mieterhund immer alleine im garten

Dieses Thema im Forum "Tierhaltung" wurde erstellt von GrossesHaus, 17.06.2010.

  1. #1 GrossesHaus, 17.06.2010
    GrossesHaus

    GrossesHaus Benutzer

    Dabei seit:
    02.09.2007
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    hallo da draussen,

    folgende situation:

    mieter hat einen hund, nicht gerade klein. hundhaltung war erlaubt bei mietvertragsunterzeichnung. besagter hund hat wegen futterneid einen anderen hund gebissen auf dem vermietergrundstück. desweiteren beisst besagter hund die bälle der auch dort im haus lebenden kinder kaputt. auf ansprache hiess es nur die kinder sollen nach dem hundeball fragen.
    die vermieter möchten nun ein schriftstück aufsetzen, in dem steht, dass der hund nicht ohne aufsicht in den garten gelassen werden darf. dazu wird ein wenig formulierungshilfe benötigt.

    es handelt sich um ein zweifamilienhaus mit grossem garten in dem die vermieter mit 4 kindern selber wohnen.

    kann man das überhaupt fordern? dass der hund nicht mehr ohne aufsicht raus darf?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lostcontrol, 17.06.2010
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    nun ja - dass hund bälle kaputtbeissen ist ja nicht wirklich was neues.
    drum gibt's ja für hunde spezielle bälle, die sie nicht so einfach kaputt kriegen.
    wenn man ihn liesse würde unser bürohund täglich mehrere kinderbälle zerbeissen...

    ich denke schon dass man das fordern kann - der hundehalter hat ja die aufsichtspflicht über den hund.
    zudem würde ich natürlich auch geklärt sehen wollen, dass der hund auf jeden fall zusätzlich haftpflichtversichert ist.
    mich würde ein im gemeinsamen garten ohne aufsicht freilaufender hund schon deshalb stören, weil die wenigsten hunde freiwillig darauf verzichten die blumenbeete umzubuddeln, ihr revier zu markieren und evtl. auch ihnen fremden personen gegenüber aggressiv werden können (ich denke da z.b. an spontanbesuche von nachbarskindern und ähnliches).
     
  4. #3 nobrett, 17.06.2010
    nobrett

    nobrett Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.03.2010
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    0
    Klar kannst und solltest Du das verlangen.
     
  5. #4 GrossesHaus, 17.06.2010
    GrossesHaus

    GrossesHaus Benutzer

    Dabei seit:
    02.09.2007
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    generell richtig, doch kann es doch nicht art und weise sein, dass die kinder beim mieter nach einem hundeball fragen müssen, wenn sie ball spielen wollen. kind wollte spielen, hund kommt, ball kaputt. es st doch die afsichtspflicht des hundehalters, darauf acht zu geben, dass dieser eben keine schäden anrichtet.
    es gibt einen hundeball, der beim mieter in der wohnung ist und eben nur bei bedarf rausgegeben wird.

    nochmal zum verständnis, der hund des mieters beisst bälle von fremden kindern kaputt, nicht die des eigenen sohnes
     
  6. #5 lostcontrol, 17.06.2010
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    ok - es ging also nicht darum mit dem hund ball zu spielen, sondern die kids wollten unter sich ball spielen. ich würd mal sagen dann muss der hundehalter einen neuen kinderball für die kids besorgen bzw. die hundehaftpflicht muss dafür aufkommen.
    aber ich denke mal um den "wert" des ball's geht's dabei garnicht...

    wie gesagt: ich bin der meinung dass der halter des hundes die aufsichtspflicht hat, d.h. dafür zu sorgen hat, dass der hund sich entsprechend benimmt und nichts kaputtmacht. und genau das würde ich ihm auch deutlich klarmachen, samt androhung entsprechender konsequenzen.
     
  7. #6 Thomas76, 17.06.2010
    Thomas76

    Thomas76 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    0
    So würde ich's auch sehen.
     
  8. kathi

    kathi Gesperrt

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.158
    Zustimmungen:
    0
    Also ich bin der Meinung, dass es da ja nicht nur um irgendwelche Bälle gehen kann. Wir haben grosse Hunde, die extrem kinderlieb sind und die man eigentlich bedenkenlos mit Kindern alleine lassen könnte. Allerdings können auch sehr kinderliebe Hunde sich mal in die Ecke gedrängt fühlen durch aufdringliche Kinder. Von daher würde ich die Hunde nie mit Kindern allein lassen, es sei denn das Kind ist schon älter und ich kann sicher sein, dass es mit den Hunden umgehen kann. Ansonsten finde ich es wirklich nicht ganz ohne Hunde mit Kindern (u.U. eben auch fremde Nachbarskinder) allein zu lassen.
     
