Mieternot in Aachen

Dieses Thema im Forum "MV - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von Triple-J, 23.09.2016.

  1. #1 Triple-J, 23.09.2016
    Triple-J

    Triple-J Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.09.2011
    Beiträge:
    397
    Zustimmungen:
    56
    Hallo zusammen,

    ich habe kürzlich eine 82m² Wohnung in Aachen gekauft, welche nach Renovierung zum 01.11.2016 vermietet werden soll.

    In der lokalen Presse werden aktuell wieder Propaganda-Artikel veröffentlicht, wonach es in Aachen "viel zu wenig Wohnungen" geben würde. Siehe: http://www1.wdr.de/nachrichten/rheinland/hohe-mieten-aachen-100.html

    Ich hatte mich vor dem Schalten einer Anzeige zunächst in den Suchanfragen von Mietinteressenten auf Immobilienscout24 umgeschaut und drei, die hätten in Frage kommen können, per Email kontaktiert. Niemand antwortet. Gleiches gilt auch für eine vierte Person, die ich später noch kontaktiert habe.

    Schließlich habe ich die Wohnung am 14.09.2016 auf Immobilienscout24 und am 20.09.2016 zusätzlich auf Kalaydo/Immowelt für 650€ Kaltmiete online gestellt.

    Das Ergebnis ist ernüchternd. Im Folgenden sind ALLE bisherigen Anfragen dargestellt:
    1. Email-Anfrage vom 15.09.2016: Dame wünscht Besichtigungstermin. Ich rufe zweimal zu unterschiedlichen Tageszeiten an, zweimal nimmt niemand ab. Es erfolgt auch kein Rückruf.
    2. Email-Anfrage vom 15.09.2016: Junge Dame, die angibt, einen 3-jährigen Sohn zu haben und auf der Suche nach einer Ausbildung zu sein, aber von ihrem Vater finanziell unterstützt werde. Auf telefonische Nachfrage erklärt sie, dass ihr Vater die Miete und auch die komplette Kaution zahlen würde. Besichtigungstermin am 16.09.2016 gemacht, dort äußerte sie, wie schwer es in Aachen sei, eine Wohnung zu finden. Sie äußerte sich sehr begeistert von der Wohnung und erklärte großes Interesse. Ich habe ihr die Selbstauskunft in die Hand gedrückt und sie gebeten, diese ausfüllen, einmal selbst und außerdem vom Vater. Ebenso habe ich auf die Gehaltsnachweise des Vaters bestanden. Für die Dame scheinbar alles problemlos, sie machte auf mich auch einen angenehmen Eindruck. Sie wäre auf jeden Fall sehr interessiert und würde mir die Selbstauskunft per Email schicken. Als ich bis zum 21.09.2016 nichts mehr gehört hatte, habe ich sie mangels Alternativen mal angerufen und gefragt, ob noch Interesse besteht. Auf jeden Fall hieß es, aber da ihr Vater in Nürnburg wohnen würde (hatte sie schon während der Besichtigung erwähnt), hätte es sich etwas verzögert. Sie würde sich auf jeden Fall wieder melden. Bis jetzt nichts mehr.
    3. Email-Anfrage vom 16.09.2016: Eine Hausverwaltung, die mir ihre Dienste anbieten will...
    4. Email-Anfrage vom 21.09.2016: Ein angeblicher Student der RWTH mit chinesisch klingendem Namen schreibt in schlechtem, aber verständlichem Deutsch, dass er gerne einen Besichtigungstermin hätte. Immer wenn ich unter der angegebenen Nummer anrufe, höre ich eine (vermutlich) chinesisch sprachige Ansage, die sich ständig wiederholt (es kommt also kein Piepton, ich kann keine Nachricht hinterlassen). Wer von Euch chinesisch sprechen sollte, soll sich gerne melden, dann schicke ich diese Rufnummer als PN und bitte um Übersetzung dieser komischen Ansage. :zwinkernd001:

    Das wars! 4 Anfragen in 9 Tagen, davon nur 1 wirklicher Kontakt! Mieternot in Aachen!

