Mieterin verschließt Zugang zum Versorgungsraum

Dieses Thema im Forum "MV - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von NilseMama, 01.09.2015.

  1. #1 NilseMama, 01.09.2015
    NilseMama

    NilseMama Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.09.2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    • Hallo zusammen,

      im Februar diesen Jahres haben wir das Einfamilienhaus einer Bekannten gekauft, um ihr aus einer Notsituation zu helfen !! Die ehemalige Eigentümerin wohnt nun zur Miete im Erdgeschoss und die Zimmer im 1. OG sind auch vermietet.
      Jetzt ist es so, dass die ehemalige Eigentümerin sich aufführt, als sei es immer noch ihr Haus.
      Trotz Anschreiben von uns mit einer deutlichen Ansage parkt sie weiterhin in der Hauseinfahrt vor der Garage, so dass die anderen Mieter diese nicht befahren können. Sie entrümpelt nicht die Kellerräume, damit diese von den anderen Mietern mit genutzt werden können. Und was ich persönlich am Schlimmsten finde, sie schließt einfach die Zür zu den Kellerräumem ab? versperrt somit auch den Zugang zum Versorgungsraum und hinterlegt nirgendwo den Schlüssel. Des Weiteren haben wir von den anderen Mieter erfahren, dass sie im Frühjahr einfach die Heizung abgedreht hat und es im 1. OG saukalt war.

      Da die Dame für meinen Mann bisher wie eine Tante war, haben wir uns am Anfang des Jahres auf die ganze Sache eingelassen. Es war auch definitiv nicht abzusehen, dass sie so eine falsche Nummer abzieht. Da uns auch nicht die finanziellen Mittel zur Verfügung stehen, um einen Rechtsbeistand einzuschalten, wollte ich euch mal fragen, ob es irgendwie ein Gesetz o.ä. gibt, dass sie z.B. den Zugang zum Versorgungsraum nicht versperren darf. Ich meine, dass hätte ich mal irgendwo gelesen oder gehört.

      Für eure Hilfe bedanke ich mich schon mal herzlich !!

      Viele Grüße
      NilseMama
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    1.579
    Zustimmungen:
    492
    Bestimmt! (in welcher Form auch immer, ich würde ja jetzt auf das Gesetz des gesunden Menschenverstandes tippen).

    Aber: Was nutzt euch das?

    Meinste, die Olle kuscht ab sofort, nur weil sie von euch eine Paragraphennummer zu hören bekommt?

    Beim lesen hab ich direkt gedacht: "Sowas kann nicht gut gehen". Ehemaliger Eigentümer als Mieter.

    Was ihr machen könnt: Alles, was abzumahnen ist, abmahnen. Um beurteilen zu können, ob etwas abzumahnen ist, fehlt euch m.E. Wissen, also eher nicht selber den Karren wegen Unwissen in den Dreck fahren, sondern jemanden fragen der sich damit auskennt (wirklich auskennt! Also nicht der Kumpel, der behauptet das zu können).
    Das wäre die Vorbereitung für die Kündigung.
    Es kann sein, dass die Olle nicht freiwillig rausgeht. Kann, nicht muss.

    Wollt ihr euch auf den Nervenkrieg einlassen? Oder wäre es nicht besser die aktuelle Situation so hinzunehmen und einfach über manches hinwegzusehen?
    Lass die Olle doch die Tür abschließen. Solange nichts passiert kann man doch damit leben, oder?
     
  4. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    4.336
    Zustimmungen:
    732
    Ihr müßt dieser "Tante" ganz klar wissen lassen, daß sie nicht mehr Eigentümerin, sondern Mieterin ist und als solche die Rechte und Pflichten einer Mieterin hat. Vorerst eine mündliche Klarstellung, danach den ganzen Sachverhalt schriftlich festhalten. Müßte funktionieren.
     
  5. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    28857 Syke
    Hallo NilseMama,

    Es gibt leider öfter Ärger mit ehemaligen Eigentümern, die dann im verkaufen Objekt zur Miete wohnen.
    Zum Haus müsstest du nochmal etwas genauer erläutern was an wen vermietet ist. Ein EFH an mehrere Mietparteien ist zumindest nicht ganz alltäglich.
    Grundsätzlich hat der M nur Anspruch darauf gemietete Räume zu nutzen. Die Nutzung nicht gemieteter Räume ist abmahnfähig. Was zur Kündigung führen kann. Selbiges gilt auch für die Einfahrt sofern die M diese nicht exklusiv nutzen darf.