  9. #8 GrossesHaus, 17.06.2010
    GrossesHaus

    GrossesHaus Benutzer

    Dabei seit:
    02.09.2007
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    ebenso wird das auch gesehen. die kinder spielen mit dem hund fangen und da muss eines nur mal fallen und der hund sieht es als beute an...
     
  10. kathi

    kathi Gesperrt

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.158
    Zustimmungen:
    0
    also auf die Idee würde wahrscheinlich wirklich nur ein stark verhaltensgestörter Hund kommen.
    Das "in die Ecke drängen" ist die gefährliche Situation: Hund mag nicht mehr spielen und zieht sich zurück. Kinder nerven und nerven und wenn die Kinder dann nicht in der Lage sind Warnsignale des Hundes zu erkennen und weiter nerven, dann kanns gefährlich werden.
     
  11. #10 nobrett, 17.06.2010
    nobrett

    nobrett Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.03.2010
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    0
    :b2t

    Also, Du kannst das nicht nur verlangen, es ist geradezu Deine Pflicht, Dich darum zu kümmern, dass der Hund sich nicht unbeaufsichtigt im Gemeinschaftsgarten aufhält. Wenn erst was passiert ist, ist es zu spät.
     
  12. #11 Thomas76, 18.06.2010
    Thomas76

    Thomas76 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    0
    Naja, was man immer mal wieder so von Unfällen mit (großen) Hunden liest, da wäre ich generell vorsichtig.Wäre ja nicht der erste Fall, in dem ein Hund auch ohne ersichtlichen Grund ein Kind anfällt, auch wenn der Hund bis dahin immer das liebste Tier auf Erden war.Ich wäre da immer sehr vorsichtig.
     
  13. #12 armeFrau, 19.06.2010
    armeFrau

    armeFrau Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2009
    Beiträge:
    728
    Zustimmungen:
    0
    Kann man den Garten nicht abtrennen? Dann hat jeder seinen eigenen Bereich und grundsätzliche Sachen gestalten sich einfacher.
    Allerdings ist es in der Tat sehr bedenklich, Kinder und den Hund zusammen im Garten zu lassen.
     
  14. #13 jasdenn, 25.06.2010
    jasdenn

    jasdenn Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    25.06.2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ich lebe als Mieter in einem Mehrfamilienhaus mit 6 Mietpartein. Eine Familie hat ein kleinen Hund (Größe von einem Dackel). Dieser stört eigentlich nicht. Nun lassen die Hundebesitzer seit Neuestem ihren Hund im gemeinschaftlichen Garten den ganzen Tag unbeaufsichtig springen. Wenn jemand anderes die Grünfläche betritt, wird man unverhofft angesprungen und angebellt.
    Kann man sich über diesen Zustand bei der Hausverwaltung beschweren und verlangen das dies abgeschafft wird?
    (Ich muß dazu sagen, dass auf dieser Grünfläche das Spielen von Kinder generell untersagt worden ist, da Mieter im Haus sind, die sich schon von der Anwesenheit von Kindern im Haus belästigt fühlen.)
     
  15. #14 Thomas76, 25.06.2010
    Thomas76

    Thomas76 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    0
    Also zumindest kann man sich beschweren, in wie weit man darüber hinaus etwas verlangen kann, wird davon abhängen, in wie weit man als Mieter ein (mit)Nutzungsrecht am Garten hat.Gehört die mitnutzung des Gartens zur Mietsache, könnte man mit Mietminderung drohen.

    Vorher würde ich allerdings als erstes mal die Besitzer des Hundes freundlich, aber bestimmt darüber informieren, das das Verhalten ihres Hundes andere Mieter stört und sie das bitte abstellen mögen.Vieleicht kriegen die Besitzer des Tieres ja gar nicht so richtig mit, das ihr Bello andere belästigt ?
    Wenn das nichts nützt, kann man immernoch den nächsten Schritt machen.
     
  16. #15 sonaz40, 20.07.2010
    sonaz40

    sonaz40 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.07.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe selbst 2 Kinder und bis vor kurzem auch einen Hund der sehr lieb und ruhig war und an die Kinder gewohnt war weil unsere Kinder mit im viel gespielt haben und wir haben immer andere Kinder zu Besuch gehabt und es gab bis vor kurzem kein Problem mit dem Hund. Aber bei einem Tier kann man nie sicher sein vor allem wenn die Kinder etwas übermutig werden und meinen mit dem Hund alles machen zu können. Nun haben wir leider keinen Hund mehr und ich würde auch sagen dass der Hund ohne Aufsicht hat nichts im Garten zu suchen wenn die Kinder dort spielen. Es kann immer was passieren und es ist für den Hundebesitzer genau so schlimm wie für die Eltern eines Kindes das von einem Hund angegriffen wird!!!
     
