Mieterin wir immer schlimmer

Diskutiere Mieterin wir immer schlimmer im Kündigung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo, heute habe ich gedacht, mein Mann kriegt noch mal einen Herzinfarkt wegen unserer Mieterin, sonst ist er nicht so schnell aus der Ruhe zu...

  1. #1 Unregistriert, 18.07.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Hallo,
    heute habe ich gedacht, mein Mann kriegt noch mal einen Herzinfarkt wegen unserer Mieterin, sonst ist er nicht so schnell aus der Ruhe zu bringen. Wir wissen bald nicht mehr weiter.
    Ich versuche es kurz zu machen. Es gibt eine lange Vorgeschichte mit etlichen "Baustellen".
    Wir haben ein großes Grundstück, das eigentlich aus zweien besteht. im oberen Teil steht ein Zweifamilienhaus, in einer Wohnung wohnt unser Sohn, unten die Mietrin. Auf dem anderen Teil seht unser Einfamilienhaus.
    Die Häuser haben eine gemeinsame Einfahrt/Eingang zur Strasse.
    Bei unserem Haus ist noch ein kleines Gartentörchen zum Feldweg.
    Das hat eigentlich nichts mit dem oberen Haus zu tun.
    Als die Mieterin einzog, erlaubten wir den Durchgang, unser Verhältnis war relativ gut. Nachdem sie aber ständig (sie hat es immer sehr eilig) unser Tor offen liess, baten wir sie mehrmals, mündlich und schriftlich, das Tor zu schliessen (wir haben einen Hund und manchmal kommen auch Fremde auf das Grundstück). Als sie sich nicht daran hielt, kündigten wir an, dass wir unser Tor dann abschliessen werden und sie bitte nur noch den anderen Eingang benutzen soll, da sie das Tor immer offen lässt. Sie bezeichnete das als Schikane.
    Wir haben ihr erklärt, dass es zu unserem Grunstück gehört und kein Recht darauf besteht, vor allem, wenn sie sich nicht an unsere Bitten hällt.( (der Weg durch das Tor erspart ca 3 min Fußweg, mehr nicht).
    Ich dachte, es klappt jetzt, jetzt ist sie heute vor den Augen meines Mannes über das Tor gekletter (ca 1,50 hoch), hat ihre zweijährige Tochter und ihr Fahrrad darüber gehoben und meinem Mann erklärt, sie hätte es schließlich eilig, sie lässt das nicht sein und sie will eine Schlüssel, für den Weg zum Kindergarten!!!!!!
    Genauso hält sie sich nicht an andere Dinge, um die ich erst bitte, und die ich dann irgendwann schriftlich verbiete(füttern unserer Hühner mit vergammelten Essensresten)
    Was soll ich denn mache???
    Und das ist nur die Spitz des Eisbergs.
    Danke fürs lesen und für gute Ideen
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Papabär, 18.07.2011
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    6.009
    Zustimmungen:
    733
    Ort:
    Berlin
    also sehr hoch scheint der Zaun ja nicht zu sein ... wenn die Mieterin so einfach mit Kind und Kegel da drüber klettern kann. Solange eine Beschädigung des Tores dadurch nicht zu erwarten ist, wäre für mich ja alles in Butter, weil das Tor zumindest geschlossen bleibt und der Hund nicht entweichen kann (solange der nicht weiß, daß er drüber springen kann :61:).

    Im Übrigen gibt es in jedem besseren Baumarkt einfache Federschließer ... auch für Gartentore (ca. 11-18,-€) ... damit könnte man sich den ganzen Streß höchstwahrscheinlich doch ersparen. oder?
     