    Ich überlege schon, ob ich mit der Miete runtergehen soll, wobei ich dann schon kräftiger runtergehen müsste, um dadurch mehr Aufmerksamkeit zu erzeilen, 10€ weniger wird kaum etwas bringen. Dies ist aber noch Plan B, zumal die Renovierung ja auch nicht gerade umsonst ist.

    Die Wohnung eignet sich grundsätzlich auch als 2er-WG (sie hat 2 Zimmer, 2 Badezimmer, Küche und Flur), was ich auch in die Anzeige rein geschrieben habe. Allerdings sehen das die meisten WG-Suchenden wahrscheinlich gar nicht, da sie nicht in dieser Preiskategorie suchen. Ich überlege daher, sie statt für 650€ für 2 x 325 Euro einzustellen, also als 2 WG-Zimmer anzubieten. Das könnte ich bei Immobilienscout24 machen, während ich die Anzeige bei Kalaydo/Immowelt unverändert lasse und dort weiterhin eine 82m²-Wohnung anbiete. Meint Ihr, dass ist eine gute Idee? Andererseits sind auf Immobilienscout24 insgesamt 166 WG-Anzeigen online...

    Sollte ich Eurer Meinung nach auch Bilder von den Räumen einstellen, die noch nicht fertig renoviert sind? Allerdings würde ich dort nur die Baustelle fotografieren, so dass ich bisher insbesondere das fertige Schlafzimmer sowie Balkon und 1 Bad fotografiert habe und nach und nach neue Bilder eingestellt habe.

    Die Wohnung liegt im Stadtteil Haaren, direkt gegenüber eines Supermarktes, Busverbindungen sind ausreichend gegeben, auch Stellplätze sind vorhanden. Bei Interesse kann ich Euch auch den Link zu meiner Anzeige per PN schicken, ich will ihn nur hier nicht öffentlich posten, weil ja dort auch mein Name und Handynummer angegeben sind.

    Danke vorab.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    3.262
    Zustimmungen:
    315
    Ich würde keine WG selber zusammen suchen. Du willst doch nicht mit jemanden zusammen wohnen der Dir vor die Nase gesetzt wird.

    Wie es in Aachen im Wohnungsmarkt aussieht, weis ich definitiv nicht. In Berlin ist es eher anders herum.
     
  4. #3 Sweeney, 24.09.2016
    Zuletzt bearbeitet: 24.09.2016
    Sweeney

    Sweeney Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.07.2014
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    107
    Mit dem Wohnungsmarkt in Aachen bin ich nicht vertraut, gehe jedoch davon aus, dass in erster Linie ein Mangel an kleinen 1-2 Zimmer Wohnungen bestehen dürfte. Die Nachfrage hängt somit stark vom jeweiligen Marktsegment ab.

    Für eine 2-Zimmer Wohnung sind 82m² relativ viel. Insbesondere sind zwei Badezimmer ungewöhnlich in diesem Segment. Mögliche Interessenten stehen somit vor der Frage, ob eine 2-Zimmer Wohnung für den Preis einer 3-Zimmer Wohnung für sie in Frage kommt. Die Notwendigkeit eines zweiten Badezimmers ist ebenfalls fraglich.

    Mich würde der Grundriss an dieser Stelle interessieren. Ist es möglich, die Wohnung ggf. in eine 3-Zimmer Wohnung umzuwandeln?

    Einzelne Verträge über teilweise Vermietung des Wohnraums sind riskant. Hier entscheidet der Vermieter über die möglichen WG-Bewohner unter der Annahme, dass diese Menschen friedlich miteinander leben werden. Mögliche Schäden, insbesondere im gemeinsam genutzten Bereich, dürften Streitpotential haben. Auch vor dem Hintergrund einer hoch zu erwartenden Fluktuation, sollte bei einer solchen Konstellation zumindest ein höherer Mietzins aufgerufen werden. Ich persönlich würde sogar grundsetzlich davon abraten.
     
  5. #4 Triple-J, 24.09.2016
    Triple-J

    Triple-J Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.09.2011
    Beiträge:
    397
    Zustimmungen:
    56
    Ich habe hier im Forum in den letzten Jahren auch immer wieder Themen eröffnet, weil ich verzweifelt auf der Suche für meine 1-Zimmer-Wohnung war. Teilweise dauerte diese Suche bis zu drei Monate. Ich kann also auch das absolut nicht bestätigen.

