Mieterin gestorben -Ärger mit Erben

Dieses Thema im Forum "MV - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von menke, 23.10.2007.

  1. menke

    menke Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.10.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Unsere Mieterin ist verstorben, und der Nachlassverwalter möchte eine Mietnebenkostenabrechnung haben,damit er die Erben auszahlen kann.
    Die Hausverwaltung-Alles Eigentumswohnungen- sagt aber das dies erst im nächsten Jahr möglich ist.
    Was soll ich jetzt machen.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Leg ihm doch die letzte Abrchnung vor *lol*

    Er bekommt die Abrechnung erst, wenn sie fertig ist. Alternativ kannst du auch die Kaution einbehalten, bis die Abrechnung fertig ist.
     
  4. menke

    menke Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.10.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Dum gelaufen, Mieter haben keine Kaution bezahlt.
     
  5. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Dann kontrolliere mal die letzten Abrechnungen. Wenn die Möglichkeit besteht, dass eine Nachzahlung fällig werden könnte, dann fordere von ihm erstmal Geld, mit dem Angebot, Bei der Abrechnung dann ordnungsgemäß auszuzahlen.
     
  6. menke

    menke Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.10.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo und schönen Dank für die schnelle Hilfe.
    In den letzten Tagen war so viel bei uns los, das ich noch keine Zeit hatte mich zu bedanken.
    Hab jetzt erst mal eine geschätzte Abrechnug - Vorlage letztes Jahr- hingeschickt, bin mal auf die Reaktion gespannt. Glaube das das noch nicht ausgestanden ist.
     
  7. #6 Vermieterheini1, 25.10.2007
    Vermieterheini1

    Vermieterheini1 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.04.2007
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    0
    Die Betriebs- und Nebenkostenabrechnung gibt es im Normalfall auch für den Herrn Nachlassverwalter erst dann wenn diese fällig ist, also innerhalb der gesetzlich festgelegten Frist von 12 Monaten nach Ende der betreffenden Abrechungsperiode.

    * Nur wenn das für den Einbehalt eines angemessenen Teils der Mietkaution erforderlich ist, würde ich als Vermieter eine ausdrücklich und unmissverständlich als vorläufig und unverbindlich gekennzeichnete Abrechnung machen.

    Haben denn die lieben Erben bzw. der Herr Nachlassverwalter die Mietwohnung der Verblichenen ordungsgemäß gekündigt und bereits die Mietwohnung vollständig geräumt und ordnungsgemäß an den Vermieter zurückgegeben?
    Was ist mit ausstehenden Mietzahlungen?

    Oder treten Eintrittsberechtigte in das Mietverhältnis der Verblichenen ein?
    Wenn ja, wie läuft es denn?

    Erst dann, wenn alle Wünsche des Vermieters voll erfüllt sind würde ich wohlwollend auf das Ersuchen des Herrn Nachlassverwalters einzugehen gestimmt sein.
    Das würde ich mit klaren, aber sehr höflichen Worten auch dem Herrn Nachlassverwalter mitteilen.
    Motto: Tust du mir einen Gefallen so tue ich auch dir einen Gefallen *
     
Thema: Mieterin gestorben -Ärger mit Erben
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ärger mit erben

    ,
  2. kaution durch nachlaßverwalter einbehalten

    ,
  3. nachlassverwalter macht ärger

    ,
  4. ärger mit erben vermieter,
  5. mieterin verstorben ,
  6. hausverwaltung durch nachlassverwalter,
  7. Erbe ärger mit Vermieter
Die Seite wird geladen...

Mieterin gestorben -Ärger mit Erben - Ähnliche Themen

  1. Mieter verstorben Erbe ausgeschlagen

    Mieter verstorben Erbe ausgeschlagen: Hallo Folgendes Problem ich habe einen Kaufvertrag für eine Wohnung am 29.08.2016 abgeschlossen mit einem lebenslangen Wohnrecht für den Mieter...
  2. Mieterin zahlt die Reinigungsgebühren nicht mehr

    Mieterin zahlt die Reinigungsgebühren nicht mehr: Hallo, meine Mieterin zahlt die Reinigungsgebühren nicht mehr. Ich habe eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus. Wie jede Partei im Haus zahle ich...
  3. Mieterin im EFH nach Scheidung kündbar ?

    Mieterin im EFH nach Scheidung kündbar ?: Hallo Leute, Ich frage mal für eine Bekannte von mir hier nach. Im Archiv finde ich leider nichts. Folgendes: Meine Bekannte wohnt in einem EFH...
  4. Immer Ärger mit den Mietern

    Immer Ärger mit den Mietern: Hallo ihr lieben Wir sind neu hier. Gerade heute wieder das nächste Ärgernis Stellt unser Mieter ohne Erlaubnis eine Antenne in unserem Garten...
  5. Mieterin ist nach langer, mündlicher Vereinbarung kurzfristig abgesprungen

    Mieterin ist nach langer, mündlicher Vereinbarung kurzfristig abgesprungen: Hallo an alle im Forum, folgende Situation: In unserem 3-Familien Haus hat sich das Ehepaar aus der Erdgeschosswohnung getrennt. Die Wohnung...