    VG Syker
     
  6. #5 Glaskügelchen 2, 01.09.2015
    Glaskügelchen 2

    Glaskügelchen 2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.2015
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    62
    Grundsätzlich bewahren einen leider auch bestehende Gesetze nicht unbedingt davor, u.U. einen Anwalt einschalten zu müssen.

    Grundsätzlich ergibt sich euer Anspruch auf Unterlassung aus §535 BGB. Die Mieterin hat keinen Anspruch auf nichtvermietete Räumlichkeiten, sondern nur auf die, die sie gemietet hat.
    Ich hoffe, dass ihr das klar im Vertrag stehen habt. Darauf käme es erstmal an.
    Wer hat die Garage gemietet? Ist das die Mieterin, so könnte der Platz vor der Garage doch eigentlich sowieso nur von der Mieterin genutzt werden.
    Kommt man, ohne Hausfriedensbruch zu begehen, in die Kellerräume? Dann würde vielleicht ein einfacher Austausch der Schlösser helfen.
     
  7. #6 Aktionär, 02.09.2015
    Aktionär

    Aktionär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.06.2013
    Beiträge:
    1.218
    Zustimmungen:
    104
    Ort:
    NRW
    Selbst wenn sie die Garage gemietet hat, beinhaltet das noch lange nicht die Nutzung der Fläche davor, es sei denn dies wäre explizit so im MV geregelt.
     
  8. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    4.336
    Zustimmungen:
    732
    Die Fläche vor einer Garage kann doch nur der Garagenbesitzer benutzen. Dieser muß jederzeit die Möglichkeit haben sein Auto aus - oder in die Garage zu fahren, weshalb diese Fläche von Fremden nicht zugestellt werden darf. Es sei denn es gäbe hierfür eine entsprechende Vereinbarung. Das war bislang meine Meinung.
     
  9. #8 Newbie15, 02.09.2015
    Newbie15

    Newbie15 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.04.2015
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    71
    Es gibt aber ja noch andere Möglichkeiten der Nutzung als Zustellen. Und wenn es nur Überqueren der Fläche ist, um Mülltonnen, Fahrrad, Kinderwagen etc. nach draußen vor das Haus zu fahren. Oder, und so würde ich den Eingangspost verstehen, wenn es die Zufahrt zu weiteren Stellplätzen ist.
     
  10. #9 NilseMama, 02.09.2015
    NilseMama

    NilseMama Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.09.2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die vielen Antworten

    Mit der Vermietung ist es so:
    Die Räume des EG sind an die ehemalige Eigentümerin vermietet. Die Räume im 1. OG an andere Leute. Die beiden Mietparteien sind seit über 30 Jahren befreundet, so dass die obere Partei Mitte letzten Jahres mit in das Haus gezogen ist. Bis vor kurzem war wohl auch alles eitler Sonnenschein, aber jetzt wütet ein böser Nachbarschaftsstreit, der von der ehem. Eigentümerin ausgeht und seitdem "dreht" sie so am Kabel.

    Na mal schauen, was ich aus euren Antworten mache. Danke
     
  11. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    4.336
    Zustimmungen:
    732
    Benutzen zum Durchfahren ja, aber nicht zustellen, so mein Post #7
     
  12. #11 NilseMama, 02.09.2015
    NilseMama

    NilseMama Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.09.2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Was ich vorhin vergessen habe:

    Das ist eine Doppelgarage mit zwei Einstellplätzen hintereinander. Der vordere also hintere Platz ist an die Dame aus dem EG vermietet, den sie allerdings auch anderweitig als Unterstellplatz für diverse Dinge nutzt.
    Der vordere also erste Platz ist an die Dame im 1. OG vvermietet, den sie generell auch nutzen möchte, wenn die Zufahrt frei wäre !!
     
  13. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    28857 Syke
    Bilden die an die Parteien vermieten Räume jeweils abgeschlossene Wohnungen?
    ...
    Das mit der Garage wird so nie funktionieren. Und sofern es sich auch nicht separate Wohnungen handelt wäre mein Rat das Objekt schnellstens wieder zu verkaufen.

    VG Syker
     
  14. #13 NilseMama, 02.09.2015
    NilseMama

    NilseMama Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.09.2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Syker,

    nein, jede Partei hat keine separate Wohnungstür, allerdings sind die Zugangstüren (normale Zimmertüren) jeweils abschließbar. Ich weiß alles ein wenig kurios und ich habe auch nur mit Bauchschmerzen dem Kauf zugestimmt !

    Ich möchte die Hütte lieber heute als morgen verkaufen ?
     
