Mieterhöhung

Diskutiere Mieterhöhung im Mieterhöhung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; :vertrag Hallo, ich brauche eure Hilfe. Ich habe im Dezember eine Mieterhöhung zum Januar ohne richtige Begründung bekommen. Die habe ich auch...

  1. #1 MaLa555, 19.04.2007
    MaLa555

    MaLa555 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.04.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    :vertrag

    Hallo,

    ich brauche eure Hilfe.

    Ich habe im Dezember eine Mieterhöhung zum Januar ohne richtige Begründung bekommen. Die habe ich auch aus diesem Grund abgelehnt. Jetzt bekam ich im April eine Schreiben wo diese Mieterhöhung mit dem Mietspiegel korrekt begründet wurde.
    Meine Frage ab wann ist die Mieterhöhung rechtskräftig:
    1 . März oder
    ab Juli

    Ich wäre euch über eine Info sehr dankbar.

    :vertrag
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. else

    else Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.11.2006
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    hi,
    April zugegangen - Main/Juni also zum ersten Juli.
     
  4. #3 MaLa555, 23.04.2007
    MaLa555

    MaLa555 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.04.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Danke,

    werde es meine Vermieterin mal so schreiben. Mal sehen was Sie darauf antwortet!

    ML
     
  5. Cesar

    Cesar Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.10.2006
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    1
    vermutlich handelt es sich um einen indexmietvertrag den du da hast. wenn du im dezember eine mieterhöhung ZUM JANUAR bekommen hast, dann gilt doch der neue mietzins auch zum JANUAR!?! ansonsten muss es mir jemand nochmal erklären. Mieterhöhung muss der Vermieter schriftlich ankündigen. Er muss Änderung des Preisindex nennen plus neue Miete.
    Mieterhöhung nicht möglich auf die ortsübliche Vergleichsmiete oder auch Modernisierung. Richtig?


    Gruß
     
  6. #5 onkelfossi, 23.04.2007
    onkelfossi

    onkelfossi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.12.2006
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    0
    Glaub kaum, dass es sich um einen Indexmietvertrag handelt, da die Begründung ja den Mietspiegel enthält, der nur als Begründung bei einem normalen Mietvertrag Sinn macht. Da die ordentliche Mieterhöhung erst im April gestellt wurde, gilt diese dann zum 01.07.

    Bei einem Indexmietvertrag hast du aber sonst recht: Erhöhung wegen Vergleichsmiete oder Modernisierung entfällt.

    VG

    fossi
     
  7. Dr.No

    Dr.No Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.03.2007
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    0
    Na ja, nicht ganz.

    § 557b
    Indexmiete

    (1) Die Vertragsparteien können schriftlich vereinbaren, dass die Miete durch den vom Statistischen Bundesamt ermittelten Preisindex für die Lebenshaltung aller privaten Haushalte in Deutschland bestimmt wird (Indexmiete).

    (2) Während der Geltung einer Indexmiete muss die Miete, von Erhöhungen nach den §§ 559 bis 560 abgesehen, jeweils mindestens ein Jahr unverändert bleiben. Eine Erhöhung nach § 559 kann nur verlangt werden, soweit der Vermieter bauliche Maßnahmen auf Grund von Umständen durchgeführt hat, die er nicht zu vertreten hat. Eine Erhöhung nach § 558 ist ausgeschlossen.
     
  8. #7 onkelfossi, 27.04.2007
    onkelfossi

    onkelfossi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.12.2006
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    0
    Ja gut, stimmt, Umstände, die er nicht zu vertreten hat. Das schenk ich mir immer, weil es in real life eh nur selten vorkommt.
     
  9. Dr.No

    Dr.No Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.03.2007
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    0
    Es wäre mal interessant darünber zu sinnieren welche Umstände das sind.

    z.B.

    Neue (Isolierglas-)Fenster weil die alten verfault sind?

    Wärmedämmung zu behebung von Schimmelproblemen?
    (nach Einbau der neuen Fenster :lol)

    Oder was würde darunter fallen?
     
Thema: Mieterhöhung
Die Seite wird geladen...

Mieterhöhung - Ähnliche Themen

  1. Mietvertrag nach Auszug nicht geändert, Angst vor Mieterhöhung

    Mietvertrag nach Auszug nicht geändert, Angst vor Mieterhöhung: Eine uneheliche Lebensgemeinschaft hat vor über 15 Jahren eine Wohnung bezogen, beide haben den Mietvertrag als Mieter unterschrieben. Dann haben...
  2. Überlegungsfrist beginnt neu, wenn Mieterhöhung abgelehnt?

    Überlegungsfrist beginnt neu, wenn Mieterhöhung abgelehnt?: Hallo zusammen, im ersten Schritt wurde die Mieterhöhung wegen "Formalitäten" nicht akzeptiert, Schikane des Anwalts. Ich werde in einem 2....
  3. Wie Mieterhöhung bei Indexmiete ermitteln?

    Wie Mieterhöhung bei Indexmiete ermitteln?: Franz hat von seinem Vater eine vermietete Wohnung geerbt. Die Wohnung ist seit 3 Jahren an die darin lebenden Mieter vermietet. Eine Mieterhöhung...
  4. Anrede von Verwandten in Geschäftsbriefen (aktuell Mieterhöhung)

    Anrede von Verwandten in Geschäftsbriefen (aktuell Mieterhöhung): Hallo allerseits, wie würdet Ihr die Anrede in einer Mieterhöhung oder generell in geschäftlichen Briefen an nächste Verwandte formulieren? Du...
  5. Uraltverträge Mieterhöhung möglich?!

    Uraltverträge Mieterhöhung möglich?!: Hallo zusammen, Ich hoffe ich habe den richtigen Themenzweig genommen. Nun zu meiner Frage. In unserem Mehrfamilienhaus haben wir 4...