Mieterin zahlt ihre Betriebskostennachzahlung nicht, was tun?

Dieses Thema im Forum "Fristen" wurde erstellt von pmraffel, 06.07.2012.

  1. #1 pmraffel, 06.07.2012
    pmraffel

    pmraffel Benutzer

    Dabei seit:
    05.02.2012
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Leser,

    meine Mieterin zahlt ihre erhöhte Betriebskostenvorauszahlung nicht. Ihre Nachzahlung aus 2011 auch nicht, die Fristen sind um. Korrekte Abrechnungen hat sie erhalten.

    1.Bleibt mir jetzt nur der Weg zum Anwalt und Klagen oder habe ich noch eine andere Möglichkeit?
    2. Darf ich ihr nun wegen Zahlungsrückstand kündigen?

    Ich hoffe dass ich antworten erhalte und danke im Voraus.

    Peter
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Wubbu

    Wubbu Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2012
    Beiträge:
    518
    Zustimmungen:
    0
    Den zweiten, identischen Thread hab ich mal gelöscht. Bitte künftig einen Thread pro Anfrage erstellen, Doppelthreads sind nicht nötig.
     
  4. #3 pmraffel, 06.07.2012
    pmraffel

    pmraffel Benutzer

    Dabei seit:
    05.02.2012
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Entschuldigung, aber ist mein Thread hier nicht falsch?

    MfG
    Peter
     
  5. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    28857 Syke
    Hallo pmraffel,


    zu 1) gerichtliches Mahnverfahren beantragen.
    geht auch hier online

    zu2) Nein


    VG Syker
     
  6. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    28857 Syke

    nö wieso?
    es geht doch um Betriebs und Heizkosten
    und deren Frist die abgelaufen
     
  7. #6 pmraffel, 06.07.2012
    pmraffel

    pmraffel Benutzer

    Dabei seit:
    05.02.2012
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank. Ein Mahnverfahren habe ich jetzt mal eingeleitet...wenn sie dann nicht zahlt kann ich ja immer noch zum Anwalt gehen und sie verklagen lassen.
     
  8. #7 rotz_loeffel, 06.07.2012
    rotz_loeffel

    rotz_loeffel Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.04.2012
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    3
    Hallo Syker,

    warum kann pmraffel der Mieterin nicht wegen Zahlungsrückstand kündigen? Die Betriebskostenvorrauszahlung zählt doch zur Mietzahlung und sollte dieser Zahlungsrückstand die Höhe von 2 Monatsmieten erreicht haben, könnte pmraffel dann nicht kündigen? (Angenommen, die Miete ist niedrig genug, die Betriebskostenvorrauszahlung hoch genug, um bis jetzt schon 2 Monatsmieten erreicht zu haben.)

    rotz loeffel
     
  9. #8 pmraffel, 06.07.2012
    pmraffel

    pmraffel Benutzer

    Dabei seit:
    05.02.2012
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Hallo rotz-loeffel,

    sehr gute Frage, ich bin gespannt auf Antworten.
     
  10. #9 Papabär, 06.07.2012
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.714
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Laut der Überschrift der Threads geht es um offene BK-Nachzahlungen - und die zählen nunmal leider nicht zur Miete. Wenn es um rückständige Betriebskostenvorauszahlungen gehen sollte, dann sieht die Sache schon wieder anders aus.

    Allerdings bliebe hier zu überprüfen, ob die Mieterin evtl. einen Widerspruch eingelegt hat, denn dann kann der Schuss auch nach hinten losgehen.
     
  11. #10 pmraffel, 06.07.2012
    pmraffel

    pmraffel Benutzer

    Dabei seit:
    05.02.2012
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    In der Überschrift steht das so, das stimmt.
    Die Mieterin hat jedoch weder ihre Nachzahlung beglichen noch die Vorauszahlung korrekt bezahlt. Im nächsten Monat wäre sie 2 Monatsmieten im Rückstand.
    Darf ich ihr dann kündigen, am besten über einen Anwalt, oder?
     
  12. #11 pmraffel, 06.07.2012
    pmraffel

    pmraffel Benutzer

    Dabei seit:
    05.02.2012
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Widerspruch gegen die Vorauszahlung hat sie übrigens nicht eingelegt, sie meldet sich auch nicht auf SMS oder Briefe.
     
  13. #12 Papabär, 06.07.2012
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.714
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Ja, auf alle Fälle. Und zeige Deinem Anwalt auch die Kontoauszüge mit den Mietzahlungen. Bin selber wegen so einer Sache kürzlich reingefallen, weil mein Mieter im VWZ der Überweisung die BKVZ eigenmächtig angepasst hatte (und unsere EDV diesen Verwendungszweck nicht komplett darstellen kann).

    Lt. §560 (4) BGB können die BKVZ nach einer Abrechnung von jeder Vertragspartei auf ein angemessenes Maß angepasst werden. In meinem Fall ist derzeit noch strittig, was als angemessen zu betrachten ist ... die auflaufenden BKVZ-Rückstände kann ich also derzeit für eine Kündigung nicht verwerten.
     
  14. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    28857 Syke
    Hallo rotz_loeffel



    Ja sorry, ihr habt natürlich recht.
    Ich bin von der Nachzahlung ausgegangen.
    Soweit ich weiß kann deswegen nicht gekündigt werden

    Wenn die erhöte BKV nicht gezahlt wird,
    und der Zahlungsrückstand 2 Monatsmieten erreicht
    ist eine fristlose Kündigung möglich.

    Wir wissen ja jetzt nicht um welche Summen es sich hier handelt,
    ich persönlich denke aber, dass es nur selten zu einer solchen Konstellation kommt,
    wo nach max. 6 Monaten die Rückstände aus BKV 2 Monatsmieten betragen.

