergus

    da du eine Wohnung vermutlich weit unter Mietspiegel erschleichen möchtest ,

    in dem du die alte Vermieterin ,von dein kenntisstand der allgemein ortsüblichen Miete

    nicht wohlwissend informierst , ist das eine einseitige vorteilnahme , und nun willst du

    hier wissen ob du mit Mieterhöhung rechnen musst bei ErbEigentumwechsel .....

    was dir im HinterKopf schon von vorherein klar ist , du bist gemein :064sonst:

    gönnst der alten Oma nicht das Geld :erschreckt005:du passt gut zu dem der mit

    dem Kabel tanzt , aus DoppelD :071sonst: welcher auch nur auf seine Vorteile aus ist :85::97:

    Gruss
    alibaba :smile007:
     
  8. #7 Pharao, 09.04.2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10.04.2015
    Pharao

    Pharao Gast

    Hi Zuckergus,

    ok, also du bist hier der Mieter.

    Je nach Bekanntschaftsgrad kann man darauf vertrauen oder man nimmt das mit in den MV rein (was aus Vermietersicht aber nicht sinnvoll ist).

    Erstmal interessiert was im MV dazu vereinbart ist und was die Gesetzeslage dazu dann noch sagt. I.d.R. ist eine Vergleichsmiete bzw. Mietspiegel vereinbart, sodass u.a. der §558 BGB dann Anwendung findet:
    Die Mieterhöhung geht immer von der Kaltmiete aus, die im MV vereinbart wurde bzw. von der aktuellen Kaltmiete die du zuletzt bezahlt hast / bezahlen musstest.
     
  9. #8 zuckergus, 10.04.2015
    zuckergus

    zuckergus Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.04.2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    hallo zusammen und vielen dank ,für die antworten.

    und alibaba , was ist los, hast du ein knall ?, wieso soll ich,so ein angebot nicht annehmen.
    mein bekannte ist keine oma, und sie ist auch noch klar im kopf, sie weiss was sie tut , da kann von ausnutzen nicht die rede sein. aber du hast recht ,ich bin gemein , ich gehe jetzt hin und frage ob ich nicht, 1000 euro miete zahlen darf, stand die von ihr verlante summe.
    schönen gruß
     
  10. #9 alibaba, 10.04.2015
    alibaba

    alibaba Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.12.2014
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    Berlin

    für den Rest kaufste dir ein paar BuchStaben :huepfend006:

    Gruss
    alibaba :97: :smile050:
     
  11. #10 Glaskügelchen, 10.04.2015
    Glaskügelchen

    Glaskügelchen Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.10.2014
    Beiträge:
    1.035
    Zustimmungen:
    1
    In eurem Fall würde ich eine Sammelbestellung empfehlen...........
     
Thema:

mieterhöhung

Die Seite wird geladen...

mieterhöhung - Ähnliche Themen

  1. Mieterhöhung wg. Modernisierung nur der Fassade zulässig? Duldungszustimmung?

    Mieterhöhung wg. Modernisierung nur der Fassade zulässig? Duldungszustimmung?: Angenommen der Vermieter kündigt an eine Modernisierung der Fassade durchführen zu lassen. Die Innenräume der Wohnung bleiben unrenoviert. In den...
  2. Fragenkatalog zur Mieterhöhung in München

    Fragenkatalog zur Mieterhöhung in München: Liebe Betroffene, ich benötige viele Freiwillige, die sich bereit erklären einen online Fragebogen zum Thema "Mieterhöhung in München"...
  3. Mieterhöhung per Index

    Mieterhöhung per Index: Hallo, ich werde einem unliebsamen Mieter kündigen. 6 Monate Kündigungsfrist Kann ich für die letzten Monate ihm noch als Abschiedsgeschenk eine...
  4. 2-Familienhaus über 10 Jahre keine Mieterhöhung

    2-Familienhaus über 10 Jahre keine Mieterhöhung: Nach tot der Tante steht eine Wohnung im 2-Familienhaus seit 3 Jahren leer. Die Wohung wurde aber sanniert. Die Mieter im EG haben die...
  5. Mietvertrag nach Auszug nicht geändert, Angst vor Mieterhöhung

    Mietvertrag nach Auszug nicht geändert, Angst vor Mieterhöhung: Eine uneheliche Lebensgemeinschaft hat vor über 15 Jahren eine Wohnung bezogen, beide haben den Mietvertrag als Mieter unterschrieben. Dann haben...