  4. #3 Unregistriert, 18.07.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Ja,man könnte sicher so einen Federschliesser anbringen, aber das löst doch nicht das grundsätzliche Problem, dass diese Frau unsere Bitten und Verbote sowie unsere Privatsphäre und unser Eigentum einfach ignoriert.
    Wir haben sie doch mehrmals, erst natürlich freundlich, gebeten, unser Tor zu schliessen.
    Mit einem solchen Teil würde ich es ihr nur bequem machen...
    Es gibt noch tausend andere Punkte, bei denen es ähnlich ist.
    Ich möchte eigentlich nicht noch mehr Geld ausgeben, um uns vor ihrer Rücksichtslosigkeit zu schützen.
    Wir haben zB schon ein abschliessbares Flurfenster, einen Wasserhahn mit abnehmbarem "Griff"(wie heißt das nur grade), weil sie von unserem Wasser regelmässig Blumen gegossen hat,
    Schlösser an Kellertüren, Schild am Hühnerstall usw.
    Das kann doch nicht angehen, dass diese Frau mit ihrer Rücksichtlosigkeit unser Leben immer mehr einschränkt.
    Habe ich denn keine Rechte?
     
  5. #4 Papabär, 18.07.2011
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    6.009
    Zustimmungen:
    733
    Ort:
    Berlin
    Aber es vermeidet Stress ... der wiederum zu neuen Problemen führen würde.


    Und? Brichst Du Dir deswegen einen ab?


    KAPUTT ... :61:


    Wie jetzt ... aus Eurer Wohnung? Also ich meine, wie ist der Wasserhahn für Eure Mieterin überhaupt zugänglich?


    Die Einschränkung habt Ihr damit geduldet, daß Ihr die Wohnung vermietet habt ... Willkommen in der Realität.


    Doch: Die pünktliche Zahlung der Miete!
     
  6. #5 Unregistriert, 18.07.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Hallo,
    nein, sie hat von einem Becken in der Waschküche ihre Blumen gegossen.
    Da nicht immer in diesem Haus vermietet wurde, ist von dem doppelten Wasserhahn eine Seite mit ihrer Wasseruhr für sie, da hat sie ihre Waschmaschine angeschlossen.
    Dass das andere über unseren Wasserzähler läuft, haben wir mehrmals erklärt, sie hat beteuert, das nur einmal benutzt zu haben.Man konnte aber leider sehen, dass das nicht stimmt.
    Klar, breche ich mir keinen ab, es ihr bequem zu machen, aber es kommt eins nach dem anderen und sie überschreitet ständig Grenzen.
    Also wenn ich sie bitte und an ihre Vernunft appeliere, passiert nichts.
    Wenn ich es schriftlich untersage, passiert nichts.
    Wenn ich dann Fakten schaffe, wie den anschliessbaren fenstergriff im Treppenhaus, ist sie beleidigt und spricht on Schikane.
    Was, ausser Nachgeben soll ich denn tun?
    Wenn sie sich frech grinsend vor unseren Augen über Regeln hinwegsetzt?
    Wenn sie zB trotz Verbots meine Hühner mit verschimmelten Kirschen und altem Kartoffelsalat füttert?
     
  7. #6 Unregistriert, 18.07.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Also, ich habe doch auch Rechte, als Nachbar und Grundstücks-Mitbewohner, ich will da ja jetzt nicht nur von Rechten als Vermieter reden.
    Wir sind schliesslich auch Nachbarn und sie respektiert nicht unsere Privatsphäre.....
     
  8. #7 Unregistriert, 18.07.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Ich habe grad gesehen, dass es unter dem Thema "Kündigung" steht, das ist glaube ich, unpassend, kann man das verschieben??
     
  9. #8 Papabär, 18.07.2011
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    6.009
    Zustimmungen:
    733
    Ort:
    Berlin
    Ich versteh´s immer noch nicht richtig ... ich denke Ihr wohnt in einem separatem Einfamilienhaus. Wie kommt die Mieterin da an Euren Wasserhahn? Hat Sie etwa Zutritt zu dem EFH?


    Das mit dem "bequem machen" ist dabei eigentlich nur der Nebeneffekt. Ich frag´ mal andersherum: diese "Grenzen" von denen Du sprichst, sind die mietvertraglich geregelt?