  15. #14 Glaskügelchen 2, 02.09.2015
    Glaskügelchen 2

    Glaskügelchen 2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.2015
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    62
    Dachte ich bei der Vorstellung von zwei hintereinander liegenden Einstellflächen auch zuerst, aber wer konstruiert denn eine Garage so? Da dürfte man eigentlich nur einen Einstellplatz in der Garage vermieten, da immer irgendeiner den anderen blockiert.

    Soo schnell wäre ich da auch nicht bei der Sache. Leider beantwortet die TE wesentliche Fragen nicht, bzw. scheint mit dem feedback schon zufrieden zu sein........... warum auch immer.
     
  16. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    28857 Syke
    Naja bei einem reinen EFH wo dann eine Familie wohnt ist das überhaupt kein Problem. Sowas an 2 verschiedene M zu vermieten hat m.E. schon etwas masochistisches.
     
  17. #16 NilseMama, 02.09.2015
    NilseMama

    NilseMama Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.09.2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab doch geantwortet...und das mehr als einmal !!
     
  18. #17 NilseMama, 02.09.2015
    NilseMama

    NilseMama Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.09.2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hat nix mit Masoschismus zu tun !!
    Hab doch geschrieben, dass es ein verwandtschaftsähnliches zur Eigentümerin war und das es eine Notsituation war !! Außerdem kennen sich beide Mietparteien seit mehr als 30 Jahren und waren sehr gut befreundet !!
     
  19. #18 NilseMama, 02.09.2015
    NilseMama

    NilseMama Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.09.2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ups in Masochismus hat sich ein "s" zuviel reingeschummelt
     
  20. #19 NilseMama, 02.09.2015
    NilseMama

    NilseMama Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.09.2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Und das Verhältnis fehlt im 2. Satz...die Augen sind müde und die Finger zu schnell
     
  21. #20 Glaskügelchen 2, 02.09.2015
    Glaskügelchen 2

    Glaskügelchen 2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.2015
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    62
    Hier wäre noch ungeklärtes:
    Nur ist nicht ganz klar wie du dir das mit der Garage vorgestellt hast. Zwei hintereinanderliegende Einstellplätze IN der Garage und davor die Garagenzufahrt. Egal wie man es dreht und wendet, und egal wer wo parkt, wird einer den anderen immer zuparken oder die Ausfahrt behindern.


    Ja, wenn es innerhalb der Familie völlig egal ist, wer welches Auto benutzt, dann schon.
    In der Regel ist das aber selbst innerhalb von Familien nicht so, und das nervt nach kurzer Zeit auch da gewaltig.
     
Thema: Mieterin verschließt Zugang zum Versorgungsraum
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. zugang zum versorgungsraum

    ,
  2. zugang versorgungsraum mietrecht

    ,
  3. versorgungsraum mietrecht

Die Seite wird geladen...

Mieterin verschließt Zugang zum Versorgungsraum - Ähnliche Themen

  1. Mieterin zahlt die Reinigungsgebühren nicht mehr

    Mieterin zahlt die Reinigungsgebühren nicht mehr: Hallo, meine Mieterin zahlt die Reinigungsgebühren nicht mehr. Ich habe eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus. Wie jede Partei im Haus zahle ich...
  2. Mieterin im EFH nach Scheidung kündbar ?

    Mieterin im EFH nach Scheidung kündbar ?: Hallo Leute, Ich frage mal für eine Bekannte von mir hier nach. Im Archiv finde ich leider nichts. Folgendes: Meine Bekannte wohnt in einem EFH...
  3. Mieterin ist nach langer, mündlicher Vereinbarung kurzfristig abgesprungen

    Mieterin ist nach langer, mündlicher Vereinbarung kurzfristig abgesprungen: Hallo an alle im Forum, folgende Situation: In unserem 3-Familien Haus hat sich das Ehepaar aus der Erdgeschosswohnung getrennt. Die Wohnung...
  4. Ex-Freund der Mieterin

    Ex-Freund der Mieterin: Guten Abend, ich habe folgendes Problem. Ich vermiete in meinem Haus die Einliegerwohnung an meine Schwägerin, diese hat vor 8 Monaten eine...
  5. Mieterin überlässt Wohnung dem Sohn ohne meine Zustimmung

    Mieterin überlässt Wohnung dem Sohn ohne meine Zustimmung: Guten Abend, meine Mieterin (seit ca. 2 Jahren arbeitslos) bewohnt die Wohnung seit 7 Jahren mit ihrem Sohn (24). Der Sohn hat nach langer Suche...