Mieterin gestorben - Wer trägt die Kosten?

Dieses Thema im Forum "MV - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von Princip, 03.04.2008.

  1. #1 Princip, 03.04.2008
    Princip

    Princip Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.03.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    meine Mieterin ist im Januar verstorben.

    Die Tochter und offensichtliche Erbin lies die Wohnung Mitte März räumen und die Strom- und Wasserzählerstände bis zum 15. ablesen.

    Da mir jetzt die Miete für Februar und dann halt zum Teil für März fehlt, würde ich gern wissen wollen, ob ich die Tochter haftbar machen kann.

    Ausgemacht war zumindest die Zahlung für den Februar und den halben März. Was nun mittlerweile schon ein paar Wochen her ist und die Tochter auf keine Schreiben reagiert.

    Vielen Dank schon mal.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 F-14 Tomcat, 03.04.2008
    F-14 Tomcat

    F-14 Tomcat Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.08.2007
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    2
    Hat die Tochter den das erbe angetreten wer hat die Möbel/Geld usw bekommen

    im Normalfall tritt der erbe in alle rechte und pflichten

    Wer hat den Mietvertrag gekündigt?
     
  4. #3 Princip, 03.04.2008
    Princip

    Princip Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.03.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ob sie das Erbe angetreten hat, weiss ich nicht. Bzw. weiss ich auch gar nicht wie ich das herausbekommen soll.

    Sie scheint sich einige Erinnerungsstücke aus der Wohnung mitgenommen zu haben. Alles andere wurde vom Sperrmüll abgeholt. Für das Räumen hat sie eine Firma beauftragt.

    Der Mietvertrag wurde nie schriftlich gekündigt. Anfang März haben wir uns nur kurz getroffen, wobei sie mir einen von drei Schlüssel übergeben hat, mit der Mitteilung, das die Wohnung bis zum 15. geräumt wird. Die restlichen Schlüssel wurden dann in der Wohnung zurückgelassen.
     
  5. #4 F-14 Tomcat, 03.04.2008
    F-14 Tomcat

    F-14 Tomcat Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.08.2007
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    2
    Wer als erbe eingetreten ist kannst du soweit ich weiß beim zuständigen Amtsgericht erfragen ein berechtigtes Interesse hast du ja :pc

    Normalerweiße gibt es noch ein bisschen Geld das sich der /die erben schnell holen wollen vielleicht gibt es ja einen netten Bänker der dir weiterhelfen könnte :tasse

    Meines Wissens hat der erbe ein Sünderkündigungsrecht nach § 564 BGB
    nach § 568 BGB ist diese Kündigung nur schriftlich zulässig eine mündliche Kündigung ist unzulässig
     
  6. #5 Vermieterheini1, 04.04.2008
    Vermieterheini1

    Vermieterheini1 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.04.2007
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Princip,

    es ist ganz eindeutig, der Vermieter hat einen Anspruch auf die vollen Mietzahlungen incl. Nachzahlungen für die Betriebs- und Nebenkosten gegenüber den Erben bis zur ordnungsgemäßen Wohnungsrückgabe.

    Einer schriftlichen Kündigung bedarf es - meiner Meinung nach - in diesem Fall nicht, da der Vermieter die Mietwohnung mehr oder minder offiziell zurückgenommen hat.

    Wenn der Vermieter nachweisen kann dass z.B. die Tochter die Erbschaft nicht! ausgeschlagen hat (Auskunft vom Nachlassgericht einholen), dann kann der Vermieter seinen Rechtsanspruch mit den üblichen juristischen Mitteln durchsetzen.
    Die Anschrift der Erben gibt es beim Nachlassgericht.
     
  7. #6 Princip, 04.04.2008
    Princip

    Princip Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.03.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank schon mal an alle.

    Werde es nochmal telefonisch versuchen. Die Hausverwaltung hat die Handy-Nummer gehabt.

    Ansonsten schreib ich mal das Amtsgericht mit den entsprechenden Unterlagen an. Mal sehen was dabei rauskommt.
     