    Das kannst Du ganz gelassen sehen. Es ist Dein gutes Recht, abschließbare Fenstergriffe in Gemeinschaftsbereichen einzubauen. Ob´s bauphysikalisch sinnvoll ist steht auf einem ganz anderen Blatt.

    Und nachgeben musst Du ja überhaupt nicht. Wenn im Mietvertrag bzw. in der Hausordnung entsprechende Verhaltensvorgaben enthalten sind, kannst Du bei Verstoß dagegen auch abmahnen und den Mietvertrag ggf. kündigen - oder evtl. auf Unterlassung klagen. Allerdings sollten solche Verhaltensregeln nicht nur das Persönlichkeitsrecht der Mieterin nicht tangieren, sie sollten auch für alle Mietparteien (sprich auch für Deinen Sohn) gelten, ansonsten könnte ich mir gut vorstellen (d.h. ich bin mir nicht sicher), daß diese Regeln anfechtbar wären.


    Hm, ... also sowas hatte ich in meiner Karriere bislang auch noch nicht ... aber entweder es ist mietvertrglich irgendwie geregelt ... oder Ihr schafft die technischen Voraussetzungen, daß sie keinen Zugriff auf die Hühner hat (z.B. Schloss).

    Natürlich sollte ein Verbotsschild auch ausreichen ... aber der Geschädigte (in dem Fall Du) ist ja in der Beweispflicht ... und willst Du Dein Grundstück 24 Stunden am Tag mit ´ner Kamera überwachen? Du gehst ja am Krückstock, wenn Du das alles sichten willst ... da ist ein Schloss die einfachere und preiswertere Methode.
     
  10. #9 Unregistriert, 18.07.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Danke für die Antworten.
    Also, die Waschküche ist unten im Zweifamilienhaus, und wir rechnen das mit unserem Sohn ja separat ab,er wohnt dort mietfrei.
    Also haben die Leitungen in die Mietwohnung und die Leitung zu ihrer Waschmaschine separate Zähler, der Rest läuft über uns als Hausbesitzer, ist ja klar.
    Also natürlich sind nicht alle Regeln, an die sie sich halten sollte, im Mietvertrag geregelt (zb stehen aber auch immer irgendwelche Sachen im Treppenhaus, was natürlich nicht erlaubt ist).
    Aber das ist ja das, was ich meine, dass es zum Teil nur "normale" zwischenmenschliche Regeln betrifft.
    Das Hühnergehege ist ja zu, aber man kann natürlich immer was durch den Zaun werfen...
    Aber ganz ehrich, eine Frau von 47 Jahren mit kleinem Kind, muss doch nicht über das 1,50m hohe Tor des Nachbarn klettern, um drei Minuten Zeit zu sparen, nur weil sie unser verbot, das Tor zu benutzen nicht akzeptieren will. :((
     
  11. #10 Unregistriert, 23.07.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Ich finde das grenzt schon fast an Hausfriedensbruch. Nur weil die Mieterin zu bequem ist ihren eigenen Eingang zu benutzen Euer Grundstück trotz Verbotes ständig zu betreten. Würde mich mal interressieren wie sie reagiert, wenn man einfach durch ihre Wohnung stolziert. Die Ignoranz und Schikanierungen dieser Mieterin würde ich nicht länger hinnehmen und ihr vielleicht mal eine Abmahnung wegen Hausfriedensbruch schreiben. Statt Federschließer anzubringen damit es diese Dame schön bequem hat würde ich das Tor mit Fett o.ä. bestreichen damit sie sich mal so richtig einsaut oder einen Stacheldtahtzaun draufsetzen. Viel Glück
     
  12. icke

    icke Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.01.2010
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0
    Wieso macht ihr es euch denn sooo schwer ?
    Simpel: ihr tauscht kurzfristig mit eurem Sohn die Wohnungen und schon hast du ein selbstbewohntes Zweifamilienhaus....und somit ein Sonderkündigungsrecht ! Fragt doch mal einen Fachanwalt für Mietrecht.

