Mieterin stellt ISTA-Abrechnung in Frage

Diskutiere Mieterin stellt ISTA-Abrechnung in Frage im Heizung Forum im Bereich Betriebs- und Heizkosten; Hallo Forum, da mir hier schon so professionell geholfen wurde, komm ich mal mit einer Frage als Vermieter... weiß nicht, wie ich mich verhalten...

  1. Cookie

    Cookie Benutzer

    Dabei seit:
    06.04.2008
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Forum,

    da mir hier schon so professionell geholfen wurde, komm ich mal mit einer Frage als Vermieter... weiß nicht, wie ich mich verhalten soll.

    Vermiete 43-qm-Wohnung in großem Objekt (95 Parteien) an eine 70-jährige Dame. Für Heizkosten/WW plus Kaltwasser gibt es eine ISTA-Abrechnung, gemäß derer sie 2007 230 € nachzahlen muß. Sie war entrüstet, hätte fast nichts verbraucht, kaum geheizt, alle anderen müßten nur 60 € nachzahlen, sie wolltel die Einzel-Abrechnung sehen ect. pp... nervtötend!

    Natürlich habe ich ihr gerne die komplette is-da-Abrechnung zugesandt, aber nun behauptet sie, die könne nicht stimmen, es sei falsch abgelesen worden. :motzki Ich kanns nicht sagen, auffällig ist tatsächlich ein mit fast 100 Kubikmetern sehr hoher Wasserverbrauch (1 Person, nur Duschbad). Nun sind ausgerechnet 2007 die Wasserzähler ausgetauscht worden, so daß ein Ablesefehler nicht ausgeschlossen ist.

    Was kann ich jetzt tun? Muß ich mich darum kümmern, oder kann ich sie an die ISTA verweisen, dies dort selbst zu klären ???

    Vielen Dank für Tipps und Gruß von Cookie :wink
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.770
    Zustimmungen:
    77
    Das ist die normale Reaktion. Man trifft nur selten Mieter, die überhaupt irgendetwas verbraucht hätten. :wink

    Wenn die Mieterin die Ablesewerte bestreitet, wird sie die Fehlerhaftigkeit auch beweisen müssen. Es gibt also keinen zwingenden Grund zu irgendwelchen Aktivitäten seitens des Vermieters.

    Sinnvollerweise sollte mit dem Verwalter geklärt werden, ob es Hinweise auf einen Ablesefehler gibt. Da es sich offenbar um eine Wohnungseigentümergemeinschaft handelt, hat weder der Wohnungseigentümer noch der Mieter irgendeinen Vertrag mit dem Ableseunternehmen, sondern die Wohnungseigentümergemeinschaft. Unstimmigkeiten kann daher auch nur der Verwalter mit dem Ableseunternehmen klären.

    Gibt es keine Hinweise auf einen Ablese- oder Übertragungsfehler, wäre nach vergeblichen Überzeugungsversuchen bei Zahlungsverweigerung die Zahlungsklage das angezeigte Mittel. Rücksichtnahme auf einen Mieter führt an dieser Stelle nur zu der unerschütterlichen Überzeugung, dass auch vorher schon immer alles falsch abgerechnet wurde und es wird auch in Zukunft keine Abrechnung mehr bezahlt werden.

    Ein Wasserverbrauch von 100 m³ ist sicherlich hoch, keinesfalls aber ungewöhnlich. Erfahrungsgemäß steigt in vielen Fällen der Wasserverbrauch mit dem Alter der Mieter. :wink
     
  4. Cookie

    Cookie Benutzer

    Dabei seit:
    06.04.2008
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Hallo RMHV,

    vielen Dank für diese umfassende und informative Antwort, damit ist für mich alles klar, werde mal die Verwaltung fragen, ob es noch mehr Reklamationen gibt (was ich nicht glaube).

    Gruß von COOKIE :wink
     
Thema: Mieterin stellt ISTA-Abrechnung in Frage
Die Seite wird geladen...

Mieterin stellt ISTA-Abrechnung in Frage - Ähnliche Themen

  1. Verkauf einer vermieteten Wohnung - Fragen

    Verkauf einer vermieteten Wohnung - Fragen: Hallo wir möchten unsere Eigentumswohnung, die seit ungefähr 18 Jahren immer wieder vermietet war verkaufen.Wenn der Käufer nun unseren ehemaligen...
  2. Mieter ausgezogen, unterjährige Abrechnung?

    Mieter ausgezogen, unterjährige Abrechnung?: Hallo, ich benötige bitte ein weiteres Mal eure Hilfe. Entgegen den Räten hier habe ich das Haus mit Geräten der Techem forgeführt. Jetzt wird...
  3. Bitte um Prüfung der Abrechnung

    Bitte um Prüfung der Abrechnung: Hallo Zusammen, Da bin ich meinen Lieblingsmieter letztes Jahr losgeworden und der gute meint nochmal ein wenig nachtreten zu müssen. Im Grunde...
  4. Verzwickte theoretische Frage an Recht-Profis!

    Verzwickte theoretische Frage an Recht-Profis!: A ist Eigentümer einer Miet-Immo. Im Wege der vorweg genommenen Erbfolge überträgt A die Immo auf B. Dabei behält sich A den Nießbrauch vor. Im...
  5. Der Versorger hat nach 6 wochen Abrechnung erstellt, was jetzt?

    Der Versorger hat nach 6 wochen Abrechnung erstellt, was jetzt?: Hallo ich bin Vermieter und habe für dieses Vertragskonto 4 Verträge abgeschlossen vor 1 Jahr. Die Abschläge werden zusammen bezahlt auf eine...