  8. #7 Vermieterheini1, 07.04.2008
    Vermieterheini1

    Vermieterheini1 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.04.2007
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Princip,

    nicht anschreiben - zum Nachlassgericht geht man nach telefonischer Terminabsprache (sagen worum es geht und den Zuständigen herausfinden) höchstpersönlich hin!

    Schreiben - das ist was für Leute, die zu viel Zeit haben und keinen Erfolg wollen.

    Merke: Wo und wann immer möglich gehe man nach telefonischer Terminabsprache immer persönlich hin. Damit erreicht man (bei entsprechendem Audtreten und Vorlage der entsprechenden Dokumente) meist viel mehr und vor allem viel schneller als mit Schreiberei.
     
Thema: Mieterin gestorben - Wer trägt die Kosten?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mieter verstorben wer zahlt

    ,
  2. mieterin gestorben

    ,
  3. mieter gestorben erbe ausgeschlagen

    ,
  4. mieter verstorben wer zahlt stromrechnung,
  5. mieter verstorben stromrechnung,
  6. strom mieter verstorben,
  7. mieter verstorben wer übernimmt stromkosten,
  8. mieter ist grstorben wer zahlt den strom,
  9. stromrechnung bei tod,
  10. wer zahlt stromrechnung wenn mieter gestorben,
  11. mieter verstorben gas-strom rechnung,
  12. wer zahlt stromrechnung wenn der mieter verstorben ist,
  13. mieterin gestorben wer streicht,
  14. mieter gestorben wer zahlt miete,
  15. wer zahlt strom und gas wenn der mieter verstorben ist,
  16. wer zahlt nach dem Tod wassergebühren,
  17. mieter verstorben wer zahlt gasabschlag,
  18. wer zahlt endabrechnung strom bei tod erbe wurde ausgeschlagen,
  19. stromendabrechnung verstorben,
  20. stromrechnung todesfall,
  21. mieter gestorben wer zahlt strom,
  22. mieter gestorben wer zahlt wassergebühren,
  23. wer übernimmt stromrechnung bei verstorbenen,
  24. stromrechnung nach tod,
  25. Gas Wasser Stromrechnung bei Tod des Mieters
Die Seite wird geladen...

Mieterin gestorben - Wer trägt die Kosten? - Ähnliche Themen

  1. Zustimmung der Hauseigentümergemeinschaft notwendig? Wer übernimmt welche Kosten?

    Zustimmung der Hauseigentümergemeinschaft notwendig? Wer übernimmt welche Kosten?: Guten Morgen Ihr Lieben, aufgrund unserer defekten Heizungsanlage steht die Umrüstung auf eine Gasetagenheizung an. Aktuell werden die Abgase...
  2. Wer hat Erfahrung mit Alu Haustüren?

    Wer hat Erfahrung mit Alu Haustüren?: Hallo Leute, Ich möchte mir eine neue Haustür kaufen und meine erste Wahl ist momentan die Aluminium Haustür, obwohl ich persönlich noch keine...
  3. Mieterin zahlt die Reinigungsgebühren nicht mehr

    Mieterin zahlt die Reinigungsgebühren nicht mehr: Hallo, meine Mieterin zahlt die Reinigungsgebühren nicht mehr. Ich habe eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus. Wie jede Partei im Haus zahle ich...
  4. Wohnung gekauft - nun Kosten senken

    Wohnung gekauft - nun Kosten senken: Hallo, ich habe eine Eigentumswohnung (50qm; 26,3%) gekauft und will in diese selbst einziehen. Im gleichen Haus ist eine Wohnung (50qm; 26,3%)...
  5. Mieterin im EFH nach Scheidung kündbar ?

    Mieterin im EFH nach Scheidung kündbar ?: Hallo Leute, Ich frage mal für eine Bekannte von mir hier nach. Im Archiv finde ich leider nichts. Folgendes: Meine Bekannte wohnt in einem EFH...