    Liebe Grüße,
    Icke

    P.S.: es wäre einfacher, wenn du einen Namen unter deinen Thread schreiben würdest. Dann kann man die Gäste auseinander halten.
     
  13. Leana

    Leana Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.05.2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ja, das mit dem Sonderkündigungsrecht ist mir jetzt auch eingefallen. Versucht es doch damit.

    Anstatt teures Geld für Fenster mit Schloss etc. auszugeben solltet ihr vielleicht wirklich mal ein paar Euro für einen guten Fachanwalt ausgeben.
     
Thema: Mieterin wir immer schlimmer
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gartentor federschließer

    ,
  2. nachbar tauscht schloss gartentüre

    ,
  3. rücksichtslosigkeit immer schlimmer

    ,
  4. darf man gartentor abschließen,
  5. darf ich das gartentor abschließen,
  6. wasserhahn abnehmbarer griff,
  7. Vermieter läßt immer das Tor offen und meine Frau kann es nicht schließen,
  8. mietrecht Hoftor,
  9. vermieter tauscht schloss der gartentor aus,
  10. tor abschliessen mieter,
  11. mieter gartentor abschließen,
  12. mieter macht Probleme wegen tor abschließen,
  13. mietrecht gartentüre verschließen,
  14. doppelhaushälfte muss ich gartentor verschließen,
  15. gemeinsame zufahrt tor,
  16. fenstergriffe im treppenhaus abschließen,
  17. dachfenster der mieterin steht ständig offen,
  18. mietrecht abschließen gartentür,
  19. mietrecht kündigung weil tor nicht geschlossen,
  20. Federschlie,
  21. wann das hoftor abschließen,
  22. verschließbare fenstergriffe im treppenhaus,
  23. abschließbare fenstergriffe im treppenhaus erlaubtß,
  24. abschliessbare fenstergriffe vermieter,
  25. vermieter lässt ständig hoftor auf
Die Seite wird geladen...

Mieterin wir immer schlimmer - Ähnliche Themen

  1. Mietersuche wird immer schlimmer ( 1000 Wohneinheiten )

    Mietersuche wird immer schlimmer ( 1000 Wohneinheiten ): Hi Leute, ich bin Immobilienkaufmann und arbeite bei einer großen Immobilienfirma mit über 1000 Wohneinheiten die ich betreue. Bei großen...
  2. Mieterin geht ins Altersheim, bisher pflegender Enkel möchte in Mietvertrag eintreten

    Mieterin geht ins Altersheim, bisher pflegender Enkel möchte in Mietvertrag eintreten: Vor ca. 18 Monaten ist ein Enkelkind bei unserer etwas älteren Mieterin eingezogen. Nun muss die Mieterin ins Pflegeheim, und der Enkel ist der...
  3. Mieterin will Freund der Tochter einziehen lassen

    Mieterin will Freund der Tochter einziehen lassen: Hallo an alle, kann uns einer hier sagen, ob uns aus nachfolgenden Sachverhalt Probleme entstehen können : Wir die Vermieter bewohnen ein...
  4. Diverese Probleme nach Einzug Mieterin und keine Lösung durch Hausverwaltung

    Diverese Probleme nach Einzug Mieterin und keine Lösung durch Hausverwaltung: Hallo, muss mich bzw. müssen uns (stellvertretend für die anderen Eigentümer) leider in einem nicht sehr schönen Thema an euch wenden und...
  5. Hoffnungslos der Mieterin ausgesetzt .... brauche moralischen Beistand und neue Ideen....

    Hoffnungslos der Mieterin ausgesetzt .... brauche moralischen Beistand und neue Ideen....: Hallo in die Runde! Ich habe hier im Forum (und im Rest des Netzes...) schon Stundenlang mitgelesen und weiß einfach nicht mehr weiter... Bitte...