    Wenn ich diesen Fall mal auf meine Mieter übertrage,
    hätte die Erhöhung der BKV weit über 200 Euronen gelegen,
    und dies finde ich sehr viel.


    VG Syker
     
  15. #14 pmraffel, 07.07.2012
    pmraffel

    pmraffel Benutzer

    Dabei seit:
    05.02.2012
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Sie zahlt 270€ Kalt-Miete und die Vorauszahlung hat sich um 70 erhöht. Sie heizte 2 Jahre lang bei gekippten Fenstern. Fragt mich bitte nicht weshalb sie das gemacht hat, das konnte sie mir nicht erklären. Seit März zahlt sie die Erhöhung nicht. Wenn mein Anwalt aus dem Urlaub kommt wird sie nochmals zur Zahlung aufgefordert, ansonsten bekommt sie die fristlose Kündigung.

    Gruß Peter
     
  16. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    28857 Syke
    Hallo pmraffel,


    Ok jetzt wird es logischer,
    aber für die fristlose Kündigung muss doch m.E. die Kaltmiete+BKV zugrundegelegt werden.


    Das ist doch nicht dein Problem,
    und daher völlig uninterssant.


    Das schadet sicher nicht.
    Zumal ein Brief von einem Anwalt immer gut was her macht.


    Sorry aber ich sehe immer noch keinen Grund für eine fristlose Kündigung,
    eventuell (frag deinen Anwalt) solltest du jede unvollständige Mietzahlung schriftlich abmahnen, dann käme eine ordentliche Kündigung in betracht.


    VG Syker
     
  17. #16 pmraffel, 07.07.2012
    pmraffel

    pmraffel Benutzer

    Dabei seit:
    05.02.2012
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Ach soooo.... okay. Kaltmiete und BKV muss ich zusammen zählen. Dann ist sie noch keine 2 MM im Rückstand. Wusste ich nicht. Danke für die Info.
     
Thema: Mieterin zahlt ihre Betriebskostennachzahlung nicht, was tun?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mieter zahlt betriebskostennachzahlung nicht

    ,
  2. betriebskostennachzahlung nicht bezahlt

    ,
  3. fristlose kündigung bei betriebskostennachzahlung

    ,
  4. fristlose kündigung wegen betriebskostennachzahlung,
  5. betriebskostennachzahlung nicht bezahlt kündigung,
  6. Betriebskosten nachzahlung frist,
  7. mieter zahlt nachzahlung nicht kündigung,
  8. kündigungsgrund keine nachzahlung von betriebskosten,
  9. betriebskostennachzahlung frist,
  10. betriebskostennachzahlung nicht gezahlt,
  11. was tun wenn mieter nebenkosten erhöht nicht zahlt,
  12. betriebskostennachzahlung von 2 jahren fristlose kündigung,
  13. bkvz (ihre kosten),
  14. nachzahlung betriebskosten nicht bezahlen kündigung,
  15. ordentliche kündigung bei nebekostenabrechnung nicht bezahlt,
  16. kündigung wegen nachforderung betriebskosten,
  17. frist betriebskostennachzahlung,
  18. fristsetzung betriebskostennachzahlung,
  19. mahnverfahren betriebskostennachzahlung,
  20. zählt betriebskostennachzahlung kündigung,
  21. fristlose kündigung wg betriebskostennachzahlung 12 monaten,
  22. unvollständige mietzahlungen ordentliche kündigung abmahnung,
  23. meine mieterin hat 2011 und 2012 keine betriebskosten bezahlt fristlose kuendigung moeglich ,
  24. §2 bkv betriebskosten widerspruchsfrist,
  25. mahnverfahren bei nebenkosten rückstand
Die Seite wird geladen...

Mieterin zahlt ihre Betriebskostennachzahlung nicht, was tun? - Ähnliche Themen

  1. Mieter hat beim Auszug Tür demoliert. Versicherung zahlt nur anteilig

    Mieter hat beim Auszug Tür demoliert. Versicherung zahlt nur anteilig: Hallo, ein Mieter hat beim Auszug eine Wohnungeingangstüre demoliert. Musste ersetzt werden. Seine Versicherung zahlt diese Türe nur anteilig....
  2. Mieterin zahlt die Reinigungsgebühren nicht mehr

    Mieterin zahlt die Reinigungsgebühren nicht mehr: Hallo, meine Mieterin zahlt die Reinigungsgebühren nicht mehr. Ich habe eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus. Wie jede Partei im Haus zahle ich...
  3. Was könnte ich einem Mietinteressen anbieten, was müßte er tun im Gegenzug für eine geringere Miete?

    Was könnte ich einem Mietinteressen anbieten, was müßte er tun im Gegenzug für eine geringere Miete?: Ich habe einen Mietinteressent, der eine Wohnung von mir mieten möchte. Allerdings ist ihm der Preis zu hoch. Ich fragte nach seiner Vorstellung...
  4. Bauträger verschlimmbessert ETW, was tun?

    Bauträger verschlimmbessert ETW, was tun?: Hallo zusammen, ich bräuchte einmal Rat von euch. Ich habe mir eine Neubau-Eigentumswohnung gekauft und es sind noch einige Mängel die es zu...
  5. Mieterin im EFH nach Scheidung kündbar ?

    Mieterin im EFH nach Scheidung kündbar ?: Hallo Leute, Ich frage mal für eine Bekannte von mir hier nach. Im Archiv finde ich leider nichts. Folgendes: Meine Bekannte wohnt in einem EFH...