Mieterin ruiniert uns

Dieses Thema im Forum "Kündigung" wurde erstellt von ulli51, 18.05.2011.

  1. ulli51

    ulli51 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.05.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    wir haben in unserem Objekt eine Bewohnerin der Mietvertrag wurde nur von ihrem getrennten Lebensgefährten unterschrieben, welche die Wohnung gekündigt hat, er ist schon im Januar ausgezogen, aber sie wohnt noch immer dort, der Termin für die Schlüsselübergabe war f. den 15.05.11; aber es erfolgt keine Reaktion und auch 5 Monate keine Mietzahlung wir stehen dadruch vor dem Ruin, wir haben am 16.05.11 eine Räumungsklage erstellt, gibt es sonst keine Möglichkeit für Härtefälle, außerdem lässt sie uns nicht in die Wohnung, wer weis Rat wir sind am Ende, als Vermerk mein Partner ist herzkrank und ich habe eine Gehirnblutung gehabt. Wie kann so etwas sein, das man durch andere ruiniert wird und tatenlos zusehen muss?[/B]kKmm
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Christian, 18.05.2011
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ulli51,

    Wer zwingt euch dazu, tatenlos zuzusehen?

    Gruß,
    Christian

    PS: Hat die Suche hier im Forum keine brauchbaren Anregungen ausgespuckt?
     
  4. ulli51

    ulli51 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.05.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    wir hatten schon einmal einen Anwalt beauftragt aber der hat das leider verschludert
    es handelt sich hier um eine Alterversorgung hier bekommt niemand etwas vom Staat.
    Aber die heutige Gesetzgebung lässt ja in solchen Fällen einiges zu wünschen übrig.
    wir sind keine Halsabschneider oder sonstiges... unser Motto ist leben und leben lassen, aber wenn jemand sich gänzlich weigert etwas zu bezahlen, wo man ständig in Vorkasse getreten ist, so ruiniert einen das.
     
  5. #4 Christian, 18.05.2011
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Hey Ulli,

    haste denn schon mal hier im Forum gesucht, und, wenn ja, wonach (mit welchen Begriffen)?

    Gruß,
    Christian
     
  6. #5 Stephan S, 18.05.2011
    Stephan S

    Stephan S Benutzer

    Dabei seit:
    15.04.2010
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Uli

    grundsätzlich ist der Weg über die Räumungsklage zu wählen.

    Eine Frage stellt sich mir: Ist mit der Bewohnerin jemals ein Mietvertrag geschlossen worden? Dem Posting entnehme ich, dass lediglich ein Vertrag mit dem Lebensgefähren geschlossen wurde und dieser ordendlich gekündigt hat.

    Vielleicht bietet dieser Sachverhalt einen Ansatz.

    Welches Vorgehen hat der eingeschaltene Anwalt vorgeschlagen?

    ___________________
    keine Rechtberatung
    Mietoptimierungs-Unternehmergesellschaft Mieter suchen und finden
     
  7. #6 Heidemarie, 18.05.2011
    Heidemarie

    Heidemarie Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.10.2010
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Ich weiß nicht wie ich hier die Zitierfunktion gebrauchen soll. Das hier fand ich zu deinem Thema .
    Und schreib der Frau. mit klaren Forderungen. mit knappen kurzen Sätzen,
    Bleibe ruhig und bestimmt. Drücke klar aus, was du willst. Es ist dein Recht.

    17.10.2010 10:10 #3
    RMHV

    * Profil
    * Beiträge anzeigen
    * Private Nachricht
    * Als Kontakt hinzufügen

    RMHV ist offline
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    16.07.2005
    Beiträge
    2.865

    RE: Mieter will trotz Fristgerechter Kündigung nicht ausziehen

    Original von Andy42
    es ist etwas verwirrend geschrieben, aber eine Kündigung bedarf eines Grunds und es ist nicht einfach. Normal wenn zwei Monatsmieten im Verzug sind kann man klagen, Aber wenn
    er immer wieder zahl bekommst du ihn nur sehr sehr schwer raus.

    Dass für eine Vermieterkündigung ein Grund vorliegen muss, sollte eigentlich bekannt sein. Dass es nicht einfach ist, wird man als Binsenweisheit ansehen können.