  17. kathi

    kathi Gesperrt

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.158
    Zustimmungen:
    0
    Wenn Tiere im Haus sind, egal ob es sich um einen Hamster oder einen Hund handelt, dann MUSS man Kindern klarmachen, dass ein Tier ein Lebewesen ist mit dem man nicht alles machen kann und darf. Wenn Eltern nicht in der Lage sind dies zu vermitteln dann gehört das Tier zu seinem eigenen Wohl abgeschafft, beim Hund sicher auch zum Wohl des Kindes.
    Selbst wenn ich den kinderfreundlichsten Hund der Welt habe, wird der wahrscheinlich irgendwann mal knurren oder schnappen, wenn er 10 Jahre alt ist und ich ihm auf einem mehrstündigen Kindergeburtstag keinerlei Rückzugsmöglichkeiten biete oder diese von den Kindern ignoriert werden.
    Am nächsten Tag isser dann im Tierheim. Klasse!
     
  18. #17 pilot12, 22.10.2010
    pilot12

    pilot12 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.10.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Sehe ich auch so. Es gibt natürlich immer Möglichkeit die Freiheit von Hunden einzuschränken. Frage ist nur, ist das in diesem Fall die einzige Lösung bzw. wird die ganze Situation besser wenn der Hund auf einmal in der Wohnung ist und den ganzen Tag bellt.
    Wichtiger als ein korrekt formulierter Brief wäre wohl eine Aussprache.
     
Thema: mieterhund immer alleine im garten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gemeinschaftsgarten hundehaltung

    ,
  2. hundehaftpflicht ball kaputt

    ,
  3. mieter hund garten

    ,
  4. Hund im Garten Mehrfamilienhaus,
  5. hundehaltung gemeinschaftsgarten,
  6. hund alleine im garten,
  7. hundehaltung im gemeinschaftsgarten,
  8. hunde beisst ball,
  9. hundehaltung gartenmitbenutzung,
  10. hund im Garten unter aufsicht,
  11. hund im mehrfamilienhaus allein im garten,
  12. Nachbar lässtHund immer in Garten kacken,
  13. darf mieter den hund im garten scheißen lassen ,
  14. hunde im mehrfamilienhaus mit gemeinsamen garten,
  15. mietminderung gemeinschaftsgarten hunde freilaufend,
  16. mietrecht gartennutzung zweifamilienhaus,
  17. gemeinschaftsgarten abtrennen,
  18. mietrecht hund freilaufend mehrfamilienhaus,
  19. mieter lässt hund in garten machen,
  20. musterbriefe an vermieter wegen freilaufende hunde,
  21. darf ich mit meinem hund im garten eines mehrfamilienhauses spielen,
  22. hund unbeaufsichtigt im garten,
  23. mietrecht eigen garten betreten kinder ball,
  24. mietrecht freilaufender hund ,
  25. Mietrecht Hund im gemeinschaftsgarten
Die Seite wird geladen...

mieterhund immer alleine im garten - Ähnliche Themen

  1. Garten zu matschig um Mülltonnen an die Straße zu stellen

    Garten zu matschig um Mülltonnen an die Straße zu stellen: Hallo, ich habe eine Wohnung in einem MFH. Es gibt einen Gemeinschaftsgarten und zu jeder Wohnung noch einen eigenen Garten. In manchen der Gärten...
  2. Immer Leerstand zwischen altem und neuem Mieter?

    Immer Leerstand zwischen altem und neuem Mieter?: Hallo, ich hatte bei meinem letzten Mieter das Problem, dass dieser zwar zum 01. Mai gekündigt hatte, aber nicht im Traum daran dachte auch...
  3. Mietvertrag, Garten berechnen

    Mietvertrag, Garten berechnen: sagt mal, wie berechnet ihr der Wohnung zugeteilte Gartenpazellen? Die Wohnung hat Ca. 100m2 Garten. Da ja in Berlin die Mietpreisbremse gilt,...
  4. Schwimmbad im Garten mitvermieten?

    Schwimmbad im Garten mitvermieten?: Hallo zusammen, ich bin gerade dabei ein Einfamilienhaus mit Garten und Außenschwimmbad neu zu vermieten. Im Internet habe ich leider keinen...
  5. Tierhaltung im Garten MFH

    Tierhaltung im Garten MFH: Hallo, ich habe mal wieder ein Problem mit dem Nachbarn meiner Mieterin. Meine Mieterin hält in ihrem Garten ein paar Meerschweinchen. Über ihr...