    Die Wohnung war früher sogar mal eine 3-Zimmer-Wohnung, aber vor Ur-Zeiten hat wohl jemand die Wand zwischen Kinder- und Schlafzimmer herausgerissen und ein großes Schlafzimmer draus gemacht. Ich habe den Grundriss mal angehängt. Es sieht so aus, als wäre damals auch nur eine Art Rigips-Wand dazwischen gewesen und keine richtige Wand. Ja, das wäre noch so eine Notlösung, eine Rigips-Wand dort wieder zu platzieren.

    Ja, die Fluktuation wäre sicherlich deutlich höher, deshalb ist das auch nicht gerade mein Favorit. Aufgrund der Mieternot hier in Aachen und der hohen Konkurrenz an WG-Zimmer-Anbietern könnte ein höherer Mietzins aber auch bedeuten, dass sich auch dafür kaum jemand interessiert. Für ein WG-Zimmer wären 325€ bereits relativ hoch.
     

    Anhänge:

  6. #5 immobiliensammler, 24.09.2016
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    1.166
    Zustimmungen:
    595
    Ort:
    bei Nürnberg
    Spar Dir die Kosten für Immo-Scout, geht dort auch kostenlos, habe ich bei einem meiner Objekte gerade wieder gemacht und hat problemlos funktioniert
     
  7. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    28857 Syke
    Hallo Triple-J,

    Ich zähle da 3 Zimmer, oder zählt das von der Fläche nicht?

    VG Syker
     
  8. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    3.262
    Zustimmungen:
    315
    Als WG ist das echt doof zu teilen. Als 2 einzelne Wohnungen auch.

    Da hilft nur billig anbieten. Hier sind kleinere Wohnungen auch mehr gesucht als größere, wobei die kleinen schon zum Preis der größeren von damals angeboten werden.
     
  9. #8 Triple-J, 24.09.2016
    Triple-J

    Triple-J Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.09.2011
    Beiträge:
    397
    Zustimmungen:
    56
    Schaltest Du da eine Suchanzeige oder was meinst Du? Aber da gucken ja deutlich weniger Leute drauf und bei mir meldet sich ja schon jetzt kaum jemand.

    Die Zwischenwand zwischen Kinder- und Schlafzimmer (die beiden Räume oben rechts im Grundriss) hat irgendwann mal jemand entfernt und ein großes Schlafzimmer daraus gemacht. Somit sind es nur noch zwei Zimmer. Wenn ich unbedingt wieder drei Zimmer haben möchte, wäre die einfachste Lösung, eine Rigips-Wand einzusetzen. Aber da hörst Du ja auch so ziemlich alles durch. Im Kinderzimmer soll man ja sicher nicht hören, wenn die Eltern im Schlafzimmer zugange sind. :zwinkernd001:

    Als WG finde ich das gar nicht so schlimm. Jeder hätte sein eigenes Zimmer und sein eigenes Badezimmer. Nur Flur und Küche wäre Gemeinschaftsnutzung. Auf den Balkon hätte jedoch dann nur einer Zugang.

    Hier in Aachen ist das mit den kleinen Wohnungen, die ich ja überwiegend vermiete, auch alles andere als einfach. Da such ich auch schon mal bis zu drei Monate nach einem neuen Mieter. Und WG-Zimmer sind ja in erster Linie von Studenten gefragt, die ja schreiend davon laufen, wenn sie feststellen, dass das Zimmer weiter als 500 Meter von der Uni entfernt ist und dann über Wohnungsnot klagen. :unsicher006:
     
  10. #9 immobiliensammler, 24.09.2016
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    1.166
    Zustimmungen:
    595
    Ort:
    bei Nürnberg
    Wurde hier schon mehrfach empfohlen und funktioniert - schalte Deine Anzeige auf quoka.de (kostenlos) und kurz danach steht die Anzeige auch im Immo-Scout. Wichtig ist nur, dass Du die ganzen Infos in den Text packen musst (Energieausweis, Nebenkosten etc.), da diese Felder im ImmoScout dann leer bleiben
     