    Dass man bei einen Zahlungsverzug von 2 Monatsmieten klagen könnte ist allerdings gleich in zweifacher Hinsicht falsch.
    Zunächst ist ein Zahlungsverzug ein Kündigungsgrund. Klagen kann man auf Räumung und Herausgabe, wenn das Mietverhältnis durch eine Kündigung beendet wurde. Ohne Kündigung wird es bei einer Räumungsklage wirklich schwierig. Die Schwierigkeit resultiert dann aber nicht aus der Rechtlage, sondern aus Dummheit des Vermieters.
    Darüber hinaus ist eine Kündigung wegen Zahlungsverzug nicht erst bei einem Rückstand von 2 Monatsmieten zulässig. Ein Rückstand von mehr als einer Miete reicht aus, wenn dieser Rückstand für zwei aufeinanderfolgen Terminen entstanden ist.


    Dass ein Mieter immer wieder zahlt ändert absolut nicht an einem einmal vorliegenden Kündigungsgrund. Erst der vollständige Ausgleich der Vermieterforderungen macht die fristlose Kündigung wegen Zahlungsverzug unzulässig.

    Lt. Sachverhalt gibt es einen Rückstand von 4 Mieten. Egal was der Mieter in der Folge bezahlt, liegt in diesem Rückstand also bis zum vollständigen Ausgleich ein Grund für eine fristlose Kündigung. Selbst wenn der Mieter vor einer fristlosen Kündigung neben der laufenden Miete noch 3,5 von 4 ausstehenden Mieten bezahlt hätte, wäre die fristlose Kündigung zulässig.




    Da wird sehr schön beschrieben wie man vorgehen muss . 2 Monatsmieten fehlen(Viele Richter lassen Zahlung bis Ende des Monats gelten- habe ich gehört -also ich warte da lieber etwas ab .Oder mündlich nach den Zahlungsabsichten fragen... dann aber fristlose Kündigung + hilfsweise die Ordentliche und wenn er/Sie dann nicht auszieht: Räumungsklage
    Und wenn die Dame nicht einmal einen gültigen Mietvertrag hat sollte das dann nicht leichter gehen?
     
Thema: Mieterin ruiniert uns
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. räumungsklage härtefall

    ,
  2. ruiniert wegen räumungsklage

    ,
  3. keine reaktion auf räumungsklage

    ,
  4. härtefall bei räumungsklage forum,
  5. Kann eine räumungsklage den vermieter ruinieren,
  6. vom mieter ruiniert,
  7. an unternehmergesellschaft untervermieten vermieter,
  8. mieterin will lebensgefähren in die Wohnung geben,
  9. ruiniert durch mieter die nicht ausziehen,
  10. mieter will nicht ausziehen härtefall,
  11. räumungsklage ruiniert,
  12. mieter ausgezogen wohnung ruiniert,
  13. vermieter-forum.com wie kann ich einer mieterin,
  14. wohnung ruiniert,
  15. mieterin macht uns schlecht,
  16. mieter ruiniert die Wohnung,
  17. Räumungsklage 2 Monatsmieten Rückstand Abmahnung erforderlich,
  18. Kündigung Schlüsselübergabe Räumungsklage,
  19. sonderkündigung härtefall
Die Seite wird geladen...

Mieterin ruiniert uns - Ähnliche Themen

  1. Mieterin zahlt die Reinigungsgebühren nicht mehr

    Mieterin zahlt die Reinigungsgebühren nicht mehr: Hallo, meine Mieterin zahlt die Reinigungsgebühren nicht mehr. Ich habe eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus. Wie jede Partei im Haus zahle ich...
  2. Mieterin im EFH nach Scheidung kündbar ?

    Mieterin im EFH nach Scheidung kündbar ?: Hallo Leute, Ich frage mal für eine Bekannte von mir hier nach. Im Archiv finde ich leider nichts. Folgendes: Meine Bekannte wohnt in einem EFH...
  3. Mieterin ist nach langer, mündlicher Vereinbarung kurzfristig abgesprungen

    Mieterin ist nach langer, mündlicher Vereinbarung kurzfristig abgesprungen: Hallo an alle im Forum, folgende Situation: In unserem 3-Familien Haus hat sich das Ehepaar aus der Erdgeschosswohnung getrennt. Die Wohnung...
  4. Ex-Freund der Mieterin

    Ex-Freund der Mieterin: Guten Abend, ich habe folgendes Problem. Ich vermiete in meinem Haus die Einliegerwohnung an meine Schwägerin, diese hat vor 8 Monaten eine...
  5. Mieterin überlässt Wohnung dem Sohn ohne meine Zustimmung

    Mieterin überlässt Wohnung dem Sohn ohne meine Zustimmung: Guten Abend, meine Mieterin (seit ca. 2 Jahren arbeitslos) bewohnt die Wohnung seit 7 Jahren mit ihrem Sohn (24). Der Sohn hat nach langer Suche...