  11. #10 immodream, 24.09.2016
    immodream

    immodream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    2.207
    Zustimmungen:
    459
    Hallo immobiliensammler,
    hab den Tipp über quoka damals von Losti ( Lostcontrol ) bekommen. Hat letzte Tage wieder gut funktioniert. Von ebay Kleinanzeigen bin ich gewohnt , den Text selber vorzugeben.
    Übrigens Triple J nur zum Trost. Ich vermiete meine Wohnungen in eigentlich gefragter Wohnlage im nördlichen Ruhrgebiet. So eine Art Szeneviertel ,wie in Berlin.
    Trotzdem hab ich im Augenblick, das bin ich aber schon gewohnt, nur Ali Omeirats oder ich suche für "Syrische Flüchtlingsfamilie " nachfragen.
    Oder es fragt irgendein Witzbold, der bei einer Nettomiete von 330 € angibt , Auszubildender mit 500 € Nettoeinkommen zu sein.
    Heute hatte ich einmal eine Besichtigung mit einer deutschen jungen Dame, die ihr Geld selbst verdient und lesen, schreiben sowie telefonieren kann.
    Ansonsten fragen Menschen mit zwei Hunden oder mit über 62 Jahren und Gehbehinderung für eine Dachgeschoßwohnung im vierten Stockwerk ,an.
    Direkt um neun Uhr hat heute eine Dame angerufen , ob ich nicht im gleichen Haus eine Wohnung im EG oder 1. OG frei habe.
    Ich hab gute zwanzig Fotos ins Internet eingestellt, die eindeutig zeigen, das es sich um eine Dachgeschoßwohnung handelt.
    Natürlich hab ich das auch im Test geschrieben .
    Wie sagt mein Sohn , vielleicht sollte ich noch reinschreiben , das das Dachgeschoß oben ist.
    Meine Erfahrungen der letzten Tage bestätigen wieder meine Behauptung, das 80 % der Deutschen eigentlich doof sind .
    Grüße
    Immodream
     
    ObiWan, Akkarin, Pitty und 6 anderen gefällt das.
  12. Jobo45

    Jobo45 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2010
    Beiträge:
    1.297
    Zustimmungen:
    91
    So kann man sich auch selber in die Tasche lügen, denn Deine Erfahrung resultiert aus einer selektiven Gruppe von Mitmenschen, vermutlich sind auch ausländische Mitbürger unter den Bewerbern und somit ist es eben nicht ein Querschnitt aller "Deutschen". ; -))
     
  13. #12 BHShuber, 26.09.2016
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    2.393
    Zustimmungen:
    679
    Ort:
    München
    Hallo,

    erwartest du nicht ein wenig zuviel von dir, den Mietinteressenten und der Wohnung?

    In nicht so begehrten Gegenden ist es normal, dass man für eine Vermietung schon mal 3 Monate braucht und mehr, manchmal länger, manchmal kürzer.

    Verstehen würde ich deine Sorge, wenn in 2 Monaten keine einzige Anfrage gekommen wäre, was hast du eigentlich erwartet, dass man dir die Tür einrennt weil du eine Wohnung zu vermieten hast?

    Gruß
    BHShuber
     
  14. #13 Triple-J, 26.09.2016
    Triple-J

    Triple-J Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.09.2011
    Beiträge:
    397
    Zustimmungen:
    56
    Wenn in den lokalen Medien immer wieder von "Wohnungsnot" die Rede ist, dann eigentlich schon. Leider hat sich dies mal wieder als reine Propaganda herausgestellt. Und ich will natürlich auch nicht unnötige Monate Leerstand haben.

    Seit Threaderöffnung gab es übrigens keine Anfrage mehr. Also gab es in 12 Tagen nur eine einigermaßen ernstzunehmende Anfrage. Und so etwas nennt sich "Wohnungsnot".
     
  15. #14 immobiliensammler, 26.09.2016
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    1.166
    Zustimmungen:
    595
    Ort:
    bei Nürnberg
    Dann würde ich mal schauen, wo das Problem mit Deinem Objekt ist! In den Groß- und Unistädten habe ich regelmäßig unzählige Anfragen, sobald ein Objekt online geschaltet ist - also entweder sind Deine Anzeigen überarbeitungsbedürftig oder das Objekt selbst ist das Problem!
     
    Syker, BHShuber und dots gefällt das.
  16. #15 BHShuber, 26.09.2016
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    2.393
    Zustimmungen:
    679
    Ort:
    München
    Hallo,

    wie andere User bereits beschreiben, entweder ist die Wohnung nicht der Brüller, die Lage dürftig oder der Mietpreis einfach zu hoch.

    Gruß
    BHShuber
     
  17. #16 Triple-J, 26.09.2016
    Zuletzt bearbeitet: 26.09.2016
    Triple-J

    Triple-J Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.09.2011
    Beiträge:
    397
    Zustimmungen:
    56
    Ich schicke Dir mal per PN den Link zu meiner Anzeige, Du kannst mir ja mal Deine Meinung dazu sagen. Vielleicht hast Du gute Ideen, wie ich die Anzeige "aufpeppen" kann.

    Die Wohnung liegt nicht in der Innenstadt. Sie liegt aber in einem m. E. guten Stadtteil, direkt gegenüber ist ein Supermarkt, gute Verkehrsanbindung zur nächsten Autobahn und gute Busverbindungen. Kita ist nur ca. 200m entfernt, Grundschule auch in der Nähe, allerdings sind diese beiden Punkte bei einer 2-Zimmer-Wohnung sicher nicht ganz so relevant. Die Wohnung an sich wird wie beschrieben gerade renoviert. Wenn man natürlich unbedingt auf 3 Zimmer fixiert ist als Mietinteressant, dass kann ich natürlich nicht so einfach ändern.

    Danke für diesen Tipp, er funktioniert! Für die nächsten zwei Tage steht die Anzeige nun doppelt drin. :rauch007:
     
  18. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    28857 Syke
    Ich bin auch neugierig ;-)
     
  19. #18 Triple-J, 26.09.2016
    Triple-J

    Triple-J Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.09.2011
    Beiträge:
    397
    Zustimmungen:
    56
    PN ist raus! :smile005:
     
    Syker gefällt das.
  20. #19 immodream, 26.09.2016
    immodream

    immodream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    2.207
    Zustimmungen:
    459
    Hallo Triple-J,
    ich hab seit letzter Woche auch wieder eine Wohnung in einer eigentlich gefragten Wohnlage.
    Anzeigen in ebay-Kleinanzeigen , quoka ( immobiliescout24 ) , Dorfzeitung, Stadtspiegel und große Maklernase.
    Wohnung ist vollständig renoviert, man braucht nur noch die eigenen Möbel reintragen.
    Weiterhin reichlich Nachfragen von ausländischen Mitbürgern. Für heute eine Besichtigung vereinbart mit einem deutschen Mitbürger ( Interessent ist nicht gekommen ).
    Auch in unserer örtlichen Presse wird immer etwas von Wohnungsnot rumgejammert.
    Anzeigentexte und Fotos sind identisch mit der Vermarktung der anderen Wohnungen.
    Vor ein paar Monaten ist die andere Dachgeschoßwohnung angeboten und in wenigen Tagen vermietet worden.
    Im Augenblick rufen mich die Interessenten an, ob ich nicht auch eine gleichwertige Wohnung im ersten Obergeschoß zu vermieten habe.
    Irgendwann kommt einer.
    Grüße
    Immodream

    PS: Zum Wochenende bekomme ich zwei weitere Wohnungen zurück, dann können die Interessenten wieder auswählen
     
  21. #20 immodream, 26.09.2016
    immodream

    immodream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    2.207
    Zustimmungen:
    459
    Hallo jobo45,
    ich doch geschrieben, das 80 % der Deutschen doof sind.
    Da ich kaum ausländische Mitbürger als Mieter habe, kann ich über deren Intelligenzgrad nichts aussagen.
    Grüße
    Immodream
     
Thema:

Mieternot in Aachen

Die Seite wird geladen...

Mieternot in Aachen - Ähnliche Themen

  1. 2 sanierte Altbauten in Aachen

    2 sanierte Altbauten in Aachen: .............................